Seite 1 von 1

Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 09.03.2016, 06:39
von Chris1983

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 09.03.2016, 17:41
von herbstbeipress
Auto Bild eben .flop

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 09.03.2016, 18:27
von TF104
Das Thema Rost müsste nicht sein.
Und miese Scheinwerfer auch nicht.
Da gebe ich denen Recht.

Die restliche reichlich komplizierte Technik hingegen läuft und läuft und läuft...nur ist man das von Toyotas HSD gewohnt.

Ansonsten ist es lustig die Kommentare zu lesen. Vor allem das bemängelt wird das dieses Ding zu leise ist... :lol:

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 09.03.2016, 21:46
von AurisBW
No comment o.O

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 10.03.2016, 06:40
von Chris1983
Ich finde es immer interessant wenn die die Autos zerlegen, so hat man auch Anhaltspunkte wo man mal wegen Rost schauen sollte.
Ich hatte die türgummis schon mal ab wegen der Dämmung und hatte da keinen Flugrost entdecken können.
Um den Antrieb muß man sich ja bekanntlich keine Sorgen machen. Mein Unterboden wird im Frühjahr gründlich gereinigt und neu versiegelt.
Ist zwar Auto-Blöd aber manchmal haben auch die hilfreiche Tipps ;)

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 10.03.2016, 17:52
von herbstbeipress
Auto Blöd :lol:

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 01.10.2016, 20:14
von Chris1983
Sind heute mal den aktuellen Yaris Hybrod Probe gefahren, war unser erstes Mal.

Gegen den Auris ist er etwas spritziger und unaufdringlicher von den Drehzahlen her in der Stadt. Erst ab 80km/h ist der Auris wieder angenehmer.
Auch liegt der Yaris sehr gut auf der Straße, kaum ein Unterschied zum Auris1.
Für mich hat er aber zu wenig power wenn man mal schön durchbeschleunigt. Sonst aber ein sehr sehr gelungenes Automobil.
Meine Frau war auch sehr angetan und wird wahrscheinlich demnächst den Aygo gegen einen Yaris Hybrid tauschen. Ebenso wird sich meine Mutter wohl auch zeitgleich einen holen.
Hoffentlich kann man da noch etwas raus handeln.

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 02.10.2016, 07:32
von mavFG
Gegen deinen Auris??
Wir hatten auch den aktuellen Yaris als Ersatzwagen und ich muss sagen, hätte ich den als Hybrideinsteiger Probegefahren, ich hätte heute keinen Auris..
Ich find ihn grad in der Stadt zu aufdringlich.. Leistung ist für den Kleinen top.. Aber spritzig ist er meines Erachtens bei weitem nicht wie der Auris im PWR-Mode..
Straßenlage wäre jetzt unfähr.. Unsere Auris hat die 17 Zöller drauf..


Anmerkung der Moderation:
Bitte Zitate sinnvoll und vor allem sparsam einsetzen sowie auf das Zitieren von ganzen Beiträgen verzichten; dies ist i.d.R. nicht nötig.

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 02.10.2016, 16:16
von Chris1983
Vergleich natürlich gegen meinen 1er Auris.
Ich fahre nie im PWR und im Yaris war ECO aktiv welchen ich deaktiviert hatte.
Ich fand ihn sehr ruhig und viel direkter in der Gasannahme.
Lautstärke selbst bei Vollgas nicht aufdringlich, mir das ihm schon ab 80 die Puste ausgeht und träge wird fand ich nicht so toll, aber okay wo soll die Kraft auch her kommen.

Der Auris2 Hybrid fährt sich ja auch viel besser wie mein 1er. Das ich den 2er gefahren hab ist schon was her darum kann ich da nicht vergleichen.

Ende des Monats ist meiner zur Inspektion da habe ich den neuen Prius für einen Tag, da bin ich gespannt

Re: Yaris Hybrid 100000km test

Verfasst: 02.10.2016, 20:27
von teilzeitstromer
Bei einem neuen Yaris sollten etwa 20% drin sein beim Händler.