Wasser unter der Kofferraumabdeckung

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
Auri
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2012, 10:49

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#76 Beitrag von Auri » 16.08.2015, 11:24

Ich hatte vor ca. 1 Jahr die linke Heckleuchte entfernen müssen, da beim Leuchtmittel Wechseln, selbige in die Rückleuchte gerutscht ist (war nicht mehr fest in d er Fassung).
Vorsorglich neue Dichtung und Clipse bei Toyota bestellt.
Es hatte mich schon gewundert das mein Händler Schwierigkeiten hatte die Ersatzteile zu identifizieren, desweiteren musste ich 2 Wochen auf die Dichtung warten.
Den Einbau habe ich selbst vorgenommen, ist ein wenig fummelig aber geht schon. Die neue Dichtung sieht anderes aus und ist auch aus einem anderen Material.
Wie ich bei meiner Internersuche herausfand muss das wohl die überarbeitete Variante gewesen sein.

Hat aber nicht lange gehalten. Bin in eine Bosch Werkstatt gefahren, da ich von meiner Toyotawerkstatt nicht wirklich überzeugt bin. Bisher war mein Kofferraum Teppich nur links nass, aber beim testen hat es auch die andere Seite erwischt. Bosch benötigte nur 4 Tage um die beiden Dichtung für die Rückleuchten zu beschaffen, die aus einer Art Schaumstoff gefertigt sind. Erster Test der Werkstatt rechts undicht trotz nachziehen der Mutter. Folglich eingeklebt!
Meine Rückleuchten sind trocken aber ich habe auf beiden Seiten Wasser drin????????
Die Zwangsentlüftungen fühlen sich trocken an, was soll es den noch sein? Ein verstopfter Ablauf?
Ich habe an allen möglichen Stellen Haushaltstücher ausgelegt um die Ursache zu finden. Ich werde später nachschauen wenn der Regen nachgelassen hat.

Wie entfernt man die Seitenverkleidung des Kofferraumes? Bisher habe ich nur das mittlere Verkelidungsteil am Kofferaum entfernen können.

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#77 Beitrag von derdevill » 16.08.2015, 13:49

Also es kann eigentlich nur von der Zwangsentlüftung oder den Rückleuchten kommen. Die geänderte Dichtung hatte ich schon vor 2 Jahren bekommen. Hat ja nicht lange gahlten. Das einkleben der Rückleuchten wollte ich nicht...wenn man dann wirklich mal ran muß, dann geht das geschreie los...
Ein Kofferraum soll ja gerade nicht voll laufen...also kann es für mich kein verstopfter Ablauf sein! Lass doch einfach die Zwangsentlüftung neu einkleben...Fahr doch einfach zum Händler und lass das Problem lokalisieren...hast ja dann Garantie auf die arbeit und kannst auf Nacharbeit pochen...

Auri
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2012, 10:49

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#78 Beitrag von Auri » 17.08.2015, 22:20

Bei dem aktuellen tollen Wetter, hat man genug Möglichkeiten eine undichte Stelle zu finden.
Auf der rechten Seite dringt an einer Schraube vermutlich von der Stoßstangen Befestigung Wasser ein.
Ich werde berichten was ich noch so finde.

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#79 Beitrag von derdevill » 08.10.2015, 18:24

derdevill hat geschrieben:So heute beim FTH gewesen...33,43€ und alles ist hoffentlich für die nächsten 5 Jahre dicht... :roll:

Teilenummer diesmal: 81562-02371
So nach nicht einmal 2 Monaten hab ich wieder Wasser im Kofferraum (Fahrerseite)...Montag Termin... :shouting:
Zum kotzen... .irre

ProSpeed

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#80 Beitrag von ProSpeed » 01.11.2015, 16:54

So, ich hatte auch das Glück, dass meine Kofferraummatte zum Leben erwachte. Bei mir kam das Wasser auf der Fahrerseite rein.
Der Händler hat einen Abtropfstopfen, die in der Karossiere stecken eingesetzt, weil er dachte, dass das Wasser dadurch reinkäme. Dem war nicht so. Kurze Spurensuche nach der Wäsche sagte klar: Die Dichtung des Rücklichts ist hinüber.

Also Teil bestellt und ans Werk gemacht.
Während man auf der Beifahrerseite einen komfortablen Zugang hat, sieht das auf der Fahrerseite eher mau aus. Um dennoch nicht das ganze Innenleben abbauen zu müssen, wollte ich hier kurz meine Erfahrungen teilen:

Die Glühbirnen können im grauen Träger im Rücklicht bleiben. Nur der große weiße Stecker muss ab. Mehr Platz habt ihr natürlich, wenn ihr sie rausnehmt.

