Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Fragen, Diskussion, Probleme, Infos und Bilder zu allen anderen Modellen und Herstellern
Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 543
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Kamui77 » 16.10.2016, 14:50

Mein Rückflug aus Japan ist am Dienstag. Heute Abend war ich bei Freunden eingeladen, welche mich in einem Kei Car -> Nissan Moco 2. Gen abholten. Ich hatte auf der Rückbank sehr viel Bein und Kopffreiheit und wurde dabei wieder daran erinnert, wie idiotisch und ungünstig für große Menschen in Europa gebaut wird.

Wenn ich wieder zurück in Deutschland bin, werde ich mich auch wieder nach einem Fahrzeug umsehen müssen, da ich nicht dauerhaft auf die höchst unzuverlässigen öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sein möchte. Der Auris ist inzwischen bei meinen Eltern in guter Nutzung und für mein nächstes Fahrzeug habe ich einige Anforderungen:
- Gebrauchtwagen
- CVT Getriebe (Wandlerautomatik zur Not akzeptiert)
- Benzin MPI Saugmotor ohne Direkteinspritzung
- Kopf und Beinfreiheit für 2,00m großen Fahrer
- Verbrauch unterhalb 6L/100km
- Hohe Langzeitzuverlässigkeit
- Progressives Innenraumdesign

Ich komme jetzt auf Toyota Verso-S 1.33L Mutlidrive-S, Toyota Yaris Hybrid, Toyota Prius III, Honda Insight II.

Der Honda Jazz II Hybrid fällt bei mir raus, weil ich beim Sitzen leider ans Lenkrad stoße - ansonsten wäre der Wagen super. Der Nissan Note I Generation fällt wegen der 4 Stufen Automatik mit 7,0L Verbrauch heraus, während der Nachfolger ein Direkteinspritzer ist. Beim Auris I Hybrid ist mir der Kofferraum etwas klein, der Auris II gefällt mir vom Design überhaupt nicht.

Hat jemand im Forum Erfahrungen mit den genannten Fahrzeugen, insbesondere wenn es um Raum für große Fahrer geht?

Besten Dank vorab :)
Technology equals might!

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1128
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Tim » 16.10.2016, 16:37

Mal ein Auge auf den Daihatsu Materia geworfen? Da du scheinbar auf "gebraucht unverkäufliche Designs" stehst, müsste der gut ins Beuteschema passen. Allerdings weiß ich nicht, mit welchen Motorisierungen der angeboten wurde. Ist aber eben auch so ein Glubschwürfel.

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 543
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Kamui77 » 16.10.2016, 17:36

Habe ich, der Materia wäre ein Traumwagen. Allerdings gibt es diesen auf Mobile nichtmehr im vertretbaren Umkreis als Automatikversion zu finden.
Technology equals might!

HSDCruiser1983
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 51
Registriert: 09.09.2015, 10:53
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 31. Mär 2015

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon HSDCruiser1983 » 17.10.2016, 14:43

Hallo,

ich hab gelesen, dass der Yaris Hybrid bei Dir in der engeren Auswahl steht.

Ich fahre einen Yaris Hybrid aus 2014, ist allerdings noch die Vorfaceliftversion. Aber ich persönlich finde, das ist eher Geschmackssache. Vom Fahren her habe ich keinen soooo riesigen Unterschied zwischen FL und VFL gemerkt. Allerdings ist der Facelift-Yaris von innen definitiv hochwertiger. Das VFL Modell ist da schon extrem Hartplaste-lastig. Aber das allein ist ja nicht das einzige Kriterium.

Vom Verbrauch her begeistert mich der Yaris immer wieder. Wenn man sich etwas diszipliniert, kann man den problemlos -im Sommer- unter der 4.0 Liter Marke halten. Im Winter liege ich so bei 4.3 bis 4,7 (inklusive Nutzung der Standheizung). Auf der Autobahn komme ich im Schnitt auf 4.4 bis 5 Liter (je nachdem, wie der Gasfuß will). (Siehe Spritmonitor "Aurispaula83").

Zuverlässig ist der Yaris definitiv. Auch im 100.000 km Test hat der gut abgeschnitten. Probleme hatte ich bisher jedenfalls noch gar keine.

Mir gefällt zwar unser Auris II TS HSD in jeder Hinsicht besser, aber ich kann den Yaris ohne Bedenken 100% weiterempfehlen.

Zur Eignung für Leute mit Körpergröße 2.00 m kann ich leider nicht so viel sagen, bin nur 1,68 m groß. Mein Mann fährt den Yaris auch regelmäßig. Er ist 1.80 m groß und hat keinerlei Probleme.

VG
Pauline
Auris TS HSD, EZ 03/15, Edition m. Edition Plus & Business Paket, mysticschwarz mit ewigem Bleiberecht.

Benutzeravatar
Funki_Hybrid
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 13.09.2016, 09:03
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition 45
Farbe: 3R3 Rubinrot
EZ: 19. Sep 2016
Wohnort: Voitsberg - Austria
Kontaktdaten:

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Funki_Hybrid » 18.10.2016, 08:05

Hallo...

Also ich kann meiner Vorrednerin nur zustimmen. Hatte einen Yaris FL 11/2014.
Zum VFL hat sich die Antriebseinheit geändert (EV bis 70km/h möglich).

Von den Platzverhältnissen des Fahrers hat der Yaris meines Erachtens Vorteile gegenüber dem Auris...

Bin in knapp 2 Jahren 32.000km gefahren. Errechneter Spritmonitor Verbrauch bei 4.8l

Autobahn mag der Yaris weniger, bei 130 bin ich meist über 5l gekommen... Aber die Landstraßen hat er geliebt...
LG aus der Steiermark

der Funki

Auris HSD "Edition45" 09/16
Bild
Yaris HSD "Lounge" 11/14 - 09/16
Bild

ilsefit
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 75
Registriert: 08.10.2007, 12:37
Wohnort: SHG

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon ilsefit » 18.10.2016, 08:06

Hallo zurück....wolltest Du nicht ausgewandert sein?

Wie wäre es mit dem Urban-Cruiser, der Basiert auf dem alten Yaris und ist als gebrauchter auch finaziell interessant!
Irgendwie erinnert er mich immer an einen Japaner alter Schule!?

MfG, Ilsefit!

PS: Der Auris II ist kein VW abklatsch!!! :evil:

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1387
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Chris1983 » 18.10.2016, 08:41

Schon mal bei Subaru geschaut? Die verbauen ja auch spezielle cvt mit denen sogar feste Fahrstufen möglich sind und keinen "Gummibandeffekt" haben.
Zudem sind das echt schöne Autos
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1384
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Olav_888 » 18.10.2016, 10:09

Chris1983 hat geschrieben: Die verbauen ja auch spezielle cvt mit denen sogar feste Fahrstufen möglich sind und keinen "Gummibandeffekt" haben.

??? Hä, spezielle CVT? Das ist doch nur eine Änderung der Steuerung, so das es springt und nicht gleichmäßig läuft. Nur warum soll ich das von einem CVT wollen? Deswegen kaufe ich mir doch ein CVT, damit ich immer die optimale Leistung/Wirkungsgrad anliegen habe.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1387
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Chris1983 » 18.10.2016, 10:56

Du diese Getriebe können die Stufen auch ganz individuell wählen, nur man kann auch manuell eingreifen was natürlich dem Verbrauch entgegen wirkt, aber wen interessiert der Verbrauch wenn man mal die Sau raus lässt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1384
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Olav_888 » 18.10.2016, 11:43

