Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kosten?

Kosten, Infos, Ratschläge und Fragen rund um die Wartung / Service / Fitness- & Servicecheck beim Diesel
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1616
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#331 Beitrag von Shar » 26.08.2013, 21:55

Servus.

Nur weil du einen Deckel, vier Schrauben und vier Stecker mehr entfernen musst, im Vergleich zum Corolla, sind die Kerzen doch nicht ansatzweise verbaut (mach mal ein Kerzenwechsel bei einem Alfa V6, hintere Zylinderbank ist gemeint, oder bei einem Porsche etc.) oder brauchst hier Unmengen an verschiedenem Werkzeug.

Großen Plastik-Deckel abziehen, der ist nur gesteckt. (hier anschließend noch darauf achten, daß alle drei (oder vier) Gummistöpsel im Deckel stecken und nicht in dem zugehörigen Kugelkopf am Motor hängen geblieben sind; ansonsten abziehen und in den Deckel stecken)
Dann ziehst die vier Stecker der Einzelzündspulen ab (wenn die Kabel lang genug sind, brauchst das nicht einmal machen; ansonsten eben die Sicherung in der Mitte vom Stecker betätigen und Stecker abziehen).
Anschließend die vier Schrauben der Einzelzündspulen raus, da brauchst eine Ratsche mit vmtl. (=gemäß den Bildern vom Motor die ich im Netz fand) einer simplen 10er Nuss (SW10). Ratsche mit Verlängerung für die Kerzen hast eh schon. Und die Nuss findest in jedem Ratschenkasten, selbst in den Billigsten.
Und danach geht es genau so, wie im Corolla weiter.
Die Einzelzündspulen abziehen, genau wie die Kerzensteckern.
usw.

Mehraufwand: ca. 3min. .top
Schrauben der Einzelzündspulen nur leicht anziehen, die bekommen - geschätzt - etwas um die 20Nm. Müssen nix halten und werden in den Alu-Ventildeckel geschraubt.


Grüße ~Shar~


PS: Wenn das Wörten wenn nicht wäre, wärst du Millionär und hättest andere Problem. ;)
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Hybrid_Sunny

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#332 Beitrag von Hybrid_Sunny » 26.08.2013, 22:02

Ich fand die Rechnung nicht so teuer und konnte aus der Aufschlüsselung und aus der Diskussion bis jetzt nicht erkennen, was da schief gelaufen sein soll.

Einen Verbandskasten für 9 statt 11 Euro ... das Öl selber bringen ...

... Auto fahren kostet Geld ... mal mehr, mal weniger.

Gruß
Sunny

actros
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 17.10.2009, 20:51
Wohnort: Bayern

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#333 Beitrag von actros » 26.08.2013, 22:14

@shar

vielen Dank für die super Anleitung zum Kerzenwechseln. Habe es mir schon mal angeschaut aber dann für etwas zu aufwendig abgetan. Und mit einem Wechselintervall von 90tkm oder in unserem Fall aller vier Jahre lasse ich das dann doch einfach in der Werkstatt mit machen.

MfG Actros

Benutzeravatar
yarisbaschti
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1391
Registriert: 26.08.2012, 10:02
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Travel + Extras
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 20. Sep 2012
Wohnort: Suhl/Erfurt

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#334 Beitrag von yarisbaschti » 27.08.2013, 07:10

so lange der Auris Garantie hat, werde ich sie selbt natürlich nicht wechseln aber bei unseren Kleinen hab ich es auch immer selbst gemacht...da ist der Intervall alle 60tkm für 35€. Beim 5er Golf vom Schwiegerpappa kosten die Teile aber auch 90€, wie beim Auris.
Ich würde aber auf keinem Fall an den Punkt Zündkerzen, versuchen zu sparen.
Punkt1:
Bei unserem Paseo waren die Falschen drinne(keine Platinkerzen 120€/4Stück alle 100tkm), was niemand wusste und wir dachten es geht noch ne Weile,dann machte es Knacks und der Metallnippel brach weg und zerstörte den kompletten Zylinder. Die Folge war keine Kompression und somit Motorschaden.
Punkt2:
war der Yaris in Sachen Zündkerzen auch recht stur,da gabs öfters mal Probleme mit anderen Zündkerzenherstellern, die Originalen waren hingegen immer problemfrei.
Bild
"Wenn Gott will, sehen wir uns alle in "Spaceballs 2" wieder, auf der Suche nach noch mehr Geld."

