Standheizung Auris Hybrid

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tomcat13
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 20.10.2015, 22:15
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Silber
EZ: 27. Jan 2016

Re: Standheizung Auris Hybrid

#106 Beitrag von tomcat13 » 05.03.2016, 15:23

In meinem vorherigen Auris hatte ich schon eine Standheizung und war damit zufrieden, Null Probleme. Die wurde jetzt in meinen Neuen Umgebaut. Hauptgrund ist der Komfort beim Laternenparken. Einsteigen, losfahren mit freien Scheiben und akzeptabler Temperatur. Und vorgewärmten Motor, das es oft im EV-Modus losgeht. Da mag (Sprit) kosten, aber das kostet die Sitzheizung, elektrische Fenster oder aller sonstiger Komfort ja auch. Der ganze "Strom" dafür muß ja der Motor erzeugen. Batterieprobleme hatte ich bisher nie. Und der Hybrid hat ja den Vorteil, dass er in der Kälte nicht den Verbrenner anlassen muß, sondern "nur" das System hochfahren muß, den Rest macht dann die dicke Batterie ;-)
Ich weis aber nicht, wie voll/leer die kleine Batterie sein muß/darf, um das System noch hochzufahren.
Faulheit ist die Fähigkeit sich auszuruhen, bevor man müde wird. (sagt meine Katze)

Gruß
Tomcat13

deufel
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 158
Registriert: 06.10.2015, 22:57
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: Novaweiss
EZ: 16. Okt 2015
Wohnort: Mainz

Re: Standheizung Auris Hybrid

#107 Beitrag von deufel » 06.03.2016, 13:24

welche standheizungskontrolle, also das es ne webasto ist, sit klar, macht eigentlich sinn bei unterschiedlichen abfahrtszeiten und rund 400m entfernung zum parkplatz und bem 70er jahre wohnblock zwischen uns und dem auto?

reicht da die normale fernbedienung oder muss das die im umts sein?

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1615
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Standheizung Auris Hybrid

#108 Beitrag von Shar » 06.03.2016, 14:04

Servus.

Wenn die unterschiedlichen Abfahrtszeiten zum Zeitpunkt, an dem du den Wagen (am Vortag?) abstellst bekannt sind, kann es mit einer prog. Uhr auch gehen.
Tendenziell würde ich aber vmtl. eher zu einer Fernbedienung greifen, bei Entfernung kein Risiko eingehen und auf eine über das Handy setzen.

Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Tim
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1265
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: Standheizung Auris Hybrid

#109 Beitrag von Tim » 07.03.2016, 22:22

bei der großen Fernbedienung kann man auch Zeiten programmieren. Ich weiß nur nicht, ob die Fernbedienung zu dem Zeitpunkt "Sichtkontakt" zum Auto braucht. Mir reicht die einache FB und die ist mir lieber als ne Zeitschaltuhr.
400m sollten kein Problem sein, zumindest wenn du auf der Seite vom Parkplatz ein Fenster hast. Zur Not kannst du dann kurz die Hand rausstrecken. Aber eigentlich sollten 400m auch so klappen.

deufel
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 158
Registriert: 06.10.2015, 22:57
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: Novaweiss
EZ: 16. Okt 2015
Wohnort: Mainz

Re: Standheizung Auris Hybrid

#110 Beitrag von deufel » 07.03.2016, 23:17

es gibt leider keine sichtverbindung zum auto. wir haben ne wohnung auf der südseite und der parkplatz ist auf dder nordseite und zudem noch ein paar meter tiefer.
da wäre also nicht nur das restliche haus, sondern auch müllplatz, treppe und garagen im sichtweg.

thermocall 4 advanced und telestart t100 kosten das gleiche. aber ich gehe davon aus das nur eine fernbedienung im umfang der telestart ist. da läge der vorteil bei der thermocall, da die standheizung so von meinem iphone, dem meiner frau und dem ipad das wir zusammen nutzen bediient werden kann.
gerade das ipad ist morgens eh in der hand wegen dem morgendlichen facebooken :D


die abfahrtszeiten sind eigentlich immer gleich, aber auch nur eigentlich. aufm mainzer ring stauts sich gerne, da müssen wir öfter mal 10 oder 20 minuten eher losfahren.
im winter auch mal ne halbe stunde oder mehr weil ja keiner mehr richtig auto fahren kann falls mal schnee auf der strasse liegt .irre
da wäre es halt praktisch wenn man das morgens im radio hört die heizung einfach mal eher einschalten zu können.

ich hoffe mir halt von der standheizung das der verbrauch von den 6l runter kommt die der auris gerade verbraucht weil er morgens wärmen muss und so in der 30er zone und der roten ampel röddelt und dann noch nicht ganz aufgewärmt auf den mainzer ring muss....

Benutzeravatar
FritzRe
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 161
Registriert: 02.08.2015, 23:27
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive++StHZ
Farbe: mysticschwarz
EZ: 11. Nov 2015

Re: Standheizung Auris Hybrid

#111 Beitrag von FritzRe » 08.03.2016, 16:01

Hallo
ich habe mich gegen hermocall 4 advanced und für telestart t100 entschieden.
Die "alte" Version hatte ich schon beim Nissan. Laut Anleitung sind es 1000m. Denke das Netto bei der Hälfte sind.
Wenn ich von der Arbeit kam Stand mein Wagen, habe es gerade bei Google Maps nachgemessen, gut 400m Luftliene weg und ich konnte diese einschalten.
Gruß
Fritz

Antworten