Passen diese Felgen

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
Meik
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 137
Registriert: 24.10.2015, 15:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber metallic
Wohnort: 46414 Rhede

Re: Passen diese Felgen

#16 Beitrag von Meik » 06.02.2016, 16:02

Tim hat geschrieben:Das ist mir schon klar. Im konkreten Fall ging es um den Abstand der Blinker. Nein, die waren nicht pervers eng angebracht, so dass man auf 1 Blinker hätte reduzieren können, sondern einfach irgendwo über der EG-Grenze aber unter der Grenze für nationale Zulassung.
Auf einen Blinker reduzieren geht nicht. Mindestens 340mm nach StVZO, mindestens 240mm nach EG. Kommst du unter die 340mm bist du automatisch bei der gesamten Beleuchtung in der Pflicht nach EG, Beispielsweise die Bremsleuchtenpflicht.

Im eigenen Interesse sollte man sich auch bei Eintragungen einen Prüfer suchen wo das Hand und Fuß hat und nicht weil es einer begründet ablehnt meckern und so lange einen Suchen der irgendeinen Unsinn zu Papier bringt. Wenn es hinterher warum auch immer Stress gibt ist der Halter als erster in der Pflicht weil er für den vorschriftsmäßigen Zustand zu sorgen hat. Da kommen Geschichten raus das glaubt man als Laie im ersten Moment kaum. Blinker zu nah beieinander = Fahrzeug nicht vorschriftsmäßig = verschwiegener erheblicher Mangel beim Verkauf. So können vermeintliche Kleinigkeiten die der Prüfer doch gerne übersehen darf später schnell mal für ernsthafte Probleme sorgen.

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1345
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Passen diese Felgen

#17 Beitrag von Tim » 07.02.2016, 10:16

Meik, hier ging es ursprünglich um Felgen.

Bist du selbst ein Prüf-Ing?

Ich wollte an dem Beispiel nur zeigen, dass es stark vom Prüfer abhängt und manche sich nur am Text Paragraphen orientieren und andere die Intension der Paragraphen verstehen und entsprechend handeln. Dass die nationalen Zulassungen noch gelten, hat ja eher etwas mit Bestandsschutz zun tun, z.B. eben das Blinker, Spiegel, Brems- oder NSL nicht nachgerüstet werden müssen. Wenn Dinge in der EG-Zulassung lockerer geregelt sind und der Prüfer sich an alten Regelungen aufgeilt zeigt es mir nur, dass er die Intension "Bestandsschutz" nicht verstanden hat. Dass so ein Prüfer mit jedem Zugeständnis quasi mit einem Bein im Knast steht, ist mir auch klar. Aber das muss den Herren bei der Berufswahl auch klar gewesen sein. Wenn man sich nur von Paragraphen sagen lässt, wo es lang geht, bräuchten die Herren auch keinen Ing als Titel. Dann könnten wir das auch Hilfsarbeiter machen lassen, die Soll und Ist vergleichen und bei Abweichungen keine Plakette kleben. Der Job bringt eben auch Sachverstand und Verantwortung mit, die man als Kunde auch einfordern darf.

PS: Die Reduzierung auf 1 Blinker war bildlich gesprochen, weil manche Deppen sehr kleine Blinker so eng montieren, dass nicht klar ist, ob der nach Links oder Rechts blinkt. Da würde dann ein einzelner Blinker auch keine Verschlechterung mehr darstellen.

Antworten