Bremssattel defekt?!

E150 (12/2006 - 10/2012)
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Bremssattel defekt?!

#1 Beitrag von derdevill » 02.04.2017, 11:26

Hallo Gemeinschaft :) ,

Frage an euch...wir hatten vor kurzem gemerkt, dass die Handbremse bis zum ersten einrasten "etwas leicht" sich hochziehen lässt. Daraufhin bin ich zu unserem FTH gefahren. Auto aufgebockt und er meinte der Sattel muß gewechselt werden...der Sattel ist nicht fest bzw. "klebt" nicht an den scheiben etc. aber er geht eben nicht ganz in die"Ausgangsstellung" quasi muß er an den untersten "Zapfen anschlagen. Jetzt meine Frage...kann die Werkstatt das irgendwie gangbar machen oder muß das wirklich gewechselt werden?

Kosten FTH 360€
Freie Werk. 362€!!!!! Sogar teurer wie der FTH
ATU 316€

Bild

:danke:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1655
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Bremssattel defekt?!

#2 Beitrag von Olav_888 » 02.04.2017, 11:46

Hatte ich beim Avensis, da hat die Werkstatt irgendwas in dem Zylinder ersetzt. Ich brauchte damals auch noch 2 neue Bremsscheiben, da ich dadurch mir eine Seite runter gerubbelt hatte, macht glaube ~400€ alles zusammen. Das Ersatzteil war selber nur irgendwas ~20-30€
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Bremssattel defekt?!

#3 Beitrag von derdevill » 02.04.2017, 11:53

Das war bestimmt der Reparatursatz...Glaube da werden die Dichtungen ersetzt welche porös geworden sind...

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1655
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Bremssattel defekt?!

#4 Beitrag von Olav_888 » 02.04.2017, 11:55

Aber wie schon gesagt, der Preis von ~400€ war mit 2 Bremsscheiben und 2 Sätzen Bremsklötzer, weiß ja nicht, wie weit runter d schon bei dir ist
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Bertl
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 109
Registriert: 16.04.2016, 13:12
Modell: Auris 2 FL
Fhz.: Auris 1 HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: 1H2
EZ: 16. Jun 2016

Re: Bremssattel defekt?!

#5 Beitrag von Bertl » 02.04.2017, 13:14

Bei meinem Seat hab ich beide Sättel wieder gängig gemacht! In der Werkstatt kostet die Zeit halt viel Geld. Somit kommt meistens ein neuer günstiger und der funktioniert wieder sicher. Ist aber bei VW Serie, dass die Handbremse steckt. :mrgreen: :flop:
:auris1: Premium Hybrid


:auris2: Lounge Hybrid

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Bremssattel defekt?!

#6 Beitrag von derdevill » 29.04.2017, 17:58

So...ich melde mich mal wieder. Ich war beim FTH Reifenwechseln und hab nur mal gesagt, dass die sich mal die Scheiben angucken sollen. Daraufhin meinte der Monteur die Scheiben sind auch fertig da der Sattel fest ist. Hab ihm gesagt OK danke für die Info. Wir haben eine Selbsthilfe KFZ Werkstadt in unserer Stadt und da stand dann unser Auto und er rief mich an, dass die Scheiben fertig sind. Im übrigen wollte keiner den Sattel instandsetzen. Also hab ich noch 2 Bremsscheiben und Bremsbeläge von ATE für 100€ besorgt (Bremssattel für 150€). So...das wechseln für alles hat 80€ gekostet... Runde 340€ sind in meinen Augen TOP (wenn man die Teile selber besorgen kann).

Und nu meine Frage...kann man das Festbacken des Sattel eigentlich verhindern?

Antworten