Wird zwar OT, aber was hindert mich bei einem CVT mal die Sau raus zu lassen? Eher im Gegenteil, da hab ich lieber die Hände am Lenkrad und nicht an den Schaltwippen. Und trotzdem immer die richtige Leistung am Motorausgang.
Nö, dieses "wir simulieren mal ein Schaltgetriebe" macht in meinen Augen überhaupt keinen Sinn, sämtliche Vorteile des CVT werden da zu Nichte gemacht für ein angeblich besseres Fahrgefühl. Dies ist natürlich wie immer nur meine private Meinung und wie schon gesagt bissel OT

Wo hast Du den Artikel eigentlich her? Autobild? klingt ein bissel danach, wobei, nö. Für die ist das DSG ja die höchstmögliche Entwicklung :cool:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Francek
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 230
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Francek » 18.10.2016, 15:18

Google bringt es sofort an den Tag: Auto Motor und Sport war's. Und auch die haben das CVT nicht verstanden. "CVT-Getriebe in Kleinwagen haben den unangenehmen Effekt, dass die Drehzahl beim Gasgeben der eigentlichen Geschwindigkeit vorauseilt" heißt es da. Dass das schlicht die nahezu optimale, weil blitzschnelle und dann ständig auf dem Punkt höchster Motorleistung verweilende Art des Zurückschaltens ist, das scheint dem Redakteur nie in den Sinn gekommen zu sein. Dass bpsw. DSGs immer noch verdammt lang brauchen, um beim Kick-Down mal mehrere Gänge zurück zu schalten, und anschließend den optimalen Arbeitspunkt wg. der Stufung nur näherungsweise halten können, das definiert ja nicht das denkbare Optimum, sondern lediglich einen partikulären technischen Kompromiss.
Aber wem erzähle ich das? Das wissen hier ja die Meisten glücklicherweise besser. Zumal wir eCVT-ler über die dort angegebenen Übersetzungsspreizungen nur müde lächeln können. Was sind schon 6,4 oder 6,7 oder 9,8 gegenüber einem IVT?

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1384
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Olav_888 » 18.10.2016, 17:05

geil der Artikel, als ob der mechanische Aufbau des CVT etwas an dem "gummiband" ändern würde. Die haben echt nicht begriffen, dass nur die Reglung den Unterschied macht und eigentlich totaler Quatsch ist. Nur weil die Autofahrer damit nicht zurecht kommen.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

ilsefit
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 75
Registriert: 08.10.2007, 12:37
Wohnort: SHG

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon ilsefit » 19.10.2016, 08:27

Moinsen!

Wo schon das Stichwort "Subaru" gefallen ist, der Subaru Trezia ist eigentlich ein Verso-S und den Trezia gibt es gebraucht meistens etwas günstiger.

MfG, Ilsefit!

Und wie wäre es mit nem KIA Soul??

Benutzeravatar
Kamui77
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 543
Registriert: 26.05.2013, 19:26
Modell: -
Fhz.: Prius III
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 10. Okt 2007
Wohnort: Mittelfranken

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Kamui77 » 19.10.2016, 14:13

@HSDCruiser1983

Den Yaris Hybrid bin ich gefahren und habe ihn als für den Fahrer sehr geräumig mit viel Licht und Luft empfunden. Die "Materialqualität" war bei mir nie ein Thema, die empfinde ich bei Toyota als nicht anders als bei VW/Ford/Opel. Vieles ist meiner Meinung nach nur künstlich aufbebaute Presseindoktriinierung.

Mit meinem Auris 1.6L Dual VVT-i lag ich bei ca. 7.2L/100km, weshalb ich denke, dass ich auch bei anderen Fahrzeugen nahe an den "Laborwert" kommen werde :)

Das einzige was mir beim Yaris Hybrid nicht so gefällt, ist der Analogtacho zwischen dem Lenkrad. Ich liebe Digitaltachos in der Nähe des Sichtfeldes zur Straße.

