Bremsen beim Hybrid

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1297
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Bremsen beim Hybrid

#1 Beitrag von Tim » 05.11.2016, 07:24

Die Woche habe ich dem Auris die Winterschuhe angezogen und wurde mal wieder überrascht:
1. Vorne kaum Bremsstaub auf der inneren Felgenseite. Hintern zwar mehr, aber kein Vergleich dazu, was da bei meinem Diesel-Golf dran war.
2. Auch Bremsscheiben sehen 1a aus. Der Verschleiß ist sehr gering. Das gleiche bei den Belägen. Hab gerade 35Tkm runter. Bin echt gespannt, wann die das erste Mal fällig sind. Im Moment würde ich behaupten, dass es frühestens bei 150Tkm so weit ist.

Bertl
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 109
Registriert: 16.04.2016, 13:12
Modell: Auris 2 FL
Fhz.: Auris 1 HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: 1H2
EZ: 16. Jun 2016

Re: Bremsen beim Hybrid

#2 Beitrag von Bertl » 05.11.2016, 09:12

Wenn man vorausschauend fährt ist eher der Rost an den Scheiben ein Problem nicht der Verschleiß auch beim Auto 1.0 und beim Hybrid eher noch mehr.
:auris1: Premium Hybrid


:auris2: Lounge Hybrid

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Bremsen beim Hybrid

#3 Beitrag von technikus » 05.11.2016, 09:47

ich dachte auch, dass ich beim täglichen morgentlichen einmaligen starken Abbremsen, die Bremsscheiben hinten und vorn schön blank halte.
Denkste, beim 75 Tkm Service teite mir der Werkstattmeister mit, dass die vorderen Bremsscheiben von innen angerostet sind. Außen herum waren alle Scheiben blank. Wenn man keine Hebebühne hat und nur mit dem Rangierwagenheben den Räderwechsel selber macht, dann ist das kaum zu bemerken.
Die Erklärung vom Meister überzeugt mich allerdings nicht- nächtliches/morgentliches Kondenswasser soll nur innen die vorderen Bremsscheiben beschlagen und rosten lassen?

Gruß technikus

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1297
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Bremsen beim Hybrid

#4 Beitrag von Tim » 05.11.2016, 10:53

Das beim Hybrid der Verschleiß nich so hoch ist, weiß ich. Ich war dennoch überrascht.

@Technikus: ich weiß ja nicht, was dein meister mit innen meint. Die vorderen Bremsscheiben sind im Gegensatz zu den Hinteren innenbelüftet. Wenn er meint, dass sich dort Rost bildet, mag er recht haben, aber das ist kein Problem, weil dort nie ein Belag hinkommt. Wenn er die Innenseite der gesamten Bremsscheibe meint, verstehe ich seine Aussage nicht.

Ich mach den Räderwechsel immer mit Bordwerkzeug + Drehmomentschlüssel. Vorne kann man am Lenkrad drehen, um zu sehen, was los ist. Hinten ist geh mehr Platz um den Kopf reinzustecken. Im Zweifelsfall greift man mit der Hand an die KALTE Bremsscheibe. Dann merkt man auch Riefen oder Rost.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Bremsen beim Hybrid

#5 Beitrag von Chris1983 » 05.11.2016, 13:51

Als ich meine bei rund 80000km glaub ich waren das, gewechselt habe, waren die noch wie neu vom Verschleiß her. Die waren nur übelst verrostet.
Das Problem ist nicht das der Hybrid die Bremsen schont sondern das extrem harte Material von Bosch welches original Beine auros verbaut ist.

Die Bremsen die ich verbaut habe sind deutlich weicher, merkt man einerseits am Bremsstaub und andererseits an dem schon entstehenden Grat am Rand der Scheibe.
Nun habe ich 120000km runter und von Rost keine Spur jetzt nach dem Räderwechsel.

Unser Aygo hat übrigens das selbe Problem dank den Bosch Bremsen.

Ich hab dann lieber nach, ich sag mal, 150000km die Bremse verschlissen als nach 50-80000km die Bremse verrostet.
Vom Verschleiß her befinden originalen hätte ich wetten können das man die das ganze Autoleben fahren könnte.
Bild

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1297
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Bremsen beim Hybrid

#6 Beitrag von Tim » 06.11.2016, 09:38

Wo haben sie bei dir gerostet? Auf der Fläche?

