Osram LED-Nachrüstlösung

E180 (10/2012 - heute)
Antworten
Nachricht
Autor
André
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.06.2020, 09:55
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Osram LED-Nachrüstlösung

#1 Beitrag von André » 08.11.2020, 10:17

Hallo,

ich bitte Euch, an Osram zu schreiben zwecks Entwicklung einer HIR2-Nachrüstlösung:

https://www.osram.de/apps/cbcontact/con ... am.product

Dass der Auris nicht interessant für Osram -da zu "selten"- sei, lasse ich mit Blick auf die bisher freigefahrenen H7-Fahrzeuge nicht gelten (z.B. Alfa Guiletta, Peugeot 308).
Hier scheint wohl eher der Fahrzeugbestand bei den eingebundenen Mitarbeitern maßgeblich gewesen zu sein.

Bitte unterstützt das Anliegen mit einer Nachricht an Osram mit Angabe des Modells (Vor-FL/FL).
Danke.

VG
André

85mk7
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 51
Registriert: 21.10.2020, 20:00
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Osram LED-Nachrüstlösung

#2 Beitrag von 85mk7 » 08.11.2020, 11:53

Du meinst vermutlich die "neuen" Light-Breaker LED Leuchten als potentiellen Austausch?

https://www.osram.de/am/night-breaker-l ... 2_headline


Kurioserweise findet man in der Bucht unter dem Suchbegriff "toyota auris h7 led" einige No-Name Lösungen die scheinbar H7 kompatibel sind wenn man den Abbildungen traut... ob und inwiefern diese tatsächlich funktionieren oder gar zugelassen sind steht dort leider nicht. Vermutlich Ware aus Fern-Ost ohne Zulassung und entsprechend problematisch hierzulande zwecks TÜV.

Benutzeravatar
Chris1981
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1102
Registriert: 28.09.2007, 07:49
Modell: Corolla TS
Motor: 2.0 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: Cosmic Silber
EZ: 4. Apr 2019
Wohnort: Olching

Re: Osram LED-Nachrüstlösung

#3 Beitrag von Chris1981 » 08.11.2020, 13:25

Die angebotenen LED Ersatzleuchtmittel in der Bucht sind ganz sicher nicht in Deutschland für den Straßenverkehr zugelassen. Solange nichts passiert oder es dem nächsten TÜV oder speziell geschulten Polizisten auffällt, sicherlich schön anzuschauen. Ich persönlich würde aber bei den originalen Leuchtmitteln bleiben, solange die Osram LED Teile nicht für den Auris zugelassen sind. Die LED China Teile haben meist auch eine schlechtere Ausleuchtung und höhere Blendgefahr als gute Halogenleuchtmittel und können einem im Ernstfall zur Last gelegt werden.

Warum Osram da den Auris nicht mit geprüft hat verstehe ich allerdings auch nicht. Kann sein dass eine erhöhte Nachfrage zum Erfolg führt. Viel Glück dabei!
[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/1081911.html] [IMG]http://images.spritmonitor.de/1081911.png[/IMG] [/URL]

85mk7
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 51
Registriert: 21.10.2020, 20:00
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Osram LED-Nachrüstlösung

#4 Beitrag von 85mk7 » 08.11.2020, 13:34

Die Teile sind ja noch recht neu wenn ich das richtig verstanden habe und die Liste ist ja generell noch recht klein von den Fahrzeugen die "zugelassen" sind.
Vielleicht also nur eine Frage der Zeit und daher sicherlich richtig bei Osram nachzuhaken und um Typisierung zu bitten...

Meiner hat Voll-LED ab Werk - aber im Falle eines Defektes ist das sicherlich teurer zu lösen als bei einer "legal zugelassenen" H7 Stecker-Lösung.
Kann also den Wunsch dahingehend absolut nachvollziehen zumal die normalen Auris Scheinwerfer als Halogenleuchten nicht den besten Ruf genießen bzw. oft diskutiert werden.

Und klar - diese Angebote auf der Bucht sollte man nicht im Straßenverkehr nutzen... im Fall eins Falles erlischt sonst im schlimmsten Fall noch der Versicherungsschutz bzw. die Rennleitung legt den Karren sonst still wenn es auffällt.

Antworten

Zurück zu „Auris 2“