Wartung/Inspektion in Eigenregie

Kosten, Infos, Ratschläge und Fragen rund um die Wartung / Service / Fitness- & Servicecheck beim Diesel
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
chattie
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 53
Registriert: 20.04.2012, 20:41
Wohnort: Würzburg

Wartung/Inspektion in Eigenregie

#1 Beitrag von chattie » 29.06.2013, 13:32

Hallo,

ich habe meinen gebrauchten Auris jetzt seit knapp über einem Jahr, seitdem 27.000 km gefahren. Er hatte damals knapp über 90.000 drauf und einen nagelneuen Motor bekommen. Nachdem ich keine Garantie mehr auf die Reisschüssel habe die frage an euch:

Wann sollte man was machen? Wischergummis und Lampen und sowas mache ich sowieso nach Bedarf und nicht einfach so,

Öl hätte ich gesagt wenn halt der BC schreit (was sagt er denn dann statt "VSC OK"?),
halt dann noch Bremsflüssigkeit (wie oft braucht man das wirklich?)
Bremsen schaut man sich ja am besten 2x im Jahr beim Reifenwechsel an und eine Verschleißanzeige hat er sicher auch, oder?
Luftfilter reicht sicher mal ausblasen wenn man Ölwechsel macht, Tausch bei Bremsflüssigkeitswechsel.

Was steht sonst noch beim Diesel an? Was meint ihr zu meiner "Taktik"?

Lasst bitte das "Garantieprobleme" und naja, wenn du ihn verkaufst, dann schaut das nicht so gut aus... weg, denn ich fahre ihn ja sowieso, bis er tot ist ;-)
Gruß aus dem fränkischen Würzburg

chattie

Benutzeravatar
AurisII-HSD-Lover
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 551
Registriert: 03.04.2013, 07:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 16. Okt 2013
Wohnort: Bedburg

AW: Auris Inspektionsthread. Was wurde gemacht? Kosten?

#2 Beitrag von AurisII-HSD-Lover » 29.06.2013, 15:37

Hallo chattie,

als ehemaliger D-CAT Fahrer zu deinen Fragen meine Meinung, muss nicht richtig sein, aber ich habe meinen mit knapp 300.000 und dem ersten Motor abgegeben, ohne dass er je größere Probleme gehabt hätte.

Luftfilter bei jedem 2. Ölwechsel oder alle 30.000 km (wohne im Bereich des Braunkohletagebaus, da ist immer recht viel Schmutz in der Luft), Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, d.h. sie zieht Wasser (Feuchtigkeit aus der Luft) an und sollte alle 2 Jahre spätestens ersetzt werden, egal wie viel oder wenig du fährst.
Bei ca. 25.000 km jährlich solltest du, entsprechende Fahrweise vorausgesetzt, locker 1 Jahr mit einem Satz Belägen und ca. 2 Jahre mit den Scheiben schaffen... Halt immer schön kontrollieren. Eine Verschleißanzeige hat er nicht direkt, aber im Belag ist ein Metallplättchen oder sowas drin, welches, sobald es Kontakt zur Scheibe bekommt, ein unangenehmes Pfeifen verursacht.
Hoffe, das hilft dir...
Besten Gruß, R.

Auris 2 Hybrid & E-Wheel Fahrer

Benutzeravatar
chattie
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 53
Registriert: 20.04.2012, 20:41
Wohnort: Würzburg

Re: Auris Inspektionsthread. Was wurde gemacht? Kosten?

#3 Beitrag von chattie » 29.06.2013, 17:01

super, danke! die Bremsen habe ich beim Wechsel Winter auf Sommerreifen im April und da war noch sehr viel drauf. Wenn da fiese pfeiffplättchen drauf sind ist das super, das reicht ja ;-)

Benutzeravatar
EG_XXX
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 540
Registriert: 30.05.2013, 11:53
Wohnort: Mittelfranken

Re: AW: Auris Inspektionsthread. Was wurde gemacht? Kosten?

#4 Beitrag von EG_XXX » 29.06.2013, 17:07

@ AurisII-HSD-Lover

Endlich mal positives Feadback von einem D4D Fahrer bezüglich Haltbarkeit des Motors .top
Zuletzt geändert von d4d-fan am 29.06.2013, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Kommentar angepasst
Bild
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Wartung/Inspektion in Eigenregie

#5 Beitrag von HolgiHSK » 30.06.2013, 10:29

Habe mir mal erlaubt die Beiträge hier abzutrennen, da es nicht mehr um die eigentlichen Kosten der Inspektion geht, sondern vielmehr um eine Inspektion in Eigenregie.

Zum Thema Verschleißanzeigen der Bremsen, hatten wir auch schon einen Thread: http://www.auris-forum.de/viewtopic.php?f=37&t=1893
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Antworten