[DIY] Hauptscheinwerfer feucht / beschlagen / Feuchtigkeit

E150 (12/2006 - 10/2012)
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1618
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

[DIY] Hauptscheinwerfer feucht / beschlagen / Feuchtigkeit

#1 Beitrag von Shar » 20.02.2014, 20:41

Servus.

Der 1er Auris hat ja bekanntlich oft das Problem mit feuchten / beschlagenen Hauptscheinwerfer; teils sogar mit ersetzten/ausgetauschten Scheinwerfern.

Hierzu hätte ich nachfolgende Möglichkeit, die diesem Problem augenscheinlich begegnet.
Augenscheinlich, da ich die Maßnahme vor einigen Wochen durch führte und bisher kein Beschlag mehr aufgetreten ist.
Um genau zu sein, war der Beschlag anfänglich noch vorhanden, nach dem zweiten Versuch scheint bzw. ist er bisher nicht mehr aufgetreten.

Meine vmtl. "Lösung" hierzu sieht wie folgt aus:

Dieses Produkt (mit dem hat es geklappt) wird benötigt: http://www.amazon.de/gp/product/B007ZFYF04/ (5gr. je Päckchen)
Zuvor hatte ich "billigere" von einer anderen Firma benutzt, was zu keinem Erfolg führte.

Zwei, ggf. vier (je nach Intensität des Beschlags) dieser Päckchen legt man vor der Nutzung für gute 20min. bei ca. 120°C in den Backofen, damit sie definitiv "trocken" sind.
Danach die Päckchen direkt in eine Plastiktüte o.ä. (ich hatte welche mit so einem Zip-Verschluss verwendet).

Am Fahrzeug entfernt ihr die Abblendlichtlampen (sind jew. die äußeren) beider Hauptscheinwerfer und nehmt dann die Gummikappe ab (ich habe sie nur einseitig abgezogen und die Hälfte zur Seite "geklappt").
Anschließend klebt ihr ein oder ggf. zwei dieser Päckchen mit einem Streifen Panzertape / Gewebeklebeband an die Innenseite des Scheinwerfergehäuses und zwar an die innere rundliche Wand, wo außen auch die Gummikappen anliegen.
Danach wird die Gummikappe wieder gewissenhaft auf das Gehäuse gesteckt, der korrekte Sitz rundherum geprüft und die Birne (mit Fassung) wieder eingesetzt.

Das Ganze sollte man an einem Tag machen, an dem eher trockenes Wetter herrscht bzw. es ein oder zwei Tage vorher nicht geregnet hat.

Anbei noch zwei Bilder zur Erläuterung:
1.jpg
2.jpg

Grüße ~Shar~
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: [DIY] Hauptscheinwerfer feucht / beschlagen / Feuchtigke

#2 Beitrag von Chris1983 » 21.02.2014, 06:39

Jau das gleiche hab ich auch gemacht, Oma sammelt die immer wenns neue Schuhe gibt :)
Coole Anleitung, wirkt echt Wunder .top
Bild

argon
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 518
Registriert: 19.01.2013, 18:52
Modell: -
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Re: [DIY] Hauptscheinwerfer feucht / beschlagen / Feuchtigke

#3 Beitrag von argon » 21.02.2014, 10:55

Das wird bei passenderem Wetter doch direkt mal ausprobiert... o.O

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: [DIY] Hauptscheinwerfer feucht / beschlagen / Feuchtigke

#4 Beitrag von Chris1983 » 24.03.2014, 18:28

Da die Tagfahrleuchten beim hybrid auch oft beschlagen sind wollte ich dort auch mal schauen was sich da machen lässt. Bevor ich was kaputt mache, wie kann man die ausbauen?
Kann ich die nach vorn raus ziehen ohne die Nebelscheinwerfer zu lösen oder muss alles raus? Und vor allem wie?

Danke schonmal
Bild

Antworten