Wartung der Klimaanlage

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Wartung der Klimaanlage

#1 Beitrag von derdevill » 25.03.2012, 20:23

Hat jemand von euch schonmal eine Klimaanlagenwartung machen lassen?? Wenn ja, wieviel habt Ihr so bezahlt?

Juten Start in die Woche :danke:

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Wartung der Klimaanlage

#2 Beitrag von HolgiHSK » 26.03.2012, 17:32

Die Wartung erfolgt doch i.d.R. im Rahmen der Inspektionen.

Ansonsten kann man die bei jeder Werkstatt zu unterschiedlichen Tarifen durchführen lassen.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Yamro
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 316
Registriert: 14.08.2010, 06:14
Wohnort: Neuss

Re: Wartung der Klimaanlage

#3 Beitrag von Yamro » 26.03.2012, 18:20

HolgiHSK hat geschrieben:Die Wartung erfolgt doch i.d.R. im Rahmen der Inspektionen.
Also bei mir nicht. Die steht zwar im Serviceheft, wird aber nicht im Rahmen der Inspektion
automatisch mit gewartet sondern muß gesondert beauftragt werden.
Viele Grüße
Frank
______________________________________________
Toyota Auris 2,2 D-CAT mit 460 Nm HOPA-Tuning
Auris Bild vs. Focus Bild

Benutzeravatar
Zachi
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 89
Registriert: 27.11.2011, 21:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schneeweiß
EZ: 6. Mai 2013
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Wartung der Klimaanlage

#4 Beitrag von Zachi » 26.03.2012, 18:55

Yamro hat geschrieben:Die steht zwar im Serviceheft, wird aber nicht im Rahmen der Inspektion
automatisch mit gewartet sondern muß gesondert beauftragt werden.
So kenne ich das von anderen japanischen Autoherstellern auch.

Die Preise unterscheiden sich allerdings stark, auch regional, von 49 bis 99 Euro ist alles drin ;) Inzwischen muss man allerdings auch aufpassen, dass man nicht nur eine Funktionsprüfung bekommt (Klima einschalten und nach ein paar Minuten messen wie kalt die Luft ist, die aus den Düsen kommt) sondern eine wirkliche Wartung, d.h. Absaugen des gesamten Kältemittels, Evakuieren der Anlage, sowie Neubefüllung (da sieht man dann auch, ob bzw. wieviel Kältemittel überhaupt gefehlt hat). Die ganze Prozedur dauert dann gerne schonmal 30-45 Minuten.

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3586
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Wartung der Klimaanlage

#5 Beitrag von iMacAlex » 26.03.2012, 19:21

Servus!

Kühlt sie nicht mehr richtig oder kommt komischer Geruch raus? Wenn ja, warten lassen. Ansonsten kann mans bleiben lassen weil sie nur bei Bedarf gewartet wird und deshalb nicht in Inspektionsplan mit drin steht (übrigens nicht nur bei Japanern :wink: ) :D
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wartung der Klimaanlage

#6 Beitrag von derdevill » 27.03.2012, 17:37

iMacAlex hat geschrieben:
Kühlt sie nicht mehr richtig oder kommt komischer Geruch raus?
Bis jetzt gab es keine Probleme :!: aber nach 3 Jahren möchte ich mal ne richtige Inspektion machen lassen (absaugen des Kältemittels etc. )...meine Ellis haben mal nen Vectra geleast...dann haben se ihn nach 3 Jahren abgestoßen & mußten noch 100€ für die Klima abdrücken, weil kein Kältemittel mehr drin war :mrgreen:
Hab hier was schickes dazu ...http://toyota-schoen.de/Fragen_Klimaanlagenwartung.html

Locutos
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 31
Registriert: 17.02.2011, 08:59

Re: Wartung der Klimaanlage

#7 Beitrag von Locutos » 20.04.2012, 11:22

derdevill hat geschrieben:Hat jemand von euch schonmal eine Klimaanlagenwartung machen lassen?? Wenn ja, wieviel habt Ihr so bezahlt?

Juten Start in die Woche :danke:
Hallo Derdevill,

also Klimawartung vor 2 Wochen mit Absaugen, Evakurieren und neu befüllen für 29,95 € (Aktionspreis).


Gruß
Locutos
Auris D-CAT
6.7 L / 100 Km

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wartung der Klimaanlage

#8 Beitrag von derdevill » 22.04.2012, 17:33

@Locutos das war ja ein richtig guter Preis .top hab für das selbe 59.95€.