Kurz die beiden Muttern lösen, okay, aber dann: diese kleinen, blauen, !#@!!*#!!! Teile von Clipsen ...
Bild

Also entweder den ganzen Kofferraum zerlegen, weil mit ner Zange kein Rankommen ist, oder aber: Nehmt ein 8mm Innensechskant Bit. Das passt genau auf den kleinen Konus und drückt die Teile zusammen.

Ganz außen, kurz vorm Tankdeckel, ist noch so ein Clip-Dingen in weiß. Das kann aber drin bleiben, denn man kann den Aufbau davon glatt nach hinten abziehen.

Bild

Die Klebereste am Rücklicht und rundum an der Karosserie habe ich mit etwas Geduld und Isopropanol entfernt bekommen.

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#81 Beitrag von derdevill » 01.11.2015, 19:29

Wir haben jetzt die 3te neue Dichtung (wieder eine andere Teilenummer...gibt wohl mehrere Verschiedene!!). Leider habe ich keine Teilenummer, weil es auf Kulanz gemacht wurde. Ich habe aber gemerkt, dass das Rücklicht "etwas" weiter absteht...also müßte die Dichtung theoretisch etwas dicker sein. Bis jetzt ist alles trocken...abwarten!

Bild

Auri
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24.10.2012, 10:49

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#82 Beitrag von Auri » 22.11.2015, 19:02

Habe jetzt selbst mit einem Kollegen die Sache in die Hand genommen, da die letzte Werkstatt es auch nicht hinbekommen hat die Rückleuchten abzudichten und mir dabei noch den Stecker zum Lampenträger abgerissen haben....kein weiterer Kommentar!

Heckschürze und Lampen demontiert, dabei die schlechte Verarbeitung der Rückfahrwarner entdeckt und einen gleich repariert, Lötarbeiten an einem sehr dünnen Kabel machen Spass.
Das Wasser war wie weiter oben schon beschrieben bei den Rückleuchten in den Kofferraum gelaufen, aber auch an der besagten Schrauben eines Stoßstangenhalters.
Auf der linken Seite war auch die Zwangsentlüftung undicht. Wir haben uns alle Dichtungen angeschaut.

Fazit: Alles ausgehärtet!

Lösung: Wir haben alles eingeklebt und bisher scheint es endlich dicht zu sein.

Ich werde mich der nächsten Baustelle witmen, der Auspuffanlage.

Timmy
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2015, 11:31
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#83 Beitrag von Timmy » 03.12.2015, 12:47

Hallo,

bei meinem Auris tritt leider auch Wasser an der Rückleuchte auf der Beifahrerseite ein. Bei Regen kommt ein kleiner Strahl Wasser durch den Schlitz zwischen Kofferraumkarosserie und Rückleuchte rein. Es tropft dann am Stecker der Rückleuchte runter und sammelt sich in der Mulde unterm Wagenheber. Das ist natürlich kein guter Dauerzustand :(
Wenn ich mir das hier so durchlese, scheint es auf einen Defekt an der Dichtung der Rückleuchte (Teilenummer 81562-02371 ?) oder poröses Moosgummi hinaus zu laufen.
Aber welches Moosgummi sollte hier verwendet werden? Reicht das bereits weiter oben angesprochene Moosgummi 8mm Rund? Gibt es Erfahrung darüber, wo man die jeweiligen Einzelteile (Dichtung der Rückleuchten, Moosgummi, Dichtungen der Zwangsentlüftung) gut bekommt?

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#84 Beitrag von derdevill » 08.01.2016, 16:44

So heute habe ich mal wieder einen Blick riskiert und es War bei mir wieder Nass...Am Montag bin ich dann zum 4ten mal da!

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#85 Beitrag von Chris1983 » 08.01.2016, 20:52

Kam doch noch hat sein. Mach es doch selber und du hast Ruhe
Bild

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#86 Beitrag von derdevill » 08.01.2016, 20:57

Naja solange ich Garantie auf die Arbeit habe, fasse ich das nicht an...solln se dran Arbeiten...dafür hatte ich ja bezahlt...

Benutzeravatar
Peter2
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 210
Registriert: 24.11.2015, 16:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: titaniumblau
EZ: 9. Mär 2016
Wohnort: HSK

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#87 Beitrag von Peter2 » 09.01.2016, 09:26

Vielleicht nützt einigen mein jetztiger Beitrag etwas, obwohl ich vom P2 spreche. Hörte Mitte vergangenen Jahres beim Anhalten ein gluckerndes Geräusch. Ah, der Tank - kam gerage vom Tanken und nichts dabei gedacht. Tage später etwas aus dem Behälter unter dem Kofferaumboden geholt. Plastetüte innen geschwitzt, ohhhh... Muß ja irgendwo herkommen. Boden raus, Behälter raus, Reserverad freigelegt. Das Ding lag sage und schreibe zu 2/3 im Wasser - modernes Auto mit Swimmingpool - hat auch nicht jeder. Stöpsel unter Reserverad raus und ich stand in ca. 10l Wasser. Der Vorbesitzer - mein Junge - hatte schon mal hinter der Stoßstange wo die 12V Batterie sitzt Wasser. Ich Zugangsteile abgebaut, Hand rein, bis Handgelenk naß. Stöpsel hinter rechtem Radkasten raus - weitere ca. 5l.
Schnelldurchgang: Werkstatt - Suche, wo Wasser rein kommt - Rückleuchten raus, frisch abgedichtet, Rückl. rein - 170€ los - 14 Tage später nach mäßigem Regen gleiches Spiel auch auf anderer Seite - wieder Werkstatt, andere Rückleuchte raus/rein - weitere 180 € nicht bezahlt, da wieder reichlich Wasser in Stoßstangenkästen - selbst Werkstatt verzweifelt - 2 Leute drangesetzt - Himmel/gesamte Kofferaumverkleidung ausgebaut - Spezialflüssigkeit. Feststellung: Test mit Leitungswasser bringt nicht viel, Regenwasser weicher und kriechfähiger.
Leckstellen (jedenfalls beim P2): 1. Haarrisse am Ende der Fugen zw. Längsholm und Dach kurz vor der Heckscheibe, Wasser lief an den Holmen bis zu den Rücklichtern, dort drumherum und unter den RL war dann der Filz naß (deshalb der Anfangsverdacht, RL undicht) - 2. Wasser lief durch Kohäsion zw. Blech und Hecktürgummi nach oben und sozusagen um die Ecke in den Innenraum. Werkstattmaßnahme: Am Dach abgedichtet - Befestigung Heckklappe abgebaut, Befestigung abgedichtet und wieder dran - Heckklappendichtung komplett raus, mit Dichtmittel versehen und wieder drauf.
Ergebnis: Auf Heimfahrt von Werkstatt einen Wolkenbruch mitgenommen - Scheibenwischer Stufe 3 und < 50 km/h - trocken bis heute + + +

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#88 Beitrag von derdevill » 13.01.2016, 04:41

So...gestern unseren Wasserwagen abgeholt. :lol: Er wurde 5 1/2h gewässert und ein Mechaniker saß die ganze Zeit hinten drin. Es gibt eine geänderte Heckklappendichtung von Toyota, da das Problem wohl bekannt sei und das Wasser auch über die Dichtung eindringt (Es wurde wohl vom Mechaniker auch gesehen). Die Kofferraumklappe schließt auch viel "satter" als vorher. Von den 5 1/2h Arbeitsstunden habe ich nur 1/2h bezahll...mal gucken obs das jetzt war... :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Peter2
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 210
Registriert: 24.11.2015, 16:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: titaniumblau
EZ: 9. Mär 2016
Wohnort: HSK

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#89 Beitrag von Peter2 » 13.01.2016, 08:15

5 1/2 h geht ja noch. Die Angestellten meines FTH sollen wohl 2 Tage an meinem P2 gesucht und gefummelt haben. Wie er mir sagte, waren die wohl schon echt stinkig. Aber wer solls denn richten, wenn nicht die Fachwerkstatt.

Royo-NVP
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 22.09.2011, 14:52

Re: Wasser unter der Kofferraumabdeckung

#90 Beitrag von Royo-NVP » 02.03.2016, 18:58

So nach 2 Jahren Ruhe ist auch mein Kofferraum wieder "feucht". Als ich die Reserveradabdeckung heraus nahm, lief das Wasser aus selbiger. Kann mir jemand sagen wie teuer die im Ersatz ist?

Kommt das Wasser bei den Zwangsentlüftungen eigentlich durch diese oder außen herum durch eine poröse Dichtung rein? Wenn es ein bisl wärmer ist, will ich die Rückleuchten und Zwangsentlüftungen mit Silkaflex einkleben. Wär dann blöd wenn es durch die Zwangsentlüftungen rein läuft und nicht außen durch die Dichtung.

Antworten