[Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 534
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

[Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#1 Beitrag von meffigold » 03.02.2014, 01:29

Hallo Forengemeinde,

hier sollen euch einige Knackpunkte beim Ein- bzw. Ausbau von Teilen des Audiosystems gezeigt werden.
Hauptaugenmerk ist die Rückbaufähigkeit bzw. minimaler "Schaden" am vorhandenen System. Einiges lässt sich nicht vermeiden, wie z.B. das Ausbohren von Nieten beim Lautsprecherwechsel.
Es ist leider nicht überall ein vollständiges Tutorial. Also richtet es sich vor Allem an Leute, die wissen, was sie tun.
Demnach übernehme ich keine Haftung für eventuelle Schäden, die beim Umbau mit Hilfe dieser Informationen geschehen.

Leider gibt es (noch) nicht zu jedem Thema Bilder, aber das ändert sich evtl. noch.
Dank bei der Mitarbeit gebührt vor allem "millslane" mit seinen Informationen bei allen Themenbereichen. Ohne diese hätte auch mein Umbau viel mehr Zeit gefordert.

Inhalt

1. Touch Radio Aus- und Einbau
2.1. Lautsprecher vorn Aus- und Einbau
2.2. Tweeter vorn Aus- und Einbau
3. Lautsprecher hinten Aus- und Einbau
4. [Hybrid] Kabelverlegung Radio <-> Untersitz
5. Spannungsversorgung (Übergang Motorraum / Innenraum, Massepunkt)


1. Touch Radio Aus- und Einbau (ebenfalls Touch&Go)

Werkzeug:
Gitarrenplektrum (oder vergleichbares weiches und dünnes Hebelwerkzeug)
10er Steckschlüssel (lang)

Bild

Zunächst solltet ihr das kleine Verbindungsstück unten an der Blende abziehen. Das ist ein Übergangsstück zur Mittelkonsole (leider im Bild nicht zu sehen). Wenn ihr es nicht abbekommt, lasst es dran stecken. Dann fällt es beim Abbau der Blende mit ab.
Dann müsst ihr die Blende abnehmen. Diese nehmt ihr am besten mit Hilfe eines Gitarrenplektrums ab. Dazu schiebt ihr das Plektrum bei der rechten oberen "spitzen" Ecke unter die Blende und hebelt mit dem Plektrum vorsichtig + zieht dabei an der Blende. Bei mir ging das erstaunlicherweise sehr einfach.
Ist die Blende abgezogen, müsst ihr die beiden Stecker für Warnblinkschalter und die Airbag/Gurtanzeige ziehen. Dafür einfach den kleinen "Hebel" am Schalter herunterdrücken (kann man erfühlen) und den Stecker abziehen.
Hat man die Blende ab, kann man mit einem langen 10er Steckschlüssen die 4 Schrauben des Touch lösen. Dann einfach mit moderater Kraft das Gerät zu sich heraus ziehen. Zieht man nun hinten die Stecker ab, hat man das Touch ausgebaut.

Wer sein Fahrzeug Rückbaubar lassen möchte, kann hier nun ein zwischensteckbares Kabel von Parrot nehmen, was eigentlich für Bluetooth Adapter gefertigt wird.
Das kann man dann zerschneiden und seine neue Verkabelung anschließen.
Siehe dazu:
"PARROT THB Adapter TOYOTA Daihatsu VW Taro BLUETOOTH ISO" bei Amazon: http://www.amazon.de/dp/B009EOFLFC/ref= ... _M3T1_dp_1

Der Einbau erfolgt ohne besondere Umstände in umgekehrter Reihenfolge.

2.1. Lautsprecher vorn Aus- und Einbau

Werkzeug:
Gitarrenplektrum
mittelgroßer Kreuzschlitzschraubenzieher
Akkubohrer mit einem Bohrer zwischen 6 und 10 zum ausbohren von Nieten.
Kombizange / Rohrzange

Als allererstes muss die Tweeter-Abdeckung gelöst werden: Die Abdeckung ist mit einem Clip geseckt und lässt sich einfach abziehen. Vorher Tür öffnen.
Es müssen 3 Schrauben gelöst werden. Die erste befindet sich im Türöffner hinter einer kleinen, runden Abdeckung. Diese am besten mit dem Gitarrenplektrum aufhebeln, dann Schraube lösen.
Die anderen beiden befinden sich unter dem Türgriff, den man ebenfalls mit dem Plektrum aufhebeln kann. Am besten am unteren Ende zur Innenseite hin beginnen. Vorsicht mit der silbergrauen Folierung. Die ist empfindlich.
Griff.jpg
Hat man es gelöst, kommen die letzten zwei Schrauben zum Vorschein. Rausschrauben.
Jetzt vorsichtig die Clips lösen, indem man an der Scharnierseite anfängt mit den Fingern die Türverkleidung mit mittlerer Kraft senkrecht von der Tür zu ziehen. Dann über die Unterseite nach außen arbeiten. Hat man alle Clips gelöst, kann man die Verkleidung nach oben hin "aushängen".
Ist sie ausgehangen,noch auf der Innenseite das Gestänge für die Türöffner auszuhängen, sowie einen Stecker lösen.
Dann kann man die Tür beiseite legen (passt perfekt in den Kofferraum).
Türinnen1.jpg
Nun sieht man die genieteten Lautsprecher, die man mit einem ausreichend großen Bohrer einfach aufbohren kann. Dann noch die Plastiktüllen mit einer Zange entfernen. Jetzt kann man den Lautsprecher abnehmen.
Als nächstes am besten eine Rohrzange nehmen und die Reste der Nieten so klein quetschen, dass man sie nach Innen herausdrücken kann. Geht sicherlich auch einfacher (Kneifzange?)

Nun sind die LS draußen und die neuen können drauf (bei mir 16,5cm, evtl. geht noch mehr). Dabei ist auf die Einbautiefe zu achten, denn die Scheibe geht teilweise in den Lautsprecherbereich hinein. (die Toyota Einbaurahmen sind ca. 2cm hoch).
Welche Lautsprecheraufnahmen (Adapterrahmen) ihr nehmen könnt, weiß ich leider nicht genau, da ich bei meinen eine Seite "klemmen" musste, also nur zwei Schraubstellen passten. Hält aber auch bombenfest. ;)
Entweder ihr Nietet diese wieder rein (ich weiß leider nicht, welche Nieten passen würden), oder ihr macht es so wie ich und greift durch die Abdeckfolie, um auf der Innenseite die Schrauben kontern zu können.

Als Kabeladapter, ohne Schnippel / Löterei passen diese hier:
"Baseline Lautsprecheradapter Set Citroen Set DIN CITROEN, PEUGEOT, TOYOTA" ,Amazon: http://www.amazon.de/dp/B006FH1WW2/ref= ... _M3T1_dp_1

Alternativ kann man auch das Geld sparen, die Toyota Buchse am Lautsprechergehäuse abstecken und vom Lautsprecher entlöten (nur zwei Litzen).

Wenn ihr neue Tweeter mit Frequenzweiche verbauen wollt, könnt ihr jetzt ein eigenes Kabel (mit Frequenzweiche) von den Lautsprechern zu den Tweetern hoch verlegen.
Mehr dazu bei 2.2.

Habt ihr das erledigt, könnt ihr die Türverkleidung wieder anbauen. Dazu zuerst alle weißen Plastik-Clips aus dem Türblech ziehen (vorsichtig mit dem Seitenscheider hebeln geht gut) und wieder innen an die Tüverkleidung anstecken. Dann die Türverkleidung nehmen, das Türöffnergestänge wieder einhängen und den Stecker wieder anstecken. Dann Die Tür an den Fenstergummis zuerst einhängen (ggf. etwas von oben drücken). Dann die Clips der Reihe nach von oben nach unten hin andrücken. Dann Schrauben, dann Türgriff anstecken.

2.2. Tweeter Aus- und Einbau

Der Anfang ist relativ simpel. Die Abdeckung ist mit einem Clip gesteckt und lässt sich einfach abziehen. Vorher Tür öffnen.