Ribeseel
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 26.09.2012, 19:22

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#335 Beitrag von Ribeseel » 04.02.2014, 14:06

Also ich hatte jetzt Ende Januar 2014 die große Inspektion für 90.000 km, dort wurden auch die Kerzen getauscht. Insgesamt habe ich aber nur 340 € bezahlt, inklusive Lampnewechsel auf mitgebrachte speziellere Lampen. Davon war 75 € Arbeitskosten für die Inspektion.

Die 200 € Arbeitskosten halte ich daher für völlig übertrieben.
Auris Life 1.33 Benziner
EZ 2009

Benutzeravatar
[AurisHSD]Cruiser
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 21.04.2011, 22:15
Wohnort: Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#336 Beitrag von [AurisHSD]Cruiser » 09.05.2014, 18:38

Hat jemand nach 3 Jahren eine Wartung der Klimaanlage durchführen lassen? Wieviel ist drin und wieviel war entwichen?

Mir wurde es nahegelegt, ich habe nach Erfahrung mit einem Mazda3 über 7 Jahre hinweg dankend abgelehnt und evtl für 2015 vorgemerkt. 3 Jahre und 28tkm sind dann doch eher sehr früh, um damit rechnen zu müssen, dass das System einen kritischen Zustand erreicht hat.
Bild
Bild

Benutzeravatar
[AurisHSD]Cruiser
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 21.04.2011, 22:15
Wohnort: Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#337 Beitrag von [AurisHSD]Cruiser » 04.07.2014, 16:47

Antwort selbst gegeben:

War bei ATU zum Klimaservice für 60€.

Abgesaugt wurden 415g R134a, 7ml Öl.
Gefüllt mit 470g R134a und 12ml Öl.

Da ging anteilig mehr Öl raus als Kältemittel. Hält sich nach 3 Jahren also erwartungsgemäß wirklich in Grenzen mit dem Verlust.
Bild
Bild

Sunny83
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 50
Registriert: 01.04.2012, 17:41

Re: Servicecheck (alle 30tkm bzw. 2 Jahr): Kosten und Umfang

#338 Beitrag von Sunny83 » 28.09.2015, 11:03

Hallo zusammen,

bis jetzt hatte ich immer nur alte Autos gefahren, und mir um Servicechecks keine Gedanken gemacht.

Vor 3,5 Jahren bekam ich dann mit 80.000 Km den 2.0 D4D Diesel, frisch vom Toyota Händler. Einen Ölwechsel habe ich bei 105.000 km gemacht und jetzt erst wieder nach ca 2 Jahren bei 148.000 km. :oops:

Allerdings habe ich die Servicechecks / Fitnesschecks ausgelassen, weil ich einfach die Kohle nicht hatte.

Nachdem aber 1x das Steuergerät kaputt war und nun das AGR Ventil dich saß, bin ich am überlegen, "den Guten" doch mal etwas mehr zu pflegen, ( wobei das Steuergerät wohl nichts mit den Servicechecks zu tun hat) :lol:

Kann man die verpassten Inspektionen so nachholen oder überspringen?
Will mir da ja nichts vom Händler aufschwatzen lassen. (Wobei ich die eh in einer frien Werkstatt machen lassen würde, den Vertragshändler kann man ja kaum bezahlen! ) Für den Ölwechsel wollte er auch 180€ haben. :shock:

LG Sunny

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1616
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Servicecheck (alle 30tkm bzw. 2 Jahr): Kosten und Umfang

#339 Beitrag von Shar » 08.12.2015, 18:53

Servus.

Laut den Aussagen aus dem Prius-Forum dient der Hybridcheck lediglich zur Garantieverlängerung für den HV-Akku auf bis zu 10 Jahre.
D.h. solange du noch in der Garantie für das Hybridsystem bist, ist es wohl raus geschmissenes Geld.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1431
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Servicecheck (alle 30tkm bzw. 2 Jahr): Kosten und Umfang

#340 Beitrag von Chris1983 » 08.12.2015, 22:06

Der Auris hat doch 5 Jahre Garantie soweit mir bekannt, meiner wird nun 5 Jahre. Dies ist der Grund wieso ich den Check möchte.
Aber ich kann ihn mit der nächsten Inspektion machen auch wenn meine Garantie vorbei ist. Bekomme dann trotzdem ein weiteresJahr Garantie. Ob das nur für den Akku zählt weiß ich nicht aber das werde ich beim nächsten mal erfragen
Bild

argon
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 518
Registriert: 19.01.2013, 18:52
Modell: -
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: Servicecheck (alle 30tkm bzw. 2 Jahr): Kosten und Umfang

#341 Beitrag von argon » 08.12.2015, 22:33

Der Hybridcheck erweitert die Garantie allein für die Komponenten, die im Hybridcheck inbegriffen sind – das übrige Fahrzeug bleibt von dieser Garantieerweiterung unberührt.

Aurelia
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 116
Registriert: 18.04.2014, 13:06
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Wohnort: au pied du mont d´oiseau

Re: Servicecheck (alle 30tkm bzw. 2 Jahr): Kosten und Umfang

#342 Beitrag von Aurelia » 18.12.2015, 10:52

Was ist ein Funktionsgleitschutz????
Das 0W/20-Öl sehe ich inzwischen kritisch, soll ja Sprit sparen. Unser erster Auris II, geschmiert mit 0W/40 (Vollsynthese, Markenöl) brauchte über 20tkm ein paar Zehntel weniger, als unser zweiter (ca 24 tkm, nur 0W/20). Das 0W/40 kommt im Fuhrpark auf unter 10 € der Liter. Das 0W/20 habe ich derzeit drin, weil einige Inspektionen beim Neuwagenkauf dazu gegeben wurden. Mag der geringe Unterschied beim Verbrauch auch durch Witterung, Fahrprofil usw. beeinflusst sein, so ist ein Sparpotenzial beim 20er Öl für mich nicht erkennbar.
Aurelia

Hybrid - sogar Spaß im Stau

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1616
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kost

#343 Beitrag von Shar » 19.12.2015, 11:13

Servus.

Das ist ein Schmiermittel für die Türschaniere, -fangbänder & Co.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

CrazyGreen
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 45
Registriert: 10.08.2015, 23:20
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 28. Okt 2016
Wohnort: Kirchheim
Kontaktdaten:

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kosten?

#344 Beitrag von CrazyGreen » 10.05.2016, 15:16

Also ich fahre alle 20.000 Km zur Inspektion oder Fitnesscheck, sprich wenn es meine Wartungsanzeige anzeigt, dann wird auch immer Ölwechsel gemacht. Mir wurde von der Werkstatt gesagt das ist ein guter Rhythmus für den Diesel und die Laufleistung welche meiner hat.
Ich fahre täglich in der Woche ca. 340 Km. Habe mein Auto seit November und war nun schon 2 mal zum Ölwechsel, einmal Fitnesscheck und einmal Inspektion.
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1621
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Inspektionen - Was ist notwendig, was sind unnötige Kosten?

#345 Beitrag von Olav_888 » 10.05.2016, 15:39

Naja, finde ich übertrieben. In meinen Spitzenzeiten bin ich 50-55 TKM/Jahr gefahren, aber sehr viel davon auf Langstrecke >300km. Meiner kam nach der Garantie nur noch einmal im Jahr zur Durchsicht, damit bin ICH sehr gut gefahren. Ok, beim 2.0er war eh nur aller 30.000km ein Ölwechsel vorgeschrieben
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Antworten