Anhängerkupplung für Auris

E180 (10/2012 - heute)
Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3575
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon iMacAlex » 23.08.2016, 12:39

@Zymmervon

Schau, dass du auf jedenfall einen 13-Poligen E-Satz nimmst. Mit dem wird auch der Rückfahrscheinwerfer angesteuert (ist zum Beispiel bei Fahrradträgern Pflicht) und Zünd-Bzw. Dauerplus gibts auch für evtl. Wohnwagen/Kühlanhänger oder sonstiges, wenns kein billig E-Satz ist und alles angeschlossen wird. :wink:

Ob Starr oder Abnehmbar ist mehr ne Glaubenssache. Ich bin noch nie an meiner Starren angestoßen :P Auf die originale abnehmbare hab ich damals verzichtet da sich der Schlüssel bei einer abgenommenen Kupplung nicht abziehen ließ.

Hat sich vielleicht beim Auris II schon geändert.
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau .love
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung .love

Benutzeravatar
XLarge
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 430
Registriert: 10.02.2014, 19:01
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 1. Apr 2014
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon XLarge » 23.08.2016, 15:54

Das mit dem Schlüssel ist von AHK-Hersteller zu AHK-Hersteller unterschiedlich. Die Bosal an meiner damaligen Carina funktionierte z.B komplett ohne Schlüssel. Die Brink am Avensis meines Dads war auch nicht abschließbar. Die Westfalia an meinem Corolla ( die es damals auch im Originalzubehör gab ) funktionierte nur mit Schlüssel und der war bei abgenommenem Zughaken auch nicht abzuziehen. Die Autohak die ich am Auris hab ist bei Bedarf abschließbar, funktioniert aber auch ohne Schlüssel.

Benutzeravatar
Zymmervon
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 18.08.2016, 16:25
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: indigoblau
EZ: 25. Jun 2015

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Zymmervon » 23.08.2016, 15:57

Hallo ihr Lieben,

Mensch toll, ich freue mich über jeden eurer Beiträge :D

@XLarge:
Ja, mit dem E-Satz hab ich auch etwas gehadert. Da war die Anleitung nicht so ganz optimal und ich mußt mir die zwei Kabel für Rückfahrscheinwerfer und Nebelschlußleuchte rausmessen.

Genau aus diesem Grunde, werde ich das genauso machen:
Ja, die Montage kann jede Fachwerkstatt machen, aber mitunter reagieren die allergisch auf vom Kunden angelieferte Teile ( weil die Werkstatt nix an den Teilen verdient ) .Ich würd mich daher auf jeden Fall mit deinem Bruder oder eben der Werkstatt des Vertrauens in Verbindung setzen und den Einbau abklären bevor du die Kupplung irgendwo zukaufst.


@Tim:
Anhängerkupplung kann "jeder" nach Anleitung einbauen. Das ist kein Hexenwerk. Das "schlimmste" dabei ist noch der E-Satz.
Jemanden suchen, der gelentlich an Autos schraubt und Zugang zu ner Hebebühne hat (zur Not tuts auch ne Grube), AHK bestellen, in den Kofferraum legen, nen Kasten Bier dazustellen und nach nem halben bis einen Tag wieder abholen ;-)

Da mein Bruder gerne nen Kasten Bier hingestellt bekommen würde und ein Kumpel von ihm sicher auch nichts gegen einen solchen hätte, werde ich die beiden mal versuchen zu mobilisieren :wink:

@iMacAlex
Auf die originale abnehmbare hab ich damals verzichtet da sich der Schlüssel bei einer abgenommenen Kupplung nicht abziehen ließ.
Hat sich vielleicht beim Auris II schon geändert.

Wie? Der Autoschlüssel ging reinzustecken, aber nicht wieder rausnehmen? Das heißt du musstest dann erst die Kupplung wieder dranmachen und somit den Schlüssel "befreien"? Oder habe ich da was falsch verstanden?
So oder so hoffe ich, dass der Auris 2 kein Schlüssel-Dieb mehr ist :mrgreen:

Danke euch allen nochmal :danke:

Viele Grüße
Yvonne
"Wenn man im Mittelpunkt einer Party stehen will, darf man nicht hingehen".
-Audrey Hepburn

Benutzeravatar
XLarge
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 430
Registriert: 10.02.2014, 19:01
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 1. Apr 2014
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon XLarge » 23.08.2016, 17:12

Ne, nicht den Autoschlüssel. Die AHKs sind Zubehörteile. Auch die aus dem Originalzubehör sind Zukaufteile von Drittanbietern. Bei den abnehmbaren ist es inzwischen üblich daß die abschließbar sind. Zu diesem Zweck sind da aber zwei kleine Schlüssel im Lieferumfang. Den Autoschlüssel brauchts dafür also nicht.

Benutzeravatar
Zymmervon
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 18.08.2016, 16:25
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.6 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: indigoblau
EZ: 25. Jun 2015

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Zymmervon » 24.08.2016, 15:25

Hey XLarge,

Zu diesem Zweck sind da aber zwei kleine Schlüssel im Lieferumfang. Den Autoschlüssel brauchts dafür also nicht.

Ach sooo, und ich wundere mich. Danke für die Aufklärung, so macht das Sinn :danke:

Sonnige Grüße
Yvonne
"Wenn man im Mittelpunkt einer Party stehen will, darf man nicht hingehen".
-Audrey Hepburn

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1128
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Tim » 05.09.2016, 21:48

Nachdem hier viel über AHKs geschrieben wurde, möchte ich kurz mal meinen praktischen Eindruck mit Hänger am HSD beschreiben.
Leerer Hänger: merkt man kaum, wie bei den meisten Autos auch.

Mit jedem bisschen mehr Gewicht merkt man aber, dass der Antrieb sich anders verhält. Der Verbrenner springt viel schneller an und der Ladezustand des Akkus ist permanent niedriger. So ein bisschen erinnert mich das Verhalten an den RAV4 Hybrid, bei dem der E-Teil auch ein bisschen schwach gewirkt hat. Nachdem der HSD nur eine begrenzte Anhängelast hat, habe ich versucht ihn auch nur sehr ruhig zu bewegen. Sprich: den ECO-Bereich möglichst nicht verlassen. Das würde ich auch jedem raten, der die Anhängelast "großzügiger interpretiert".

Hohe Geschwindigkeiten konnte ich nicht testen, da ich nur auf die andere Seite vom Ort musste und zurück.
Die Rückfahrkamera ist in Komibnation mit dem HSD undheimlich praktisch, um einen beladenen Hänger anzupeilen. Das geht Zentimetergenau. Wenn man die Deichsel vom Hänger vorher schön hochgekurbelt hat, kann man den Kugelkopf genau darunter platzieren und dann die Deichsel einfach ablassen. Aber das traue ich mir auch nur mit dem HSD. So präzise könnte ich mit Kupplung, Bremse und Gas nie umgehen...

Benutzeravatar
scriper
Moderator
Moderator
Beiträge: 157
Registriert: 13.11.2013, 20:10
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schwarz
EZ: 0- 3-2013
Wohnort: Puderbach

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon scriper » 19.09.2016, 10:33

Darf man mal fragen, wie großzügig ihr die Anhängelast beim HSD interpretiert? Genaugenommen geht ja außer dem leeren Anhänger nicht mehr viel.
<< Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine und müssen für sie arbeiten und sie pflegen... >>

Bild

Benutzeravatar
XLarge
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 430
Registriert: 10.02.2014, 19:01
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 1. Apr 2014
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon XLarge » 19.09.2016, 14:04

So wirklich viel hatt ich noch nicht an Last dranhängen. Wenn ich meinen 750 kg ( Zuladung, 1000kg zulässiges Gesamtgewicht ) dranhäng dürft ich noch 75 kg laden. Das hab ich glaub noch nie ausgenutzt. Das Schwerste was ich mal gezogen hab dürfte der Hänger meines Kumpel gewesen sein um den Hänger selbst zu überführen. Das ist ein großer Tandemachshänger mit Holzbordwänden und Gitteraufbau. Der dürft geschätzte 500 kg leer wiegen. Hat man schon gemerkt am Hybrid, aber wirklich schwer hat er sich damit nicht getan.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1390
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Olav_888 » 19.09.2016, 14:51

??? Was hast Du denn eingetragen? Im Normalfall steht da was von max 345kg, also so ein ganz kleiner Westfalia-Anhänger, aber nicht zu voll geladen. :mrgreen:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
XLarge
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 430
Registriert: 10.02.2014, 19:01
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: 8T7 Ultramarinblau
EZ: 1. Apr 2014
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon XLarge » 19.09.2016, 18:56

Hab auch nur die 345 kg Anhängelast eingetragen. Wenn ich da also meinen 270 kg Leergewicht Hänger ( offener Stahlblech-Einachser, gebremst, 730 kg Zuladung, 1000 kg zulässiges Gesamtgewicht ) dranhäng darf ich noch 75 kg laden :lol:
Der Hänger ist ein Erbstück und schon wesentlich länger Teil des Haushalts als der Auris. Deswegen ist der so "groß" .So selten wie ich den aber inzwischen brauch loht es sich nicht den zu verkaufen und einen kleineren anzuschaffen.

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1128
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Tim » 19.09.2016, 21:06

scriper hat geschrieben:Darf man mal fragen, wie großzügig ihr die Anhängelast beim HSD interpretiert? Genaugenommen geht ja außer dem leeren Anhänger nicht mehr viel.

Rein technisch betrachtet (jenseits jeder Garantie :bla: ) nicht rechtlich :rtfm: betrachtet würde ich bei leerem Auris, die Zuladung + die eigentliche Anhängelast nicht überschreiten. Effektiv ist das etwa ne halbe Tonne Ladung auf einem kleinen Hänger. Mehr als ein 500-750kg Anhänger, wie es sie im Baumarkt gibt, braucht man sich gar nicht zulegen. Aber mit der Last würde ich auch nicht gerade durch die Alpen fahren oder lange Strecken zurücklegen. Und auch bei kurzen Strecken würde ich dann heftges Beschleunigen oder Bergauffahren vermeiden.

Waldemar-999
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 58
Registriert: 29.10.2016, 20:20
Modell: -
Fhz.: Citroen 2.0 Diesel
Motor: sonstige
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Wohnmobil
EZ: 1. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Waldemar-999 » 09.11.2016, 18:14

Guten Abend

hab für mein Touring Sport Hybrid ein Kostenvoranschlag für die Anhängerkuplung beim Freundlichen angefragt. 1200 Euro :shouting: :ahh: nun ich brauche die Kupplung nicht unbedingt nur ab in zu um den Laub und so weiter wegzufahren.Hin und wieder Erde für den Garten hab dem Freundlichen gleich gesagt das 345KG und 1200Euro es mir Billiger kommt ein Transporter 1-2mal im Jahr auszuleihen für jeweils 30Euro als hier 1200Mücken liegen zu lassen.

Ist der Preis nicht übertrieben wollte nur mal die Meinung hören Preise 2016.

Vermute das Getriebe Vom Hybrid verträgt kein Anhänger allgemein war auch auf verschiedenen Foren und YouTube auf Russichen Seiten und dort wurde auch vieles zu dem Getriebe gesagt....

Ich find's nicht schlimm dafür bekommt man sehr viele Vorteile beim fahren ohne Anhänger wollte nur bischem Informationen zockt der Händler villeicht ab?




Danke im Voraus...

Mfg Waldemar

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1390
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Olav_888 » 09.11.2016, 19:14

Meiner hat mir eine Abnehmbare für den HSD für 800 angeboten, inklusive Anbau und Abnahme
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!
--------------------------------------
Auris TS HSD Bild
Mod.: ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse
--------------------------------------
Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1128
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon Tim » 09.11.2016, 19:56

AHK bei Toyota anbauen ist kein Hexenwerk, da die Rückleuchten an keinem Bussystem hängen. Das ist also "wie früher". Ist war ein gewisser Aufwand, aber auch von technisch versierten Laien nach Anleitung möglich.
1 Tag Mietwerkstatt oder den Schrauber um die Ecke fragen...

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3575
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Anhängerkupplung für Auris

Beitragvon iMacAlex » 09.11.2016, 20:25

Ich halte den Preis für übertrieben... gut, abnehmbare sind immer etwas teurer als Starre aber 1200 Euro?? Wars der Verkäufer oder ein Werkstattmitarbeiter?

Vielleicht hat er gerade zu viel zu tun? So zeitaufwendige Sachen immer dann machen lassen wenn wenig los ist, vorausgesetzt es eilt nicht :wink:

Klar kann mans auch selber machen aber bedenke, dass bei Toyota immer auch Zündplus und Dauerplus Leitungen gelegt werden was bei den günstigen Sätzen aus dem Internet immer Aufpreis kostet :wink:
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau .love
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung .love


Zurück zu „Auris 2“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste