Kennzeichenbeleuchtung LED

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 639
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Kennzeichenbeleuchtung LED

#61 Beitrag von Webbster » 03.04.2018, 08:26

Sieht gut aus. :) :love: :top: Und :danke: für die Bilder.

Es leuchtet auch nicht zu viel am Asphalt-/Boden aus?
Sonst könnt es eventuell Probleme mit der Streckenaufsicht geben. (Außer die schauen nicht so drauf, aber da weiß man ja nie so genau, was den einzelnen Herren und Damen der Exekutive einfällt)
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichenbeleuchtung LED

#62 Beitrag von RonneDon » 04.04.2018, 03:28

ich hoffe man kann es erkennen.
Klar es strahlt ab aber wie ich finde nicht wesentlich mehr als bei den normalen Birnen (eben nur weiß)

bin auch schon oft vor den netten herren in Blau gefahren. Gab keine Probleme (oder es hat sie nicht interessiert)
tmp_7058-20170722_0140071030841480.jpg
tmp_7058-20180404_0321211555661003.jpg
tmp_7058-20180404_032129486984025.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 542
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Kennzeichenbeleuchtung LED

#63 Beitrag von nightsta1k3r » 04.04.2018, 06:54

Da gibts schlechtere Rückfahrscheinwerfer :shock: ;-)

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 639
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Kennzeichenbeleuchtung LED

#64 Beitrag von Webbster » 04.04.2018, 07:04

:danke: für die Bodenbilder.

Mmmh... Ich glaub, denen interessiert vieles auch nicht. Wie ich so gehört hab, dauert eine simple Bearbeitung diverse Sachen bereits 20min Papierarbeit (was die deutsche Polizei betrifft).
Da machen die nicht so viel Wind drum rum und fischen zur Zeit nur die schlimmsten Fälle raus.

Wie es bei der österr. Streckenaufsicht so sein sollte... kann ich nicht sagen.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 46.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Winterschlaf- :cry:

freis
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 65
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Kennzeichenbeleuchtung LED

#65 Beitrag von freis » 13.04.2018, 22:27

LED_Kennzeichen800.jpg
cabfighter hat geschrieben:Also wer seine Kennzeichenbeleuchtung auf LED umrüsten möchte den kann ich diese empfehlen habe ich bei meinen Auris TS Bj.17 eingebaut http://www.ebay.de/itm/LED-Kennzeichenb ... 1463172891
Plug and Play und hat eine Zulassung

Gruß Cab
@cabfighter:
Danke für die Empfehlung, habe diese (deine verlinkten) gerade auch eingebaut.
Es ist nach dem Abbau der Kennzeichenhalterung trotzdem noch sehr eng, da man quasi um die Ecke arbeite muß.
Hat man die Serienleuchte heraus, geht die baugleiche neue noch lange nicht wieder so locker herein.
Mein Hinweis hierzu lautet, die hinteren spitzen oberen Ecken minimal abzusägen, daß eher eine Rundung entsteht.
Zusätzlich habe ich noch etwas Paste zum Gleiten verwendet. So flutschte es besser in die vorgesehene Bauöffnung.

Ansonsten ist es ein sehr schönes Ergebnis, sehr hell, aber wohl zulässig.
Es darf nur nicht direkt leuchten (blenden), sondern nur indirekt beleuchtet sein.
Im Gesetz steht wohl etwas von "muss in 20m Entfernung erkennbar sein";
es steht nichts darüber, daß es nicht auch erheblich weiter erkennbar sein darf.

Mal sehen, was die Streckenposten und die HU-Prüfer so sagen.
Gute Grüße,
freis
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Antworten