Reifenreparaturset!!

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1655
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Reifenreparaturset!!

#16 Beitrag von Olav_888 » 31.08.2017, 15:47

AurisBW hat geschrieben:Interessant währen vielleicht auch ein paar Erfahrgsberichte mit dem Dichtmittel, wenn schon einer es benutzt haben musste...
Genau da ist die Krux. Bei meinem Fahrrad hab ich das schon gemacht, hielt super die nächsten Monate bis ich den Mantel eh runter hatte. Das war aber ein schleichender Plattfuß. Mit dem fahre ich aber zum Reifendienst und der flickt mir den. Wenn es was größeres ist...........
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
AurisBW
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 533
Registriert: 24.12.2014, 23:40
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+ ; KoPaket
Farbe: 8T7 Ultramarinblau Metallic
EZ: 0-12-2013
Wohnort: Gleich um die Ecke in BA-WÜ ;oP

Re: Reifenreparaturset!!

#17 Beitrag von AurisBW » 31.08.2017, 18:45

Das ist richtig, wenn es z. B ein Nagel ist kann mann den notdürftig Flicken mit dem Reifenreparaturkit, ist es was größeres schaut mann trozdem in die Röhre.....
Gruß AurisBW :auris2ts: HSD :love:
TSI+TDI TÖTET

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 305
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Reifenreparaturset!!

#18 Beitrag von teilzeitstromer » 31.08.2017, 21:18

Ich würde das Reparaturset nur im äußersten Notfall nutzen.
Eher würde ich auf den ADAC warten als das ich nachher die Felge von der Plörre reinige und einen neuen RDKS-Sensor brauche!
Bild :auris2ts:

Bild

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 455
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Reifenreparaturset!!

#19 Beitrag von technikus » 01.09.2017, 07:35

und was macht der ADAC dann anders ? Auto aufladen und in eine Reifenwerkstatt zum Flicken oder Reifenwechsel fahren?

Gruß technikus

Benutzeravatar
AurisBW
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 533
Registriert: 24.12.2014, 23:40
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+ ; KoPaket
Farbe: 8T7 Ultramarinblau Metallic
EZ: 0-12-2013
Wohnort: Gleich um die Ecke in BA-WÜ ;oP

Re: Reifenreparaturset!!

#20 Beitrag von AurisBW » 01.09.2017, 10:01

Da bin ich bisschen im Vorteil, hab keine RDKS :mrgreen: :lol:
Gruß AurisBW :auris2ts: HSD :love:
TSI+TDI TÖTET

Woodoxx
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 19.07.2017, 00:02
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Benziner
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Schwarz metallic
EZ: 15. Aug 2013

Re: Reifenreparaturset!!

#21 Beitrag von Woodoxx » 01.09.2017, 18:13

Die Profireparatur des Reifens läuft ohne Plörre, und wenn die erstmal im Reifen/an der Felge ist, muss man sie auch wieder entfernen (Zusatzkosten) vor der "echten" Reparatur.

Mfg Stephan

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 560
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Reifenreparaturset!!

#22 Beitrag von Axel_M » 05.09.2017, 11:15

AurisBW hat geschrieben:Erfahrgsberichte mit dem Dichtmittel...
Moin.

habe erst einmal einen "Platten" gehabt, bei dem sich der Einsatz eines Dichtmittels anbot.
In dem Falle war es ein Nagel, der den Reifen ziemlich gerade durchstoßen hatte.
Reifen mit Dichtmittel aufgepumpt, Luftdruck nach kurzer Fahrt an der Tanke kontrolliert.
Mit dem Reifen bin ich dann ca 10.000km gefahren, völlig ohne neuen Druckverlust.
An der Einstichstelle konnte man erkennen, dass das Dichtmittel das Loch schön vulkanisiert hatte.
Vorteil des Dichtmittels ist, das man sofort weiterfahren kann.
Nachteil ist, das der Reifen nicht mehr repariert werden darf, sollte es nicht dichthalten.
Bei irgendwelchen größeren Beschädigungen nutzt Dir das Dichtmittel erst gar nichts...
Zudem ist es eine ziemliche Sauerei, das Zeug wieder von der Felge zu bekommen, vom Ventil mit Sensor will ich erst gar nicht reden...

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

Antworten