[B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

Kosten, Infos, Ratschläge und Fragen rund um die Wartung / Service / Fitness- & Servicecheck beim Benziner
Antworten
Nachricht
Autor
Infosucher
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2008, 17:19

[B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

#1 Beitrag von Infosucher » 11.04.2009, 16:28

Hi, ich wollte gerne mal wissen wie man die Kabelschelle (roter Pfeil) des Sensor (Schwarz mit der Aufschrift Denso) welcher auf der Ansaugleitung sitzt entfernt um den Deckel des Luftfilterkastens vernünftig zu öffnen?

Bild: http://img525.imageshack.us/img525/9519/img0020k.jpg

Des weiteren wollte ich mal wissen ob man die Zündkerzen auch ohne weiteres später mal selber tauschen kann und vorallem wo sie liegen?

Bild: http://img525.imageshack.us/img525/7214/img0022z.jpg

Ich vermute mal das der rote Pfeil die Zündspulen zeigt und darunter die Zündkerzen sind, richtig? Nur was ist dann der blaue Pfeil? Die Klopfsensoren?

Danke Euch.

Gruß
Infosucher

Benutzeravatar
wir58
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 19.08.2007, 16:25
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Wohnort: Weimar/ TH
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von wir58 » 11.04.2009, 16:40

Beim ersten Bild: denke ich ist es ein Kabelbinder. Enfernen läßt er sich nur mit einen Cuttermesser und dann einen neuen anbringen.
Beim zweiten Bild: könntest du recht haben mit den Zündspulenstecker ( nur eine Vermutung von mir, ich selbst habe ein Diesel ), das da drunter die Zündkerzen sind.
Die anderen Sensoren könnte stimmen.
mfg wir58


VW Passat Variant Highline 2.0 FSI, 150 PS Benzin, BI-Xenon mit Kurven- und Abbiegelicht, 235/40 R 17 Monte Carlo Alu´s, Leder Alcantara schwarz, Gepäckraummanagement, AHK abnehmbar und noch mehr Schnick Schnack
Passat 10/2005 - Ich EZ 07/1962

Infosucher
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2008, 17:19

#3 Beitrag von Infosucher » 11.04.2009, 16:42

Das mit dem Kabelbinder ist aber doof. Vorallem ist er von unten verhakt. Den muss man doch irgendwie aus dem Loch zerstörungsfrei herauskriegen?

MfG
Infosucher

Benutzeravatar
wir58
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 19.08.2007, 16:25
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Wohnort: Weimar/ TH
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von wir58 » 11.04.2009, 17:13

Durch die Verzahnung kann sie nur einmal benutzen.
mfg wir58


VW Passat Variant Highline 2.0 FSI, 150 PS Benzin, BI-Xenon mit Kurven- und Abbiegelicht, 235/40 R 17 Monte Carlo Alu´s, Leder Alcantara schwarz, Gepäckraummanagement, AHK abnehmbar und noch mehr Schnick Schnack
Passat 10/2005 - Ich EZ 07/1962

Infosucher
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2008, 17:19

#5 Beitrag von Infosucher » 11.04.2009, 18:07

Das ist mir schon klar. Ich glaube wir reden da gerade aneinander vorbei. Den Kabelbinder will ich nicht öffnen sondern die Halterung (steckt in einem Loch vom Kasten) an der er befestigt ist, möchte ich aus dem Loch heraus holen. Darum geht es mir hier eigentlich. Der Kabelbinder soll am Kabel befestigt bleiben! Den Stecker kann ich vom Sensor abziehen, das ist kein Problem. Nur muss ich noch den Kabelbinder selber aus der Halterung des Luftfilteroberteils entfernen. Er ist ja beweglich, hat also Spiel. Aber wenn ich daran kräftig ziehe glaube ich, dass ich etwas kaputt mache.

MfG
Infosucher

Benutzeravatar
wir58
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 19.08.2007, 16:25
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Wohnort: Weimar/ TH
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von wir58 » 11.04.2009, 18:23

Joo, jetzt hats geklickt.
Vielleicht mit einen Schraubenzieher von unten ein bißchen den Knubbel zusammen drücken. Ansonsten kräftig ziehen und Glück haben.
mfg wir58


VW Passat Variant Highline 2.0 FSI, 150 PS Benzin, BI-Xenon mit Kurven- und Abbiegelicht, 235/40 R 17 Monte Carlo Alu´s, Leder Alcantara schwarz, Gepäckraummanagement, AHK abnehmbar und noch mehr Schnick Schnack
Passat 10/2005 - Ich EZ 07/1962

Benutzeravatar
Chris1981
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 970
Registriert: 28.09.2007, 07:49
Modell: Auris 1
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Feb 2007
Wohnort: Olching

#7 Beitrag von Chris1981 » 14.04.2009, 20:36

Also beim 1.Bild würd ich das Kabel einfach dranlassen. Den Filtereinsatz bekommt man leicht nur mit anklappen des Deckels heraus und den neuen auch wieder hinein.

Beim 2. Bild könntest Du mit den Einzelzündspulen Recht haben. Ich denke die Blau markierten Stecker sollten für die Einspritzdüsen sein.

Aber wieso willst Du eigentlich daran rumschrauben? Machst Du die Wartungen selbst? Ist ja sicher noch Garantie auf dem Fahrzeug, mit den dazugehörigen Garantiebedingungen wie die vom Händler durchzuführende Wartungen?
Auris 2,0 D4D oxydblau metallic

[url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/205883.html][img]http://images.spritmonitor.de/205883.png[/img][/url]

[b]Ich trink Kaffee wie Chuck Norris - schwarz und ohne Wasser![/b]

Infosucher
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 70
Registriert: 24.02.2008, 17:19

#8 Beitrag von Infosucher » 14.04.2009, 20:46

Hi, danke Dir für deine Antwort. Also die Wartung mache ich noch nicht selbst, aber irgendwann ist die Garantie ja mal abgelaufen und dann möchte ich das schon ganz gerne mal machen. Deswegen sammle ich jetzt schon soviel wissen wie nur möglich über den Auris. Mittlerweile habe ich herausgefunden das man die Schelle des Ansaugstutzen lösen kann und ihn somit abziehen kann. Ist kein großer Akt und erleichtert das Filterwechseln doch ein wenig. Habe das schonmal ohne probiert, aber fand es ein wenig umständlich.

Des weiteren sind es tatsächlich die Einzelzündspulen und darunter befinden sich die Zündkerzen. Und ja der blaue Pfeil zeigt auf die Einspritzdüsen, da hast Du recht.

Gruß
Infosucher

fritz
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.02.2008, 18:05

#9 Beitrag von fritz » 22.05.2009, 18:52

Bild 1: normal wird der Luftfilterkasten nur weggedreht, sodass man den Filter einsetzen kannt

Bild 2: beim roten Pfeil, dort befinden sich die Zündspulen, darunter sind die Zündkerzen.
einfach mit einer 10er Nuss die die Schraube an der Zündspule aufdrehen, dann wenn es stört die Kabelleiste runterschrauben, die Zündspule lässt sich somit herunterziehen. Dann einen langen Zünkerzenschlüssel nehmen und die Zündkerze rauschrauben. In umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen, fertig

lordover
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 05.10.2010, 22:51

Re: [B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

#10 Beitrag von lordover » 12.09.2013, 12:01

HI bei mir war gerade die 50tkm Inspektion immernoch kein Luftfilter und keine Zündkerzen gewechselt.
Ist das ok?
Gruß
lordover

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3609
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: [B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

#11 Beitrag von iMacAlex » 12.09.2013, 12:09

50 Tkm Inspektion gibt es nicht. 15, 30, 45, 60, 75 usw...immer Fitnesscheck nach 15 Tkm und Servicecheck nach 30 Tkm. Bzw. 1 Jahr oder 2 Jahre :wink:

Luftfilter und Zündkerzen sind bei mir auch noch nicht gewechselt worden (60 Tkm Servicecheck aber nur irgendwas mit 40 Tkm drauf gehabt). Der Luftfilter hat hat noch sehr sauber ausgeschaut laut Meister aber ich klopf den ja auch ca. zwei mal im Jahr aus :wink:
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

lordover
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 05.10.2010, 22:51

Re: [B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

#12 Beitrag von lordover » 22.09.2013, 00:04

So jetzt habe ich heute selber einen Blick in den Luftfilterkasten geworfen,
der Luftfilter war nun nach 51.000 Km schwarz verschmutz und ich habe ihn selber gewechselt.
Schade das die Werkstatt Luftfilter ist in Ordnung auf die Rechnung geschrieben hatte.
Meiner Meinung nach war das erneuern notwendig. Durchschnittverbrauchanzeige zeigt nach 20 km
Stadtverkehr nun 0,6 Liter weniger an 6,3 anstatt 6,9, das lag wohl am Luftfilter.

Also ich werde ab jetzt selber alle 15.000 KM den Luftfilter wechseln.

gruß
Lordover

Benutzeravatar
Chris1981
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 970
Registriert: 28.09.2007, 07:49
Modell: Auris 1
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Feb 2007
Wohnort: Olching

Re: [B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

#13 Beitrag von Chris1981 » 22.09.2013, 22:53

Die Werkstatt hat nicht erst einen Luftfilter gesehen, und kann sicher beurteilen, ob er getauscht werden muss oder nicht. Im Gegensatz zu einem Laien. Tauschen Sie ihn strikt alle 15Tkm ist es dem Kunden auch wieder nicht Recht! .irre

Aber ein neuer Luftfilter bewirkt sicher keinen halben Liter weniger Verbrauch. Schau mal über einen längeren Zeitraum. Das täuscht, glaub mir. Wahrscheinlich war das eine rote Ampel oder einmal Gasgeben weniger...
Auris 2,0 D4D oxydblau metallic

[url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/205883.html][img]http://images.spritmonitor.de/205883.png[/img][/url]

[b]Ich trink Kaffee wie Chuck Norris - schwarz und ohne Wasser![/b]

lordover
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 05.10.2010, 22:51

Re: [B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

#14 Beitrag von lordover » 24.09.2013, 12:01

Stimmt, habe jetzt nochmal den Durchschnittsverbrauch abgelesen 6,8 L
Kann sein das der Verbrauch nicht gesunken ist

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3609
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: [B] Luftfilter ausbauen und Zündkerzenwechsel?

#15 Beitrag von iMacAlex » 24.09.2013, 14:13

Alle 15.000 Km den Luftfilter wechseln? Würde ich nur machen wenn ich in einer Gegend wohne wo besonders viel Luftverschmutzung herrscht...Mein Auris hat jetzt knapp 50.000 Km runter und der Luftfilter sieht noch ganz gut aus.
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

Antworten