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Bremsen beim Hybrid

#7 Beitrag von Chris1983 » 06.11.2016, 13:42

Auf der Innenseite ca 15mm vom inneren Rand waren komplett verrostet. Konnte man auch nicht mehr frei Bremsen. Außen waren die komplett blank und sauber
Bild

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 422
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Bremsen beim Hybrid

#8 Beitrag von sloth » 06.11.2016, 14:13

Tim hat geschrieben:Vorne kann man am Lenkrad drehen, um zu sehen, was los ist. Hinten ist geh mehr Platz um den Kopf reinzustecken.
Mit Spiegel und (Taschen-)Lampe sieht man auch da ganz gut rein.

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Bremsen beim Hybrid

#9 Beitrag von technikus » 07.11.2016, 08:30

also kann man fahrtechnisch nichts gegen auf der Innenseite anrostende Bremsscheiben machen.
Beim anstehenden von der Werkstatt oder TÜV geforderten Bremscheibenwechsel nach schlechter Bremsleistung auf dem Prüfstand, entweder dann die Scheiben abdrehen lassen oder darauf bestehen nicht die Erstausrüsterqualität (Bosch?) wieder ranzuschrauben?

Gruß technikus

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Bremsen beim Hybrid

#10 Beitrag von Chris1983 » 07.11.2016, 09:30

Die bremswerte sind davon nicht beeinflusst.
Aber ja, auf jeden Fall andere Scheiben und Beläge als original.
Abdrehen geht auch wenn es nicht zu schlimm ist, aber dann bitte vernünftige Beläge und nicht die originalen.
Bild

Benutzeravatar
Tomaso
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 126
Registriert: 06.04.2013, 13:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Executive
Farbe: schwarz
EZ: 1. Mär 2014

Re: Bremsen beim Hybrid

#11 Beitrag von Tomaso » 14.02.2017, 18:11

War heute mit meinem Hybrid Touring Sport bei der 3. Inspektion und natürlich HU (TÜV).
Es war alles gut, aber die Bremsen setzten Rost an. Ich soll öfter bremsen.
Für ordentlich abbremsen darf niemand hinter mir sein. Bei meiner Alltagsstrecke ist immer irgendjemand hinter mir und Autobahn fahr ich nur 2 bis 4 x im Jahr. Muß mir wohl zukünftig extra eine Bremsstrecke suchen. :irre:

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1297
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Bremsen beim Hybrid

#12 Beitrag von Tim » 14.02.2017, 22:11

Kein Kreisverkehr in der Nähe?

Benutzeravatar
EG_XXX
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 540
Registriert: 30.05.2013, 11:53
Wohnort: Mittelfranken

Re: Bremsen beim Hybrid

#13 Beitrag von EG_XXX » 14.02.2017, 23:59

Öfter mal dem Hobel die Sporen geben :-) bei meinem Honda Civic Model sagen se auch es würde Bremsenprobleme an der Hinterachse haben... fahr das Ding jetzt schon 30.000 km kein einziges Problem hatte ich bisher. Meine Vermutung is immer wenn zu zaghaft mit den Autos umgeganen wird, dann ist kein Wunder wenn der Motor sauer wird oder die Bremsen festgammeln. Am besten Sonntag mal die Landstraße aufsuchen und fliegen lassen :-) muss ja nicht gleich so sein wie Latvala mit dem neuen Yaris WRC aber ein bisschen darf es schon sein damit die Systeme mal was zum arbeiten bekommen. :ahh:
Bild
Bild

Bertl
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 109
Registriert: 16.04.2016, 13:12
Modell: Auris 2 FL
Fhz.: Auris 1 HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Lounge
Farbe: 1H2
EZ: 16. Jun 2016

Re: Bremsen beim Hybrid

#14 Beitrag von Bertl » 15.02.2017, 18:45

Tomaso hat geschrieben:War heute mit meinem Hybrid Touring Sport bei der 3. Inspektion und natürlich HU (TÜV).
Es war alles gut, aber die Bremsen setzten Rost an. Ich soll öfter bremsen. :irre:
Es gibt im Forum auch Leute die mit dem Tempomat bremsen! :denken:
:auris1: Premium Hybrid


:auris2: Lounge Hybrid

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1662
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Bremsen beim Hybrid

#15 Beitrag von Olav_888 » 15.02.2017, 19:49

Jup, hab aber genügend BAB-Auslauf, die werden schon blank :cool:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Antworten