Einfahr-Inspektion ! ?

Kosten, Infos, Ratschläge und Fragen rund um die Wartung / Service / Fitness- & Servicecheck beim Hybrid
Nachricht
Autor
Hagen
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 05.08.2013, 09:33

Re: Einfahr-Inspektion ! ?

#16 Beitrag von Hagen » 09.09.2013, 16:09

yarisbaschti hat geschrieben:... Da bleibts ja trotzdem bei ner Rechnung von 90€ mit Filter.
Nein, bei meinem Händler war es komplett kostenlos.

Exterior
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 349
Registriert: 28.05.2013, 11:48
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß (Schwarz foliert)

Re: Einfahr-Inspektion ! ?

#17 Beitrag von Exterior » 09.09.2013, 16:25

Dann wär's ja völlig ok, dann würde ich es auch machen. Aber im Start-Post hieß es ja:
Ich habe beim Autokauf von meinem Autohaus einen "Gutschein" für eine Einfahr Inspektion + kostenlosem Ölwechsel erhalten.

Drauf steht: "Wir empfehlen nach 2.500km oder 2-3 Monaten nach Erstzulassung einen Ölwechsel*"
* Sie zahlen nur das Material

klassm
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 43
Registriert: 02.09.2013, 11:02
Modell: Auris 2
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: Einfahr-Inspektion ! ?

#18 Beitrag von klassm » 09.09.2013, 16:32

Bild

Benutzeravatar
UrsaMajor
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 92
Registriert: 23.08.2013, 16:52
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+
Farbe: schneeweiß
EZ: 5. Aug 2013
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Einfahr-Inspektion ! ?

#19 Beitrag von UrsaMajor » 09.09.2013, 19:15

Danke euch für die Antworten.

Ja ich müsste das Öl selbst zahlen. Werde es aber wohl nicht machen lassen.

Gruß
Ursa Major
Bild

sveagle
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 500
Registriert: 08.06.2013, 13:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: Multidrive S
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Titan Grau
EZ: 14. Jun 2013
Wohnort: Brühl

Re: Einfahr-Inspektion ! ?

#20 Beitrag von sveagle » 09.09.2013, 22:59

Guten Abend zusammen

Das mit dem Ölwechsel ist nur Geldmacherei, wenn Toyota es vorsehen würde dann müßte es jeder Händler machen. Die neuen Motoren sind so aufgebaut sie kein Einlauföl mehr brauchen, Ausnahme sind Hochleistungsmotoren die extrem hohe Drehzahlen fahren z.b. Supersport Motorräder oder Autos, bei denen wird oftmals noch ein Einlauföl ab Werk eingefüllt das bei 1000km dann wieder rauskommt aber bei normalen Autos gibt es das schon lang nicht mehr.

Die Motoren werden auf den Prüfständen schon so hochgedreht das der ganze Schmutz rausgespült wird. Die Tolleranzen sind mittlerweile so eng da muß kein Motor mehr eingefahren werden.

Ich persöhlich fahr die Motoren warm und dann wird der Motor bis in den Begrenzer gefahren und mir ist noch kein Motor kaputt gegangen.

Auch den 1.6 von meinem Auris hab ich gleich nach der Abholung auf die Autobahn gefahren und sofort hoch auf 180km/h beschleunigt und was soll ich sagen, jetzt hat er 3000km und läuft immer noch. .denken :D

Gruß

SVEAGLE

HSDcat
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2013, 11:56

Neuwagen Einfahren und Ölwechsel

#21 Beitrag von HSDcat » 16.10.2013, 15:20

Wie steht es eigentlich mit den Vorschriften/Empfehlungen zum "einfahren" des neuen Auris Hybrid?
Der Elektromotor muss ja sicherlich nicht eingefahren werden, aber wie steht es um den Verbrenner? Zumal man ja auf die Drehzahl des Motors eigentlich nur indirekt Einfluss nehmen kann und auch kein Drehzahlmesser vorhanden ist.
Außerdem kenne ich noch die Empfehlung für Neuwagen nach 1000 Km einen ersten Ölwechsel zu machen, da die Metallteile im Motor noch feinste Metallspäne verursachen, die sich im Öl sammelt. Ist das angesichts der modernen Fertigungsverfahren tatsächlich Schnee von gestern und was sagt Toyota dazu?

Benutzeravatar
yarisbaschti
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1391
Registriert: 26.08.2012, 10:02
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Travel + Extras
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 20. Sep 2012
Wohnort: Suhl/Erfurt

Re: Neuwagen Einfahren und Ölwechsel

#22 Beitrag von yarisbaschti » 16.10.2013, 15:39

HSDcat hat geschrieben: Außerdem kenne ich noch die Empfehlung für Neuwagen nach 1000 Km einen ersten Ölwechsel zu machen, da die Metallteile im Motor noch feinste Metallspäne verursachen, die sich im Öl sammelt. Ist das angesichts der modernen Fertigungsverfahren tatsächlich Schnee von gestern und was sagt Toyota dazu?´
Sagen wir es mal so, es gibt 3 Möglichkeiten.

V1: Der Händler sagt: "Brauchst du nicht, es verschafft niemanden einen Vorteil."

V2: Vom Händler bekommst du einen Gutschein mit dem Vermerk "Sie zahlen nur das Material" und du tust dem Händler Geld zuschieben was eigentlich unnütz ist. Klingt gut aber letztlich will er nur Geld.

V3: Der Händler machts auf Kosten des Hauses.
Bild
"Wenn Gott will, sehen wir uns alle in "Spaceballs 2" wieder, auf der Suche nach noch mehr Geld."

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 482
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Neuwagen Einfahren und Ölwechsel

#23 Beitrag von technikus » 16.10.2013, 15:43

Das Thema haben wir im Forum schon ausführlich behandelt.
viewtopic.php?f=47&t=4502
In der Bedienungsanleitung stehen dazu auch die Hinweise von Toyota.

Gruß technikus

Antworten