Yokohama Reifen Erfahrungen?

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#16 Beitrag von HolgiHSK » 24.07.2017, 17:48

Was die Yokohma-Reifen angeht, kann ich nur aus dem Mazda-CX-5 Forum berichten.
Die Yokohama TYP Geolander sind da beim Mazda in der 17" Ausführung ab Werk montiert.
Von den anderen Usern gabe es da bisher keine Begeisterungsstürme.

Ich selber habe die nie gefahren. Haeb die glecih umziehen lassen auf Winterreifen, da der Wagen im November geifert wurde.
Fahre auf dem Mazda im Winter Barum im Sommer Continental.

Btw. Ist schon ein Unterschied ob ich einen Reifen auf einem Twingo oder einem Auris fahre.
Nur weil der mit dem Twingo gut läuft muss das nicht bedeuten, dass der auf dem Auris auch gut ist.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#17 Beitrag von monkie2112 » 24.07.2017, 18:16

Nur weil der mit dem Twingo gut läuft muss das nicht bedeuten, dass der auf dem Auris auch gut ist.
Das stimmt. Aber welchen Maßstab soll ich nehmen? Wie gesagt, ich halte wenig davon den "besten" aber überteuerten Reifen zu nehmen. Alle Reifen die beim öamtc/adac nicht durchfallen, sollten halbwegs ok sein.
Auris HSD 10.2010
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#18 Beitrag von HolgiHSK » 24.07.2017, 19:04

Man muss immer auf die Einzelergebnisse schauen und dort betraachten was einem Wichtig ist.
Nasshaftung oder gute Eigenschaften im Schnee etc.
Habe ja auch Alternative aufgeführt zu den Continental-Reifen.
Die anderen Marken sind auch Conti aber wesentlich preiswerter als der Premiumreifen unter der Hauptmarke Continental
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

monkie2112
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 27.05.2017, 16:35
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 12. Okt 2010

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#19 Beitrag von monkie2112 » 26.11.2017, 17:22

Winterreifen sind nun Goodyear Ultra Grip 9 geworden. Sie sind deutlich leiser als die Michelin Primacy HP Sommerreifen, welche auf den 17" Alufelgen montiert sind.
Als Sommerreifen avisiert bleiben Yokohamas Advan Fleva. Auf 16". Jedoch sind die derzeit aufgezogenen, zumindest 2 davon, noch recht gut. Gggfs. wechsel ich im Sommer zumindest auf 2 Yokohamas.
Auris HSD 10.2010
Bild

traumsprinter
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2017, 22:40
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
EZ: 3. Dez 2014

Re: Yokohama Reifen Erfahrungen?

#20 Beitrag von traumsprinter » 26.11.2017, 18:53

Hallo,

ich habe mein voriges Auto mit dieser Reifenmarke gefahren. Ich hatte nur gute Erfahrungen und kann dir Yokohama empfehlen. Jetzt fahre ich mit den Goodyear und Nokian Reifen.

Antworten