Seite 2 von 2

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 14.04.2018, 21:04
von mavFG
technikus hat geschrieben:kann mal jemand einen Erfahrungsbericht zum Verhalten von schneebedeckten LED Scheinwerfern während der Fahrt geben?
Das war Anfangs auch mein Bedenken.. Zumindest mein Passat hat mit seinen 35Watt Xenons schon mal Probleme mit Schneeanhaftung.
Seit 07/2016 hab ich also bei 2 Wintern keine Probleme gehabt.

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 14.04.2018, 22:21
von PflegeAuris
Hi,

Hatten in den letzten beiden Wintern keine Schneeprobleme mit LED Leuchten, weder jm Prius, noch im RX. Zur Not hats ja auch nocht die Reinigungsanlage

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 15.04.2018, 07:13
von teilzeitstromer
Die Nebelscheinwerfer im Facelift sind ein Witz. Die 19W Teelichter als Scheinwerfer zu bezeichnen :irre:

Beim LED-Licht bin ich etwas hin- und hergerissen.
Erst mal, das LED-Licht ist nicht schlecht!
Es leuchtet breit aus und das Fernlicht ist meiner Meinung nach gut auf das Abblendlicht abgestimmt.

Jetzt das Aber!
Mein letztes Auto hatte Bi-Xenon mit aktivem Kurvenlicht und fürs Fernlicht waren ab Werk im Scheinwerfer zusätzlich zum Xenon noch H7 eingebaut.
Da war die Ausleuchtung perfekt und mit Fernlicht sauhell.

So gesehen ist das LED-Abblendlicht obwohl es schön breit ausleuchtet im Vergleich zum Xenon Kurvenlicht schon ein kleiner Rückschritt und das Fernlicht ist im Vegleich schon duster :bla:
Motzen auf hohem Niveau :ahh:

Die Lichtfarbe vom LED-Licht finde ich gut. Eine wirkliche Verschlechterung der Sicht bei Regen kann ich so nicht bemerken aber Licht ist ja auch immer eine subjektive Angelegenheit.

Die Sicht ist auch bei Schnee gut. Einzig bei schwerem pappigen Schnee setzt sich der Scheinwerfer schon mal zu.

Bild

Auch Eisregen bei Minustemperaturen bekommen die LEDs nicht weggetaut.

Bild

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 15.04.2018, 08:21
von Tim
fishlord hat geschrieben:Hallo Tim,
du meinst LED, oder?
Nein, ich meinte eigentlich Xenon. Sehe jetzt erst, dass ich Halogen getippt habe.
Ich kann den Beitrag leider nicht mehr editieren :(

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 15.04.2018, 11:07
von technikus
an Pflegeauris - die LED Scheinwerfer im Auris II haben keine Scheinwerferreinigungsanlage mehr wie vorher der VFL mit Xenon. Wurde schon in mehreren Beiträgen im Forum erwähnt und diskutiert.

gruß technikus

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 31.05.2018, 09:55
von pigeon2000
mavFG hat geschrieben:
09.04.2018, 16:50
der langgezogene Strich kommt erst, wenn man auf Standlicht oder Abblendlicht geht. Das Tagfahrlicht hat die 5 Punkte im Dreieick angeordnet
WP_20160820_012.jpg
Ich habe ebenfalls diese LED-Scheinwerfer verbaut, bedeutet das: Standlicht nicht gleich Tagfahrlicht? Ich hatte mich bisher noch nicht darauf geachtet. Bei der Übernahme des Wagens meinte der Verkäufer nur, es wären nicht alle Lichter im Scheinwerfer LED, was meinte er damit? Blinker? Tagfahrlichter sind jedenfalls nur die LED im Dreieck, welche leuchten. Ich fahre meistens mit Abblendlicht, da leuchtet dann alles und sieht ausserdem super aus.

Hat jemand eine genaue Listung, was an dem Wagen genau alles LED ist? Rückleuchten und Bremslichter jedenfalls, Rückfahrleuchte auch, Nebelleuchten vorne / hinten sind standard Halogenleuchten oder?

Grüsse

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 31.05.2018, 20:34
von mavFG
Welche Lampen genau was sind, findest du im Handbuch, bzw. hier im Forum.. da wurde schonmal darüber gesprochen.
Die Blinker sind definitiv nicht LED, die Nebler vorn ebenfalls nicht.. Kennzeichenleuchte ist auch nicht LED. Das Nebellicht hinten wiederum schon.. Und das Rücklicht meines Erachtens auch keine LED..

