Bremsenwechsel bei ATU?

E180 (10/2012 - heute)
Antworten
Nachricht
Autor
mstouring
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 112
Registriert: 03.11.2013, 18:20
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+
Farbe: weiß
EZ: 16. Dez 2013

Bremsenwechsel bei ATU?

#1 Beitrag von mstouring » 31.08.2017, 15:51

hallo in die runde,

da bei mir ein bremsenwechsel (scheibe+belag) für vorne ansteht und die preise bei den FTH's doch relativ gepfeffert sind:
hat jemand erfahrung mit ATU? da wird ja gerade mit komplettpaketen geworben.
das müssten doch selbst die hinbekommen. müssen ja nix hybridspezifisches machen. richtig?

grüße
ms

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Bremsenwechsel bei ATU?

#2 Beitrag von HolgiHSK » 31.08.2017, 16:54

Den Bremsenwechsel sollte jede Fachwerkstatt hinbekommen.
Ist immer eine Frage welches material dir da dann eingebaut wird.
Beim FTH werden es wohl die Orignal-Teile von Bosch sein.

Würde dir auf alle Fälle Brembo oder ATE empfehlen.
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Bremsenwechsel bei ATU?

#3 Beitrag von Chris1983 » 31.08.2017, 18:26

ATU hat bei mir am ersten Auto mal vergessen nach dem bremsen entlüften das Ventil zu zu drehen, tolles Gefühl wenn man ins leere tritt. War ne Riesen Sache damals. Der Laden sieht mich nie wieder.

Wo kommst du her? Ich kann sie dir auch wechseln. Ist kein Hexenwerk und in maximal ner Stunde erledigt.
Bild

mstouring
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 112
Registriert: 03.11.2013, 18:20
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+
Farbe: weiß
EZ: 16. Dez 2013

Re: Bremsenwechsel bei ATU?

#4 Beitrag von mstouring » 31.08.2017, 20:37

danke für das angebot!
wohne leider nähe Frankfurt/M.
ja, ich suche halt die alternative zum FTH auch wegen der qualität der teile. der FTH will die gleichen einbauen, meinte ist gute qualität. im gleichen atemzug aber auch die erwähnung der Hybridkrankheit für diese bremsen.
konnte ihn nicht umstimmen.

grüße
ms

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Bremsenwechsel bei ATU?

#5 Beitrag von Chris1983 » 31.08.2017, 21:40

Fahr in ne kleine kleine Hinterhofwerkstatt, sag du willst Textar TRW oder ATE incl Einbau,
Da solltest du günstig weg kommen und hast keine Probleme mehr mit der Hybrid Krankheit.
Habe seit 80000km ATE drauf auf meinem Hybrid und Rost ist Schnee von gestern
Bild

mstouring
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 112
Registriert: 03.11.2013, 18:20
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Life+
Farbe: weiß
EZ: 16. Dez 2013

Re: Bremsenwechsel bei ATU?

#6 Beitrag von mstouring » 01.09.2017, 19:13

habe mich heute bei ATU erkundigt. das 219€ angebot gilt auch für meinen.
der freundliche herr konnte aber keinerlei auskunft über den hersteller der bremsen geben. sagte, da steht in seinem portal nur was von RH?
hm, der preis ist schon verlockend. aber ..., an dingern hängt leben! wiederum, zugelassen sein und so müssen sie ja. und ob die so viel schlechter las meine originalen sind ist auch dir frage.
muss drüber nachdenken, letztendlich meine entscheidung.

grüße
ms

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1356
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Bremsenwechsel bei ATU?

#7 Beitrag von Tim » 03.09.2017, 08:30

bei Bremsen gibt es schon deutliche Unterschiede. Ich habs beim Motorrad gemerkt, wieviel man mit Scheibe, Belag und Flexleitung aus einer Serienanlag rausholen kann.
Wenn du dich für ATU entscheiden solltest, verrate uns bitte, wie zufrieden du mit dem verbauten Material bist.

Antworten