Zündkerzenwechsel Auris Touringsports Hybrid

Kosten, Infos, Ratschläge und Fragen rund um die Wartung / Service / Fitness- & Servicecheck beim Hybrid
Antworten
Nachricht
Autor
Seicodad
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2016, 19:24
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 23. Dez 2013
Wohnort: Oberbayern

Zündkerzenwechsel Auris Touringsports Hybrid

#1 Beitrag von Seicodad » 04.06.2017, 18:20

Hallo zusammen,
unser Auris hat nun mittlerweile 89.000 km auf dem Buckel. Da bei 90.000 die Zündkerzen gewechselt werden sollten, habe ich dies nun in Eigenregie heute erledigt.

Gleich vorweg, die Zündkerzen waren noch wie neu und halten sicher die doppelte Kilometer Laufleistung aus.

Ich habe die originalen Denso SC 20 HR 11 verwendet. Alle vier zusammen kosten circa 40 € bei den verdächtigen online Händlern.

Es gibt ja eine Anleitung für den Zündkerzenwechsel beim Prius. Dort wird aber die komplette Kunststoffverkleidung unterhalb der Frontscheibe sowie die darunter liegende Traverse demontiert.
Mit dem richtigen Werkzeug, kann man sich diese ganze Heidenarbeit sparen. Somit habe ich für den kompletten Kerzen tauschen lediglich gerade einmal 15 Minuten gebraucht.

Da die Kerzen sehr tief liegen, kommt man mit der langen Verlängerung ohne die Demontage einfach nicht in das Kerzenloch hinein. Ich habe daher eine zweiteilige Verlängerung verwendet. Zuerst habe ich den unteren Teil, also Zündkerzennuss und kurze Verlängerung in das Loch eingeführt und dann eine weitere mittellange Verlängerung aufgesteckt. Somit kann man sich die komplette Demontage der oben genannten Teile sparen. Rausziehen natürlich in umgekehrter Reihenfolge.

Die alten Zündkerzen an sich, ließen sich sehr gut herausschrauben. Die neuen werden einfach nur eingeschraubt und mit circa 15-25 Nm angezogen. Im Klartext, einfach gut handfest.
Auch irgendwelche Hausmittelchen, fette, Öle oder sonstiger Kram der oftmals empfohlen wird auf die Zündkerzengewinde zu geben, bleiben weg. Eine Zündkerze wird ohne irgendwelche Zusätze sauber gerade eingeschraubt und gut.

Ich kann aber jedem nur empfehlen, den Tausch viel viel später durchzuführen, da die Kerzen noch absolut top waren, keinerlei Verschleiß, kein abbrennen,nichts.

Grüsse
Horst

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 437
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Zündkerzenwechsel Auris Touringsports Hybrid

#2 Beitrag von sloth » 05.06.2017, 10:21

Vielen Dank für Deine Tipps!

Hier gibt's die Wechselanleitung im priuswiki, die Du angesprochen hast:
http://www.priuswiki.de/index.php?title ... zenwechsel

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Zündkerzenwechsel Auris Touringsports Hybrid

#3 Beitrag von Chris1983 » 05.06.2017, 12:55

Hätte sie damals auch bei der 90000er wechseln lassen, preis weis ich grad nicht mehr, war aber nicht so teuer meine ich.
Wie sie ausgesehen haben kann ich somit leider nicht sagen. Nur soviel das ich keinen Unterschied gemerkt hab wie zB früher bei den Autos wo das Intervall bei 15000km lag. Da fing der eine oder andere schonmal an zu bocken oder unrund zu laufen.
Klar nen Kerzenwechsel ist kein Hexenwerk wenn man gut ran kommt und das auch bei den modernsten Fahrzeugen.
Bild

Jupp
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.12.2018, 11:44
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Weiß
EZ: 24. Okt 2013

Re: Zündkerzenwechsel Auris Touringsports Hybrid

#4 Beitrag von Jupp » 09.12.2018, 13:06

Bei meinem wurden sie gerade gewechselt und kosten pro Stück 22,54 Euro netto.
Und das sie noch gut aussehen ist gewollt. Man wartet nicht, bis es Probleme gibt, sondern wechselt vorher inklusive Sicherheitszuschlag. Wechselintervall von 90.000 ist schon ziemlich gut. Die nächsten wechsel ich dann aber auch selber, da jetzt jegliche Garantie eh ausgelaufen ist.

Gab es eigentlich Probleme mit der Zündkerzennuss? Beim Polo meiner Frau bekam ich die Nuss nur mit WD 40 wieder aus dem Loch raus, da sehr eng. Mit altmodischem Gelenkschlüsssel ging es dagegen problemlos.

Benutzeravatar
Chris1981
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 970
Registriert: 28.09.2007, 07:49
Modell: Auris 1
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Feb 2007
Wohnort: Olching

Re: Zündkerzenwechsel Auris Touringsports Hybrid

#5 Beitrag von Chris1981 » 10.12.2018, 10:45

Also bei meinen Fahrzeugen kommt immer etwas Kupferpaste auf die Gewindegänge der Zündkerzen. Hat noch nie geschadet. Könnten sonst auch gern mal festbacken...
Auris 2,0 D4D oxydblau metallic

[url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/205883.html][img]http://images.spritmonitor.de/205883.png[/img][/url]

[b]Ich trink Kaffee wie Chuck Norris - schwarz und ohne Wasser![/b]

Antworten