Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

E180 (10/2012 - heute)
Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1386
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon Olav_888 » 08.09.2016, 17:00

OK, bei mir auch, war auch ein wilder Key mit zu vielen 1 bei, nur tut der nicht. Na gut, dann halt nicht
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Idefix007
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2016, 09:08
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon Idefix007 » 08.09.2016, 17:10

schick mir ne PN dann kann ich darauf antworten.

Idefix007
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2016, 09:08
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon Idefix007 » 08.09.2016, 18:37

Sorry, kann leider auch nicht auf PN antworten. Dachte wenigstens das ginge...
Dann schreib ich's doch hier, wie das klappte...
Wie gesagt war auf der CD, die beim Kabel dabei war, die techstream Version 10.30.029 mit drauf. Die hab ich installiert.
Dann war auf der CD noch eine separate Datei MainMenu.exe und eine serie.txt
Ich hab dann nach der Installation von techstream die MainMenu.exe im Installationsverzeichnis von techstream im Unterverzeichnis /bin mit der separaten Datei von der CD ersetzt (C:\Program Files (x86)\Toyota Diagnostics\Techstream\bin). Danach funktionierte der mitgelieferte key aus der serie.txt.

Aber mein eigentliches Problem mit dem Piepser bei offener Tür ist immer noch nicht gelöst...

Idefix007
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2016, 09:08
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon Idefix007 » 14.09.2016, 17:17

Ich geb mir jetzt selber die Antwort.
Nach Recherche verschiedener Threads, auch in anderen Foren, scheint es wohl so zu sein, dsss das Gepiepse (key warning) bei offener Fahrertür im Mode "accessory" nur hardwaremäßig abgestellt werden kann. Hierfür müsste man einen Stecker im Bereich des Startknopfes / Zündung abziehen. Ob das allerdings beim aktuellen Auris noch geht weiß ich nicht, ich habe es nicht versucht.

Eine softwaremäßige Änderung über die individuellen Einstellungen gibt es dafür aber anscheinend nicht.

Egal. So schlimm ist es auch wieder nicht, ich kann damit leben. Zumindest ist jetzt, dank techstream, beim rückwärts Fahren Ruhe.

Wenn jemand bezüglich dem "offener Fahrertür Gepiepse" was anderes weiß, bitte gerne posten.

Sonic76
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.01.2014, 22:25
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon Sonic76 » 01.08.2017, 22:20

Ich hab nun auch so ein ODB Kabel mit Firmware 2.0...
Wenn ich Techstream starte muss ich für den Auris 2 FL die selben Daten wie im Start-Threat eingeben?
Bei mir verbindet das Fahrzeug aber links Costumice Settings hab ich nicht!?
Km Stand, FIN usw. wird angezeigt.
....für mich wäre interessant das Piepen beim Rückwärts fahren abzuschalten.....
Ist es beim Auris auch möglich die Alarmanlage zu aktivieren?
Techstream hab ich 12.0.10...ist wohl das aktuellste

Danke schonmal. :-)

Grüße Sonic76

Sonic76
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.01.2014, 22:25
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellung

Beitragvon Sonic76 » 10.10.2017, 18:11

sloth hat geschrieben:Hab aufgrund der bei mir aufgetretenen Fehlermeldung mal etwas im Netz rumgesucht und dabei folgendes PDF von Toyota gefunden, das zwar nicht für unseren Auris gedacht ist, aber im Prinzip evtl. genauso funktioniert:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0CCwQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.toyotapart.com%2FTIRE_PRESSURE_MONITORING_SYSTEM_%2528TPMS%2529_TIRE_REGISTRATION_LOST_COMMUNICATION_WITH_ECU_T-SB-0084-09.pdf&ei=cvlyVe_NHKX7ywOh0YKQBg&usg=AFQjCNFcSPGyBusw6aUzZcw0eXRpJxMUCA&bvm=bv.95039771,d.bGQ&cad=rja

Hierbei sind wohl vor allem die Schritte 1-3 und 6-9 wichtig:

1. Connect TIS Techstream to the vehicle
2. Turn the ignition switch to the “IG-ON” position.
3. Select the datalist for the Tire Pressure Monitoring System.
4. Check and set all tire pressures to specification with an accurate tire pressure gauge and
compare the information to what is displayed on the datalist.
5. After checking the tire pressure, record the TPMS sensors ID numbers.
6. With the vehicle set to “IG-ON” mode, disconnect the TIS Techstream.
7. Using Jumper wire or equivalent, connect
terminals TC and CG at the DL3 connector for at
least 30 seconds. Do not cycle the ignition switch
to “OFF” position during this step.
8. Once 30 seconds have passed, with the vehicle still in “IG-ON” mode, remove the jumper wire.
9. Connect TIS Techstream and begin the registration process.
NOTE If “Lost Communication With ECU” appears during the registration process, then terminals TC
and CG were not connected properly or the key was cycled during this process.

Für das Überbrücken von TC und CG (Position siehe Grafik im Toyota-PDF) gibt es ein spezielles Toyota-Kabel (SST 09843-18040), das Jumpern/Kurzschließen funktioniert aber wohl genauso mit einem passenden Kabel. Lt. einem User bei motor-talk soll das auch mit einer Büroklammer gehen (keine Ahnung, ob das stimmt!). Das Ganze initalisiert wohl das Steuergerät, anschließend können dann angeblich die Sensor-IDs registriert werden.

Kann das jemand bestätigen? Kann beim Jumpern was daneben gehen? Hat der Initialisierungsknopf im Handschuhfach vielleicht sogar die gleiche Funktion?


Geht nicht, passiert nichts...liegt wohl am Kabel... bei ner anderen Kombination blinken alle lampen durch geht aber auch nicht!....wenn man so liest hat es noch keiner geschafft die IDs zu programmieren. ...Toyota will von mir 60 für's einlernen.

mcmurph
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2017, 19:15
Modell: -
Fhz.: Verso
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
EZ: 14. Mai 2014

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon mcmurph » 26.10.2017, 20:02

Ich besitze zwar keinen Auris sonder einen Verso, will aber trotzdem hier ein Feedback hinterlassen. Durch dieses Forum (und das Lesen der Beiträge) bin ich auf der Suche nach Möglichkeiten, die IDs der RKDS Sensoren selbst einzutragen (statt immer in die Werkstatt fahren zu müssen), erst auf MiniVCI und Techstream aufmerksam geworden. Vorweg: es funktioniert. Da ich in amerikanischen Foren und auf Youtube gelesen und gesehen hatte, dass Adapter mit Firmware 1.4.1 funktionieren sollen, habe ich mir ein solches (billiges) zugelegt. Nachdem ich diverse Versionen von Techstream und Windows durchprobiert habe, funktioniert es jetzt mit einem (Uralt-) WinXP32bit Laptop und TIS 10.10.018! Mit WinXP32 und der neusten Version 12.10.024 kann ich zwar Daten lesen, aber ich komme nicht in das Utility Menü bzw. das ist nicht sichtbar. Da ich mit Win7-64bit keine Verbindung herstellen konnte, obwohl ich den Treiber nach Anleitung manuell installiert hatte und der MiniVCI erkannt wurde, gehe ich davon aus, dass 64bit OS nicht funktionieren. Win7-32bit habe ich nicht probiert, es soll aber auch funktionieren, liest man. V10.10.018 war im Inet schwer zu finden, vermutlich weil Toyota dahintersteckt und man die Prozedur mit Kopieren von MainMenue.exe (=gehackt=illegal) nicht braucht.

Ich war vielleicht etwas voreilig, weil ich die Eingabe der IDs nicht bis zum Ende durchgeführt habe. Das wollte ich nach dem fälligen Reifenwechsel machen. Es kann also noch (unangenehme) Überraschungen geben!

mcmurph
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2017, 19:15
Modell: -
Fhz.: Verso
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
EZ: 14. Mai 2014

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon mcmurph » 13.11.2017, 12:18

Heute habe ich die Reifen gewechselt und danach die 4 neuen IDs eingetragen. Es hat funktioniert!!! Keine Fehlermeldung bzw nach dem "Anlernen" (Initialisieren) geht die Kontrolllampe aus und bleibt aus.

