RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

Fragen, Diskussion, Probleme, Infos und Bilder zu allen anderen Modellen und Herstellern
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1219
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#16 Beitrag von TF104 » 23.05.2015, 10:24

"...wer braucht bei solch sparsamen Benzinmotoren noch einen Diesel..." :wink:

Ich denke mal das dies so ein Leitsatz der Verkäuferschulung bei Toyota sein wird.
Letztlich ist er so nicht ganz verkehrt.
Für mich gibts bis zur Kompaktklasse keinen vernünftigen Grund mehr einen herkömmlichen Benziner zu fahren. Wozu? Und Diesel erstrecht nicht.

Nimmt man die allgemeinen und die speziellen Probleme die so ein Diesel machen kann (Winterstart, Parikelfilter etc.)gegen die "Probleme" der Benziner so ist das Bild ziemlich klar.
Nur darf man nicht vergessen das man im ständigen Anhängerbetrieb durch die Motorcharakteristik mit einem Diesel besser bedient ist. Damit meine ich nicht 1-3x/Jahr mit dem Wohnwagen in den Urlaub sondern tatsächlich die fast tägliche Nutzung als Zugfahrzeug.
Die Toyotabenziner sind nun mal Drehzahlmotoren. Das maximale Drehmoment liegt bei über 6000rpm an. In der Praxis bedeutet es eben mit dem Wohnwagen dran aus der LKW Schlange am Berg herauszubeschleunigen. Ist der Berg entsprechend steil und lang so braucht man diese Drehzahl bis hoch...das macht ein Diesel tatsächlich entspannter.

Gerade beim RAV ist es so eine Sache. Die AHK ist ein typisches Ausstattungsmerkmal.
Da muss sich der HSD erst beweisen. 750kg/1650kg(gebremst) Anhängelast sollte für viele Wohnwagen reichen.
Wie der Benziner damit umgeht muss sich zeigen. Eigentlich sollte allein die hubraumstarke Maschine einen Vorteil haben. 2.5L ist eine Ansage.

Ich könnte mir vorstellen das die E-Motoren die Anzugsschwäche unterhalb der 6000rpm ausbügeln können. Dann ist es tatsächlich fast besser.
Leider wird man dies kaum testen können.
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
Cillian
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 465
Registriert: 07.07.2008, 01:16
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Wohnort: Franken

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#17 Beitrag von Cillian » 23.05.2015, 10:42

HolgiHSK hat geschrieben: Warum einen Diesel wenn es der Hybrid auch kann?
Die Argumentation ist - mit Verlaub - Bullshit.

Warum bietet Toyota überhaupt soviele Fahrzeugmodelle an, ein Auris Hybrid kann alles, was die anderen Fahrzeuge auch können. :lol:
Ein Hybrid ist in bergigem Gelände nicht daheim, gerade auf bergigen Autobahnen oder Schnellstraßen. An den Steigungen wird der Akku leergenuckelt und an den Gefällen kann ab einem bestimmten Tempo nicht genügend rekuperiert werden. Die Folge ist ein Geschwindigkeitsverlust. Auf der A9 zwischen Triptis und Hof schafft mein Yaris z.B. an vielen Stellen nur 140, wenn überhaupt. Mit einem Diesel braust man halt problemlos mit 160-180 durch - gleiche Fahrzeuggröße, gleiche Motorgröße (Yaris Diesel).
Ein Hybrid kann vieles, eben auch vieles besser als ein Diesel, aber auch nicht alles was ein Diesel kann
Bild

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1219
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#18 Beitrag von TF104 » 23.05.2015, 23:03

Bullshit würde ich nicht sagen.
Eher das wir in Deutschland mit einigen unlimitierten Autobahnkilometern halt eine andere Ausgangssituation haben als Andere.
Noch zumindest.
Wenn die flächendeckenden 130km/h kommen, dann isses egal. Da reichen dann die gequälten 140. :wink:
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
Cillian
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 465
Registriert: 07.07.2008, 01:16
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Wohnort: Franken

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#19 Beitrag von Cillian » 24.05.2015, 15:02

TF104 hat geschrieben: Da reichen dann die gequälten 140. :wink:
Auch dann kann der Hybrid nicht alles, was ein Diesel kann. Berechtigung für die Ölstinker wird es noch lange geben...
Bild

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1219
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#20 Beitrag von TF104 » 24.05.2015, 16:50

Interessant, auch wenn es OT wird.
Was kann ein Benzinhybrid nicht was ein herkömmlicher Diesel deutlich besser kann?

