Bezeichnung für Xenonbrenner???

E150 (12/2006 - 10/2012)
Benutzeravatar
Oll1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1483
Registriert: 17.04.2009, 14:53
Wohnort: SU / Gießen

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Oll1 » 16.10.2011, 00:06

Da meine originalen Xenons auch wieder mukken wäre es wirklich mal eine Überlegung wert. Kommt halt auf die Kosten an und darauf, ob mir die Toyota Werkstatt die Teile so ohne weiteres Einbaut oder mir meine jetzigen sogar nochmal auf Kullanz ersetzt, da die erst vor 2 Jahren ersetzt wurden.

Aber die normalen setzen sich auch schon ordentlich von den normalen Scheinwerfern ab :P
Bis 11.5.2012:
Auris 1,6 Executive - 35mm tiefer (H&R) - Brock B21 Felgen - Soundsystem mit Endstufe und Subwoofer - TFL Schaltung mit Coming- und Leaving Home - Multimedia Navi (IDrive) - erhöhte Mittelarmlehne - dunkle Scheiben

Benutzeravatar
Cillian
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 465
Registriert: 07.07.2008, 01:16
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Wohnort: Franken

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Cillian » 16.10.2011, 00:17

Blackoutmaster hat geschrieben:Oh doch, glaubt mir. Die Leute machen gut Platz, wenn das Licht zu hoch eingestellt is und der D-Cat-Motor den Wagen vorn ordentlich zum Anheben bringt ^^ Mir geht es eigentlich auch um die optik.. Finde weiss/blaues Xenonlicht einfach hübscher als das von Toyota...

Genau, und dann fährt der Vorherfahrende vor nen Baum, weil der Idiot hinter ihm sein Xenon absichtlich verstellt hat... Oder der entgegenkommende fährt vor den Baum.
Es gibt viel zu wenig Lichtkontrollen, und die Strafen sind lächerlich. Das ist extrem gefährlich im Straßenverkehr. Es gibt Leute, deren Augen adaptieren wechselnde Lichtverhältnisse sehr schlecht. Und ich kann nachts nicht mit Sonnenbrille rumfahren, nur weil irgendwelche Deppen :evil: meinen sie sind cool :|
Bild

Benutzeravatar
Blackoutmaster
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 121
Registriert: 18.09.2011, 14:06
Wohnort: MI

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Blackoutmaster » 16.10.2011, 10:29

Cillian hat geschrieben:
Blackoutmaster hat geschrieben:Oh doch, glaubt mir. Die Leute machen gut Platz, wenn das Licht zu hoch eingestellt is und der D-Cat-Motor den Wagen vorn ordentlich zum Anheben bringt ^^ Mir geht es eigentlich auch um die optik.. Finde weiss/blaues Xenonlicht einfach hübscher als das von Toyota...

Genau, und dann fährt der Vorherfahrende vor nen Baum, weil der Idiot hinter ihm sein Xenon absichtlich verstellt hat... Oder der entgegenkommende fährt vor den Baum.
Es gibt viel zu wenig Lichtkontrollen, und die Strafen sind lächerlich. Das ist extrem gefährlich im Straßenverkehr. Es gibt Leute, deren Augen adaptieren wechselnde Lichtverhältnisse sehr schlecht. Und ich kann nachts nicht mit Sonnenbrille rumfahren, nur weil irgendwelche Deppen :evil: meinen sie sind cool :|



Keine Angst. Ist noch alles im Bereich des Legalem. Lichttest durchgeführt => Alles Gut ;)

northernlite hat geschrieben:wo kann man denn die teile bestellen und was sollen sie kosten?

wäre dann evtl dabei ;-)


http://www.aliexpress.com/store/101133/ ... 6000K.html

Shipping: DHL 45 $.. Ist von Philipps und E-geprüft... Hab Sie noch nirgens in Deutschen Shops gefunden..

Benutzeravatar
Blackoutmaster
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 121
Registriert: 18.09.2011, 14:06
Wohnort: MI

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Blackoutmaster » 16.10.2011, 10:33

Ha! Hier wenigstens mit Paypal bezahlbar und günstiger:

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&_trksid=p3984.m1423.l2649&item=150484162528&cmd=ViewItem&sspagename=STRK%3AMEWAX%3AIT&vxp=mtr

1 Paar 61,66 + 11,nochwas Shipping.. guter Preis
Zuletzt geändert von Blackoutmaster am 16.10.2011, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1207
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon TF104 » 16.10.2011, 10:42

@cilian

Also auch ich habe ja Xenon und möchte es nicht missen. Kurioserweise hatte ich das Blendgefühl auch als ich noch Halogener war. Heute irritiert mich entgegenkommendes Xenon, welches durchaus technisch begünstigt zu hoch entgegen kommt (bei geschwindigkeitsabhängiger Lichtweitenregulierung) nicht. Im gegenteil, ab und an bekomme ich mit meinem korrekt eingestellten Xernon sogar die volle Halogenblendung. Nämlich dann , wenn ein Auto in meinem rechts angehobenen Lichtkegel entgegen kommt. Logich, der bekommt das helle Licht ja ab und denkt, dass ich ihn blende. Habe ich das mit Halogen, dann ist es genauso hell wie seines...

