Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
mandragor
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 12.04.2011, 13:10
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life+
Farbe: margentabrown
EZ: 27. Okt 2010
Wohnort: Essen

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#46 Beitrag von mandragor » 08.05.2014, 13:18

Die Arbeiten wurden heute genau nach dem Kostenvoranschlag in meiner Vertragswerkstatt durchgeführt. Falls wider Erwarten in 1-2 Jahren das gleiche Problem auftreten sollte, werde ich es Euch wissen lassen. Haltet mir mal die Daumen, dass ich jetzt Glück haben werde! :mrgreen:
Arroganz ist die Kunst, auf die eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#47 Beitrag von HolgiHSK » 18.09.2014, 18:24

SO muss das Thema mal aufgreifen....

Bei mir haben sich "leider" die Original- Bosch-Toyota-Scheiben an der Vorderachse verzogen. (Gibt es dies Thema zu: Bremsen schlagen - Verzug in Bremsscheiben)
Die Bremse rubbelt nun schon seit einiger Zeit und geht mir mittlerweile tierisch auf die Nerven.
Beläge und Scheiben sind zwar erst vor 2 Jahren drauf gekommen, haben noch keine 30 tkm gesehen, aber sind halt "krumm".

Nun ist im November die HU angesagt, und da es einfach nervt steht nun der Wechsel am Wochenende an.
War bisher immer eigentlich ein Freund von ATE. Der Meister bei Toyota auf das Thema angesprochen meinte, dass der Verzug u.a. an dem Material liegt das mittlerweile für die Scheiben verwendet wird.
Es empfahl mit TRW oder Zimmermann-Scheiben, notfalls halt Bosch. Zu ATE meinte er die hätten auch hin uns wieder Probleme, die die anderen (TRW, Zimmermann) nicht so hätten.

Bei meinen Recherchen im Netz bin ich dann auf die hier gestoßen:
Bremsen 002.JPG
Werden dann am Wochenende selber eingebaut. Bin mal auf deren Haltbarkeit gespannt.
Bisher habe ich noch von keinem etwas negatives zu Brembo-Bremsen gehört.

btw. der gesamte Satz (Scheiben und Beläge) kosten weniger als nur die Original 2 Bremsscheiben netto bei Toyota.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 667
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#48 Beitrag von derdevill » 19.09.2014, 04:20

Hast Du die übers Netz bezogen? Wenn ja wo?

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#49 Beitrag von HolgiHSK » 19.09.2014, 18:01

Habe verschiedene Händler gefunden.
Einfach nach der Type gegooglet:
Bremsscheibe und dann Bremsbeläge

Bei autoersatzteile.de gab es beides im Shop, da teilweise in den Shops nur die Scheiben erhältlich sind.
Typbezeichnung gab es bei Brembo auf der Homepage im Online-Katalog
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#50 Beitrag von HolgiHSK » 26.09.2014, 19:16

Naja, ist erst eine Woche her, aber nach der Einfahrzeit von 200 km geben die Bremsen ein gutes Gefühl.

Werde mal Abwarten, was die nach einem Jahr so für Rückmeldungen geben.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1430
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#51 Beitrag von Chris1983 » 27.09.2014, 09:49

Verschleiß und Bremsstaubentwicklung würden mich interessieren, vor allem wie schnell die Dinger rosten an den Stellen wo nicht gebremst wird ;)

Denn ich bin totaler ATE Fan und habe mit Bosch die schlimmsten Erfahrungen gemacht.
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#52 Beitrag von HolgiHSK » 27.09.2014, 11:34

Hatte bisher auch immer ATE genutzt, insbesondere bei meinem Vorgänger dem Primera. Aber für den gab es auch keine Brembo Teile.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#53 Beitrag von HolgiHSK » 11.10.2014, 14:34

Bilder zu meinen aktuellen Bremsen in der Gallery: Auris I 1,6 life, 3türer by HolgiHSK
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1616
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#54 Beitrag von Shar » 12.10.2014, 10:03

Servus.

An der Auflagefläche der Felgen an der Bremsscheibe sowie zwischen Bremsscheibe und Radnabe sollte sich kein Fett befinden.
Sämtliche Radialkräfte in diesem Bereich werden rein über die Haftreibung zwischen Felge und Bremsscheibe sowie zwischen Bremsscheibe und Radnabe übertragen und nicht über die Schrauben, die lediglich dazu dienen, die Felge mit Bremsscheibe an die Nabe zu pressen sowie axiale Kräfte aufzunehmen.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
Valvematic
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 356
Registriert: 27.03.2010, 19:27

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#55 Beitrag von Valvematic » 24.01.2015, 02:41

5 Jahre ~75 000km HU mit original Bremsen/Steinen bestanden. Sollten dann ab 90 000km die Scheiben/Klötzer kommen sehe ich das als O.K. an. Länger haben die am Golf IV 1.6 FSI bei mir auch nicht gehalten.

Benutzeravatar
Valvematic
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 356
Registriert: 27.03.2010, 19:27

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#56 Beitrag von Valvematic » 01.02.2015, 21:41

Heute bei Vox Automobil: Ab Mitte 2015 (HU) wird die Bremsleistung mit den Herstellerwerten abgeglichen, ab Baujahr 2006.
Künftig wird die Bremsenprüfung objektiver, indem der angewandte Bremsdruck mit der am Rad erreichten Bremskraft in Bezug gesetzt wird.“
Die Software vergleicht dann diese Messwerte mit den vom Fahrzeughersteller für das jeweilige Modell vorgegebenen Sollwerten, den so genannten Bezugswerten, und zeigt dem Prüfer sofort an, ob der Pkw die Vorgaben erfüllt und damit die Prüfung bestanden hat.
Dann wird sich zeigen ob Nachrüsterscheiben auch eine entsprechende Bremsleistung garantieren.
http://www.pcwelt.de/news/Neues_beim_TU ... 07784.html

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 560
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#57 Beitrag von Axel_M » 02.02.2015, 06:31

Valvematic hat geschrieben: Dann wird sich zeigen ob Nachrüsterscheiben auch eine entsprechende Bremsleistung garantieren.
Moin.

Meiner Meinung nach würde da nur der Reibwert der Scheiben/Beläge Kombination geprüft.
Die kann bei Sportbremsbelägen durchaus geringer sein, obwohl die Bremsleistung viel höher liegt.
Also wieder mal nur eine Nummer, um die Preise nach oben zu korrigieren.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Benutzeravatar
EG_XXX
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 540
Registriert: 30.05.2013, 11:53
Wohnort: Mittelfranken

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#58 Beitrag von EG_XXX » 08.02.2015, 03:44

Hi habe bei meinem DCAT seit Herbst auf der Vorderachse ATE verbaut knappe 130 Euro und bin hoch zufrieden.

http://fuerst-autoteile.de
Bild
Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1430
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#59 Beitrag von Chris1983 » 08.02.2015, 15:13

Kann ich nur so bestätigen. Die ATE Scheiben und Beläge sind wirklich sehr gut. Noch ein großer Vorteil; sie rosten nicht da sie beschichtet sind.
Bei meinen großen Dieseln habe ich die immer gefahren und selbst starke bremsungen aus hohen Geschwindigkeiten waren kein Problem. Wo andere Beläge schon an ihre Grenzen gestoßen sind, 230 Vollbremsung und ab 140 kaum noch Bremsversuch, haben die ATE brav bis 0 runter verzögert und das ohne eine Unwucht zu bilden. Seit dem wechsel ich immer auf ATE wenn ich oder die Familie/Freunde neue Bremsen brauchen.
Natürlich gibt es auch andere gute und auch bessere Hersteller. Preis Leistung ist aber einfach top.
Nicht zu empfehlen sind die Ceramic, da gammeln einem die Scheiben weg wenn man zu wenig bremst, wie zB beim HYbrid.
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2477
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Bremsscheiben Auris 1,6 Bj. 2008

#60 Beitrag von HolgiHSK » 08.02.2015, 17:03

Naja, die Brembo hatten einen ähnlichen Preis wie die ATE, da habe ich zu den Brembo-Bremsen gegriffen.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Antworten