Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 488
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#31 Beitrag von technikus » 16.11.2016, 07:33

genauso muss man es auch beim Hybrid bei Frosttemperaturen machen und beim Freikratzen leider den Motor laufen lassen, um vorallem den inneren Beschlag der Frontscheibe in der Anfahrphase zu vermindern. Es ist einfach nicht genügend Verlustwärme vom Motor nach dem Anfahren für das Beschlagfreihalten der Frontscheibe da, trotz voller Lüfterleistung.
Toyota stattet die deutschen Modellen weder mit der z.B. in Österreich möglichen Abgaswärmerückgewinnung noch mit einem elektrischen Zuheizer aus. Eine Standheizung soll zwar nach Untersuchungen beim konventionellen Benziner trotzdem Sprit sparen, aber beim effektiverem Hybrid-Benzinmotor im Atkinson Zyklus habe ich da so meine Zweifel. Wäre eine Untersuchung wert!
Also Sicherheit geht da bei mir auch vor Umweltschutz.

Gruß technikus

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 594
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#32 Beitrag von Axel_M » 16.11.2016, 09:22

technikus hat geschrieben:Eine Standheizung soll zwar nach Untersuchungen beim konventionellen Benziner trotzdem Sprit sparen, aber beim effektiverem Hybrid-Benzinmotor im Atkinson Zyklus habe ich da so meine Zweifel.
Moin.

ich habe jetzt das 3. Auto mit Standheizung, 1 x Benzin, 1 x Diesel und jetzt den HSD.
Im Schnitt war es bei allen so, das der Verbrauch ungefähr 1:1 ist, also weder mehr, noch weniger verbraucht wird.
Der Komfortgewinn ist aber immer erheblich, beschlagene Scheiben sind ein Fremdwort.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

schwarzvogel
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 521
Registriert: 25.02.2013, 11:31

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#33 Beitrag von schwarzvogel » 16.11.2016, 09:32

gelöscht !
mfG schwarzvogel
Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic
Bild

Ex: Prius II Sol mit Navi 08/2006

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 435
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#34 Beitrag von sloth » 16.11.2016, 10:53

Wenn man des nächtens eine Folie auf die Scheibe legt, muss man vor dem Losfahren in den allermeisten Fällen auch den Motor nicht im Stand laufen lassen. Das ist, wie Schwarzvogel schon schrieb, eine absolut überflüssige Unsitte, die zudem noch eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Die Straßenverkehrsordnung positioniert sich hier klar - und zurecht!

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 488
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#35 Beitrag von technikus » 16.11.2016, 15:37

alles Stammtischweisheiten und die Zeitungen plappern auch nur alles nach.
Ich habe immer eine beschichtete Folie auf der Frontscheibe und trotzdem beschlägt die Scheibe beim Auris II Hybrid von innen wenn draußen -5°C sind und ich nicht wenigstens während des Abnehmens der Folie den Motor laufen lasse. Bei meinem Vorgängerauto Renault Megane war es allerdings nicht so problematisch.
Da ich 30 km Arbeitsweg habe, ist das Auto auch innen beim Abstellen trocken.
Im Blindflug morgens bergab durch ein beiderseits zugeparktes Wohngebiet will ich mir nicht zumuten.

Gruß technikus

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1370
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#36 Beitrag von Tim » 16.11.2016, 21:30

technikus hat geschrieben:alles Stammtischweisheiten und die Zeitungen plappern auch nur alles nach.
:zustimmen:

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#37 Beitrag von Olav_888 » 17.11.2016, 06:43

sloth hat geschrieben:Wenn man des nächtens eine Folie auf die Scheibe legt, muss man vor dem Losfahren in den allermeisten Fällen auch den Motor nicht im Stand laufen lassen.
Trotzallem ist die Scheibe kalt, wenn dann feuchte Außenluft drüber geleitet wird, dann passiert was? :cool:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 435
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#38 Beitrag von sloth » 17.11.2016, 08:18

Ich hab's 25 Jahre lang geschafft als Laternenparker loszufahren, ohne den Motor vorher warm laufen zu lassen. Die Sicht war immer ausreichend, Unfall hab ich auch keinen gebaut. Wenn ihr das nicht schafft ...

Mich nervt das unendlich, wenn der Nachbar vor meinem gerade zum Lüften geöffneten Fenster seinen Diesel warmlaufen lässt. In meinen Augen ist das asozial und egoistisch. Und wie bereits erwähnt, ist es schlichtweg verboten.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#39 Beitrag von Chris1983 » 17.11.2016, 11:59

In unserer neuen Wohnung haben wir den Parkplatz direkt neben dem Kellerfenster.
Ich werde wohl eine 230V Sandheizung verbauen die auf einem kompakten Keramikheizlüfter aufbaut.
Wichtig ist nur das die Scheiben eisfrei sind.
Die Tage war der Regen derart fest gefroren das es sehr mühsam und vor allem extrem laut war das Auto frei zu kratzen
Bild

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 594
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#40 Beitrag von Axel_M » 17.11.2016, 12:34

Moin.

Da würde ich auch gleich den Motorheizer mit verbauen, der zusätzliche Aufwand ist gering.
Dann bleiben die Scheiben auch direkt nach dem losfahren frei.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#41 Beitrag von Chris1983 » 17.11.2016, 13:30

Muss dann da nicht eine spezielle kreiselpumpe verbaut werden? Diese hab ich ja schon gesehen doch war mir persönlich der Aufwand zu groß als einfach nur nen Lüfter einzubauen.
Oder gibt's da noch so etwas wie ne Art Tauchsieder den man einfach nur in den Ausgleichsbehälter schraubt?!?!?
Bild

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2483
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#42 Beitrag von HolgiHSK » 17.11.2016, 17:56

sloth hat geschrieben:Ich hab's 25 Jahre lang geschafft als Laternenparker loszufahren, [...] Mich nervt das unendlich, wenn der Nachbar vor meinem gerade zum Lüften geöffneten Fenster seinen Diesel warmlaufen lässt.
Dann hast du vor dem Losfahren aber schon die Scheiben freigekratzt wenn diese vereist waren.
Man muss ja bei Freikratzen nciht den Motor laufen lassen. Das ist ja wie schon geschrieben wurde zudem verboten.

Was deinen Nachbarn betrifft würde ich das einmal im freundlichen Ton ansprechen. Würde mir das nicht gefallen lassen.
Zuletzt geändert von Shar am 20.11.2016, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingkürzt
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 594
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#43 Beitrag von Axel_M » 17.11.2016, 18:22

Chris1983 hat geschrieben: Oder gibt's da noch so etwas wie ne Art Tauchsieder
Moin.

Kommt auf das Auto an.
Ausgleichsbehälter wäre schlecht, der hat keine direkte Verbindung zum Kühlkreislauf.
Entweder wird ein Heizelement in den unteren Kühlwasserschlauch eingesetzt, oder ein Heizblock direkt am Motor befestigt.
Schau' doch einfach mal http://www.dometic.de/products/compleme ... ng-system/hier....
Die Heizleistung ist so gering, das keine Pumpe benötigt wird

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1848
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#44 Beitrag von Olav_888 » 17.11.2016, 18:25

Es gibt die teile aber auch mit richtiger Heizleistung und Pumpe. Die 400W Tauchsieder ohne Pumpe kannst Du vergessen, bedeutet, zum Schluß hast Du da einen kleinen Hotspot am Motor, wo er evtl 40-50°C erreicht hat, aber der restliche Kühlkreislauf ist kalt. Und was passiert, wenn dann das -10°C kalte Kühlmittel dazu kommt....., dann kannst Dl es auch gleich lassen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 594
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Von innen zu gefroren Standheizung beim HSD?

#45 Beitrag von Axel_M » 17.11.2016, 18:32

Moin.

Schon mal was von Konvektion gehört?
So in der Art "Wärme nach oben, Kälte nach unten"?
Ganz so dumm sind die Nordländer auch nicht...
Und Generationen von Zentralheizungen haben auch bewiesen, das es geht, ohne Pumpe!

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Antworten