Auf jedenfall mal vielen Dank für Deine Emfpehlung :danke:


@Funki_Hybrid

Auch ein Dich ein herzliches Dankeschön. Ich glaube Dein und Mein Eindruck der Sitzplatzverhältnisse ist sehr ähnlich


@ilsefit

Das ist richtig und war ich auch, allerdings habe ich dann mit großem Schrecken festgestellt, dass ich bei einem Menschen lebte, der völlig anders war als ich sie zuvor kennen gelernt hatte. Jedwede menschliche Beziehung war nichtmehr vorhanden und die Wohnsituation ist durch diese und weitere Umständen schlichtweg unerträglich geworden. Ich habe mich deswegen entschieden die Notbremse zu ziehen... :cry:

Der Urban Cruiser ist keine Option, da es ihn nur mit Schaltgetriebe gibt.

Beim Auris II rede ich vom Vorfaceliftmodell mit dem sehr hässlichen und biederen Innenraum, welcher nach Golf/A3 aussieht. -> BILD. Das Facelift wurde in der Weise entschärft, dass man sich Designtechnisch an Hyundai/Ford angelehnt hat, mit Röhrentunnel beim Tacho. Gebracht hat es nicht viel und für mich ist der Einstieg noch immer eine Zumutung.


@Chris1983

Bei Subaru habe ich nicht geschaut. Dort findet man vor allem Allradfahrzeuge bzw. Fahrzeuge mit stärkerer Motorisierung und höheren Verbräuchen als ich mir vorstelle.

CVTs mit Stufen gibts auch bei Toyota oder Honda. Der Toyota Wish (Kompaktvan aus Japan) mit dem mich einige Freunde abgeholt hatten, war mit 1.8L Valvematic und Toyota Super CVT-i ausgestattet. Ist richtig schön marschiert auf dem japanischen Expressway, feine Sache ^^


@Olav_888 & Francek

Ich denke beim Thema CVT ganz ähnlich. Viel wird durch deutsche Medien geprägt, und wenn die Leute über 15 Jahre lang hören, dass CVT schlecht ist, glauben sie irgendwann dran. Das kann sich aber bald ändern, wenn VW & Co. wegen neuer Umweltschutz und Verbrauchsauflagen ihre Minimotoren einmotten und neue Getriebemöglichkeiten suchen müssen. Dann wird man auch in der AutoBlöd über die stufenlose Variabilität jubeln^^


@ilsefit

Bei der Suche nach einem Subaru Trezia Automatik im 200km Umkreis habe ich nur einen einzigen gefunden, und das ist ein Dieselstinker. BUAH! :oops:

Ein gebrauchter Kia Soul kommt mit 4 Stufen Automatik und 7,2 Liter verbrauch - verschlechtern möchte ich mich nicht. Die neueren Exemplare kommen dann mit Direkteinspritzung BÄH und Doppelkupplungsgetriebe (lieber laufen als das).
Technology equals might!

Benutzeravatar
Erdmännchen
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 54
Registriert: 04.09.2015, 23:46
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 1H2 titaniumblau mica metallic
EZ: 11. Nov 2015
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Überlegungen zu neuem Fahrzeug...

Beitragvon Erdmännchen » 25.10.2016, 21:27

Tim hat geschrieben:Mal ein Auge auf den Daihatsu Materia geworfen? Da du scheinbar auf "gebraucht unverkäufliche Designs" stehst, müsste der gut ins Beuteschema passen.


Der Nissan Cube mit CVT ab Modelljahr 2009 wäre eine Alternative. Der hat ein noch lieblicheres Spielwaren-Design und soll gar nicht so schlecht sein. Am besten einen aus den einschlägigen Staaten der USA holen (lassen), da wurde er bis 2014 verkauft (in Europa nur bis 2011).
"If you focus on results, you will never change. If you focus on change, you will get results." - Jack Dixon


Zurück zu „Toyota, Lexus, Honda & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste