Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

E180 (10/2012 - heute)
Antworten
Nachricht
Autor
Uduakobong
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.2018, 00:05
Modell: Auris 2
Motor: sonstige
Getriebe: sonstige

Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

#1 Beitrag von Uduakobong » 28.02.2018, 23:11

Hallo,

ich bin nun im 8 Monat und damit beschäftigt, die letzten Dinge zu beschaffen. Unter anderem benötigen wir auch noch einen guten bzw. sicheren Kindersitz. Auf https://www.baby-top20.info/baby-transp ... ndersitze/ habe ich gute Bewertungen von den Kindersitzen von Römer, der Gruppe 0 gelesen. Hat hier jemand Erfahrungen mit den Kindersitzen von Römern? Sind diese sicher? Oder könnt ihr andere Modelle empfehlen? Ich habe da absolut keine Erfahrung, möchte aber auch nichts falsches kaufen.

LG

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 673
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

#2 Beitrag von Webbster » 28.02.2018, 23:38

Hallo.
Erst einmal Glückwunsch zum kommenden Nachwuchs. Ich hoff es geht alles glatt und klar und beschert genug Freuden :) :top:

Nun ja - ich hab leider keine Erfahrung mit Kindersitze oder Kinder im Auto verstauen - hab mir jedoch einmal aufgeschnappt... man solle sein eigenes Auto zu einem Kindersitz-Ausstatter - oder Öamtc, ADAC, ARBÖ / Automobilclub bringen - die haben ein paar Sachen vorrätig. Ins Auto mal einbauen, drüber sprechen und mal so selbst probieren. So als Idee / Vorschlag.

Viele Sitze haben auch diese ISO-Fix-Verwendung. Viele Autos wie auch der Auris haben ja solche Iso-Fix-Punkte zum Befestigen. Vielleicht hat ja auch die Werkstätte/Fachhändler einen guten Tipp parat.

-
Zum Link. Ich hab mir den Sitz auch mal angesehen. Der Preis ist nicht naja.
Vielleicht ginge auch dieser hier? Alternativer Sitz
Grundidee hier: Der Sitz wird recht schnell wieder ausgetauscht - außer man kann den Sitz wiederverwenden, weil noch ein Baby kommt.
Viele geben vielleicht auch am Anfang zu viel aus - was vielleicht net unbedingt notwendig ist. Abnutzung bei Benutzung ist hier recht hoch.
Da sind 160€-Sitze gleich schnell abgenutzt wie 80€-Sitze (meine Vermutung)

Gibt es denn einen besonderen Grund für eine teurere Variante? Größere Wegstrecken?

Auf jeden Fall gilt es aber: Einfach mal sich das ganze so ansehen, und vielleicht mal schauen ob es ins eigene Auto passt. Quasi "Trockentraining".
Am Anfang wird es eine Babyschale / Tragetasche auch tun. :denken: Nur wie man die dann transporttechn. mit dem Gurt sichert, weiß ich leider net.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 49.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

Benutzeravatar
tosburn13
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 211
Registriert: 03.09.2007, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+
Farbe: schneeweiß
EZ: 30. Sep 2013
Wohnort: SüdSüdWest

Re: Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

#3 Beitrag von tosburn13 » 01.03.2018, 20:49

:denken:
Du brauchst doch erstmal einen MaxiCosi?

Und zum Tipp mit der irgendwie befestigten Tragetasche...joha :irre:
If I had to do it all over again? Why not, I would do it a little bit differently." F. Mercury
"Aber hoazen toan ma Woazen und de Ruabn und den Kukuruz, wann ma lang so weiter hoazen brennt da Huat." H.v. Goisern

kasimir26
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2016, 17:03
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

#4 Beitrag von kasimir26 » 02.03.2018, 07:24

Auch von mir erstmal herzlichen Glückwunsch zum anstehenden Nachwuchs.

Zu den Sitzen von Römer habe ich leider keine Erfahrungen.
Wir haben für unseren Nachwuchs diese Babyschale gekauft http://de.joiebaby.com/product/babyschale/ zusammen mit der http://de.joiebaby.com/product/i-base-advance/, damit wir den Folgesitz http://de.joiebaby.com/product/i-anchor-advance/ auch noch nutzen können.
Laut ADAC hat der i-Gemm sehr gut abgeschnitten - das Preis- Leistungsverhältnis finden wir sehr gut und die Qualität stimmt bisher auch. Der Folgesitz i-Anchor hat zusätzlich noch den Vorteil, das man den weiterhin auch als Reboarder einsetzen kann.

Man sollte allerdings, wie schon erwähnt, sich die Sitze persönlich anschauen und auch ins Auto einbauen, um zu schauen, ob das System so funktioniert und passt, wie man es gerne hätte.

Kleiner Tipp am Rande, besorg noch einen Tragegurt für die Babyschale. Entlastet den Rücken deutlich...

Benutzeravatar
Schöni
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 189
Registriert: 03.12.2016, 19:38
Modell: Auris 1
Fhz.: Sharan Schummeldiesel
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

#5 Beitrag von Schöni » 02.03.2018, 09:57

Hallo,
die Frage lautet ja auch meiner Meinung nach, was du dir bei diesem Thema leisten willst oder kannst.

Jeder muss für sich entscheiden, ob er gebrauchte Sitze in gutem Zustand kauft oder nicht.
Für uns war das nix und in den Medien wird davon auch immer abgeraten.

Also, wir hatten in den letzten Jahren Römer Babyschalen, da diese bei Tests gut abschneiden. Aber meiner Meinung nach hat die Marke Römer in den letzten Jahren qualitativ sehr abgebaut. Unsere Babyschale mussten wir austauschen lassen, nachdem der Griff auseinandergebrochen war.
Der Kinderbuggy für knapp unter 200 Euro war auch nach einigen Monaten kaputt und musste ausgetauscht werden. Für diese Preise sehr unbefriedigend.

Aufgrund dieser Erfahrungen sind wir dann auf Cybex umgestiegen. Diese schneiden in den Tests regemäßig auch sehr gut ab.
Ich würde unbedingt noch in Erwägung ziehen, welchen Folgesitz ich anschließend fahren möchte, je nachdem kann man dann wie von kasimir bereits erwähnt, eine Base für den Nachfolgesitz benutzen.
Ich würde auf jeden Fall raten, dass der Nachfolgesitz ein Reboarder sein sollte. Die sind prinzipiell größer und nehmen viel Platz weg, aber für die Kinder gibt es nichts Sichereres.

Beratung in Babyfachmärkten kann man machen, aber wir haben die Erfahrung gemacht, dass dort teilweise sehr schlecht beraten wurde.
Wenn man sich im Internet einliest, Tests liest und Erfahrungen zu den einzelnen Sitzen, hat man teilweise mehr Ahnung als manche Verkäuferin/Verkäufer.

Empfehlenswert sind "Zwergperten".
Man bekommt eine ordentliche Beratung und sie haben verschiedene Filialen in Deutschland.

Viele Grüße
Dominik
Bild

Vier Liter? Kein Problem :cool: :top:

DasSchaf
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 184
Registriert: 18.04.2017, 19:11
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start
Farbe: Eisblau (manchmal auch GRÜN)
EZ: 5. Mär 2013

Re: Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

#6 Beitrag von DasSchaf » 10.03.2018, 16:20

Ich würde dir einen Cybex Aton 5 empfehlen. Preisgünstig und gut. Da bekommt man Kindersetz, Kinderwagen und Buggy für unter 500€!
Die gewinnen regelmäßig Tests und die Babyschale ist sehr flexibel. Kann man angurten oder mit ISOFIX Base verwenden. Wenn man kein Isofix hat, kann man die Base auch angurten. Alle 3 Varianten sind gleich sicher. Wir haben es jetzt 4 Monate in Gebrauch und sind top zufrieden. Das Fahrgestell haben wir Balios M gewählt.

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2483
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Nachwuchs steht an - Kindersitz gesucht

#7 Beitrag von HolgiHSK » 17.03.2018, 13:49

Vor fast drei Jahren haben wir mit dem Maxi Cosi gestartet.
Hier hatten wir als Schale den"Pebble plus", mit der Basis für ISO-Fix Befestigung"2way fix".
Ausschlaggeben war, dass die Basis dann für die nächste Sitzgröße weiter verwendet werden kann, derzeit haben wir den "2Way Pearl" noch im Einsatz.

Ist recht praktisch, da die Basis bleibt und nur der Aufbau ausgetauscht werden muss.

Würde ich jederzeit wieder so wählen und kaufen.
Mittlerweile wird auch der Pearl - Sitz knapp und wir haben den nächsten von Kiddy im Einsatz.

Grundsätzlich würde ich soetwas nicht online bstellen, hierzu würde ich das Fachgeschäft vorziehen, dort wird man vernünftig beraten und man kann die Sitze im Auto ausprobieren.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Antworten