Yokohama Reifen Erfahrungen?

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Yokohama Reifen Erfahrungen?

#1 Beitrag von monkie2112 » 22.07.2017, 16:16

Hallo,

ich werde nach dieser Saison jeweils Sommer und Winterreifen tauschen wollen/müssen.

Ich dachte als Ersatz an folgende:
Winterreifen:
Yokohama
205/55 R16 91T BluEarth-Winter (V905)

Sommerreifen:
Yokohama
215/45 R17 91W Advan-Fleva (V701) XL RPB

Gibt es hier ggfs. schlechte Erfahrungen?

Danke. :)
Auris HSD 10.2010
Bild

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#2 Beitrag von monkie2112 » 22.07.2017, 16:40

Alternativ werden es (noch gute Erinnerungen aus Twingozeiten):

Sommerreifen:
Fulda
215/45 R17 91Y SportControl 2 XL FP

Winterreifen:
Nokian
205/55 R16 91T Nokian WR D4
Auris HSD 10.2010
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2481
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#3 Beitrag von HolgiHSK » 22.07.2017, 16:54

Kann dir nur den ContiWinterContact TS860 ans Herz legen.
Absolut der beste Reifen den ich je hatte und habe.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3594
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#4 Beitrag von iMacAlex » 22.07.2017, 17:37

Servus!

Kann Holger nur zustimmen, der Conti TS860 ist wirklich super. Je nachdem was du für Anforderungen stellst. Wenns nur zum einkaufen Innerhalb der Stadt dienen soll, dann reicht sicher auch ein günstiger aber bei Schnee und Eis würde ich immer einen besseren bevorzugen :wink:

Sommerreifen hab ich zur Zeit einen Goodyear drauf, bin zufrieden :D
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#5 Beitrag von monkie2112 » 22.07.2017, 17:38

Einkaufen ja, aber öfters bei Krakau ;) Abfahrtsort Kiel. Daher kommen z.B. Jahresreifen nicht in Frage.
Auris HSD 10.2010
Bild

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#6 Beitrag von monkie2112 » 22.07.2017, 17:46

Was sind die Unterschiede? H und T ist klar, aber FR und XL?

Danke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Auris HSD 10.2010
Bild

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#7 Beitrag von monkie2112 » 23.07.2017, 01:16

RF = Reifen mit verstärkter Karkasse
XL = Verstärkter Reifen für erhöhte Fahrzeuglast

Brauchen wir im Auris sicherlich nicht, oder?
Auris HSD 10.2010
Bild

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3594
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#8 Beitrag von iMacAlex » 23.07.2017, 10:09

Kannst du locker drauf verzichten :wink:
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#9 Beitrag von monkie2112 » 23.07.2017, 10:18

Werde nach einigem Lesen und weil ich zumindest die D4s kenne, auf diese Kombi zurückgreifen:

Sommerreifen:
Fulda
215/45 R17 91Y SportControl 2 XL FP

Winterreifen:
Nokian
205/55 R16 91T Nokian WR D4

Die Yokos sind dann auch doch zu teuer. Ich werde dann berichten :)
Auris HSD 10.2010
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2481
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#10 Beitrag von HolgiHSK » 23.07.2017, 10:47

Hallo sehe gerade dass es nicht nur um WInterreifen geht. Hatte das irgendwie nicht genau genug gelesen.... :denken:

Aber trotzdem, ich habe auf meinem Auris Sommer wie Winter Conti-Reifen drauf.
DIe Sommerreifen waren bei Auslieferung drauf und die WInter habe ich bewusst gewählt.

Bei den Tests sind die Continental-Reifen immer vorne mit dabei, wenn nicht sogar Testsieger.
Ja, sind etwas teurer, aber wenn man unbedingt beim Riefen etwas sparen will, gibt es ja noch z. B. Barum-Reifen. Ist auch Continental, wie auch Uniroyal und Semperit.

Für mich wäre auch eine denkbare Reifenkombi:

Sommerreifen - Uniroyal
Winterreifen - Semperit
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#11 Beitrag von monkie2112 » 23.07.2017, 10:52

Sparen am Reifen ist definitiv kein Grund für mich ;)

Der Fulda kam bei der Autoblöd sehr gut weg und den D4 kenne ich noch vom Twingo, wo er mir in Ost-Mecklenburg-Vorpommern auf verschneiter Autobahn sehr gute Dienste geleistet hatte.

Ich möchte eher nicht zu viel bezahlen und dabei sicher unterwegs sein. Meine Fahrweise ist auch eher entspannt als Grenzbereiche auslotend, so dass ich nicht die 5% besseren aber 20% teureren Reifen bräuchte...

Nokian als Winterreifen, weil sich die Finnen nunmal mit Schnee gut auskennen ;)

Es gäbe alternativ ja sogar Ganzjahresreifen in 215/45 für 55EUR ^^ Aber nee....
Auris HSD 10.2010
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1777
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#12 Beitrag von Olav_888 » 23.07.2017, 11:19

Als Sommerreifen fahre ich immer den Michelin Eco, das schon seit sehr vielen Jahren. Eine Besonderheit finde ich, der hält ewig, 80-100.000km sind mit dem drin, für einen Vielfahrer ist das schon wichtig

Winterreifen hab ich in den letzten jahren immer von Fulda gehabt, wird es wohl auch dieses Jahr wieder werden.

Seit dem die Reifenlabel praktiziert werden, gibt es für mich eine ganz klare Priorisierung: Nässehaftung eine A oder B und dann mal schauen wie es mit dem Verbrauch aussieht, möglichst nicht über C. Die reinen Schneeeigenschaften sind mir eher zweitrangig, wenn ich vor habe in ein Wintergebiet zu fahren, dann besorge ich mir vorher Ketten und ansonsten hat bei mir die letzten Jahre sinnvolles Fahren ausgereicht. Nässe ist das, was ein Winterreifen noch am meisten (bei mir) sieht
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#13 Beitrag von Chris1983 » 24.07.2017, 07:07

Die Nokian Winterreifen kann ich auch nur empfehlen. Der WR D3 sowie den WR A3 und A4 habe ich schon über viele Kilometer sowie in den Alpen gefahren. Super reifen vor allem auch bei Nässe.
Gute Erfahrungen hatte ich auch mit Kleber als Winterreifen gemacht. Nicht empfehlenswert empfand ich damals den uniroyal, der war bei regen absolut Mist.

Für den Sommer kann ich Nokian auch empfehlen allerdings hat er einen erhöhten Verschleiß, dafür klebt er wie Sau, das gleiche gilt für den Pirelli P Zero Nero, beide sind aber auch bei Nässe sehr stark.
Trotzdem bin ich da auch absoluter Fan von Continental reifen, für den Sommer mein absoluter Favorit.
Nicht empfehlen kann ich da den Michelin Premacy. Denn der war nach 4 Jahren und etwa 80000km zwar noch für viele Jahre gut vom Profil her, das Gummi aber total verhärtet und spröde mit rissen. Der hätte wohl niemals mehr weiter an Profil verloren so hart wie er war. Auch bei Nässe war er nicht so dolle.

Da hab ich lieber etwas mehr Verschleiß aber dafür auch guten grip
Bild

Benutzeravatar
AurisBW
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 545
Registriert: 24.12.2014, 23:40
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+ ; KoPaket
Farbe: 8T7 Ultramarinblau Metallic
EZ: 0-12-2013
Wohnort: Gleich um die Ecke in BA-WÜ ;oP

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#14 Beitrag von AurisBW » 24.07.2017, 10:21

:denken: Hmmmm ging es nicht um Yokohama Reifen Erfahrungen??? :denken: Ich würde gerne auch gerne über Erfahrungen mit Yokohama Reifen erfahren da sie anscheinend auch sehr Leise sein sollen und das Würde vielleicht auch zum HSD gut passen...
Gruß AurisBW :auris2ts: HSD :love:
TSI+TDI TÖTET

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#15 Beitrag von Chris1983 » 24.07.2017, 10:44

Habe oft gehört das sie teuer und zu schnell verschlossen sein sollen.
Darum habe ich sie nie gekauft.
Bild

Antworten