Schadstoffausstoß ist immer schlechter.
Verbrauch ist kein Vorteil mehr.
Zukünftig können auch Lasten gezogen werden.*
Dagegen steht eine Kurzstreckenuntauglichkeit.
Längere Warmlaufphase.
Eine gewisse Kälteempfindlichkeit.
Bei leistungsstarken Dieseln auch ein entsprechend hoher Verschleiß.

Das dicke LKW, große Geländewagen auch zukünftig mit Diesel befeuert werden ist klar. Aber es gibt auch Gegenden wo auch diese als Benziner von Vorteil sind. Da ist der Verbrauch nebensächlich, denn anspringen und laufen muss es.


PS: Wohlgemerkt ich rede von echten Hybriden und nicht das was uns hier teilweise als Hybrid verkauft wird. Sportwagen mit 800PS und 2L/100km auf dem Prüfstand... :mrgreen:


* Interessant zu sehen wie sich der Hybrid mit Last am Haken bewegt. Rangieren wird interessant da dies bislang ja rein elektrisch passiert. 1650kg zu schieben...?
Ein normaler Benziner hat ganz gut zu knabbern. Auch beim Fahren am Berg. Bis 6000 ist ein weiter Weg. Schafft man das elektrisch zu überspielen und das Drehmoment des Benzinmotors entsprechend früh zur Verfügung zu stellen? Dann brauchts tatsächlich keinen Diesel mehr.
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#21 Beitrag von HolgiHSK » 15.06.2015, 18:03

So, nach ein paar Tagen Bedenkzeit, werde ich wohl warten bis der neue RAV4 mit Hybrid da ist. Dass der nächste Wagen ein RAV4 wird hat sich schon in meinem Kopf festgebrannt.
Wenn er noch mit Hybridtechnik kommt, warte ich noch mal bis zum Ende des Jahres ab.
Hoffe dann hat sich die Frage ob Benziner oder Diesel erledigt.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

anwin
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 19.07.2015, 12:08
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: Multidrive S

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#22 Beitrag von anwin » 19.07.2015, 12:31

hi, ich habe das jetzt erst gelesen da ich schon lange nach einem qualifizierten Rav4 Forum suche. (Jumy.de wurde ja leider geschlossen)
in meiner Signatur kann man eine sehr detalierte Aufstellung zu meinem Spritverbrauch sehen die ich sehr dizpliniert seit Kauf des Fahrzeugs führe.
Ich erfasse jede Rechnung einschließlich Kauf und Wartung seit 2011 und so kann ich auch sehr genau, außer den wahren Kilometerpreis meinen Verbrauch überwachen.
Klickt einfach mal auf meine Signatur und Ihr werdet zu spritmonitor geleitet wo man dies genauer sehen kann.
Ich fahre eine Automatik und bin auch total zufrieden mit diesem Modell. Benziner auch deshalb weil der Diesel nun mal zu lange benötigt um warm zu werden. Da ich etwas nierengeschädigt bin will ich nicht erst ne halbe Stunde fahren ehe warme Luft aus den Düsen kommt. Dieselfahrer werden das bestätigen können. Mit meinem Benziner dauert es ca 1Km und es wird warm. Ich fahre ca 23000 im Jahr und meine Vorfahrzeuge waren Avensis, Carina, Corolla in verschiedenen Modellvarianten. Der Rav hier war mein Traum und nun nach über 84000 Km habe ich den nächsten bestellt der hoffentlich in 6 Wochen kommt. Ich bin natürlich auch sehr gespannt auf das Touch_and_Go2, was dabei ist.
....in dem Zusammenhang die Frage: hat schon jemand so ein Navi aus der neuesten Produktion? Bisher hatte ich ein Roadrover in meinem Rav4 verbaut und war bsi auf den mangelhaften Radioempfang sehr zufrieden. Setze aber nun auf die Navilösung von Toyota zumal TomTom hier weiter 3 Jahre mitmischt. TomTom bringt sich ja zur Zeit sehr intensiv in das autonome fahren ein weswegen ich da auf starke Verbessereungen im Kartenmaterial hoffe. leider habe ich mir zu spät vielleicht überlegt doch das Touch_and_Go2+ zu bestellen. Weis jemand vielleicht ob und wie man upgraden könnte und was das in ca kosten könnte?
Gruss anwin
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#23 Beitrag von HolgiHSK » 15.08.2015, 15:42

So, nachdem ich mich nun ein wenig umgesehen habe, meine Toyota Händler mittlerweile auch Nissan anbietet, werde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit die Marke wechseln.
Angetan hat es mir der Nissan X-Trail. Muss mal sehen, ob es nun der Diesel oder der Benziner werden wird.
Habe aber noch Zeit, daher ist es nicht so ganz dringend.

Wenn man mal die Ausstattungen, insbesondere Innenraum, zum RAV 4 vergleicht, kommt einem die im Nissan schon um einiges höherwertiger vor. Die 360° Kamera Rundumsicht ist der Hammer! .top
Preislich liegt der X-Trail günstiger als der RAV4

Mal sehen, vielleicht ändere ich auch noch meine Meinung in den nächsten Monaten.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#24 Beitrag von HolgiHSK » 13.09.2015, 13:01

Naja, nach einem weiteren Monat Gedanken zum Neuwagen, werde ich wohl zu 99 % die Marke wechseln.
Wird kein Toyota und auch wahrscheinlich kein Nissan werden.
Der Mazda CX-5 ist in den Fokus gerückt.
Preis Leitung sind vernünftig. Die Technik ist gut, die kommen auch ohne Turbo aus und haben dafür annehmbare Verbräuche.

Die Mehrkosten für den RAV4 in der Hybrid Variante im Vergleich zum Mazda CX-5, kann ich bei meinen KM-Leitungen wohl kaum herausfahren.
Hinzu kommt auch die günstigere Versicherungseinstufung als der RAV4.

Mal schauen, was die nächsten Wochen bringen.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1219
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#25 Beitrag von TF104 » 14.09.2015, 17:11

Na das ist sicher noch nicht die finale Entscheidung... :wink:

Also Mazda sind tatsächlich ansehnliche Kisten. Allerdings hat alles seine Vor. und Nachteile.
Nissan sind tatsächlich gut gelungen. Auch mein Toyotahaus hat ein zweites AH eröffnet. Als Nissan Vertretung. Allerdings steckt mir zuviel Renault unter der schicken Hülle.
Fraglos ist ein Nissan Qashqai oder X Trail deutlich moderner als ein RAV.
Hast du dir schon mal den neuen Hyundai Tucson angesehen? Oder den KIA Sportage? Okay, der kommt demnächst neu aber aktuell beides mal richtig gelungene Autos. Und mit 5 bzw. 7 Jahren Garantie.
Preislich geht immer was...so zumindest die Aussagen der jeweiligen Verkäufer. So sicher auch beim RAV...?
Ich denke auch das man jetzt noch nichts zur Preisgestaltung beim kommenden RAV4 Facelift sagen kann. Und für ein so noch garnicht erhältliches Modell ist es Glaskugel²...

Aber Toyota hat nun ein deutlich größeres Angebot gegen sich. Der Listenpreis beim RAV4 ist schon relativ hoch angesetzt.
Ich denke das der Aufpreis für das HSD wohl gering ausfallen wird. Die Mehrzahl der Kunden die ein SUV haben wollen wird nicht mit dem Gedanken kaufen etwas nun so technisch aufwändiges zu kaufen und das auch zahlen zu wollen.
Ich tippe mal auf Preise wie beim Diesel. So hat es Toyota bei den anderen HSD Modellen ja auch gemacht.
Und oberhalb lauert ja der Lexus NX.
Die teuren HSD Modelle wie Prius+ laufen auch nicht so.
Exclusiv+Teuer läuft bei Toyota nicht.

Klar sind Hybridmodelle tendentiell teuer in der Versicherung.
Das beweisen YarisHSD, AurisHSD und natürlich der Prius.
Da könnte man meinen das der RAV (im allgemeinen schon eher teuer eingestuft) als HSD NOCH TEURER sein müsste. Nur ist irgendwann auch Schluß was Teuer ist.
Ist man in der höchsten Kategorie, dann gehts nicht teurer. Oder anders, hat man einen RAV, dann könnte man auch einen Porsche fahren.
Kurioserweise hat Toyota da schon traditionell schlechte Karten. Jeder Polo ist billiger als ein Yaris und jeder Golf billiger als ein Auris.

SUV sind keine günstigen Kisten. Das ist nun mal so. Und da sehen alle teuer aus.
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
hwilbln
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 82
Registriert: 12.04.2010, 17:22

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#26 Beitrag von hwilbln » 14.09.2015, 23:05

Hallo HolgiHSK,
ich sehe, wir haben ganz ähnliche Gedanken. Mein Auris ist jetzt 5 1/2 Jahre alt und hat jetzt 71500km gelaufen. Grundsätzlich bin ich zufrieden, aber ich weiß auch nicht, ob ich nach über 22 Jahren Toyota treu bleibe.
Viele Entwicklungen bei Toyota gefallen mir nicht. Wenn es den Auris 2010 schon als TS gegeben hätte, würde ich den sicher fahren bis er auseinanderfällt.
Mein Traum ist immer noch der Landcruiser, doch scheidet der aus finanziellen und Vernunftsgründen aus.
Letztes Jahr im Herbst bin ich dann den RAV4 probegefahren. Es war der Benziner mit Automatic. Gut, ich würde den Schalter nehmen. Doch der Gesamteindruck hat mich überzeugt. Warum ist er es nicht geworden?
Wir konnten uns nicht auf einen Preis einigen. Leider hat sich hier in Berlin mittlerweile eine Monopolstellung des Toyota-Händlers ergeben. Aber gut, dann eben nicht.
Ich war letzten Samstag bei der Vorstellung des neuen Auris. Ganz nett, aber der absolute habenwill-Faktor hat sich nicht eingestellt. Zumal die Preise inzwischen recht heftig sind. Der TS Hybrid kratzte heftig an der 30.000 EUR-Marke, was deutlich über meiner Schmerzgrenze für einen Auris liegt. Mein Auris Club hat im April 2010 20.700 EUR gekostet, der ausgestellte Hybrid in denimblue (nicht TS) sollte 28.000 EUR kosten.
Was mich persönlich aber am meisten beim Auris II stört, ist, dass er fünf cm niedriger ist als meiner. Die asugestellten hatten zum Teil das Panoramadach verbaut. Geht für mich gar nicht.
Ich werde mal das nächste Jahr abwarten und mir auch den RAV4 Hybrid näher ansehen. Aber wenn ich an die Preisgestaltung von Toyota denke....
Ich fühle mich von Toyota als Kunde nicht mehr wirklich ernst genommen.
Du siehst, auch ich denke ernsthaft über einen Markenwechsel nach, zumal in der Preisklasse bei ca 35.000 EUR, die der neue RAV4 sicher kosten wird, die MB Niederlassung Berlin ein sehr breites Spektrum an Vorführt- und Jahreswagen hat.
Am kommenden Wochenende werde ich mir den GLC ansehen, der zwar als Neufahrzeug nicht in Frage kommt, aber in zwei, drei Jahren....
Du siehst, du bist nicht allein :wink:
Herzliche Grüße aus Berlin
Harald
P.S. ich war mit meinem Abriss 2012 in Island. War völlig problemlos.

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#27 Beitrag von HolgiHSK » 10.10.2015, 06:28

So zwischenzeitlich ist ein neuer bestellt worden.

Es ist kein Toyota oder Nissan geworden. Es wird ein CX5 von Mazda in mitterachtsblau metallic, fast so wie mein Auris, den ich noch behalten werde.
Der Suzuki Swift meiner Frau wird uns dann verlassen.
Der CX5 hat mich u.a. im Motor überzeugt, 2 Liter ohne Turbo, sowie im Preis-Leistungsverhältnis.
Hatte ja schon die Hoffnungen aufgegeben, einen Motor ohne Turbo kaufen zu müssen, aber ich finde es Klasse wie Mazda das umgesetzt hat.
Aus Erfahrungen von Kollegen sowie aus dem I-Net ist der Verbrauch für ein 2 Tonnen Gefährt auch akzeptabel und wenn ich auf das niveau des Auris komme bin ich zufrieden.
Aber warten wir mal ab, Ende Oktober soll er kommen, werde dann mal Bilder reinstellen und einen ersten Erfahrungsbericht.
Da ich den Auris noch behalte bleibe ich euch hier im Forum noch erhalten.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Cillian
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 465
Registriert: 07.07.2008, 01:16
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Wohnort: Franken

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#28 Beitrag von Cillian » 10.10.2015, 09:06

TF104 hat geschrieben: Ist man in der höchsten Kategorie, dann gehts nicht teurer. Oder anders, hat man einen RAV, dann könnte man auch einen Porsche fahren.
Porsches sind verdammt günstig zu versichern, erheblich günstiger als RAV und GT86. Meine Eltern haben nen RAV4, der ist echt abartig teuer in der Versicherung.

@HolgiHSK: Herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung. Die aktuellen Mazdas gefallen mir so gut, dass womöglich ein 3er nächstes Jahr mein Wagen werden könnte. Meine Frau würde dann den Yaris übernehmen.
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#29 Beitrag von HolgiHSK » 21.11.2015, 16:12

Hallo zusammen,

hatte es ja schon angekündigt: Seit dieser Woche bin ich Besitzer eine CX-5:
Mazda 001.JPG
Ich muss sagen ich bin begeistert.
Der Motor ist echt Klasse, wobei ich derzeit noch im Einfahrmodus bin.

Aber den Auris habe ich auch noch, keine Angst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1219
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: RAV 4 - Forum u. Kaufberatung

#30 Beitrag von TF104 » 21.11.2015, 17:21

Na dann Glückwunsch und Gute Fahrt!
Ist ein optisch ansprechendes Modell. 8)
Cillian hat geschrieben: Porsches sind verdammt günstig zu versichern, erheblich günstiger als RAV und GT86. Meine Eltern haben nen RAV4, der ist echt abartig teuer in der Versicherung...
Naja, ich habe bei mir an meiner Person den direkten Vergleich zum schon relativ teuren Auris 1.6.
Lediglich die Jahresfahrleistung liegt beim Auris bei 9000km, während der RAV auf 15000km festgelegt ist.
Da liegen bei sonst absolut gleichen Bedinungen (und die muss man wirklich zu 100% miteinander vergleichen können) bei 200€/Jahr dazwischen!
Teuer ist kein Ausdruck. Abzocke möchte ich immer sagen.
Wobei natürlich zu sagen ist das ohne Schaden etc. beide Anhänger und der Auris teurer wurden, der RAV 50€ günstiger.

Was mir noch Sorgen macht, ist die Versicherungseinstufung beim neuen RAV4 HSD. HSD ist eh schon teurer (warum wohl?) und der RAV auch.
Na mal abwarten.

Neue Infos und Preise/Ausstattungen gibts übrigens auch:
https://www.toyota.de/automobile/der-neue-rav4.json
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Antworten