Beim Einbau neuer Tweeter muss man wissen, dass Toyotas Verkabelung wiefolgt ist:
Radio -> Tweeter -> Lautsprecher.
D.h. Im Tweeteranschluss wird das Türlautsprecherkabel parallel geschaltet und nach unten geführt. Wenn Ihr die Toyota-Tweeter abzieht, müsst ihr also an dem Vierpoligen Stecker die beiden äußeren Adern verbinden (bildlich " U U "). An diesen könnt ihr auch das Signal für die Tweeter abgreifen und eine Frequenzweiche hinter die Türverkleidung schieben. Meine von Alpine hätte gepasst.
Ich habe es aber letztendlich anders gemacht, da ich keinen vierpoligen Adapterstecker hatte und nicht (noch mehr ;) ) pfuschen wollte.

Denn wenn ihr sowieso die Türlautsprecher wechseln wollt und neue Tweeter habt, könnt ihr ein eigenes Kabel (mit Frequenzweiche) von den Lautsprechern zu den Tweetern hoch verlegen. Das geht sehr einfach.
Meine neue Verkabelung sieht so aus:

Radio -> Tweeterstecker (nur noch als Brücke der Lautsprechersignale) -> Lautsprecher -> Frequenzweiche -> Tweeter

3. Lautsprecher hinten Aus- und Einbau

Hier verläuft vieles analog zu "vorn".
Die Adapterstecker und die Lautsprecherbohrungen sind die Gleichen.

Zur Abnahme der Verkleidung:
Bei den hinteren Türen sind es 2 Schrauben.
Die erste wieder im Türöffner, die zweite unter der Armlehne. Dazu die Armlehne einfach "nach oben" abziehen.

4. Kabelverlegung Radio <-> Untersitz

Beim Auris 2 HSD kann man wunderbar die Kabel hinter dem Radio bis in die Mittelkonsole hinein legen und sie von dort aus unter die Sitze verteilen.
Siehe dazu der Thread von oggy (danke auch hier): viewtopic.php?f=50&t=4534
Man nimmt am besten, wie dort beschrieben, die Seiten und die hintere Abdeckung der Mittelkonsole ab. Dann kann man, am besten mit einem Helfer (einer im Fußraum vorn, einer hinten an der Mittelkonsole), die Kabel durch die Mittelkonsole schieben. Am besten dicht an der Außenwand und dann unter den Teppich in den ausgeschnittenen Bereich unter den Sitzen manövrieren. Wie gut das bei Nicht-Hybriden geht, kann ich leider nicht sagen. Der Hybrid hat dort lediglich das Handbremsgestänge, auf das man Acht geben muss. Überschüssige Kabellänge kann man in ein kleines Fach unter dem Teppich drücken. So kann man die Geräte bei Bedarf etwas weiter herausziehen.

5. Spannungsversorgung (Übergang Motorraum / Innenraum, Massepunkt)

Um meine Anlage mit Spannung zu versorgen, habe ich im Motorraum von der "Audiosystem AMP" Sicherung 15A (bitte im Handbuch nachschlagen, wo diese bei euch sitzt), mit einer Spezialsicherung mit Abgriff meine +12V bezogen. Diese war glücklicherweise auch gesteckt und Spannung liegt an.

Euer Ziel ist der Übergang vom Motorraum zum Innenraum in Form einer Gummitülle auf der linken Seite (in Fahrtrichtung rechts). An den Kabelbäumen im Motorraum, die sich an der Wand zum Innenraum befinden, könnt ihr euer Kabel relativ problemlos und unauffällig hinzufügen. Bei der Gummitülle angekommen, könnt ihr einen der beiden freien Kanäle mit einem Schraubenzieher durchstoßen (vorsicht beim vorhandenen Kabelbaum) und ggf. etwas einfetten, damit das Kabel besser flutscht. Hier bietet es sich an, ein relativ starres Kabel zu haben, oder andere Tricks, um es vom Motorraum in den Innenraum zu drücken. Das ging bei mir nur recht beschwerlich.

Im Innenraum entfernt ihr zuerst die Plastik-Seitenleiste an der Tür, welche nur gesteckt ist. Dann die Seiten-Abdeckung im Fußraum, welche mit einer (per Hand lösbaren) Plastikschraube befestigt und sonst nur gesteckt ist. Jetzt könnt ihr mit etwas fummelei das Kabel an der Gummitülle erfühlen (ihr müsst von unten relativ weit nach oben hereingreifen) und herunter in den Fußraum ziehen.
Dann habt ihr das komplizierteste geschafft.
Auf der rechten Seite an der Karosserie seht ihr auch einen möglichen Massepunkt, den ihr nutzen könnt. Aber ACHTUNG, ich weiß nicht, wie das Airbagsystem etc. reagiert, wenn ihr hier einfach etwas losschraubt. Ich habe es hinbekommen, ohne die vorhandenen Verbindungen zu lösen. Also bitte hier besondere Vorsicht bzw. im Zweifel anderen Massepunkt wählen.
Der Rest z.B. wie bei Punkt 4.

Viel Erfolg!



Update 03.02.14: Tweeter Sektion überarbeitet, Typos / Grammatik
Update 11.04.14: Lautsprecher hinten Sektion überarbeitet
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von meffigold am 28.04.2014, 18:01, insgesamt 10-mal geändert.

medi0815
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 231
Registriert: 07.11.2013, 06:50
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+ Komfort
Farbe: Ultramarine Blau
EZ: 10. Apr 2014
Wohnort: Frankfurt

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#2 Beitrag von medi0815 » 03.02.2014, 05:50

Sehr geil .top
:danke:
Bild

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#3 Beitrag von oggy » 03.02.2014, 07:56

:danke:
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
caelius
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 22.10.2010, 21:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Schneeweiß
EZ: 24. Sep 2010
Wohnort: Schwechat, AT

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#4 Beitrag von caelius » 04.02.2014, 23:39

Dankeschön für die bebilderte und sehr aussagekräftige Anleitung. Werd' sie - der Sichtbarkeit halber - mal oben anpinnen! .top
Success is my only option, failure's not.
Bild

sonicde
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 19.08.2013, 21:21

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#5 Beitrag von sonicde » 05.02.2014, 20:36

Hallo,

hab bei meinem Auris Hybrid vor einigen Monaten ebenfalls ein Soundsystem eingebaut. Das System besteht aus zwei Satz Audio-System MX165 einer 4Kanal Alpine F640 und jeder Menge Alubutyl. Radio ist das Werks Touch and Go.
Nun zu meinem Problem:
Wenn ich das Radio auf ganz leise stelle bzw Audio aus. Dann höre ich immernoch ein hochfrequentes Fiepen. Nach ein paar Messungen bin ich zum Ergebnis gekommen, dass höchstwahrscheinlich direkt aus dem Radio kommt und nicht über die NF-Zuleitungen einkoppelt.

Kann jemand dieses Problem bestätigen?!

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 534
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#6 Beitrag von meffigold » 06.02.2014, 13:44

Hast du mal testweise den Gain am Amp minimiert und dann hingehört?

sonicde
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 19.08.2013, 21:21

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#7 Beitrag von sonicde » 06.02.2014, 17:09

Ja, also wenn ich die Lautstärke am Verstärker auf Minimum stelle ist es fast weg.
Hab nur angenommen, dass andere auch dieses Problem haben.

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 534
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#8 Beitrag von meffigold » 06.02.2014, 17:39

Ich bin jetzt kein HiFi-Profi, aber ich habe mal gelesen, dass du zuerst dein Radio-Volume auf ca. 3/4 (der maximalen Lautstärke) stellen solltest und dann den Verstärker-Gain hochschraubst, bis du an dein akzeptables Lautstärke-Maximum kommst, oder es verzerrt klingt.

Wenn ich bei meinem Magnat zu voreilig am Gain schraube, bekomme ich ähnliche Probleme. Allerdings hält sich das in Grenzen - verwende einen High-Low-Adapter mit aktivem Rauschfilter. Mein Maximalpegel ist OK (anderen wäre meine Maximallautstärke aber zu leise). Also lieber ersteinmal am Radio aufdrehen, dann den Gain.

Benutzeravatar
millslane
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 76
Registriert: 16.04.2013, 17:29
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 26. Mär 2013
Wohnort: Lollar

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#9 Beitrag von millslane » 06.02.2014, 17:41

Hallo sonicde,

Du schreibst was über NF-Zuleitungen. Hast Du den Verstärker über die Lautsprecher angeschlossen oder über Chinch ?
Es kann auch an der Kabelverlegeung liegen. Das Massekabel zum Verstärker sollte so kurz wie möglich sein.
Hast Du das Fiepen dauernd oder nur bei laufendem Motor ? Früher gab es da schon mal Störungen von Lichtmaschine oder Zündung.
Ich hatte bei meiner Alpine F35 mit LS Anschlüssen ein lautes Rauschen. Nach Einbau von Hi/Low Adaptern und Chinch am Verstärker war das weg.
Die 12 Volt habe ich bei mir über die Gummitülle direkt von der Batterie geholt.

sonicde
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 19.08.2013, 21:21

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#10 Beitrag von sonicde » 09.02.2014, 22:36

Okay, danke für die Tipps.
Ich hab mir jetzt einen HI/LOW Adapter und geschirmte Chinchkabel bestellt, melde mich wenn ich erfolg hatte.

Benutzeravatar
XLarge
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 10.02.2014, 19:01
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 1. Apr 2014
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#11 Beitrag von XLarge » 11.02.2014, 00:15

Vielen Dank für deine Mühen bei der tollen Anleitung. Sicher hilfreich wenns bei meinem heute bestellten TS HSD an den Einbau der Anlage geht .

Kannst du was zu den hinteren Einbauplätzen sagen? Würde da gerne meine 13er Focal wiederverwenden.

Werd wohl das Frontsystem aus meinem Corolla wiederverwenden wenn die TMT meines geliebten BostonAcoustics Pro 6.5 von der Bautiefe her unterzubringen sind und die Dietz HighLow Adapter. Endstufen kommen wohl neue zum Einsatz weil es hier inzwischen gut klingende und kompakt bauende Digitalamps gibt die unproblematischer unterzubringen sind.

Fürs Bassfundament werd ich wohl den Styrophorklotz aus der Reserveradwanne verbannen und dort ein Subwoofergehäuse mit einem 25er oder 30er Woofer unterbringen.

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#12 Beitrag von oggy » 18.02.2014, 12:05

Weiß zufällig jemand wie hoch das "Go"-Modul vom Touch&Go ist? Ich überlege gerade, ob ein DSP (5,5cm hoch) unter einem nur-"Touch" Platz hätte. Der DSP, den ich im Auge habe, hat ein externes Display, so dass es egal ist, wo die Kiste verbaut wird.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
millslane
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 76
Registriert: 16.04.2013, 17:29
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 26. Mär 2013
Wohnort: Lollar

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#13 Beitrag von millslane » 18.02.2014, 22:14

Hallo,
das Navi Modul ist 28 mm hoch. Bis zur Unterkante des T&G sind es 42 mm. Das Radio hat Standardbreite von 178 mm.
Die Einbautiefe mit Kabelbaum sind ca. 200 mm.
Unter dem T&G ist hinter der Lüftungssteuerung noch Platz nach unten bis zum Mitteltunnel.
Vielleicht wäre es einfacher die untere seitliche Verkleidung abzumachen und das Gerät auf den Boden zu legen.
Die Verkleidung ist nicht verschraubt, nur gesteckt.

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#14 Beitrag von oggy » 18.02.2014, 22:19

dank dir ... ich hatte gehofft etwas weniger Kabel hin und her führen zu müssen. Dann kauf ich das Dingens und schaue, wo ich das unterbekomme.

Grüße
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
goelgater
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 117
Registriert: 16.02.2014, 22:15
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Live Plus,
Farbe: Schwarz
EZ: 20. Feb 2014
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Re: [How-To] Auris II Audiosystem Umbau

#15 Beitrag von goelgater » 27.02.2014, 18:11

ho
@oggy
Wenn du einen DSP verbauen möchtest,dan in der nähe der Endstufe,so musst du nur mit einen Kabel nach hinten und kannst vom DSP zu der Endstufe mit kurze Cinch arbeiten,weniger Störung,günstiger und einfacher zu verbauen
Grüsse Franco

Antworten