[Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Dr. Seltsam
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 142
Registriert: 06.02.2016, 07:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Weiss
EZ: 1. Jul 2014
Wohnort: Hamburg

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#331 Beitrag von Dr. Seltsam » 24.11.2017, 09:02

Ich hatte irgenwann mal frustriert einen Kopfhörer direkt an das Touch & Go 1 angeschlossen. Der Klang war erheblich schlechter als von einem kleinen mp3-Player. Da war mir klar, dass noch so gute Boxen oder Verstärker da nichts retten können. Einzig ein DSP hätte vielleicht noch etwas gebracht.
Mein Chinaradio hat einen eingebauten DSP, den man an- und abschalten kann. Die Auswirkung auf den Klang ist beeindruckend.

Auf meinem C308 laufen igo8, igo Primo und Navigon7 als Navisoftware. Aktuelles Kartenmaterial findet man in einschlägigen Foren. Wenn man berücksichtigt, dass Kartenupdates bei Toyora um 120 Euro kosten, machen sich die Ausgaben von rund 450 bis 500 Euro für ein Chinaradio schnell bezahlt.

Enno
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2018, 21:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Silber
EZ: 14. Sep 2015

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#332 Beitrag von Enno » 02.01.2018, 23:23

Hallo ihr lieben :)

Ich habe vor das Soundsystem meines Auris zu erweitern. Ich bin mit dem vorhanden System eigentlich ganz zufrieden bis auf das mir einfach der Bass fehlt.
Mein Wunsch ist daher die vorhandenen LS+Touch&Go um einen Verstärker+Subwoofer zu erweitern.
Da ich eher ein Anfänger auf dem Gebiet bin suche ich Hilfe und Vorschläge für eine passende Verstärker-Subwoofer-Kombi.

Das wären meine Kriterien:
- Preis bis 500€
- möglichst platzsparender Subwoofer für den Kofferraum
- passende Adapter um die Originalkabel am Radio nicht zerschneiden zu müssen

Ich hoffe das ich mit meinem Anliegen in diesem Forum richtig bin und ihr mir weiterhelfen könnt. :danke:


:auris2:

Dr. Seltsam
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 142
Registriert: 06.02.2016, 07:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Weiss
EZ: 1. Jul 2014
Wohnort: Hamburg

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#333 Beitrag von Dr. Seltsam » 02.01.2018, 23:29

Das wundert mich, denn die Papptröter sind sehr gut auf das miese Radio abgestimmt. Zumindest die Basswiedergabe fand ich gut, wenn auch kein richtiger Tiefbass da war (wird rausgefiltert).
Glaub mir: Mit dem Touch&Go erreichst Du keinen brauchbaren Sound. Lieber ein passendes China-Radio nehmen. Lautsprechertausch ist Pflicht, Verstärker kann man bei einem kräftigen Radio lassen.

Enno
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2018, 21:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Silber
EZ: 14. Sep 2015

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#334 Beitrag von Enno » 02.01.2018, 23:46

Dr. Seltsam hat geschrieben:Das wundert mich, denn die Papptröter sind sehr gut auf das miese Radio abgestimmt. Zumindest die Basswiedergabe fand ich gut, wenn auch kein richtiger Tiefbass da war (wird rausgefiltert).
Glaub mir: Mit dem Touch&Go erreichst Du keinen brauchbaren Sound. Lieber ein passendes China-Radio nehmen. Lautsprechertausch ist Pflicht, Verstärker kann man bei einem kräftigen Radio lassen.
Ich bin der Meinung das der Sound für ein Standardsystem ganz akzeptabel ist. Ich hätte halt nur gerne mehr Druck beim Bass.
Soweit ich mitbekommen habe, haben viele bei einem Radiotausch das Problem das gewisse Tasten am Lenkrad nicht mehr funktionstüchtig sind. So etwas würde ich gerne umgehen. Zudem würde mich ein neues Radio mit Navi vermutlich auch 500€ kosten...dann wäre wieder eine passende Blende nötig und die gibt es leider nicht in der passenden Lackierung/Farbe. :/

Dr. Seltsam
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 142
Registriert: 06.02.2016, 07:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Weiss
EZ: 1. Jul 2014
Wohnort: Hamburg

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#335 Beitrag von Dr. Seltsam » 03.01.2018, 07:38

Lies Dich in diesem Thread mal ein.
Das Touch&Go gibt keinen Tiefbass aus, da die Frequenzen intern weggefiltert werden. Ein Verstärker bringt da gar nichts, sondern verstärkt den verbogenen Frequenzgang nur und verschlechtert das Klangbild. Glaub mir, ich hab das sekbst durch.

