Quietschende Bremsen

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
pentrow
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2018, 07:29
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Weiß
EZ: 21. Sep 2017

Quietschende Bremsen

#1 Beitrag von pentrow » 07.06.2018, 07:37

Schönen guten Morgen!

Ich war bisher stiller Mitleser wollte heute aber auch mal eine Frage an alle erfahrenen Auris Fahrer stellen:

Ich habe seit Anfang April eine Tageszulassung (10km) aus 09/2017 gekauft (Auris 2 TS HSD Executive).

Bereits nach einigen Hundert KM habe ich festgestellt, dass meine Bremsen auf den letzten Metern vorm Halten quietschen. Zunächst habe ich angenommen, dass sich dies noch geben werde weil das Auto einige Zeit gestanden hat beim Händler.

Nach 3000km jedoch keine Besserung. War dann beim Freundlichen. Dieser hat die Bremsbeläge abmontiert und mit Paste eingeschmiert. Ergebnis: 2-3 Tage Ruhe, dann erneutes Quietschen.

Erneute Vorstellung beim Freundlichen: Kanten wurden gebrochen und erneut eingeschmiert. Ergebnis: ca. 1 Woche Ruhe. Jetzt quietscht es wieder. Der Freundliche gibt an, dass dies bei meiner Modellreihe nicht mehr seien könnte und stellt sich mit neuen Bremsbeläge an..

Das kann doch nicht sein bei so einem neuen Auto!? Bisher Opel, BMW etc. egal wie alt nie quietschende Bremsen gehabt. Ich habe gelesen, dass dieses Problem hinreichend bei Toyota bekannt sei?

Wie sind eure Erfahrungen? Hat noch jemand mit dem aktuellen Model quietschende Bremsen? Wenn ja, was habt ihr bisher dagegen gemacht?

Schönen sonnigen Tag und VG
Tim
Zuletzt geändert von pentrow am 07.06.2018, 07:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 575
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Quietschende Bremsen

#2 Beitrag von Axel_M » 07.06.2018, 07:46

Moin.

Kurz zusammengefasst: Einzige Abhilfe auf Dauer sind in der Tat neue Beläge.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

becksbier
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 137
Registriert: 28.08.2017, 11:10
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: titan silber
EZ: 11. Jul 2017

Re: Quietschende Bremsen

#3 Beitrag von becksbier » 07.06.2018, 09:12

Ich habe 6000 runter und noch quietschen sie nicht. Eventuell verwenden sie verschiedene Bremsbeläge...mehrere Zulieferer?

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 575
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS EXE
Farbe: nova-weiss
EZ: 29. Aug 2014
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Quietschende Bremsen

#4 Beitrag von Axel_M » 07.06.2018, 09:26

Nein,

das hat weniger mit den Bremsbelägen selbst, als vielmehr mit der Benutzung zu tun.
Wenn die Oberfläche einmal verglast ist, bekommst Du das quietschen nie mehr dauerhaft weg.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Auris TS HSD Executive Bild

becksbier
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 137
Registriert: 28.08.2017, 11:10
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: titan silber
EZ: 11. Jul 2017

Re: Quietschende Bremsen

#5 Beitrag von becksbier » 07.06.2018, 09:29

Also wenn man öfter lange und stark bremst?

pentrow
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2018, 07:29
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Weiß
EZ: 21. Sep 2017

Re: Quietschende Bremsen

#6 Beitrag von pentrow » 07.06.2018, 10:07

Axel_M hat geschrieben:
07.06.2018, 09:26
Nein,

das hat weniger mit den Bremsbelägen selbst, als vielmehr mit der Benutzung zu tun.
Wenn die Oberfläche einmal verglast ist, bekommst Du das quietschen nie mehr dauerhaft weg.

Axel
Das bedeutet, meine Beläge sind wahrscheinlich schon so sehr verglast, dass das Quietschen immet wieder auftritt?

Interessanterweise hatte ich gestern kein Quietschen (zwei lange Autobahnfaheten á jeweils 140km) und anschließendem Bremsen auf dem Weg von Autobahn mach Hause. Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit dann ab dem 4/5 Mal bremsen bei jedem Mal..

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 287
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Quietschende Bremsen

#7 Beitrag von D-Auris » 07.06.2018, 13:11

Unser Auris von 09/2017 hat nun etwas mehr als 10 tkm gefahren - die Bremsen quietschen nicht - neigen aber zu Fading - mangels zu zaghafter Benutzung.
Das heißt die Bremswirkung setzt nicht sofort, sondern verzögert ein. Das ist,wie ich in anderen Beiträgen gelesen habe, bekannt.
Die 100% Bremswirkung konnte bisher immer mittels Ausflug und Mitnahme von - 3 4 Personen plus teilweise Gepäck bei einer Autobahnfahrt hergestellt werden.
Ansonsten würde es mich persönlich nicht besonders stören, wenn die Bremsen ab und zu mal Geräusche machen, sofern sie zu 100% funktionieren.
Schließlich sind die Teile für mindestens 90 tkm gut.