Die Lichtfarbe finde ich direkt nach dem Starten angenehmer, nämlich dann, bevor der Brenner runterregelt. Zündung->bläulich->weiß->gelblich. Weiß kommt dem Tageslicht am nächsten und wäre mein Lichtfarbenfavorit. Wenn die Originalen mal durch sind, dann könnte man mal andere Farben versuchen.
Das hängt wie gesagt mit den Brennern zusammen, die einfach Leistung runterregeln. Mein Kollege am Audi A4 Avant von 2007 mit Bi Xenon hat in übrigen die gleiche Lichtfarbe.
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
Blackoutmaster
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 121
Registriert: 18.09.2011, 14:06
Wohnort: MI

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Blackoutmaster » 16.10.2011, 10:55

TF104 hat geschrieben:@cilian

Die Lichtfarbe finde ich direkt nach dem Starten angenehmer, nämlich dann, bevor der Brenner runterregelt. Zündung->bläulich->weiß->gelblich. Weiß kommt dem Tageslicht am nächsten und wäre mein Lichtfarbenfavorit. Wenn die Originalen mal durch sind, dann könnte man mal andere Farben versuchen.
Das hängt wie gesagt mit den Brennern zusammen, die einfach Leistung runterregeln. Mein Kollege am Audi A4 Avant von 2007 mit Bi Xenon hat in übrigen die gleiche Lichtfarbe.


Mit den Lichtfarben am Start hängt damit zusamm, dass das Xenongas zwischen den Elektroden mit 15 bis 25kV entzünmdet wird. Sobald der "brennt" regelt das SG auf glaube 50 Volt runter..Dadurch kommen die Lichtfarben zustande. Die späteren Lichtfarben hängen von den Kelvin-Zahlen ab, die verbaut werden. Toyota macht Serie 3200k. 4300k haben viele deutsche Hersteller. Hat glaub ich auch die beste und angenehmste Lichtausbeute. die 6000k-HIDs sehen allerdings am Besten aus und haben das weisseste LIcht. Muss man halt für sich entscheiden, was man am Liebsten hat.
Bild

Ich finde übrigens, dass viiiiiel mehr Hallogen-Autos blenden, da sooo viel Chaoten das Licht nicht runerstellen, wenn welche hinten drinsitzen. Außerdem blenden alle Autos situationsabhängig. Vor allem wenn der Gegenüber nen Hügel hochfährt. Bei Xenon ist es nur unangenehmer, weils eben heller is. Aber wenigstens regelt das LIcht automatisch runter...
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 16.10.2011, 17:09, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bilder als solches eingebunden.

Benutzeravatar
TF104
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1207
Registriert: 10.05.2010, 22:01
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Keine, nur SCHWARZ
EZ: 31. Mai 2008
Wohnort: oben bei Mutti... ;-)

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon TF104 » 16.10.2011, 12:25

Ja, ein sehr schöner Vergleich!

Zu Anfang hatte ich sogar einen Defekt vermutet weils so gelblich ist. Wie ein defektes Xenon aber ausschaut habe ich beim Kumpel sehen können als seine Xenon im T25 austauschreif waren. da lagen Welten beim Licht dazwischen! Leider hatten wir da kein Foto gemacht.

Bis wieviel K ist es legal? 4300 schaut schon mal gut aus.
TOYOTA Auris 1.6 Executive 2008
TOYOTA RAV4 Hybrid Edition-S 4x4 2016
KIA cee´d GT 2014

Benutzeravatar
Blackoutmaster
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 121
Registriert: 18.09.2011, 14:06
Wohnort: MI

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Blackoutmaster » 16.10.2011, 13:48

Das kann ich nicht genau sagen. 6000k ist glaub ich schon das höchste der Gefühle. Alles über 6000k wird auch viel zu bläulich. Hab schon öfters gehört, dass viel von 8000 auf 6000 umgestiegen sind, weil denen das licht einfach zu bläulich war. ab 10000 wirds lila. Das wird man in Deutschland aber nicht legal fahren dürfen. Und wer will auch schon lilanes licht? ^^ Ich kann ja mal nach 4300k-HIDs suchen, obs da welche von Phillips gibt..