Es gibt mehrere Chinaradios speziell für Auris 2. Die passen perfekt ins Cockpit, ohne dass man eine Blende benötigt. Die Lenkradfernbedienung wird vollständig unterstützt. Dazu gibt es auch einen separaten Thread zu Witson/Icebox.

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#336 Beitrag von RonneDon » 03.01.2018, 10:21

den hab ich bei mir im kofferraum dort wo die ganzen Reifenwechsel utensilien sind:
AXTON ATB25P kompakter Untersitzbass mit 150 Watt Class A/B Verstärker
https://www.amazon.de/dp/B01C08C8U4/ref ... tAbM4SHSS2
hab auch zusätzlich einen kleinen regler mit dem ich den bass vom subwoofer höher / niedriger stellen kann was ganz gut ist wenn Junior mit fährt

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1619
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#337 Beitrag von Olav_888 » 03.01.2018, 10:37

So ein ähnlicher ist bei mir dort, wo ihn der Hersteller gedacht hat: unterm Beifahrersitz, ebenso mit Remoteregler zu Einstellung je nach Bedarf
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Enno
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2018, 21:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Silber
EZ: 14. Sep 2015

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#338 Beitrag von Enno » 04.01.2018, 19:23

Dr. Seltsam hat geschrieben:Lies Dich in diesem Thread mal ein.
Das Touch&Go gibt keinen Tiefbass aus, da die Frequenzen intern weggefiltert werden. Ein Verstärker bringt da gar nichts, sondern verstärkt den verbogenen Frequenzgang nur und verschlechtert das Klangbild. Glaub mir, ich hab das sekbst durch.

Es gibt mehrere Chinaradios speziell für Auris 2. Die passen perfekt ins Cockpit, ohne dass man eine Blende benötigt. Die Lenkradfernbedienung wird vollständig unterstützt. Dazu gibt es auch einen separaten Thread zu Witson/Icebox.
Da mich deine Aussage über die gefilterten Tiefbass Frequenzen doch stark zum Nachdenken gebracht hat, bin ich nach langem stöbern in diesem Forum zu dem Entschluss gekommen dass ein neues Radio wohl doch keine so schlechte Idee wäre.
Angenommen ich würde mich für ein Witson (welches mir optisch am meisten zusagt) entscheiden und eine geeignete endstufe+Subwoofer mit ca. 400 oder 500 Watt verbauen. Würde ich dann ein besseres Sounderlebnis mit satterem bass erreichen oder wäre auch der tausch der standart LS zwingend notwendig? Ich würde das gerne vermeiden da das ganze System möglichst Rückbau fähig bleiben soll.
Fals es ohne LS Tausch möglich wäre, würde ich mich auch über Vorschläge zur Verwirklichung freuen da ich wenig Ahnung davon habe welche Hersteller gut miteinander funktionieren.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1619
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#339 Beitrag von Olav_888 » 04.01.2018, 19:29

Kleines Problem bei dem Witson ist, dass man nicht sauber eine x-Over konfigurieren kann, man muss also im Equalizer die tiefen Töne mit -10dB belegen, dann kommen sie auch nicht mehr auf die LS, werden ja vom Sub übernommen. Ich hab die Originalen LS noch drin und es ist für mich ausreichend. Sicher kann man noch ein Prozent Klirrfaktor entfernen, ob das den Aufwand allerdings Wert ist, muss jeder für sich entscheiden
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Dr. Seltsam
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 142
Registriert: 06.02.2016, 07:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: Weiss
EZ: 1. Jul 2014
Wohnort: Hamburg

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#340 Beitrag von Dr. Seltsam » 04.01.2018, 22:17

Zur Klangqualität des Witson kann ich nichts sagen. Mein Roadnav C308 hat einen DSP integriert, und dieser Soundprocessor macht wirklich eine Menge aus. Der Klang der Werksboxen hatte sich verbessert, aber insbesondere die Mitten klangen immer noch verfärbt. Ich würde eher die Lautsprecher (Tür + Hochtöner im Spiegeldreieck) tauschen. Wenn Du dann auch noch Türblech und Türverkleidung mit Alubutyl dämmst, brauchst Du bei Einsatz eines bassstarken Tiefmitteltöners m.E. weder einen Verstärker noch einen Subwoofer. Kommt vielleicht auch auf den Musikgeschmack und auf den Geldbeutel an.

Galak
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.04.2017, 21:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#341 Beitrag von Galak » 09.01.2018, 07:33

Guten Morgen!

Ich bin mit dem Sound im Auris 2 ebenfalls nicht begeistert.
Hat vielleicht schon jemand die Eton POW 172.2 Lautsprecher probiert? Die sollen auch ohne Verstärker an Autoradios gut klingen.
Wollte sie mir schon bestellen aber nach den ganzen Forumseinträgen über das schlechte Autoradio bin Ich schon stark am überlegen.
Mit einem neuen Radio + Verstärker bin Ich sicher bei Euro 500 ohne Lautsprecher das ist mir die Sache nicht wert.
Schade das man für das Touch& Go keine Upates bekommt.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1430
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#342 Beitrag von Chris1983 » 09.01.2018, 07:40

Ich hab vorn die Eton pro 170.2 und hinten die pow 172.2 laufen.
Zusätzlich aber die Türen komplett gedämmt und die Systeme jeweils an einer Eton 300.2 Endstufe laufen. Alles am original Radio.
Klang und Sound ist genial, nen Subwoofer braucht man da nicjt mehr wenn man nicjt auf Abgrund tiefen und übertönten Bass steht.
Sehr knackig das ganze.
Nich besseren Sound kann man zwar noch durch ein anderes Radio raus holen aber ich wollte das originale Navi nicjt raus schmeißen

Ich muss sagen das die 172.2 tiefer spielen da sie auch direkt angeschlossen werden. Das 170.2 spielt klarer und differenzierter über die externe Frequenzbereiche. Man nimmt mehr von der Musik wahr.
Aber beide in Kombination sind wirklich richtig gut.
Grund für zwei verschiedene Systeme war bei mir das beide in verschiedenen Frequenzen spielen und wenn das eine seinen Schwachpunkt hat übernimmt das andere und umgekehrt (Bassbereich) das klappt erstaunlich gut. Ganz selten mal wo ich denke: oh zu Hause hört man die Passage aber noch deutlich :D
Bild

Galak
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.04.2017, 21:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#343 Beitrag von Galak » 09.01.2018, 08:02

Danke für die schnelle Antwort!

Ich will Eigentlich nur die vorderen Lautsprecher tauschen. Hast du zufällig das ganze mal auch ohne Verstärker probiert?

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1430
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#344 Beitrag von Chris1983 » 09.01.2018, 08:57

Ohne Verstärker würde ich dir auf jeden Fall die pow 172.2 empfehlen denn die weiche der 170.2 nimmt ne Menge Leistung. Und serienradios haben davon nicht allzu viel.

Ohne Verstärker hatte ich sie nie laufen, aber die 172.2 werden ja auch von Eton für den direktbetrieb wie auch für den endstufenbetrieb empfohlen. Die pro 170.2 sind nur was für Endstufen, das Radio allein hat nicht die Kraft die vernünftig anzusteuern, das wird dann eher verzerren wenn du lauter machst.

Mit den pow 172.2 wirst du nichts falsch machen.
Wenn du dann die Türen schon offen hast, Außenblech mit Alubutyl dämmen, die Folie vom innenblech entfernen und durch Alubutyl ersetzten. Lautsprecher Ringe aus Multiplex selber bauen, ist die stabilste Lösung. Lautsprecher aufschrauben und einen Schaumstoffring aufkleben der zur Tür hin abdichtet. Dann wäre Dämmvlies auf der Innenseite der Türverkleidung noch zu empfehlen.
Wenn du das gemacht hast wirst du erstaunt sein was da schon an Sound raus kommt. Das bringt ja sogar schon enorm was wenn die Serien Lautsprecher drin bleiben, so haben wir es bei unserem Aygo gemacht.

Kannst dich auch mal hier umschauen https://auris-forum.de/viewtopic.php?f= ... ton+Anlage
Bild

Galak
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.04.2017, 21:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.4 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: [Auris II] [How-To] Audiosystem Umbau

#345 Beitrag von Galak » 09.01.2018, 09:04

Nochmal Danke für die Antwort das macht Hoffnung!

Ich werde mir die Eton 172.2 bestellen zu verlieren habe ich ja (Tontechnisch) nichts.
Über das Ergebnis werde ich nächste Woche berichten.

Lg

Antworten