[Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
WIZZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014, 08:51
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive+
Farbe: titansilber
EZ: 0-10-2013

[Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#1 Beitrag von WIZZ » 04.05.2014, 11:50

Hallo zusammen,,

ich mache mal einen neuen Fred auf, da das Thema Signalqualität vom Touch & Go separat von den Einbauthreads betrachtet werden sollte ... ich habe die letzten Tage in meinem Auris Hybrid Exe einen DSP (Mosconi D2 100.4) und Lautsprecher (Rainbow Germanium GL-C6.2 Active) eingebaut; so weit, so gut.

Aktuell gehe ich vom LS Ausgang am Radio direkt auf den High-Power-Eingang des Verstärkers, leider verbunden mit "digitalen" Störgeräusch (Zippern) sowie leichtem Lichtmaschinen-Pfeifen bei laufendem Motor ... das hoffe ich nächstes Wochenende mit einem Hi-Lo-Adapter (galvanisch getrennt) in den Griff zu bekommen, da der eingebaut High-Power-Eingang nicht die Radio Masse entkoppelt. Strom und Masse für den Verstärker kommen direkt von der Batterie.

Das eigentliche Problem: bevor wir ans Einmessen und Einstellen des DSP gegangen sind, haben wir mal den Ausgangsfrequenzgang des Touch & Go gemessen: es wird ab Werk kein lineares Signal ausgegeben, sondern bereits fahrzeugspezifisch entzerrt. Das führt dazu, dass zwischen 200 und 400 Hz eine -9 dB Senke ist (gut, die müsste sonst nachträglich entzerrt werden), allerdings wurde wohl zum Schutz der Werkslautsprecher ein Hochpass bei 50 Hz einprogrammiert ... es kommt also kein signifikanter Tiefbass aus dem Radio. Da lässt sich dann auch nichts mehr per DSP retten: +12 dB bei 30 Hz bringen fast gar nichts.

Den Frequenzgang des LS-Ausgang hänge ich mal als Bild an.
Frequenzgang.jpg
Nun zu meiner Frage:
- hat jemand mal den Frequenzgang nach dem Einbau gemessen? Habt ihr Tiefbass?
- weiß jemand, ob man die werkseitige Entzerrung komplett ausschalten kann?
- hat jemand beim Hybrid nach dem Einbau eines High-Low-Adapters noch Probleme mit Störgeräuschen?

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.

Schöne Grüße
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
XLarge
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 432
Registriert: 10.02.2014, 19:01
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 1. Apr 2014
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#2 Beitrag von XLarge » 04.05.2014, 20:41

Die Soundanpassung im Touch&Go hast du aber schon deaktiviert, oder ? Standartmäßig ist die nämlich aktiv.

Der Hybrid hat keine Lichtmaschine. Da muß dir was anderes Pfeifen.

Für meinen Umbau ist ein High-Low-Converter von Kove vorgesehen. Hoffe der macht einen guten Job.

WIZZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014, 08:51
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive+
Farbe: titansilber
EZ: 0-10-2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#3 Beitrag von WIZZ » 04.05.2014, 22:48

Hallo XLarge,

ja, unter Klangeinstellungen sind Höhen, Mitten und Bass auf 0 (also neutral) gestellt, Fader komplett auf Vorne, und unter DSP ist die "Automatische Lautstärkenachführung" auf "Aus". Der "Bass" regelt bei 80 Hz bis +12 dB, aber dann wird es 30 Hz nur 6 dB lauter.

Kove kenne ich gar nicht. Ist der gut? Dachte aktuell an Helix AAC oder Audio System HLC2 oder so.

Das Störgeräusch kommt wahrscheinlich vom Bus und Spannungswandler .. den gibt es ja anstelle der Lichtmaschine. Permanent ein digitales Zippern, sobald die Zündung an ist, und während der Fahrt bei Änderung des Lastzustands (z.B. Gas, dann Segeln, dann Rekuperation ... dazwischen jeweils Änderung der Frequenz und Lautstärke des Pfeifens).

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#4 Beitrag von meffigold » 05.05.2014, 13:23

ich habe einen galv. getrennten high-low-adapter bei mir verbaut. damit habe ich keine störgeräusche, aber nur bis zu einem gewissen gain-level. Meine anlage ist jetzt so ausgelegt, dass ich das radio nahezu auf MAX bringen kann, ohne dass mir die ohren platzen. dann habe ich auch keine störgeräusche.

WIZZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014, 08:51
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive+
Farbe: titansilber
EZ: 0-10-2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#5 Beitrag von WIZZ » 05.05.2014, 22:25

Okay, die nächsten Schritte stehen fest: High-Low-Adapter und Kabel verdrillen.

Weiterhin werde ich mal versuchen, jemanden bei Toyota zu erreichen, der mir sagen kann, wie die das Touch & Go auf die jeweiligen Fahrzeuge programmieren ... der Frequenzgang wird sicherlich, wie bei anderen Herstellern auch, für jedes Modell anpassbar sein, und evtl. kann man das Ding ja noch auf linear programmieren lassen.

Viele Grüße
Thomas

WIZZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014, 08:51
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive+
Farbe: titansilber
EZ: 0-10-2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#6 Beitrag von WIZZ » 06.05.2014, 22:38

Update: High-Low-Adapter ist im Zulauf, wird am Wochenende verbaut. @meffigold: noch eine Frage: ist der Adapter beim Radio oder bei der Endstufe eingebaut?
Also Radio -> kurzes Lautsprecherkabel -> Adapter -> langes Cinchkabel -> Verstärker --- Strom am Radio abgegriffen?
oder Radio -> langes Lautsprecherkabel -> Adapter -> kurzes Cinchkabel -> Verstärker --- Strom am Verstärker abgegriffen?

Ich habe heute mit der technischen Hotline von Toyota in Köln telefoniert, und hatte einen Mitarbeiter gesprochen, der mein Problem mit dem Frequenzgang sofort nachvollziehen konnte. Folgende Aussage: das Touch & Go wird mit einer Frequenzganzgkorrektur, aber ohne jegliche Anpassung an das jeweilige Modell oder Ausstattung in diverse aktuelle Fahrzeuge verbaut (Verso, Auris, Prius, Prius+, etc.). Es gibt also keine fahrzeugspezifischen Parameter, und es kann auch nichts separat programmiert oder geändert werden. Schade.

Alle weiteren Fragen bzgl. Einbau und Umbau wurden ebenfalls sehr kompetent beantwortet .top auch die Verfügbarkeit von technischen Unterlagen (auch wenn zum Teil gegen Gebühr) ist bei Toyota top!
http://www.toyota-tech.eu/TechdocHotlines.aspx

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#7 Beitrag von meffigold » 07.05.2014, 17:23

Mein High/Low Adapter ist Verstärkernah verbaut ;)

WIZZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014, 08:51
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive+
Farbe: titansilber
EZ: 0-10-2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#8 Beitrag von WIZZ » 19.05.2014, 23:33

Kurzes Update: der DSP ist jetzt in den Kofferraum gewandert, die Lautsprecherkabel vom Radio zum High-Eingang des DSP hab ich verdrillt. Das Störgeräusch im Fahrbetrieb ist dadurch etwas besser geworden, aber noch nicht ganz weg.

Der Mosconi D2 wird jetzt gegen einen 4to6 mit separater Endstufe getauscht, da der hoch ein für meinen Geschmack zu heftiges Grundrauschen hat ... das soll bei Trennung von DSP und Endstufe besser sein.

Mal schauen, wann das alles so funktioniert, wie es ursprünglich gedacht war :roll:

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#9 Beitrag von meffigold » 07.07.2014, 19:03

Ich habe gerade mein Handy ganz simpel über Klinke -> Cinch in meinen Nachgerüsteten Verstärker gestöpselt.
Wenn es so bleiben könnte, bräuchte ich keinen extra Subwoofer in der Reserveradmulde... Sehr ausgeglichener Sound.

Mit dem Auris Touch, meinem einfachen Verstärker + Handy pre-amp komme ich leider nichtmal ansatzweise dahin, wo ich direkt mit dem Handy -> Amp bin. :(

Wie sieht das denn die DSP Fraktion? Bekommt man die schlechten Basspegel noch irgendwie wiederhergestellt?

WIZZ
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014, 08:51
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive+
Farbe: titansilber
EZ: 0-10-2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#10 Beitrag von WIZZ » 07.07.2014, 23:20

Mit einem DSP kannst du zwar noch was retten, was aber am meisten mit dem Werksradio nervt: der Sound ändert sich abhängig vom Pegel (Loudness + Schutzschaltung). Mein Hifi-Händler hat trotz guter Connections keine Antwort vom Hersteller des T&G bzgl. einer Deaktivierung dieser "Klang"-Funktion bekommen ... bei mir spielt jetzt die Kette Pioneer AVIC-F60DAB -> Mosconi 4to6 DSP-> Helix A4 Competion -> Rainbow Germanium GL-C6.2 Active.
Störgeräusch war bereits nach dem Umbau des D2 auf 4to6 + A4 weg.

Der Frequenzgang nach dem ersten,groben Einstellen spricht nun für sich ... übrigens: kein Subwoofer, sondern nur vollaktives Frontsystem.
Frequenzgang_F60DAB.JPG
Am DSP ist bei 30Hz ein Tschebyscheff-Filter aktiv.Die Senke bei 2kHz bekommen wir auch noch weg, da ist das Frontsystem getrennt. Kann auch ordentlich pegeln (zumindest für meine Hörgewohnheit).
War insgesamt mehr Arbeit als geplant; Einbaubericht und weitere Bilder folgen.

Viele Grüße
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#11 Beitrag von oggy » 08.07.2014, 06:34

Momentan laufen meine Lautsprecher(sind auch schon gegen JBLs getauscht worden) noch über den DSP und dessen Verstärkereinheit und wenn ich mir das mit dem Sub nicht so in den Kopf gesetzt hätte, würde ich mit dem Bass gerade so leben können, der dort rauskommt. Wie das mit dem Rauschen wird, kann ich erst endgültig einschätzen, wenn Sonntag die 5-Kanal-Endstufe verbaut wird.
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#12 Beitrag von meffigold » 08.07.2014, 14:22

Mein Hifi-Händler hat trotz guter Connections keine Antwort vom Hersteller des T&G bzgl. einer Deaktivierung dieser "Klang"-Funktion bekommen ...
Das muss ja irgendwie gehen...

Ich würde am liebsten ein Touch(&Go) auseinander nehmen um mich drin mal umzuschauen...
Toyota wird die DSP Parameter sicherlich per Software irgendwo ändern, aber evtl. gibt es ja hardwaremäßig möglichkeiten, das zu umgehen.
Mich würde außerdem interessieren, ob Toyota bei Touch / Touch&Go / Touch&Go Plus das gleiche Basisgerät verwendet. Ich denke schon...

Und davon ausgehend frage ich mich, ob der von Werk verwendete JBL MS-8 DSP beim Touch&Go Plus die Pegel so aus dem Keller ziehen muss, wenn dort angeblich so guter Sound bei rauskommen soll.

Benutzeravatar
XLarge
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 432
Registriert: 10.02.2014, 19:01
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 1. Apr 2014
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#13 Beitrag von XLarge » 11.07.2014, 06:11

Ich hab gestern meinen Auris von Car HiFi-Händler meines Vertrauens zurückbekommen. Verbaut wurden Front-, Hecksystem, eine ARC Audio Sechskanalendstufe, drei Subwoofer und da ja mehrere Leute hier Probleme mit Störgeräuschen hatten ein hochwertiger Konverter und hochwertige, verdrillte Lautsprecherkabel. Ein gewisses Grundrauschen das wohl vom Touch&Go kommt ist vorhanden, aber sonst ist echt Ruhe hinsichtlich Knacken oder Pfeifen.

Leider ist auch bei meiner Anlage das Problem mit den fehlenden Tieffrequenzen gegeben. Evtl wird das T&G kommendes Jahr doch noch einem ordendlichen Moniceiver weichen müssen. Aber vorher wird das nix weil das Budget für den jetzt realisierten Ausbau doch sehr, sehr überdehnt werden mußte. :?

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#14 Beitrag von meffigold » 11.07.2014, 16:16

@XLarge bist du denn zufrieden mit dem Ergebnis?

Was wäre denn, wenn man das touch permanent bei hohen pegeln schreien lässt, sodass man nur die 40-60 nutzt. Quasi die ersten 40 als "Offset".

Im DSP dämpft man dann eben die höheren Frequenzen und schaut was bei rauskommt.

Ich überlege die ganze Zeit, ob man nicht doch bei einem Moniceiver anfangen sollte...

Benutzeravatar
oggy
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 800
Registriert: 14.03.2013, 13:03
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: StartEdition
Farbe: perlweiß
EZ: 0- 9-2013

Re: [Auris II] Touch & Go - Störgeräusche und Frequenzgang

#15 Beitrag von oggy » 11.07.2014, 16:36

ein Radio mit Vorverstärkerausgänge ist wahrscheinlich die bessere Wahl. Ich will das auch erst einmal mit dem "Touch" probieren und wenn es mir auf den Keks geht, dann verzichte ich auf das "Verbrauchsanzeige-Mäuse-Kino".
Auris II, BJ2013
Bild
Prius Sol, BJ2007
Bild

Antworten