Nachtrag:
Ok. Hab jetzt herausgefunden, dass die Original-Brenner 4300k haben.. Wenn es zu dunkel/gelb wird, sind die Linsen verraucht. Da muss man entweder Scheinwerfer tauschen, oder ausbauen und mit Alkohol durchspühlen. Ob die verraucht sind sieht man bei ausgeschaltetem LIcht, wenn die Linse leicht trüb wirkt. Ich werde das erst machen und dann trotzdem auf 6000k gehen denk ich.

Benutzeravatar
Oll1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1483
Registriert: 17.04.2009, 14:53
Wohnort: SU / Gießen

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Oll1 » 16.10.2011, 19:08

Also ich werde die Brenner sowieso nur von einer Toyota Werkstatt tauschen lassen, dann können die die Linse direkt mit reinigen. Weil selber mach ich mich nicht an Xenon zu schaffen. Werde da mal nachfragen, ob die einfach welche in 6.000k besorgen können oder ob die mir halt dann welche mit E- Zeichen einbauen, die ich selber besorge von wegen Anschlussgarantie und so .bla
Bis 11.5.2012:
Auris 1,6 Executive - 35mm tiefer (H&R) - Brock B21 Felgen - Soundsystem mit Endstufe und Subwoofer - TFL Schaltung mit Coming- und Leaving Home - Multimedia Navi (IDrive) - erhöhte Mittelarmlehne - dunkle Scheiben

Chroesy
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 06.09.2011, 12:54

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Chroesy » 18.10.2011, 16:16

Hallo,

ich habe vor 2 Tagen in meinen 2008er D-CAT diese Brenner (4300K) verbaut* und muss sagen das ich positiv überrascht bin.
Die Brenner leuchten fast so Bläulich wie die Brenner die Toyota von Werk ab verbaut und das direkt nach dem Einbau. Ich habe gelesen das sich neue Xenonbrenner erst mal ein paar Stunden "einbrennen" müssen, bevor sie ihr wahres Licht annehmen. Und naja, wenn’s noch Bläulicher wird isses umso besser.

Bei Bedarf kann ich Bilder nachreichen.

Mfg
Chroesy

*verbauen lassen
Zuletzt geändert von Chroesy am 18.10.2011, 17:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
j4ck_5ull4y
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 589
Registriert: 15.09.2010, 22:41
Wohnort: Osterode am Harz

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon j4ck_5ull4y » 18.10.2011, 16:52

Moin,

hast du die selber eingebaut oder einbauen lassen? (nur nochmal zur Info :D )

:danke:
Bild
10/2005-09/2009 Toyota Starlet "Moonlight"
09/2009-06/2012 Auris 2.0D4D Executive inkl. Navi + abnehm. Anhängerkupplung (Unfall)
seit 10/2012 Mercedes 200E W124

Chroesy
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 06.09.2011, 12:54

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Chroesy » 18.10.2011, 17:00

Hallo,

ich hab die Brenner in einer freien Werkstatt für nen Kasten Bier einbauen lassen. Hab aufm Hof die Brenner freigelegt, (also die Kunstoffabdeckungen entfernt, Scheibenwasserbehälter zur Seite gedreht, usw.) sodass der Meister 5 Minuten gebraucht hat.

Mfg
Chroesy

edit: Jo hätte beim ersten Post "verbauen lassen" heissen sollen :P

Benutzeravatar
Oll1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1483
Registriert: 17.04.2009, 14:53
Wohnort: SU / Gießen

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Oll1 » 18.10.2011, 17:28

Bilder wären echt mal interessant .top
Bis 11.5.2012:
Auris 1,6 Executive - 35mm tiefer (H&R) - Brock B21 Felgen - Soundsystem mit Endstufe und Subwoofer - TFL Schaltung mit Coming- und Leaving Home - Multimedia Navi (IDrive) - erhöhte Mittelarmlehne - dunkle Scheiben

Chroesy
Neuling
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 06.09.2011, 12:54

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Chroesy » 18.10.2011, 18:13

Naja, die Cam is jetzt nich die Beste und es ist in der Garage. Im Komplett dunklem kommt es noch besser rüber, vieleicht schieß ich später welche vor der Nachtschicht...

1Bild
2Bild
3Bild
4Bild

Benutzeravatar
Blackoutmaster
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 121
Registriert: 18.09.2011, 14:06
Wohnort: MI

Re: Xenon-Brenner

Beitragvon Blackoutmaster » 18.10.2011, 20:01

Das sieht echt nicht übel aus. Ich werde mir jetzt 2x 6000k- Lampen aus UK bestellen.
Der Händler hat mir versichert, dass die E-Marked sind, also kauf ich mir die.
Werde auch mal davon Fotos machen, wie es ausschaut und wie der Unterschied zur Original ist.
Kann aber ein paar Tage dauern ;)

Gruß, Daniel


Zurück zu „Auris 1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste