Kennzeichen anbohren

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Kennzeichen anbohren

#1 Beitrag von RonneDon » 24.02.2017, 01:28

Guten abend oder guten Morgen je nachdem wie man es betrachten will :)
Hat von euch jemand seine Kennzeichen ans Fahrzeug "gebohrt"?
Mir geht es hauptsächlich um folgende punkte:
1. Wo habt ihr die Schrauben Schrauben?
2. Welche Größe der Schrauben habt ihr verwendet (bei Amazon habe ich welche mit den Maßen 5.5x19 gefunden)

Bzgl der Zulässigkeit des anbohren hab ich mich mit der Dekra in Verbindung gesetzt
"Es ist nicht verboten aber auch nicht unbedingt gewollt" bzw die Info das halt früher alle Kennzeichen so befestigt wurden

Hintergrund der ganzen Sache ist das ich im Moment Rahmenlose Kennzeichenhalterungen habe mir jedoch in der waschanlage das Kennzeichen nach vorne (fast 90°Winkel gebogen wurde) bzw sehe ich es noch ein wenig als "diebstahlschutz" (ein wenig Optik bringt es auch mit)

Danke schon mal im voraus

MfG Ronne

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Kennzeichen anbohren

#2 Beitrag von Chris1983 » 24.02.2017, 06:15

Ich habe 6mm Flachkopf Linsenschrauben mit Inbus aus Edelstahl genommen. Sind glaub 20mm lang was aber locker reicht.
Da ich von diesen Rahmenlosen Haltern nichts halte und mein Kennzeichen zu kurz für nen normalen Rahmen ist, hab ich es angebohrt und halt geschraubt.
Das interessiert keinen. Wenn du jetzt ausgerechnet auf einem Buchstaben oder einer Zahl bohren musst dann tupfe hinterher die Schraube schwarz.
Ich habe zusätzlich den Inbus zugespachtelt.
Bild

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen anbohren

#3 Beitrag von RonneDon » 24.02.2017, 06:18

Bei den Schrauben sind extra abdeckungen dabei 4x weiß 2xschwarz und 2x blau (für den Fall das man unbedingt in die Blaue Fläche bohren muss aber wenn würde ich eher sehen in die weißen Stellen zu bohren
Darf man fragen wo genau du da gebohrt hast?

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Kennzeichen anbohren

#4 Beitrag von Chris1983 » 24.02.2017, 08:14

Naja die Schrauben die ich ausgesucht habe sind so flach da gibt es keine Käppchen für. Sie liegen schön breit auf und bieten deshalb auch gute Festigkeit.

Habe das Kennzeichen schön mittig angehalten wie es mir am besten gefallen hat, hab dann die Abstände gemessen und gebohrt.

Edit: nen besseres Bild hab ich nicht gefunden. Man sieht das es ganz oben im weißen Bereich fixiert ist. Hinten ist es etwa mittig
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen anbohren

#5 Beitrag von RonneDon » 24.02.2017, 10:39

Sieht gut aus
Naja da werd ich mal schauen ob ich die mit Abdeckung nehme oder so Fläche wie bei dir:)

Danke auf jeden Fall für die Infos:)

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen anbohren

#6 Beitrag von RonneDon » 21.04.2017, 13:24

Ich nochmal
Habe jetzt folgendes bei Amazon gefunden:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01CEO9ID ... befestigen

Hat das schon jemand an seinem Auris mal verbaut und kann was über die Haltbarkeit sagen?

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Kennzeichen anbohren

#7 Beitrag von sloth » 21.04.2017, 14:04

Hab auch vor kurzem meine Schilder auf Schraubbefestigung umgestellt. Hinten sind - beim TS (!) - die beiden Blechabschnitte, in denen sich das Gewinde für die Schrauben befindet ein paar Millimeter (ca. 3?) nach außen gewölbt. Ein Klebeband ist dort daher nicht plan auf dem Blech aufliegend anzubringen. Ob das beim normalen Hatchback auch so ist :schulterzuck:

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen anbohren

#8 Beitrag von RonneDon » 21.04.2017, 17:25

Wenn ich mich nicht täusche ist beim normalen vorne und hinten"gerade fläche"
Außer halt die Punkte wo die Kennzeichen Halter befestigt waren

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Kennzeichen anbohren

#9 Beitrag von Chris1983 » 21.04.2017, 19:48

Das Klett ist praktisch für wechselkennzeichen aber auch sehr Diebstahlanfällig. Die Optik natürlich perfekt. Ohne Halter ohne Schrauben.
Eine Möglichkeit gibt's aber noch.

Aluplatte etwas kleiner wie das Kennzeichen anschrauben und dann mit karosseriekleber das Kennzeichen aufkleben. Sehr diebstahlsicher aber wenn es dann mal ab muss irgendwann muss man wahrscheinlich übelst dran reißen. Darum alu damit man es aus den Schraubköpfen reißen kann.
Bild

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen anbohren

#10 Beitrag von RonneDon » 22.04.2017, 10:35

Naja bei Schrauben muss man dann wieder sehen das man eloxierte torx Schrauben nimmt weil torx Schraubenzieher hat ja keiner so einfach mal mit (Ok normal hat man auch keinen normalen Schraubenzieher mit außer man will Kennzeichen klauen gehen ^^)
Bekannter meinte das sein Arbeitskollege das hat und vmaxx von 240 super aushält
Genauso bei Amazon schrieben viele das es super hält und schwer abgeht :schulterzuck:
Ist halt schwierig sich zu entscheiden ^^
Schrauben für ~6 Euro wo man vorn und hinten machen könnte gegen klett wo man 2x bestellen müsste für je ~17 Euro ^^

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Kennzeichen anbohren

#11 Beitrag von sloth » 22.04.2017, 11:33

Mir war Klett in Sachen Verlust durch Klebstoffablösung bei Kälte und Nässe oder in der Waschstraße zu unsicher, weshalb ich mich für die einfachen M6-Schlitzschrauben mit den weißen/blauen/schwarzen Kappen entschieden habe. Kosten im Baumarkt 3,99 und stören weniger als gedacht. Zusätzlich hab ich an Ecken und Mitte der Kennzeichenrückseiten Powerstrips angebracht, dann liegt das Kennzeichen fest an und klappert nicht.

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Kennzeichen anbohren

#12 Beitrag von RonneDon » 22.04.2017, 16:07

Hast du da erst das Kennzeichen und stoßstange vorgebohrt und dann Kennzeichen dran und dann reingedreht oder direkt durchs Kennzeichen durch während es an der stoßstange saß?

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1815
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Kennzeichen anbohren

#13 Beitrag von Olav_888 » 22.04.2017, 16:18

Warum nehmt ihr denn nicht Schrauben für die Holzverschraubung, also die mit dem glatten Kopf und dem Vierkant drunter?
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Kennzeichen anbohren

#14 Beitrag von sloth » 22.04.2017, 18:07

Hab erst das Kennzeichen vorgebohrt, Löcher in Stoßstange bzw. Blech bei der TS-Heckklappe sind schon drin, Gewinde auch. Vor Kennzeichenbohrung Löcher in den Stoßstangen exakt abmessen ;)

Bei den Vierkantschrauben müsste man dann von hinten drankommen, um die Mutter festzuschrauben. Das dürfte vorn schon eine ziemliche Fummelei sein und beim TS müsste dazu die Kofferrauminnenverkleidung ab.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 626
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Kennzeichen anbohren

#15 Beitrag von Webbster » 17.11.2017, 15:15

Alternative wären diese Neodym Dauermagneten.

Ein Arbeitskollege hat das auf seinen "Super" Audi A-irgendwas (mit 300PS) so gemacht, damit er - den Wagen mal ausstellen kann... nur eben OHNE Kennzeichen vorne und hinten. :denken:

Und die Magnete sind so stark, dass er sich dabei schon mal die Daumenhaut eingeklemmt hat. Nun ja.
Wollts nur mal in den Raum werfen.

...Anbohren von Kennzeichen... Ist in Österreich jedenfalls verboten. Wer so erwischt wird... gibts eventuell Strafen. Aber welcher Polizist schaut schon darauf...
Die schauen eher ob der Auspuff net zu laut ist...
Gebohrt wurde aber damals gern bei Motorräder-Kennzeichen. Jetzt gibts eben die neuen Kennzeichen alles einen passenden Halter.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 44.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Antworten