Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

Kosten, Infos, Ratschläge und Fragen rund um die Wartung / Service / Fitness- & Servicecheck beim Hybrid
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#76 Beitrag von Chris1983 » 22.07.2015, 13:55

Nein das Prinzip ist immer gleich einfach.
Es sei denn man hat eine elektrische parkbremse wie zB der Passat, da muss man die Zange am Tester auf fahren.

Um die Beläge zu tauschen braucht man max. zwei Schrauben lösen.
Um die Scheiben mit zu wechseln wären das insgesamt 4 Schrauben.
Natürlich die Radschrauben nicht mitgerechnet und evtl die kleine befestigungsschraube der Scheibe.

Arbeitsaufwand wenn ich das alleine mache unter einer Stunde und das ohne Bühne nur mit Wagenheber.
Materialwert beim Händler schätze ich bei Toyota etwa auf 400-500€ für einmal komplett.
Maximal 300 vom Markenhersteller im Zubehör gekauft.
Keine Ahnung warum viele so dicke Preise für das einbauen nehmen
Bild

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#77 Beitrag von Shar » 22.07.2015, 14:41

Servus.
oggy hat geschrieben:ist denn der Tausch der Bremsen von Auto zu Auto so unterschiedlich, dass man so heftige Preisunterschiede hat?
Es gibt teils gravierende Unterschiede mit teils gravierenden zeitlichen Aufwand (es gibt Fz. bei denen bist du locker bei 2-3 Std. für die Bremse vorne, trotz 0-8-15-Bremsanlage).
Alle hier besprochenen Fahrzeuge sollten aber etwa im gleichen Arbeitsumfang liegen, wobei es durchaus sein kann, daß beim Hybrid etwas mehr Zeit auf den Wechsel liegt, als wie beim Aygo mit seiner durchweg 0-8-15-Bremse (beim Hybrid sollte man etwas mehr aufpassen, wegen der Eigenheit seiner Bremsanlage).
Zu beachten sei auch noch, daß Aufwand an der Hinterachse höher ausfällt, als wie an der Vorderachse.

Ich denke, daß hier gerade das Material ordentlich zu Buche schlägt. Die originalen Toyota-Teile liegen vom Preis ungefähr bei dem Doppelte, wie jenen Teile aus dem Zubehörhandel der guten/namhaften Herstellern (TRW, ATE, Brembo etc.).


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#78 Beitrag von oggy » 23.07.2015, 09:39

danke euch :) ... Da man eh schon nach ein paar Wochen nicht mehr weiß, was man eigentlich bezahlt hatte, hab ich mir jetzt angewöhnt, bei Verschleißteilen alles bei Spritmonitor einzutragen. So kann ich erstens besser sehen, wann was gemacht wurde und zweitens wie teuer das war. Ich wollte mit dem Aygo immer nur widerwillig zum Ölwechsel und hab es immer auf die lange Bank geschoben. Bei mir schwebten für den Ölwechsel immer nur die Preise für die kleine und große Durchsicht durch den Kopf. Jetzt wo der Aygo nur noch Minimalst-Pflegaufwand bekommt (im Idealfall nur Ölwechsel für ca. 85€ incl teurem Toyotaöl) bin ich wesentlich entspannter, da das ein Betrag ist, den man gut wegdrücken kann.

Ich finde es sehr gut, dass sich hier auch über die Preise ausgetauscht wird. So kann man gut abschätzen, ob man abgezockt wird oder nicht. Das stärkt dann eventuell sogar die Bindung zur Werkstatt.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#79 Beitrag von Shar » 23.07.2015, 09:51

Servus.

Preisvergleiche sind allerdings auch mit Vorsicht zu genießen, da es teils extrem gravierende regionale Unterschiede im Stundenlohn gibt.
Z.B. ein großer dt. Hersteller verlangt hier in meiner Gegend, je nach Lohnklasse, zwischen 165 und 185€ netto die Stunde. 150km weiter an den Rand von D verlangen die zugehörigen Vertragswerkstätten ca. 30 bis 40€ weniger.
Selbst innerhalb der Region schwanken die Stundenlöhne teils merklich. In meiner Region liegt die Preisspanne bei den freien Werkstätten bei bis zu 50€.

So hast du bei einer Stunde Arbeit schnell einen überregionalen Unterschied von bis zu ca. 100€. Und der nächste im Forum schreit dann gleich "Abzocke", weil derjenige in der Spitze im Norden oben lebt und der Vorherige jedoch aus einem Ballungsraum im Süden kommt.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#80 Beitrag von oggy » 23.07.2015, 10:10

ja, bei freien Werkstätten muss man da etwas differenzierter draufschauen. Die Toyotawerkstätten sollten aber alle ein ähnliches Preisniveau haben.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#81 Beitrag von Shar » 23.07.2015, 10:16

Servus.
Die Toyotawerkstätten sollten aber alle ein ähnliches Preisniveau haben.
Haben sie nicht, definitiv nicht, was auch klar ist, das fängt schon bei den Grundstückspreisen/Mieten an, geht weiter zu den Lohnkosten der Angestellten bis hin zu der regionalen Kaufkraft der Kunden.
Als Beispiel, du kannst nicht einen FTH ganz oben im Norden mit einem in einem Ballungsraum im Süden vergleichen. Da wirst du im Stundenlohn ebenso deutliche Unterschiede haben (ein Beispiel mit den Vertragswerkstätten eines dt. gr. Herstellers mit einer Entfernung von gerade einmal ca. 150km hatte ich oben auch schon in Zahlen genannt).


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#82 Beitrag von oggy » 23.07.2015, 10:28

ok ... also wäre es sinnvoller statt des Preises den Arbeitsaufwand mit in die Auflistung der Fitnesschecks anzugeben.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#83 Beitrag von Shar » 23.07.2015, 10:47

Servus.

Wenn du den Preisvergleich auf deine Region (Umkreis ca. 50 bis maximalst 100km, je nachdem wo du wohnst) beschränkst, ist es durchaus sinnvoll.
Vergleichst du überregional, wird es schwierig bis unmöglich, dabei auf einen repräsentativen Vergleich zu kommen, der dir was bringt.
Ähnlich sieht es übrigens auch mit den Ersatzteilen aus. Gleiches Spiel, andere Ware, wobei es hier nicht ganz so ausgeprägt ist.

Ein Vergleich der verrechneten Arbeitswerte ist überregional dagegen möglich, da es dahingehend Vorgaben vom Hersteller gibt, wobei es leichte Unterschiede dennoch geben kann, gerade bei den Wartungsarbeiten.

Die Verrechneten Arbeitswerte sollten auf jeden Fall mit dazu (wird ja meist auch in unseren entsprechenden Themen dazu geschrieben).

Anbei ein Beispiel noch zu den Stundenlöhnen (alles netto):
FTH Bottrop, Mechaniker: 65€ (Quelle: klick mich)
FTH aus meiner Gegend, Mechaniker: 95€ (das ist hier mit der günstigste FTH)
FTH aus meiner Gegend, Mechaniker: ca. 115€ (das ist der größte und teuerste FTH hier).
Dazu kannst du dann den Stundenlohn, den du bei deinem FTH zahlst gegenüber stellen.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

mandragor
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 12.04.2011, 13:10
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life+
Farbe: margentabrown
EZ: 27. Okt 2010
Wohnort: Essen

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#84 Beitrag von mandragor » 29.07.2015, 15:19

Ich habe eine Frage an Euch:

Mein Auris wird im Oktober 5 Jahre alt (50 000 km) und bis dahin läuft die erweiterte Garantie.

Ich habe vor, nach Ablauf der Zeit die Inspektionen in einer freien Meisterwerkstatt direkt in
der Nähe meiner Haustür machen zu lassen, zumal ja die Rechtsprechung auch diesen Werkstätten
Zugang zu entsprechenden Kfz-Teilen ermöglicht. TÜV- und Abgas-U. können dort auch
gemacht werden. Die Kosten liegen bis über ein Drittel niedriger als in der Vertragswerkstatt.

Was haltet Ihr davon oder machen es Einige von Euch auch schon?

Wäre schön, wenn ich ein paar Infos oder Rückmeldungen bekäme!
Arroganz ist die Kunst, auf die eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2481
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#85 Beitrag von HolgiHSK » 29.07.2015, 17:02

Mein Auris ist aus der Garantie und Gewährleistung raus. Mache mittlerweile Filterwechsel, Bremsen etc., halt das was ich selber machen kann auch selber.
Fahre zur Inspektion und Service aber noch in die Werkstatt. Bin mit meinem Händler ganz gut zufrieden und kommen auch so mit ihm klar, daher macht er den Service.
Bei gravierenden Preisunterscheiden, würde ich den Service aber auch in einer Fachwerkstatt machen lassen.

Beim Hybriden wäre ich da aber eher vorsichtig, wäre mir nciht so sicher ob sich da alle wirklich mit auskennen. Reden und wirklich Ahnung davon haben sind zwei paar Schuhe.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1354
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#86 Beitrag von Tim » 29.07.2015, 17:43

mandragor hat geschrieben: Ich habe vor, nach Ablauf der Zeit die Inspektionen in einer freien Meisterwerkstatt direkt in
der Nähe meiner Haustür machen zu lassen
Außerhalb der Garantie ist es theoretisch egal. Bei 50 Tkm im 5 Jahren stellt sich mir aber die Frage, in wie fern es sich lohnt bei den Inspektionskosten zu feilschen. Es gab Zeiten bei mir, da waren 3 Inspektionen im Jahr fällig. 2 davon habe ich in Eigenregie als durchgeführt und 1 bei Toyota. Ich habe dort auch mit offenen Karten gespielt und die Filter oder Zündkerzen immer gleich mitgenommen.

Ich habe nichts gegen freie Werkstätten, aber ATU o.ä. kriegen mein Auto nicht. Aber ob die kleine Schrauberwerkstatt sich dann mit etwas spezielleren Dingen wie Hybrid auskennt, sollte man unbedingt vorher abklappern. Ich halte auch nicht viel davon, bei gewissen Teilen (z.B. Bremsscheiben/-belägen) auf die Zubehörteile zurückzugreifen, auch wenn diese günstiger sind. Zu oft habe ich mich schon über die Bremswirkung bei den "Cleveren" aufgeregt, die da gespart haben.

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: Diskussionsthema zu den Service-/Fitnesscheck-Umfragen

#87 Beitrag von oggy » 05.08.2015, 17:24

So, der Prius hat jetzt auch vorne neue Bremsscheiben und Klötze drauf.

Arbeitskosten 10AW = 75€
Material (Brembo) = 115€

Ich bin mit dem Preis sehr zufrieden ....
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

mtths
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 42
Registriert: 03.03.2014, 13:31
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+/Komf.-Pak
Farbe: Schneeweiß
EZ: 26. Feb 2014

Re: [Auris 2] Servicecheck (alle 30tkm bzw. 2 Jahre): Kosten und Umfang?

#88 Beitrag von mtths » 12.04.2016, 23:20

Gibt es von Toyota Richtwerte für den Arbeitsaufwand für einen 15.000- bzw. 30.000 km-Service (soundso viele AW-Einheiten)? Oder sind die Werkstätten völlig frei in der Berechnung des Arbeitsaufwandes?

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 481
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: [Auris 2] Fitnesscheck (alle 15tkm bzw. 1 Jahr): Kosten und Umfang?

#89 Beitrag von technikus » 17.06.2016, 07:25

was sollen die Preise, wenn nicht mitgeteilt wird in welcher Stadt oder wenigstens Region die Wartung gemacht wurde. Vorgeschrieben ist jetzt auch das ÖL 0-W20, die Preisunterschiede sind auch interessant geworden.

Gruß technikus

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: [Auris 2] Fitnesscheck (alle 15tkm bzw. 1 Jahr): Kosten und Umfang?

#90 Beitrag von Chris1983 » 17.06.2016, 08:07

0w20 ist schon immer das zu bevorzugende Öl.
0w30 oder 5w30 stellt trotzdem kein Problem dar.
So hat man doch noch etwas Reserven wenn man den Wagen mal auf der AB oder Passstraßen richtig fordert.
Angeblich soll er auch etwas ruhiger laufen.

Beim nächsten Mal werde ich auch auf 5w30 wechseln. Mal sehen ob sich das überhaupt bemerkbar macht.
0w20 im Winter und 5w30 im Sommer macht da durchaus Sinn denke ich.

Off Topic Ende ;)

Der Preis ist echt gut und der Yvel in Düsseldorf ist echt richtig teuer, Düsseldorf eben, da ist alles teurer.
Kommt hör immer auf die Region an.
Bild

Antworten