Benutzeravatar
CRX_Fan
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.12.2011, 19:00

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon CRX_Fan » 03.12.2017, 09:59

Hi mcmurph!

Ich hatte Dir schonmal eine PN geschrieben, aber noch nix gehört. Daher schreibe ich hier mal:

Du wärst quasi einer der wenigen, die das mit einem Standard VCI hinbekommen haben (ich glaube sogar der einzige in deutschssprachigen Foren). Umsomehr interessiert mich jetzt natürlich Deine Konfiguration. :mrgreen:

Könntest Du eventuell mal nachschauen, welche VCI Firmware (1.4.1, 2.0.4 etc) Du hast, oder sogar mal ein Pic Deiner VCI Platine machen? Das wäre sogar noch besser.

Hier mal ein 1.4.1 und die Platinenvorder- und Rückseite eines VCI mit dem man einen Error beim ID eingeben bekommt:
https://www2.pic-upload.de/img/34364579/vci4.jpg

Denn es gab ja eine andere Version mit anderen Chips, mit denen man angeblich auch nur ins ECU schreiben konnte. Das würde dann so aussehen mit dem 2.0.4:
https://www2.pic-upload.de/img/34364578/vci5.jpg

Hier mal kurz die Erklärung dazu und der Vergleich:
http://blog.obdexpress.co.uk/2016/08/25 ... -fw-1-4-1/

Hier mal der Auszug der Device Info des Adapters, der nicht funktioniert (Kann man unter Programme -> MVCI Adapter Info etc sehen):
https://www2.pic-upload.de/img/34364575/vci1.jpg

Es wäre auch interessant, als was das Techstream den Adapter bei Dir erkennt:
https://www2.pic-upload.de/img/34408305/vci3.jpg

Und welcher Treiber der Geräte Manager anzeigt:
https://www2.pic-upload.de/img/34364577/vci2.jpg

Und natürlich, welche Techstream Version Du nun nutzt :D Denn nicht alle VCI Revisionen laufen mit allen Techstreams.

Es wäre echt super nett, wenn Du mal ein paar Infos/Fotos hättest :)

Vielen Dank schonmal und schöne Grüße
Ben
Zuletzt geändert von argon am 03.12.2017, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eingebundene Grafiken in Links umgewandelt

mcmurph
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2017, 19:15
Modell: -
Fhz.: Verso
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
EZ: 14. Mai 2014

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon mcmurph » 06.01.2018, 14:04

Hallo,
ich kann keine PN schreiben bzw. beantworten.
Ich hatte bereits geschrieben, dass ich es mit einigen Versionen von Techstream ausprobiert hatte. Einzig Vers. 10.10.018 in Kombination mit WinXP-32Bit ist erfolgreich. Win7-64Bit funktioniert definitiv nicht. Ich glaube nicht, dass die Firmwareversion des Adapters ausschlaggebend ist (meines hat FW1.4.1). Evtl. Win7-32Bit funktioniert auch (habe ich in US Foren gelesen), kann es aber nicht ausprobieren. Die Softwareversion 10.10.018 ist bis auf einen winzigen .ini Eintrag original Toyota. Die späteren Versionen müssen gehackt werden, damit sie überhaupt laufen. Deshalb glaube ich, dass Toyota in die späteren Versionen eine Hürde eingebaut hat, sodass die Kommunikation mit den ECUs gestört ist.

toyota-fanboy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2018, 18:38
Modell: -
Fhz.: Yaris Hybrid
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Active
Farbe: nebula blau
EZ: 6. Dez 2017

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon toyota-fanboy » 09.01.2018, 19:02

Hallo. Ich habe dieses Forum über Google gefunden. Da es mir geholfen hat, wollte ich auch etwas zurückgeben:

Bei mir funktioniert das Toyota Techstream auch mit Windows 10 (64-bit).

Ich habe folgendes Kabel über Amazon gekauft: https://www.amazon.de/Fotga-Neueste-V8- ... ref=sr_1_5
Hat 25 EUR gekostet und kam aus China. Funktioniert aber einwandfrei.

Hier ein Screenshot vom Geräte-Manager (Treiber für das Mini-VCI Kabel) und das Firmware Update Tool dazu:

Bild Bild

Und hier das Techstream in Aktion:

Bild Bild

Das Kabel kam mit einer CD, auf der mehrere Versionen von Techstream oben sind.
Hier ein Überblick der Versionen, die ich bisher gesehen habe:

  • 8.00.034 // Steht bei der Amazon.de Artikelbeschreibung, ist aber NICHT auf CD enthalten. Soll aber auch funktionieren.
  • 10.00.028 // auf CD oben ohne Crack
  • 10.10.018 // auf CD oben ohne Crack <== Funktioniert vollständig (diese Version nutze ich)
  • 10.30.029 // auf CD oben mit Crack
  • 12.00.127 // auf CD oben mit Crack
  • 12.20.024 // von Internet mit Crack <== Funktioniert, aber OHNE "Health Check" und "Utilities" Funktion

Meine Erfahrung ist, dass die gecrackten Versionen zwar auch laufen, aber in diesen einige Funktionen fehlen. So zum Beispiel die "Zustandsüberprüfung" (engl. "Health Check") und auch die Möglichkeit Änderungen über die "Funktionen" vorzunehmen. So kann man mit diesen Versionen zwar die RDKS-Daten auslesen, aber die ID-Codes nicht neu schreiben. Das gleiche Problem findet man auch auf anderen Foren beschrieben, so zB hier: http://www.rav4world.com/forums/96-4-3- ... am-17.html (ist auf Englisch)

Ich habe ein ZIP-Archiv mit den notwendigen Dateien und einer Anleitung hier hochgeladen: https://mega.nz/fm/1eIizIRD
Download auch über eMule möglich: ed2k://|file|Toyota.Techstream.10.10.01 ... 336262BB|/

Könnte sein, dass es auch unter anderen 64-bit Betriebssystemen funktioniert. Viel Erfolg!

gali
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2013, 00:24

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon gali » 13.01.2018, 09:12

Danke für die Beschreibung. Leider kann ich mit Mega-Link keine Files downloaden. Ich habe dir eine e-mail geschickt, sehr wahrscheinlich ist die im Spam gelandet, zumindest meine Kopie war im Spam, da als Versender eine Forum Adresse stand. Bitte, mach den Mega Link zugänglich.

DAnke!

toyota-fanboy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2018, 18:38
Modell: -
Fhz.: Yaris Hybrid
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Active
Farbe: nebula blau
EZ: 6. Dez 2017

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon toyota-fanboy » 13.01.2018, 09:48

Habe deine E-Mail erhalten. Sorry. Ich dachte, das Verlinken geht bei Mega einfacher.

Folgender Link sollte funktioniere: https://mega.nz/#!lKIH1CaZ!C-1p7pqjsOVQ ... YYYEU7QYys

Kann leider meinen Beitrag oben nicht editieren und dort den Link anpassen.

gali
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2013, 00:24

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon gali » 13.01.2018, 10:02

Danke fuer die schnelle Antwort. War es ausreichend die How.to.install.txt zu folgen um Win10 64bit Installation erfolgreich abzuschliessen?

Danke im Voraus!

toyota-fanboy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2018, 18:38
Modell: -
Fhz.: Yaris Hybrid
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Active
Farbe: nebula blau
EZ: 6. Dez 2017

Re: Tutorial: Toyota Techstream (RKDS, Diagnose, Einstellungen)

Beitragvon toyota-fanboy » 13.01.2018, 22:03

Diese Text-Datei habe ich geschrieben. Da stehen genau die Schritte, die ich gemacht habe.


Zurück zu „Auris 2“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast