Reifendruckkontrollsystem

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 581
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Reifendruckkontrollsystem

#61 Beitrag von Axel_M » 26.03.2015, 06:10

Moin,

das die Anzeige etwas launisch ist, scheint völlig normal. Da meine Winterräder keine Sensoren haben, hatte ich genug Zeit, das zu beobachten .cool
Hättest Du die Anleitung richtig gelesen, wüsstest Du, das dieser "Reset-Taster" nicht dazu da ist, neue Sensoren zu initialisieren, sondern die Bordelektrik mit den Sollwerten zu versorgen.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Benutzeravatar
kerschi
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17.03.2015, 08:52
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: Schwarz
EZ: 0- 7-2014

Re: Reifendruckkontrollsystem

#62 Beitrag von kerschi » 30.03.2015, 12:54

Hallo!

Ich hab mich nach dem Kauf meines TS mit der RDKS Thematik etwas beschäftigt, und möchte zusammenfassend erklären:

1.) Die ID's müssen im Steuergerät einmalig programmiert werden. Vor EZ 9.2014 (nur 4 Speicherplätze) kann entweder Halbjährlich die Programmierung geändert werden (-> FTH) oder jedoch
"Clone-Sensoren" verbaut werden - hier werden die orig. ID's auf die neuen Sensoren kopiert, sodass beide Reifengarnituren jeweils die gleichen ID's haben.

2.) Das "initialisieren" der Reifen/Sensoren nach dem Umstecken (Taste im Handschuhfach) ist zur "Grundeinstellung" d.H.: Dass das Auto weiß, wo die Räder montiert sind, und was der "Grunddruck" ist.
Die Sensoren messen dann eigentlich eine Druckveränderung.

3.) Der Grund, weshalb die Warnlampe erst nach gewisser Fahrzeit leuchtet ist, dass das System nur nach gewisser Zeit überprüft, ob noch alle Sensoren vorhanden sind.
Sollte der Druck abfallen bzw. eine Batterie leer werden, schlägt der Sensor Alarm - d.H.: reagiert sofort (kann man selbst mit ablassen von etwas Luft versuchen)

hoffe ich könnte alle Klarheiten beseitigen .denken


lg Kerschi

Benutzeravatar
berwie
Neuling
Neuling
Beiträge: 29
Registriert: 14.09.2007, 17:59
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life+mit Xenon
Farbe: weiß
EZ: 0- 6-2014

Re: Reifendruckkontrollsystem

#63 Beitrag von berwie » 06.04.2015, 08:09

Hallo Auris Fahrer ,
ich bin auch ein RKDS geschädigter Auris Besitzer.
Habe meinen Auris im Juni 2014 mit RKDS bekommen. Für die Winterreifen Beim Toyota Händler neue Sensoren gekauft . Beim Aufsetzen der (Okt.14) Winterreifen wurden die Reifen neu eingelesen. Auf meine Frage ob nun alle 8 Reifen eingelesen sind wurde geantwortet Ja. Leider stell ich nun fest beim Wechsel auf Sommerreifen Lampe leuchtet , also nichts mit 8 Reifen. Mein Händler sagt nun es müssen die Reifen wieder eingelesen werden Kosten 20.- Euro.
Wer kann mir sagen wo das Relais für RDKS sitzt evtl. auch die ET Nummer.
Nun werde ich an Toyota schreiben mit der Bitte um umprogramieren des Steuergerätes oder ersetzen des Relais. Es kann nicht sein das der Kunde der im Juni das Fahrzeug bekommt die A... Karte hat ohne das am Auris etwas sich geändert hat (z.b. Facelift).
berwie

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1354
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Reifendruckkontrollsystem

#64 Beitrag von Tim » 06.04.2015, 09:09

Du wirst schlechte Karten haben, wenn dein Auto mit einem RDKS ausgestattet ist, das wieder "ausgebaut" zu bekommen.
Ich verlinke aber mal einen Artikel zum Nachdenken: Klick mich

Eine Lexus-Käuferin hat da ihr Auto wandeln können, weil der Aschenbecher fehlte.
Wenn du das Auto ohne RDKS bestellt hast, würde ich dann doch etwas bestimmter beim FTH auftreten. Entweder er findet eine technische Lösung (z.B. Ein Satz Sensoren, auf die er die IDs der ausgelieferten Räder kopiert) oder eine kaufmännische Lösung (z.B. Einmalentschädigung in Form von 3 Gratis-Inspektionen oder kostenlose Leistung für diese Aktionen rund ums RDKS).

Stand das Auto natürlich so auf dem Hof und das RDKS war in der Ausstattung mit angegeben, hast du schlechte Karten.

Ich finde halt schade, dass Toyota das aufwändigere System verbaut hat. An sich ist ein RDKS eine gute Sache und ein Sicherheitsgewinn - aber so ist es einfach nur eine nervige Angelegenheit insb. mit den wenigen Speicherplätzen. Bzgl. Räder fährt Toyota ja eine ähnlich kundenunfreundliche Politik: nur eine Reifendimension in den COC-Papieren, was bei 225ern ca. 150€ für nen brauchbaren Winterreifen (Reifen nicht Rad) bedeutet. Aber das ist ein anderes Thema.

Tomtomtom
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 31
Registriert: 03.06.2014, 13:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Ext
Farbe: Weiß

Re: Reifendruckkontrollsystem

#65 Beitrag von Tomtomtom » 08.04.2015, 13:10

Servus zusammen,

hab mich auch grad bei Toyota beschwert und eine Neuprogrammierung des Steuergeräts oder Austausch des Geräts gefordert.
Dass ein Auto in ein Land wie Deutschland, in dem nun mal Winterreifenpflicht besteht, mit Speicherplatz für nur einen Satz Reifen ausgeliedert wird, ist nun mal Schlamperei!
Es ist total lächerlich, dass ein Reifnwechel nur in einer Fachwerkstatt möglich sein soll und dabei eine Extragebühr (zusätzlich zum Reifenwechsel) von 50-60 Euro im Jahr anfallen wird.

Auch den Händlen gegenüber ist es eine Unverschämtheit, weil jeder Betroffene nun bei jedem Reifenwechsel auf Kulanz hoffen wird. Toyota schiebt den Händlern also schön den Schwarzen Peter zu.

Am besten wird's echt sein, jeder Betroffene beschwert sich separat bei Toyota!
Und bitte nicht vom Service abwimmeln lassen! Die sollen das mal schön an entsprechende Stellen weiterleiten!

Hat jemand von euch Kontakt zu Fachlournalisten? Über so einer kundenunfreundliche Abzocke berichten bestimmte Magazine doch gern mal zwischendrin.
Viele Grüße ttt

mercurius
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 08.01.2015, 15:16
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Reifendruckkontrollsystem

#66 Beitrag von mercurius » 08.04.2015, 15:59

Ich habe mir vor wenigen Tagen einen chinesischen Nachbau eines Anschlusskabels für die Programmier-/Diagnosesoftware von Toyota bestellt.
Damit soll man die IDs von den Reifen im Steuergerät programmieren können laut US Foren.
Werde dann in 2~4 Woche meine Reifen selber wechseln und dann euch berichten können ob das eine gangbare Methode für Laien ist.

@tomtomtom
Wohin hast du deine schriftliche Beschwerde gerichtet? Ich würde auch eine gerne schreiben, da ich das auch beknackt finde, dass mein (08.2014) Auris HSD auch nur 4 Speicherplätze hat.
Und: Halte uns bitte auf dem Laufenden, ob da ne Reaktion kommt.

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 581
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Reifendruckkontrollsystem

#67 Beitrag von Axel_M » 08.04.2015, 16:47

Tomtomtom hat geschrieben: Dass ein Auto in ein Land wie Deutschland, in dem nun mal Winterreifenpflicht besteht, mit Speicherplatz für nur einen Satz Reifen ausgeliedert wird, ist nun mal Schlamperei!
Moin.

Scheinbar hat Toyota das auch schon bemerkt und das Steuergerät geändert. Wäre natürlich schön, wenn ALLE in den Genuss von 8 Speicherplätzen kommen würden!

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Mailer2010
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 38
Registriert: 11.06.2014, 14:32
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 30. Mär 2015

Re: Reifendruckkontrollsystem

#68 Beitrag von Mailer2010 » 08.04.2015, 16:55

@mercurius

Welches Teil hast Du da gekauft? Ich habe irgendwo einmal von einem Quickset Reset Tool von ATEQ gelesen. Damit sollte man wohl die IDs auch programmieren können, sofern man sie kennt.
So wie ich das verstehe gibt es bis jetzt allerdings hier im Forum noch keine positiven Berichte, dass jemand das selbst gemacht hat, oder?
Deswegen bin ich auf Deinen Bericht gespannt.

Tomtomtom
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 31
Registriert: 03.06.2014, 13:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Ext
Farbe: Weiß

Re: Reifendruckkontrollsystem

#69 Beitrag von Tomtomtom » 09.04.2015, 08:26

Hi!
Ich habe an Kundenbetreuung@toyota.de geschrieben.
Die versuchen das da allerdings mit Standartangworten abzuwiegeln:

Guten Tag Xxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Vertrauen in Toyota.

Bei der Konzeption und Ausstattung neuer Modelle achten wir darauf, modernste Technik zu attraktiven Preisen anzubieten. Diese Elemente gilt es, auf unterschiedlichste Kundenwünsche abzustimmen. Trotz sorgfältiger Analysen und Bedarfsermittlungen lässt es sich jedoch nicht immer vermeiden, dass die eine oder andere Erwartung nicht berücksichtigt werden kann.

Nach den uns vorliegenden Unterlagen verfügt Ihr Auris mit der Ident.-Nummer Xxxxxxxxxx über 4 Reifendrucksensoren. Eine Aktualisierung des entsprechenden Steuergerätes ist seitens Toyota leider nicht verfügbar.

Eine Deaktivierung der Reifendrucksensoren wäre nicht gesetzeskonform und würde -aller Voraussicht nach- zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.

Wir bedauern, Ihnen keine anderslautende Nachricht zukommen lassen zu können und verbleiben

mit freundlichen Grüßen, Ihre
Toyota Deutschland GmbH

Xxx
Kundenbetreuung

Ich habe bereits geantwortet, dass es sich hier, anders als von der Kundenbetreuung dargestellt, nicht um ein fehlendes Feature, sondern eine fälschlicherweise verbautes Steuerelement handelt und damit um einen klaren Mangel, der in den nächsten 10 Jahren Zusatzkosten von mind. 500 Euro grnerieren wird. (Reifenwechsel nicht mitgerechnet)
Ich habe deshalb darum gebeten, dass dieses Problem weitergeleitet wird, weil ein Serviceberater dieses Problem nicht lösen können wird.

Ich finde es ja prinzipiell gut, wenn verschiedene Leute nach weitere lösungen suchen, aber hier ist es doch Toyota in der Pflicht!
Es sollte sich also wirklich jeder Betroffene beschweren!
Und lasst euch nicht abwimmeln! Die haben Mist gebaut und sollen jetzt eine Lösung finden! Und wenn nur das Einlesen der Sensoren inZukunft prinzipiell auf Kulanz erledigt wird!
Ich fang jetzt bestimmt nicht zum Basteln an! Oder wie seht ihr das?

Vg ttt

Tomtomtom
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 31
Registriert: 03.06.2014, 13:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Ext
Farbe: Weiß

Re: Reifendruckkontrollsystem

#70 Beitrag von Tomtomtom » 09.04.2015, 10:04

Axel_M hat geschrieben: Moin.

Scheinbar hat Toyota das auch schon bemerkt und das Steuergerät geändert. Wäre natürlich schön, wenn ALLE in den Genuss von 8 Speicherplätzen kommen würden!

Axel
"Genuss" finde ich ich hier im Übrigen falsch formuliert! (Auch wenns mit Sicherheit nicht so gemeint war!)
Dass man seine Reifen selber wechseln kann, ist doch schließlich eine Selbstverständlichkeit!
.cool

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 581
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Reifendruckkontrollsystem

#71 Beitrag von Axel_M » 09.04.2015, 12:30

Moin.

Sicher kann man seine Räder selbst wechseln, kein Problem.
Neben dem üblichen Werkzeug brauch man dann halt auch ein TPMS Diagnose- und Anlern-Gerät.
Einziges Problem ist derzeit, das die Dinger noch sehr teuer sind, so ab 1200€ aufwärts... .irre

Axel

PS.:
aus WIKIPEDIA:
Der Begriff genießen hatte ursprünglich eine andere und wesentlich weiter gehende Bedeutung im Sinne von „etwas nutzen“ oder „etwas benutzen“, das mittelhochdeutsche "geniesz" bezeichnete die "gemeinsame nutznieszung"[1] Diese Bedeutung hat sich bis heute erhalten in Begriffen wie Nutznießung, Nießbrauch oder in den Genuss einer Sache kommen.
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Benutzeravatar
Rainmaker74
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 66
Registriert: 23.11.2014, 17:35
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition
Farbe: avantgarde-bronze metallic
EZ: 16. Dez 2014

Re: Reifendruckkontrollsystem

#72 Beitrag von Rainmaker74 » 09.04.2015, 20:34

So mich hat es heute auch erwischt. Mein Auris, obwohl EZ 12/14 hat anscheinend auch nur 4 Speicherplätze. Werde morgen mal beim FTH vorsprechen und ihm erklären, das dieses System die wohl kundenunfreundlichste Lösung ist, die man hätte wählen können. Werde darauf pochen ein Steuergerät mit 8 Speicherplätzen zu bekommen oder ein Update des alten Steuergerätes. Selbst wenn die Umprogrammierung kostenlos ist habe ich keinen Bock drauf nach jedem Reifenwechsel zum Händler zu fahren nur weil der Programmierer anscheinend nur bis 4 zählen kann.
Werde Euch morgen berichten ob ich was erreichen konnte. Je mehr sich beschweren, umso mehr ist Toyota zum handeln gezwungen.
Gruß
Markus

Benutzeravatar
RMDelphin
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 209
Registriert: 06.01.2015, 21:42
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life Plus
Farbe: Uni Weiß
EZ: 19. Dez 2014
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Reifendruckkontrollsystem

#73 Beitrag von RMDelphin » 09.04.2015, 21:36

Ist ein Steuergerät, das 8, oder gar 12 Plätze hat, in der Herstellung teurer, als eins das nur 4 Speicherplätze hat? Dieser Murks ist echt peinlich.

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 581
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Reifendruckkontrollsystem

#74 Beitrag von Axel_M » 09.04.2015, 21:55

Moin.

Nein, heutzutage, wo Speicher preiswert verfügbar ist, wird das den Preis nicht beeinflussen.
Das war dann wohl eher eine Schlamperei bei der Planung. Wer weiß, was sich der zuständige Mensch dabei gedacht hat...

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Wasserberger
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 97
Registriert: 12.06.2013, 23:13
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Mysticschwarz
EZ: 0- 6-2013

Re: Reifendruckkontrollsystem

#75 Beitrag von Wasserberger » 10.04.2015, 00:26

Sollte die Planung noch direkt in Japan den Ursprung haben, wäre das nicht mal sehr verwunderlich. Dort fährt quasi normal keiner mit Winterreifen, abgesehen von Hokkaido, aber da werden Fahrzeuge mit Allrad eh den Vorrang haben.

Mal abgesehen von den Speicherplätzen ist das Weglassen der grafischen Anzeige der einzelnen Räder im Touch (bei einem aktiven System!) hier in D mehr als armseelig.

Antworten