Frontkamera: Eine Alternative zu Sensoren?

E150 (12/2006 - 10/2012)
lazyI
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2015, 16:51
Modell: Auris 1
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell

Frontkamera: Eine Alternative zu Sensoren?

Beitragvon lazyI » 02.07.2015, 19:37

Hallo,
ich tue mich sehr schwer beim Auris den Frontabstand einzuschätzen und leider habe ich an der Front keine Parksensoren. Deshalb bin ich auf der Suche nach einer günstigen Lösung (Student).

Ich habe ein wenig gegoogelt und bin auf folgendes gestoßen:
http://www.maxxcount.de/rueckfahrsysteme/frontkameras/hochwertige-front-kamera-fur-toyota-perfekt-unauffallig-ins-front-emblem-integriert.html

oder folgendes im Kühlergrill:
http://www.maxxcount.de/rueckfahrsysteme/frontkameras/front-ruck-und-seiteneinbaukamera-mit-einstellbarem-blickwinkel.html

Im Inneren würde ich ein Display einbauen, ein Anschluss an dem B9005 Navi ist ja nicht möglich, oder?
http://www.amazon.de/Top-Elecs-3-Zoll-D ... fahrkamera

Fragen:
Wie sinnvoll wäre das Ganze?
Nachteile/Vorteile gegenüber Sensoren?
Wie einfach wäre der Einbau (12 Volt im Motorraum, 12 Volt im Armaturenbrett, Verkabelung, Kabeldurchführung)?

Danke schon mal!

furiousFOo
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 21.05.2015, 19:09
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: novaweiß
EZ: 0- 4-2014

Re: Frontkamera: Eine Alternative zu Sensoren?

Beitragvon furiousFOo » 03.07.2015, 14:39

Hi,

Nachteil bei Front- und Heckkamera sind Regentropfen. Wenn die Linse zu ist, siehst du nix mehr.
Das ist mir aber auch schon bei Sensoren passiert, dass sie bei starkem Regen ein Hindernis erkannt haben.

Hatte in meinem alten Verso eine Frontkamera, die nach rechts- und links ging, für unübersichtliche Kreuzungen/Ausfahrten. Habe ich in 5 Jahren vielleicht 10 mal genutzt.
Die Rückfahrkamera ist da meines Erachtens sehr viel sinnvoller. Nach vorne hin siehst du ja meistens, was Sache ist :D

lazyI
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2015, 16:51
Modell: Auris 1
Motor: 2.0 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell

Re: Frontkamera: Eine Alternative zu Sensoren?

Beitragvon lazyI » 03.07.2015, 19:01

Klar muss man sich bei jeder Investition über den Kosten/Nutzen/Aufwand-Faktor Gedanken machen. Ich würde die Frontkamera eigentlich nur zum Heranfahren beim Parken nutzen. Der Aufwand Sensoren einzubauen ist schon größer, man muss ausmessen, bohren, die Sensoren eventuell lackieren, die Stoßstange abmontieren, ein Haufen Kabel verlegen usw. Eine Frontkamera wäre da schon einfacher. Hinten hab ich schon Sensoren deshalb zusätzlich eine Kamera hinten, eher nicht!


Zurück zu „Auris 1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste