Seite 12 von 12

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 12.05.2018, 14:22
von Thomas_B
Danke für die ausführliche Erklärung.
Dann werde ich die Räder so weit wie möglich abspecken und nochmal wiegen.

Gruß
Thomas

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 08.09.2018, 13:50
von frankygps
Hallo,
ich muss dann mal nachhaken.
Von Toyota gibt es eine AHK auf die man den Thule Fahrradträger stecken kann.
Würde gerne mal wissen welche Modellbezeichnung das Teil hat um es im freien Markt zu finden. Viele reden da von Thule.
Nur finde ich keine AHK von Thule.

Danke fürs lesen und ggf antworten
Gruss
Franky

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 13.11.2018, 18:47
von Claudi1968
Ich bräuchte da auch mal Hilfe, ich finde einfach keine für den Hybrid, habe keinen Kombi und möchte lediglich einen Fahrradträger für 2 eBikes nutzen also keinen Anhänger ziehen. Könnte jemand Helfen und mir etwas passendes empfehlen?
Danke Gruß Claudia

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 13.11.2018, 18:54
von Thomas_B
Hallo,
ich habe nach längerer Sucherei die AHK bei meinem freundlichen Toyota Händler gekauft und einbauen lassen. Das mit der max. Stützlast ist für E-Bikes + Träger grenzwertig, ist aber egal welche AHK du wo kaufst. Die max. Stützlast ist fahrzeugspezifisch.

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 13.11.2018, 19:45
von Axel_M
Moin.

verstehe das Problem nicht, schon der erste Schuss ein Treffer:

https://www.kupplung.de/anhaengerkupplu ... trol=alist

Und gleich 3 verschiedene zur Auswahl...

Axel

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 25.11.2018, 09:25
von tronic
Hallo liebe Gemeinde,

ich wollte mir eine AHK Kaufen. Die AHK für den Auris werden unterschieden, für einen Auris mit Hybrid und einen Auris ohne Hybrid, bei den Händlern.
Ich verstehe nicht, wo der unterschied ist von der Bauart der Anhängerkupplung. Der einzige unterschied, der für mich ersichtlich ist, die unterschiedliche Anhängerlast.
Der Hybrid nur 600 Kg ziehen darf.

Kann ich in meinen Auris Touring Sports Hybrid die Anhängerkupplung einbauen?

https://www.aukup.de/AHK-PKW/Toyota/Anh ... b99sug40q2


Vielen Dank und eine Fröhliche weiterfahrt :danke:

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 25.11.2018, 09:56
von Olav_888
tronic hat geschrieben:
25.11.2018, 09:25
Der Hybrid nur 600 Kg ziehen darf.
Seit wann so viel? Ich dachte, da war etwas von 375kg?

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 25.11.2018, 13:37
von tronic
Sorry, es sind immer noch 345 Kg. Da habe ich was verwechselt. :lol:

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 25.11.2018, 14:08
von Webbster
Ja. Rein vom Hersteller so vorgeschrieben. Allein - so hab ich gehört - sollen die Holländer Ausnahmen für den Hybriden bekommen haben - eben mehr ziehen zu dürfen. Aber ich kanns net bestätigen.

Vom Motor her würd der Wagen schon was ziehen können. So ists ja net. Nur... wie sehr das Getriebe dabei zu arbeiten hätte, kann ich net sagen.
Technisch wärs sehr wohl möglich. Jedenfalls würd mir nichts einfallen, was dagegen spräche.

-
Für Fahrräder hab ich mir 2 Dachträger mit Räderbefestigungen gekauft, einen Klappstuhl (so 40cm hoch) und heb damit die Räder einfach aufs Dach. Den Klappstuhl hab ich deswegen, weil ich mit meinen 170cm bald an meinen Grenzen stoße - und ab einen Punkt sind 15 kg einfach zu schwer für die Schultermuskulatur. Und erschreckend für den Verbrauch find ich es auch nicht. Was war: 2 Fahrräder - auf Kopflinie positioniert... und bei ca. 125km/h grad mal 1,5L Mehrverbrauch. Sprich: selber Verbrauch im Sommer... als würd ich bei winterlichen Temperaturen fahren. Knappe 70km weniger in der Reichweite, aber das wars dann schon.

Das ich mit der Anhängerkupplung nur Räder montieren kann... schreckte mich persönlich eher vom Kauf ab. Was wars? 750€ für die Anhängerkupplung inkl. Einbau vom Toyota.
Meine Radträger und Dachträger waren 111€, der Klappstuhl knapp 10€ und hätte ich neue Radträger bestellt ca. 100€.
Kommt jedenfalls drauf an, wie und wo man fahren will und vor allem - wie oft man das zeugs nutzen will.

Will damit aber die Anhängerkupplung nicht schlecht reden. Für meinen Gebrauch fiel sie flach.

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 25.11.2018, 16:40
von Olav_888
Webbster hat geschrieben:
25.11.2018, 14:08
Allein - so hab ich gehört - sollen die Holländer Ausnahmen für den Hybriden bekommen haben - eben mehr ziehen zu dürfen. Aber ich kanns net bestätigen.
Nicht laut der holländischen TOY-Homepage, da stehen auch nur die 345kG drin

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 25.11.2018, 20:47
von tronic
Kann ich davon ausgehen, das alle AHK, ob mit Hybrid oder Ohne Hybrid, baugleich sind?

Re: Anhängerkupplung für Auris

Verfasst: 26.11.2018, 21:27
von Tim
Nicht zwingend. Der HSD hat nen recht großen Endschalldämpfer und ein entsprechend großes Hitzeblech. Da ist beim HSD also unter Umständen weniger Platz.

Schau mal hier: http://www.auris-forum.de/viewtopic.php ... 34&p=77972