16 Zoll und dann?

E180 (10/2012 - heute)
Antworten
Nachricht
Autor
Crazyhornet
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 55
Registriert: 31.10.2017, 11:10
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executice
Farbe: Oxygenblau Mica
EZ: 26. Feb 2018

16 Zoll und dann?

#1 Beitrag von Crazyhornet » 15.12.2017, 19:52

Einen Gruß in die Runde!

Die Auslierferung meines Auris TS steht noch bevor. Der Liefertermin ist zur Zeit unverbindlich auf Ende Februar terminiert. Die Abholung innerhalb der ersten 2 Wochen im März wäre dann also wohl denkbar.

Zu diesem Zeitpunkt wäre es mir ganz recht wenn er auf der ersten Kilometern auf Winterreifen läuft und da geht mein persönliches Problem auch schon los ;-)

Die ein oder andere Felge die mir gefällt habe ich über entsprechende Händler schon ausfindig machen können, die passenden Reifen dazu bereiten mir noch ein wenig Kopf zerbrechen.

Im Winter möchte ich gern auf 16 Zoll fahren und aus optischen Gründen würde ich einen "Ballonreifen" gern umgehen.

Was geht da eurer Meinung nach am besten?
Für Euch vielleicht wichtig, mir kommt es nicht auf das geringste Zentel beim Verbrauch an.

Eine 6,5 oder 7x16 mit einem 195/55 oder doch die klassische 205/55?
Ich habe die Befürchtung das der 195er evtl. zu "schmal" ist fürs Fahrverhalten?.

Als Auswahl Möglichkeit wurde mir auch ein 205/50er angezeigt.

Welche Kombinationen fahrt ihr so und was wäre Eure Empfehlung für mich?

Den Reifen muss ich mir letztlich vom freundlichen beschaffen und direkt montieren lassen, da die Abholung nicht um die Ecke erfolgt. Daher möchte ich mir zumindest eine Prioritätenliste erstellen um dann vom Händler checken zu lassen was er beschaffen kann.

Guten Start ins Wochenende

Benutzeravatar
fishlord
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 246
Registriert: 25.11.2017, 10:15
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Titansilber
EZ: 0- 9-2017

Re: 16 Zoll und dann?

#2 Beitrag von fishlord » 15.12.2017, 22:56

Hallo Crazyhornet,

Ich glaube du machst dir da zuviele Gedanken.
Ich fahre auf meinem Auris II FL TS die 225er auf 17Zoll. Meine Frau und meine Tochter (jeweils Auris II FL) fahren die 205/55/16, ich rede im Moment nur von Winterreifen Der Unterschied ist fast nicht spürbar beim Fahrverhalten, selbst auf der Autobahn bei Vollgas nicht. Der wirklich einzige deutlich spürbare Unterschied ist das härtere Abrollen der 225/45/17.
Die Alutec Grip Alufelgen in Graphit sehen dabei deutlich besser aus als die Alufelge vom Auris Comfort und sind dazu deutlich günstiger.
:auris2ts: Auris II FL Touring Sport, Executive, titangrau, EZ 09/17

Benutzeravatar
Lizard
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.11.2017, 21:23
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: mysticschwarz
EZ: 3. Okt 2017
Wohnort: NRW

Re: 16 Zoll und dann?

#3 Beitrag von Lizard » 16.12.2017, 09:56

Hallo,

Im Winter fahre ich 205/55/16 auf Alufelgen gekauft als Komplettradsatz beim freundlichen. Sommerreifen 225/45/17 hatte ich nur kurz nach der Auslieferung für 3 Wochen im Oktober drauf, da die WR etwas später geliefert wurden. Ein Unterschied war in der kurzen Zeit für mich noch nicht groß spürbar.

Je nach Ausstattungsvariante des Auris sind im KFZ-Schein wohl unterschiedl. Größen eingetragen. Falls die gewünschte Größe nicht eingetragen ist solltest Du auf eine gültige ABE bzw. entsprechende Bescheinigung achten. Bei den Original-Toyota Felgen war das kein Thema, da lieferte der freundliche das Formular (mit der Nummer 132XS0018-02) gleich mit.

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 547
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: 16 Zoll und dann?

#4 Beitrag von Webbster » 16.12.2017, 10:29

Ich fahr auch 205/55 R16. Winter wie Sommerreifen. Beides mit originaler Toyota Alu-Felge.
Hab bislang keine Probleme beim Fahren gespürt. Auch nicht bei Schneefahrbahnen. Ein paar kleinere Schlupfe hab ich zwar gespürt - in ein paar schärferen Kurven aber sonst - klebt das Auto mit den Reifen auf der Straße.

Fahrverhalten und Dämpfung - naja. Keine Ahnung. Ist für meine Verhältnisse ausreichend. Da bin ich schlimmeres gewohnt.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 39.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 32.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Seicodad
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2016, 19:24
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 23. Dez 2013
Wohnort: Oberbayern

Re: 16 Zoll und dann?

#5 Beitrag von Seicodad » 16.12.2017, 10:57

205/55/16 ist die gängigste Bereifung. Diese würde ich deinen ganzen anderen vorziehen.

Meik
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 130
Registriert: 24.10.2015, 15:30
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber metallic
Wohnort: 46414 Rhede

Re: 16 Zoll und dann?

#6 Beitrag von Meik » 16.12.2017, 11:11

Dto., größen knapp anders wie 195/60 oder ähnliches würde ich in Anbetracht der Reifenpreise nicht nehmen. 225/45-17 oder 205/55-16 sind mit die meistverkauften Reifengrößen. Da ist im Defektfall immer schnell Ersatz oder auch ein günstiger Reifen zu finden.

Der Unterschied zu den 225/45 R17 ist schon deutlich spürbar. In Kurven lenkt der 17" deutlich direkter ein und fühlt sich sportlicher an. Wenn es kein Leasing wäre hätte ich die 17" deswegen schon lange abgegeben, das direkter bedeutet auch schlechteren Abrollkomfort.

Die 2cm mehr Breite sind bei der Haftung kein großer Unterschied, wie auch. Wer eher sportlich um die Ecken fährt sollte dann eher auf 17 oder 18" gehen, da zählt aber mehr die niedrigere Reifenflanke als die Breite für "zackiges" Einlenkverhalten. Wenn es um Breite geht: Mehr hat Vorteile auf trockener Straße, schwimmt dafür bei Regen eher auf. Kein Vorteil ohne irgendwo auch einen Nachteil zu haben.

Crazyhornet
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 55
Registriert: 31.10.2017, 11:10
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executice
Farbe: Oxygenblau Mica
EZ: 26. Feb 2018

Re: 16 Zoll und dann?

#7 Beitrag von Crazyhornet » 16.12.2017, 16:53

Was die Verfügbarkeit angeht habt ihr recht das die 205/55er Variante wohl die beste Lösung ist. Daran hatte ich so gar nicht gedacht. Zur Zeit bin ich auch eher ein Wochenendfahrer weshalb ich über kurzfristigen Ersatz im Schadenfall gar nicht so betroffen bin.

In absehbarer Zeit ist das sicherlich nicht außer Acht zu lassen.

Prima, dann hat sich meine Frage ja schon geklärt :danke: .

Die Felgen stehen dann halt noch nicht fest, doch das dürfte ich allein lösen können :mrgreen: .

VG :-)

Antworten