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 06.06.2018, 16:47
von Francek
Nachdem wir hier ausgiebig die Schneegebietstauglichkeit der LED-Scheinwerfer diskutiert haben, würde ich das Augenmerk gerne auf ein bislang ungelöstes Problem beim Urlaub in einer etwas milderen Klimazone lenken: Mittelengland.
Mein Sommerurlaub soll mich dahin führen und spätabendliche Touren wie auch englisches Regenwetter könnten dort durchaus die Notwendigkeit angeschalteter Scheinwerfer begründen. Dafür jedoch müsste das asymmetrische Abblendlicht stillgelegt werden. Weiß jemand wie dies bei den LEDs geht? Toyota verschweigt diese Problematik trotz britischer Herkunft des Auris II in der Betriebsanleitung völlig und die marktüblichen Sticker zum Abkleben erwähnen in ihrer Anleitung nur Halogenscheinwerfer.
Kann man den asymmetrischen Strahlanteil einfach ausschalten? Kann man dies selbst in irgendeinem geheimnisvollen Menue oder muss der FTH ran? Oder muss man nach guter Väter Sitte die Scheinwerfer abkleben? Wenn ja dann wo?

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 06.06.2018, 21:54
von Zausel
...suche mal nach "Eurolites". Da findest du Anleitungen usw....
Umschalten der LED-Scheinwerfer geht nicht.
Es bleibt nur abkleben...

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 07.06.2018, 13:03
von Francek
Die Eurolites-Aufkleber habe ich in der Vergangenheit auch bereits genutzt, aber bislang habe ich leider keinerlei Veränderung in ihrer Anleitung gefunden, welche auf eine Berücksichtigung der LED-Variante des Auris 2 hindeuten würde. Dort steht nur "Auris ab 01/2009 + ab 12/2013". Bin mir deshalb unsicher, ob das wirklich alles noch exakt genauso funktioniert. Allerdings habe ich zumindest die ins Deckglas eingegossenen kleinen Punktmarkierungen, an welchen derartige Aufkleber ausgerichtet werden, auch bei den LEDs finden können. Nur gibt es in Relation zu diesen Punkten für jeden Fahrzeugtyp andere Anordnungsvarianten. Mal rechts davon, mal links, mal schräg rechts oben, mal schräg rechts unten, mal schräg links oben, mal schräg links oben, etc. Deshalb wäre es schon wichtig zu wissen, ob wie zuvor bei den HIR2-Halogenscheinwerfern die Aufkleber linksseitig bündig an die Markierungen zu kleben sind. Ich werde demnächst wohl mal nachts mit händischem Abdecken auf den verschiedenen Seiten des Markierungspunkts experimentieren müssen.

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 07.06.2018, 14:36
von Olav_888
Im Zeifel fTH oder Köln fragen, spätestens Köln sollte Dir daruf eine Antwort geben können (müssen)

Re: LED-Scheinwerfer in Aktion (Auris 2 FL)

Verfasst: 28.07.2018, 14:02
von BluDiesel
Der Auris ist mein erstes Fahrzeug mit LED Scheinwerfer, bisher hatte ich nur Halogen oder BiXenon mit Kurvenlichtfunktion.

Fazit: Das Licht im Auris ist angenehm, breitflächig und homogen. Da es sich um LED-Technik handelt, erübrigt sich die Sorgfaltspflicht wie bei Xenon (An-Ausschalten, Lichtautomatik etc.). Fährt mit Auto rum und gut ist, ob die nun wenige Sekunden leuchten oder durchgehend stört mich nun nicht mehr.

Positiv: Das Design des Scheinwerfers ist gelungen. Die Zusätzlichen Linsen die die Seitenstreuung verbessern sollten tun ihre arbeit gut. Fernlichtassistent arbeitet einwandfrei. Das dämliche Birnenwechsel erübrigt sich, die halten ein Autolebenlang und sind ziemlich unempflindlich gegenüber allem.

Negativ: Gegenüber andere LED-Scheinwerfer scheint mir das Licht dennoch schwächer und gelblicher. Ich habe bis heute nicht verstanden ob dieser Gelbstich gewollt ist (Vorteil bei Regen) oder einfach auf geringere Qualität zurückzuführen ist.
Ich hätte es begrüsst, wenn die Lichtleitertechnik aus dem Avensis oder Yaris zum Zuge käme, das wäre natürlich das gelbe vom Ei gewesen. Eine Kurvenlichtfunktion wäre wünschenswert gewesen

Was ich misse: Da das Fahrzeug mit LED Scheinwerfer daher kommt, verstehe ich nicht, weshalb man bei den Bremsleuchten hinten ebenfalls keine LED-Technik verbaut hat sondern lediglich Glühobst (Analog bei den Rückspiegelblinker). Insbesondere bei einem Hybriden mit dem man gerne bremst um zu rekuperieren. Beim Auris 1 wars ja möglich.

Ansonsten: Wenn, dann LED, der Aufpreis lohnt sich auf jeden Fall und gibt dem Auris den letzten Schliff.

Die Nebelscheinwerfer kann man getrost ausblenden, die haben sowieso nur noch Designfunktion. Man hätte sie gut als Abbiegelichter verwenden können da sie schon vorhanden sind.