Benutzeravatar
Xan27
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 620
Registriert: 13.10.2007, 00:17
Wohnort: Mittelalterliches Wunder Deutschlands

Re: Wartung der Klimaanlage

#9 Beitrag von Xan27 » 28.04.2012, 00:00

Die Klimaanlage ist - so lange sie ordentlich kühlt nicht riecht - wartungsfrei. Also brauchst Du dann auch nix dran machen zu lassen. Du musst auch keine Angst davor haben, dass zuwenig Kühlmittel drin ist und dadurch der Kompressor Schaden nimmt - wie bei den meisten deutschen Autos. Die Klimakompressoren von Toyota kratzt das lt. Hersteller nicht.
< Beat the machine that works in your head! >

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wartung der Klimaanlage

#10 Beitrag von derdevill » 01.05.2012, 04:42

Xan27 hat geschrieben:Die Klimaanlage ist - so lange sie ordentlich kühlt nicht riecht - wartungsfrei.
Jeder Händler wird dir sagen, dass die Klima pro Jahr ca. 10% an Kältemittel verliert (durch Dichtungen, Schläuche etc.) und auch bei meinem (noch keine 3 Jahre alt) hat was gefehlt. Man sollte das nicht so auf die leichte Schulter nehmen...letztendlich gibt es nix Wartungsfreies!

der wolf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 155
Registriert: 05.05.2010, 11:48
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Wartung der Klimaanlage

#11 Beitrag von der wolf » 25.08.2013, 19:07

@derdevill
Genau meine Meinung

Deshalb am Freitag Klimaanlagenservice beim ÖAMTC machen lassen
Kältemittel absaugen
Kompressoröl aufgefüllt
Kontrastmittel aufgefüllt
Kältemittel auffüllen und Desinfektion der Klimaanlage
Innenraumluftfilter gewechselt
Dauer ca. zwei Stunden
lg
der wolf

____________________________
...nichts ist so, wie es scheint...

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wartung der Klimaanlage

#12 Beitrag von Shar » 25.08.2013, 19:49

Servus.
der wolf hat geschrieben:Kompressoröl aufgefüllt
Ich hoffe, die haben nur soviel "aufgefüllt", wie im Rahmen der Entnahme des Kältemittels an Öl abgesaugt wurde, denn man kann (sehr schnell) auch zu viel Öl in der Anlage haben, was u.a. dann der Fall ist, wenn man mehr Öl einfüllt, wie entnommen wurde.

Zu separatem Kontrastmittel schreibe ich lieber nix. :?

Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Hybrid_Sunny

Re: Wartung der Klimaanlage

#13 Beitrag von Hybrid_Sunny » 25.08.2013, 20:49

Servus,

ja, bei der Diagnose wird festgestellt wie voll die Anlage noch ist. Danach wird dann gehandelt.

Kontrastmittel kommt nur rein, wenn man von einem Leck ausgeht und es finden will. Das Kontrastmittel kühlt ja nicht und ist ansonsten einfach nur so im System und nimmt Volumen weg.

Meiner Meinung nach sollte man nach zwei Jahren das erste Mal danach schauen. Wenn die Kühlleistung nachlässt früher.

Klimaanlagen besitzen Druckschalter. Wenn zu wenig Mittel zur Verfügung steht, läuft der Kompressor nicht mehr an (ist vielleicht nicht bei allen moderneren Autos so?!).

Bezüglich Desinfizierung (wie oft, wie lang, wie umfangreich, wie teuer?) habe ich keine Ahnung, würde mich aber über Informationen freuen!

Gruß
Sunny

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wartung der Klimaanlage

#14 Beitrag von Shar » 25.08.2013, 21:29

Servus.

Desinfizierung also eine Reinigung der Anlage (Gründlich ist kaum möglich und machen die wenigsten!) brauchst normal nur, wenn die ausgeblasene Luft muffig riecht (bei frischem Pollenfilter).

Der Witz an der Sache ist, wenn man die Klimaanlage dauerhaft mitlaufen lässt und auch regelmäßig den Pollenfilter wechselt, wird man höchstwahrscheinlich nie in die Situation kommen, eine Desinfizierung zu benötigen.
Selbst ein regelmäßige Nutzung der Klimaanlage, auch im Winter, beugt einer nötigen Desinfizierung vor.
Darüber hinaus gehört die Anlage auch rein aus technischer Sicht regelmäßig genutzt - auch im Winter - da so immer wieder mal die Anlage selber "durchgespült" wird und damit auch das Öl wieder überall verteilt und sich nicht konzentriert irgendwo ansammelt, was einer möglichen Schädigung/Ausfall, gerade des Kompressors aber auch z.B. dem Expansionsventil vorbeugend entgegen wirkt.
Aus diesem Grund gibt es bei dem einen oder anderen Hersteller entsprechende "Vorkehrungen". Bei der VAG-Gruppe läuft die klima immer mit. Zuschalten in dem Sinne lässt sie sich nicht, nur abschalten, in dem man die "Eco"-Taste betätigt.
Bei Alfa wird beim Einschalten der Zündung bzw. der Heizung immer auch die Klima automatisch aktiviert. Diese muss man dann wieder ausschalten, soll der Kompressor nicht mitlaufen.
usw....

Eine Nutzung der Anlage beugt einer Desinfizierung aus folgenden Gründen vor.
Eine Desinfizierung der Anlage macht man normal nur, wenn es muffelt. Muffig riechen tut die Luft nur, wenn sich Bakterien und/oder Pilze auf dem Verdampfer nieder gelassen haben, wo sie, in Verbindung mit Pollen etc. einen guten Nährboden bei fast schon optimalen Umweltbedingungen vorfinden.
Nutzt man die Klima, wird erstens der Verdampfer kalt (weniger optimale Umweltbedingungen) - dieser erwärmt sich natürlich beim Abstellen des Fahrzeugs wieder.
Da der Verdampfer aber sehr kalt wird, kondensiert die Luftfeuchtigkeit am Verdampfer. Daher gibt es auch einen Wasserablauf unter dem Kondensator - kennt bzw. hat vielleicht der eine oder andere schon im Hochsommer beobachtet, daß sich manchmal unter dem Auto eine kleine Wasserpfütze bildet, wenn man den Wagen mit laufender Klima eine Zeitlang einfach stehen lässt.
Dieses Kondenswasser führt zu einer "Selbstreinigung" des Verdampfers. Das Wasser spült Pollen, Bakterien, Pilzsporren etc. vom Verdampfer ab und reinigt ihn so.

Entsprechend wirkt der Verdampfer einer laufenden Klimaanlage auch zusätzlich nochmals als Luftfilter und schützt dazu auch den "hinter" dem Verdampfer sitzenden Wärmetauscher vor einer Verunreinigung.

Nutzt man die Klima kaum bis selten, sammeln sich Pollen etc. am Verdampfer, dann kommen Bakterien und Pilzsporren dazu. Wird dann die Klima mal sporadisch kurz eingeschaltet, kommt noch Feuchtigkeit dazu, der "Dreck" wird dann aber nicht mehr abgespült, die "Mischung" fängt dann so richtig das Wachsen an und es fängt das Müffeln an.
Dann hilft nur noch eine Desinfizierung. Wird diese weitestgehend richtig gemacht, ist der Geruch danach vollständig weg, ohne das er in kürzester Zeit wieder kommt.
Bei einer richtigen Desinfizierung ist es wichtig, den Verdampfer selber sowie die Kanäle davor richtig zu reinigen. Je nach Fahrzeug kommt man aber nur mässig dran, trotz speziellen Sprühlanzen.
Diese z.B. Dosen für den Fußraum kann man sich sparen. Die Parfümieren aber mehr auch nicht und der Geruch kommt ziemlich schnell wieder (bzw. ist eigentlich immer noch da, nur übertüncht).

Richtig klasse wird es, wenn man auf den Pollenfilter verzichtet, ihn nicht regelmäßig wechselt oder beim Wechsel Dreck/Blätter/Unrat in den Luftkanal kommen lässt, denn der Gebläsemotor saugt das Zeug an und wenn es (bei Blättern/Grünzeug) in diesem nicht hängen bleibt, tut es das dann spätestens am Verdampfer. "Lecker".....


Grüße ~Shar~
Zuletzt geändert von Shar am 25.08.2013, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Hybrid_Sunny

Re: Wartung der Klimaanlage

#15 Beitrag von Hybrid_Sunny » 25.08.2013, 21:38

Servus,

Danke!

Gruß
Sunny

Antworten