Bei anderen Fahrzeugen habe ich das Quietschen meist beseitigt, indem ich die Kanten der Bremsscheiben entgratet und leicht aufgeraut (180 er Schmirgel) habe.
Nur hatten diese Fahrzeuge eine wesentlich höhere Km-Leistung.
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

Benutzeravatar
nightsta1k3r
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 533
Registriert: 29.10.2013, 19:00
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
EZ: 0- 5-2013
Wohnort: Austria

Re: Quietschende Bremsen

#8 Beitrag von nightsta1k3r » 08.06.2018, 08:12

D-Auris hat geschrieben:
07.06.2018, 13:11
neigen aber zu Fading
...
Das heißt die Bremswirkung setzt nicht sofort, sondern verzögert ein
Wobei Fading ganz was anderes ist ;-) https://de.wikipedia.org/wiki/Fading_(Bremse) -- https://www.at-rs.de/fading.html

Das verzögerte Einsetzen kann viele Ursachen haben, bei Audis Dickschiffen z.B. legt das System regelmäßig kurz die Klötze an um ev. Feuchtigkeit etc. zu entfernen.

Benutzeravatar
D-Auris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 287
Registriert: 23.07.2017, 17:58
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: oxygenblau mica
EZ: 22. Sep 2017
Wohnort: -D-

Re: Quietschende Bremsen

#9 Beitrag von D-Auris » 08.06.2018, 09:20

OK - Hab's auch gleich eingesehen - Dann streiche ich "Fading" und setze "verzögert einsetzende Bremswirkung" - ich habe noch keinen entsprechenden Fachbegriff gefunden.... . :denken:
Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren -
außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten (Henry Ford) :auris2ts:

Bild

donpanse
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 21.04.2018, 18:29
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Weiss
EZ: 30. Mär 2017

Re: Quietschende Bremsen

#10 Beitrag von donpanse » 08.06.2018, 09:52

Hallo zusammen
Ich habe etwas über 10^000km bei meinem Auris und die ersten ca. 4-5^000 Km hat er auch nervig gequitscht.
Seit etwa 6 Monaten habe ich gar kein quitschen mehr, ich versuche zwischendurch bewust etwas stärker zu bremsen damit die Bremsen auch benutzt werden.
Bei Bergabfahrten kurz auf N schalten dann Bremsen. Das hat sich bei mir bewährt und es quitscht nichts mehr.
Die Bremsen werden beim Hybrid einfach zuwenig genutzt, ich denke daher kommt das Geräusch.
Grüsse

bobbi24
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.11.2013, 10:13
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Start Edition
EZ: 14. Sep 2013

Re: Quietschende Bremsen

#11 Beitrag von bobbi24 » 09.06.2018, 20:26

Hallo,

das war bei meiner Auris (Bj. 2013) auch so. Immer in den letzten Metern kurz vor dem Anhalten hat es gequietscht, besonders wenn es bergab ging. Mein Freundlicher hat dann ohne groß zu zögern die Bremsbeläge getauscht, seither ist Ruhe.

pentrow
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2018, 07:29
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Weiß
EZ: 21. Sep 2017

Re: Quietschende Bremsen

#12 Beitrag von pentrow » 09.06.2018, 20:46

Mein Freundlicher ist leider nicht so kulant. Er hat mit Toyota gesprochen. Die wollen einen Fragebogen haben: wann tritt es auf, wo etc.. mit Video, das der Freundliche macht. Da hab ich keinen bok drauf.. kulanz sieht anders aus!

Da werd ich wohl in Zukunft wo anders hinfahren!
Ich habe jetzt mal vor 2 Tagen nen langen Abhang ca 500-600m die Handbremse mitschleifen lassen. Seit dem
ist Ruhe.. sobald aber wieder das Quietschen auftritt, lasse ich mir bei ner anderen Werkstätte neue Beläge draufmachen..

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Quietschende Bremsen

#13 Beitrag von sloth » 09.06.2018, 21:39

Bei den Prius-Fahrern wird empfohlen gelegentlich eine Rückwärts-Vollbremsung einzulegen, um gerade die hinteren Bremsen wieder etwas "aufzuwecken": z.B. auf einem leeren Parkplatz mit 30 km/h rückwärts fahren und dann Vollbremsung - aber nicht zu zaghaft, richtig voll. Das kann dann mehr oder weniger heftig knacken, soll aber zur Freigängigkeit der Bremsen beitragen und hilft vielleicht auch dabei, die Bremsbelagstruktur etwas zu ändern. Vielleicht könnte das bei Dir auch helfen?

pentrow
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 07.06.2018, 07:29
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Weiß
EZ: 21. Sep 2017

Re: Quietschende Bremsen

#14 Beitrag von pentrow » 09.06.2018, 21:56

Danke ich probier das mal!

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1766
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Quietschende Bremsen

#15 Beitrag von Olav_888 » 10.06.2018, 09:26

Da ziehe ich lieber ab und an mal die Handbremse als bei 30 km/h rückwärts ne Vollbremsung zu machen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Antworten