Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
hon100
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2017, 12:15
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Titansilber
EZ: 1. Feb 2013

Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#1 Beitrag von hon100 » 02.05.2018, 17:43

Hallo,
ich brauche für den TÜV die Traglast der Original 17 Zoll Alufelgen vom Auris Hybrid 2013. :auris2:

Ich möchte diese Felge auf meinem Auris E15 fahren. :auris1:

Hat vielleicht jemand ein Dokument das mir die Traglast bestätigt?
Leider komme ich beim FTH und auch über Toyota Deutschland nicht weiter.

Die Reifen/Felgenkombination hat folgende Daten: 7x17 ET:50 225/45 R17
Ich habe bis jetzt nur die Teilenummer herausgefunden: 4261102F00

Hier noch ein Bild der Alufelgen.
IMG_2464.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bull
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.03.2018, 18:18
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: schneeweiß
EZ: 6. Mär 2016

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#2 Beitrag von Bull » 02.05.2018, 18:08

Da Serienfelgen für und mit dem Fahrzeug homologiert werden, für das sie gedacht sind, gibt es weder eine ABE, ein Teilegutachten noch ein Festigkeitsgutachten für diese Felgen. Das heißt, Toyota hat diese Nachweise, allerdings gibt Toyota (und auch kein einziger anderer Fahrzeughersteller) diese Nachweise weder an Händler, noch an Endverbraucher raus. Nicht für Geld und gute Worte.

Du bekommst die Felgen nicht legal auf dein Fahrzeug. Leider.

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#3 Beitrag von teilzeitstromer » 02.05.2018, 20:06

Mit der Achslast des mit den Felgen homologierten Fahrzeugs sollte der TÜV doch was machen können.

Wenn du ne Kopie brauchst. . .
Bild :auris2ts:

Bild

hon100
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2017, 12:15
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Titansilber
EZ: 1. Feb 2013

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#4 Beitrag von hon100 » 02.05.2018, 20:12

Hab selbst beide Fahrzeuge.
Den Fahrzeugschein vom Auris Hybrid habe ich bereits vorgezeigt.
Laut Prüfer würde die Felge passen, nur will er trotzdem ein Schreiben von Toyota mit der bestätigten Traglast.
Naja, wenn’s nicht geht, dann muss ich damit leben.

Danke für eure Hilfe :danke:

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1358
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#5 Beitrag von Tim » 02.05.2018, 22:18

Wenn du Glück hast, hat die jemand als "Zubehör" beim FTH bestellt und hat ne ABE dazu. Das wäre das Einfachste, aber Copyright beachten ;-) Ich hab 16 Zoller als Zubehör und da war die ABE dabei.

Ich versteh nur das Gehadere vom TÜV-Onkel nicht. Was will der da wo eintragen? Im Fahrzeugschein steht eh nur noch eine Reifen-/Radkombination. Toyota trägt selbst in den COC-Papieren nur die werksseitig verbaute Kombi ein. Ich hab grad nochmal nachgesehen: Da steht nichts von den Felgen. Dort steht bei mir lediglich 225/45R17 91W 17X7J

Und zu den 17 Zollern (ab Werk) habe ich auch keinerlei ABE.

Ich würde im Zweifelsfall gar nichts eintragen lassen und mir nur die ABE besorgen. So habe ichs mit meinen 16 Zollern für den Winter auch gemacht. Wenn ich jetzt dringend ne Plakette bräuchte (und der TÜV-Onkel die mangels ABE verweigert), würde ich einfach mit Winterrädern hinfahren oder den TÜV beim FTH machen lassen. Im Zweifelsfall hast du nur die ABE nicht dabei. Bei nem Serienrad würde ich mir da wirklich keinen Kopf machen...

Ich war gerade nochmal am Auto: Meine 16er ("Original Toyota") sind von Brock. Frag doch dort mal an, ob die 17 Zoll auch von Brock ist. Wenn ja, bekommst du dort sicher auch die ABE.

Schau dir auch mal den Hinweis hier an: http://auris-forum.de/viewtopic.php?t=4 ... 165#p58986

Bull
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.03.2018, 18:18
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: schneeweiß
EZ: 6. Mär 2016

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#6 Beitrag von Bull » 02.05.2018, 22:27

Die Felge ist eine Serienfelge und keine Zubehörfelge. Es gibt keine öffentlich zugängliche Dokumentation für diese Felgen. Die Felgen sind auch nicht als Zubehör erhältlich. Vermutlich stehen die 17" bei seinem E15 nicht in der COC und deshalb müssen sie eingetragen werden, was aber eben ohne mindestens ein Festigkeitsgutachten nicht möglich ist. Es gibt sicher Prüfer, die das machen. Sauber ist es jedenfalls nicht.

Die Brock-Felgen aus dem original Zubehör haben alle eine ABE, die Serienfelgen haben nichts, da sie mit dem Fahrzeug zusammen und ausschließlich für das Fahrzeug typgenehmigt werden.

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1358
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#7 Beitrag von Tim » 02.05.2018, 23:33

Wie geschrieben, in den COC steht nur die Größe - mehr nicht. Ich könnte also ne x-beliebige Felge passender Größe draufmachen und behaupten, das sei die Serienfelge. Ich versteh daher nicht, was da der TÜV-Onkel eintragen will...
Ich hab aber auch einen Beitrag verlinkt, mit dem Hinweis bei Toyota ein Dokument anzufordern. Das dürfte doch schon weiterhelfen...

Bull
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 53
Registriert: 30.03.2018, 18:18
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: schneeweiß
EZ: 6. Mär 2016

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#8 Beitrag von Bull » 03.05.2018, 09:06

Tim hat geschrieben:Ich hab aber auch einen Beitrag verlinkt, mit dem Hinweis bei Toyota ein Dokument anzufordern. Das dürfte doch schon weiterhelfen...
Das funktioniert für ABE's, Teilegutachten und Herstellerbescheinigungen für Zubehör und Winterräder, aber eben nicht für die Serienfelgen eines anderen Fahrzeugs, da diese eben Bestandteil der Fahrzeug-Typgenehmigung sind. Denn nichts anderes ist das COC Papier.

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1618
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#9 Beitrag von Shar » 03.05.2018, 10:25

Servus.

Einfachster Weg:
Achslast vom Auris 2 (steht im Schein) mit dem deines Auris 1 vergleichen. Wenn in der Zul.Bescheinigung vom Auris 2 eine höhere Achslast eingetragen ist, als in deinem Auris 1, wird die zulässige Traglast für die Felge ausreichen, auch ohne genaue Zahlen zu kennen.

Alternative:
Bei Toyota dt. anfragen, eventuell haben die doch Unterlagen, denn mir liegt z.B. ein Gutachten zu den Original-LM-Felgen vom Prius 3 in 17 Zoll (siehe: klickmich) und in 15 Zoll (siehe: klickmich) vor.


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
Chris1981
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 961
Registriert: 28.09.2007, 07:49
Modell: Auris 1
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Feb 2007
Wohnort: Olching

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#10 Beitrag von Chris1981 » 03.05.2018, 11:58

Schau mal hier:

https://www.toyota-tech.eu/Aim/Aim.aspx?pubtype=HODO

Deinen Auris eingeben und "Alloy Wheels" wählen und dann mal durchschauen. Vielleicht ist da was dabei. Habe auf diesem Wege ein Gutachten für die DCAT Felgen für meinen Auris I gefunden zur Eintragung nach §19/3... Sind auch 225/45/17 ET50.

Was steht denn auf der Innenseite der Felgen? Das hilft oft auch schon weiter...
Auris 2,0 D4D oxydblau metallic

[url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/205883.html][img]http://images.spritmonitor.de/205883.png[/img][/url]

[b]Ich trink Kaffee wie Chuck Norris - schwarz und ohne Wasser![/b]

hon100
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2017, 12:15
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Titansilber
EZ: 1. Feb 2013

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#11 Beitrag von hon100 » 03.05.2018, 15:08

Hab auf dieser Seite die Felge leider nicht gefunden.

https://www.toyota-tech.eu/Aim/Aim.aspx?pubtype=HODO

Auf der Innenseite der Felge steht: HL 4730

Werde nächste Woche nochmal zum TÜV fahren und abklären ob das jetzt irgendwie möglich ist.

In meinen COC Dokumenten ist diese Größe leider nicht hinterlegt.

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1358
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#12 Beitrag von Tim » 03.05.2018, 21:47

Und was spricht dagegen, dass der TV-Onkel einfach nur die DImension einträgt ohne konkrete Felge?

Wenn er das macht bist du doch fein raus. Da wird kein Hahn mehr nach krähen, wenn auf der Felge selbst auch noch Toyota steht...

hon100
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2017, 12:15
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Start Edition
Farbe: Titansilber
EZ: 1. Feb 2013

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#13 Beitrag von hon100 » 09.05.2018, 18:41

Wollte mich nochmal bei allen für die ganzen Tipps bedanken und eine Rückmeldung geben falls noch jemand so ein Problem hat.

War heute nochmals bei einem anderen TÜV Prüfer und hab jetzt alles geklärt.
Da beide Traglasten Auris I und Auris II identisch sind und es auch Vergleichsgutachten von genug anderen Felgen mit den selben Daten gibt 17x7 ET 50 225/45 R17, benötigt der TÜV Prüfer auch keine weiteren Dokumente.
Die Felgen werden nächste Woche per Einzelabnahme abgenommen. Ist etwas teurer, aber das wichtigste ist das es doch möglich ist.

teilzeitstromer
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 326
Registriert: 28.05.2016, 07:14
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: silber ist er auch
EZ: 0- 5-2016

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#14 Beitrag von teilzeitstromer » 09.05.2018, 20:12

:top:
Bild :auris2ts:

Bild

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1358
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Traglast 17 Zoll Alufelgen Auris Hybrid 2013

#15 Beitrag von Tim » 10.05.2018, 08:03

hon100 hat geschrieben:
Da beide Traglasten Auris I und Auris II identisch sind
Und für den Auris I gab es ein Gutachten/ABE für die Felge?

Antworten