Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
FritzRe
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 161
Registriert: 02.08.2015, 23:27
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive++StHZ
Farbe: mysticschwarz
EZ: 11. Nov 2015

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#106 Beitrag von FritzRe » 13.09.2016, 23:16

UlfE hat geschrieben:Das ist keine Frage ob geht oder nicht geht, sondern ein haftungsrechtliches Problem:
Wer zahlt, wenn jemand nach einer Rückwärtsfahrt im Rollstuhl sitzt [ff.]
Naja mich stellt sich dann die frage, warum hat es nur Toyota und nicht die anderen?
Und Pflicht ist es meines Wissens auch nicht, das ein Auto beim Rückwärts fahren im Innenraum Pipsen muß.
Das ist man in Deutschland nicht gewohnt, das gibt es nicht. Und wenn man dadurch abgelengt ist und irgendwo gegenfährt, weil man es nicht von der Parkhilfe unterscheiden kann, wer ist dann in der Haftung?

Jeder Fahrer muß in der Lage sein sein Auto zu bedienen und wenn er es nicht kann, darf dieser keine Auto fahren!

Und die offizielle techstream software kann es ja, auch wenn diese älter ist und nicht auf den aktuellen Stand sein sollte. Hat man ebend ein Update ausgelassen!?!?!?!
Also ich wäre da nicht von überzeugt, das wenn ich den Unfall baue ich meinen Händler verklagen und recht bekomme.
Zuletzt geändert von Shar am 16.09.2016, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingekürzt
Gruß
Fritz

Benutzeravatar
Funki_Hybrid
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 13.09.2016, 09:03
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition 45
Farbe: 3R3 Rubinrot
EZ: 19. Sep 2016
Wohnort: Voitsberg - Austria
Kontaktdaten:

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#107 Beitrag von Funki_Hybrid » 14.09.2016, 06:21

Hallo...

Also ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Piepsen verpflichtend ist.
Weiters hat man ja (meistens) auch die Rückfahrkamera, die sich beim Einselgen der Rückwertsgangs einschaltet.
Bei unserem "TS" von 6/2014 war es bereits auf "einmal" piepsen eingestellt (auch die Blinkfunktion auf 5x eingestellt)
Ich denke, dass mein Händler diese Einstellungen auch bei unserem neuen programmieren kann.

LG aus der Steiermark
LG aus der Steiermark

der Funki

Auris HSD "Edition45" 09/16
Bild
Yaris HSD "Lounge" 11/14 - 09/16
Bild

bongartz
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 61
Registriert: 29.01.2014, 10:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: weiss
EZ: 0- 9-2015

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#108 Beitrag von bongartz » 14.09.2016, 08:01

UlfE hat geschrieben:Das ist keine Frage ob geht oder nicht geht, sondern ein haftungsrechtliches Problem
Naja, sogar im Handbuch ist dokumentiert dass man dieses "Feature" abschalten kann, und schon bei meinem allerersten Auris Hybrid, EZ 10/2013, ging das auch problemlos. Wie bei den meisten wohl...

Ich tippe eher (das mag bei mir jobbedingt sein :-)) auf ein Software-Problem... Zumal die Händler, die bei meinem Auto die Option in ihrem Techstream nicht sehen, auch eher rätseln und nicht etwa auf die Nicht-Abschaltbarkeit "laut Gesetz" verweisen.

Achja, "bei einem fremden Wagen abschalten", ok - das würde ich auch nicht unbedingt...

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 419
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#109 Beitrag von sloth » 14.09.2016, 08:52

Der Auris piepst innen und nicht außen! Außen ist der nur im ruhigen Umfeld zu hören. Außerdem ist der Auris keine Baumaschine, von daher kann von Verpflichtung und Haftung bei Nichtpiepsen überhaupt keine Rede sein.

@ UlfE: Bist Du Amerikaner?

UlfE
Neuling
Neuling
Beiträge: 28
Registriert: 19.11.2015, 14:21
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 17. Dez 2015
Wohnort: Bonn

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#110 Beitrag von UlfE » 14.09.2016, 14:57

@FritzRe:
Es geht wohl nicht darum, wer tatsächlich am Ende eines langen Prozesses haften muss, sondern um die öffentliche Wahrnehmung:
Wenn ein Kind im Rollstuhl sitzt und der Beschuldigte sagt:
"Ich kann nix dafür, mein Auto hat schließlich nicht gepiept, alle anderen Autos dieses Typs piepen, wenn sie rückwärts fahren und wenn mein Auto beim Rückwärtsfahren gepiept hätte, dann wäre der Unfall nicht passiert!",
dann blicken alle Augen auf denjenigen, der den Rückfahrpiepser abgestellt hat oder dies ermöglicht hat, und zwar unabhängig davon, ob es "vernünftig", "logisch" oder "gerecht" ist oder ob "es ja alle machen".

Ich habe den Eindruck, als ob unsere Medien zuweilen unterschiedliche Maßstäbe anlegen, wenn es sich um einheimische oder fernöstliche Automarken handeln.
Deshalb muss der fernöstliche MarketingManager besonders sensibel sein, welche Features er zulässt.
Die Entscheidung, welches Feature eingeschaltet wird, trifft ohnehin nicht der Ingenieur, sondern der Kaufmann.

@ sloth:
1. ich bin kein Amerikaner, aber ich habe den Eindruck, dass fast alle Trends in den USA nach zehn bis 40 Jahren auch bei uns (wenn auch häufig in abgeschwächter Form) deutlich werden.
2. uns ist inzwischen allen klar, das der Rückfahrpiepser nur innen und nicht außen hörbar ist.
Mein Auris 2 TS FL Hybrid: Bild

Benutzeravatar
Funki_Hybrid
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 13.09.2016, 09:03
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition 45
Farbe: 3R3 Rubinrot
EZ: 19. Sep 2016
Wohnort: Voitsberg - Austria
Kontaktdaten:

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#111 Beitrag von Funki_Hybrid » 14.09.2016, 15:49

@UlfE
Also ich versteh es noch immer nicht!
Die HSD mit dem Joystick (können) innen piepsen, müssen aber nicht (ja nach dem was programmiert ist)
Der Yaris HSD piepst ja auch nicht.
Also hier mit einem "hätte-könnte" Prozess um die Ecke zu kommen ist doch sehr weit hergeholt.
Zuletzt geändert von Shar am 16.09.2016, 21:53, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
LG aus der Steiermark

der Funki

Auris HSD "Edition45" 09/16
Bild
Yaris HSD "Lounge" 11/14 - 09/16
Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1619
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#112 Beitrag von Olav_888 » 14.09.2016, 16:12

Sorry, so ein Blödsinn hab ich selten gehört. Egal ob das piepst oder nicht, DU bist verantwortlich niemanden beim Rückwärtsfahren über den Haufen zu fahren. Dazu stehen Dir 3 Spiegel und eine Kamera zur Verfügung, damit sollte jeder noch so tote Winkel abgedeckt sein. Da sehe ich auch, wenn mir einer vor/hinters Auto läuft. Solltest Du das Gefühl haben, dass Du aus Deinem Fahrzeug beim Rückwärtsfahren nicht zu 100% sicher sein kannst, dass da nix ist, dann bist Du verpflichtet Dir einen Einweiser da hinzustellen, also z.B. bei einem LKW

Ein Piepsen ist nicht vorgeschrieben und wenn, dann außen und nicht innen. ich weiß nicht, was sich Toyota bei dem Gepiepse gedacht hat. Wenn es um die Fußgängersicherheit wegen zu leisem Fahrzeug gehen würde, dann müsste der auch bei Vorwärts-Schleichfahrt piepen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

sloth
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 419
Registriert: 25.10.2014, 08:26
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition+
Farbe: novaweiß
EZ: 0-10-2014

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#113 Beitrag von sloth » 14.09.2016, 18:15

Olav_888 hat geschrieben:Sorry, so ein Blödsinn hab ich selten gehört.
Ich hab versucht, es etwas sanfter zu umschreiben, ist aber beim Empfänger wohl nicht angekommen. Gut, dass Du das jetzt etwas deutlicher benennst :mrgreen:

bongartz
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 61
Registriert: 29.01.2014, 10:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: weiss
EZ: 0- 9-2015

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#114 Beitrag von bongartz » 16.09.2016, 16:20

Kurzer Zwischenstand (bzgl. Auris 2 TS FL EZ 09/2015 mit "nicht abstellbarem" Rückwärtsgang-Piepser):

Ich habe in einem sehr netten Telefonat konkrete Vorschläge und sogar eine handgemachte Dokumentation von einem Mitarbeiter des hier im Forum erwähnten, fast schon legendären :-), Toyota Zentrums in Flensburg erhalten. In ca zwei Wochen schaue ich bei meinem Händler vorbei und bin zuversichtlich, dass das Piepsen danach "aus" ist, er also nur noch einmal kurz beim Einlegen des Rückwärtsgangs piepst.

Eine Zusammenfassung gibts dann hier.

Da das Thema im Forum in zwei Beiträgen aufgegriffen wurde poste ich ausnahmsweise doppelt, man möge mir verzeihen.

Benutzeravatar
FritzRe
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 161
Registriert: 02.08.2015, 23:27
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive++StHZ
Farbe: mysticschwarz
EZ: 11. Nov 2015

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#115 Beitrag von FritzRe » 16.09.2016, 19:32

Hallo
was ist in der Handgemachten Doku beschrieben? Bzw. Wie ist da die Vorgehensweise?
Gruß
Fritz

bongartz
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 61
Registriert: 29.01.2014, 10:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: weiss
EZ: 0- 9-2015

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#116 Beitrag von bongartz » 16.09.2016, 20:45

Fotos vom Vorgehen. Das scheint mir aber der Standard-Weg zu sein - wir vermuten eher eine Abhängigkeit zur Software-Version oder auch dass man die Software auf einen älteren Fahrzeugtyp umstellen muss damit es bei meinem klappt.

Alles noch Spekulation - ich poste wie geschrieben die tatsächliche Lösung hier wenn's denn bei meinem Händler funktioniert hat. Wird aber ca zwei Wochen dauern bis dahin.

PflegeAuris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 447
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#117 Beitrag von PflegeAuris » 16.09.2016, 21:07

UlfE hat geschrieben:... haftungsrechtliches Problem...
Wenn jemand über OBD2 den Rückwärtspieper abschaltet, hat der den schwarzen Peter in der Frage der Haftung.
Deshalb würde ich den Rückwärtspieper auch nicht bei einem fremden Wagen abschalten.
LG
Hallo

Dieses Piepsen kenne ich noch vom Prius II. Dort lies es sich wirklich nicht abstellen. Inoffiziell erhielt ich eine zumindest einleuchtende Erklärung, warum dem so ist.

Es gibt wohl in der EU eine Richtlinie, laut welcher elektrisch (also lautlos) rückwärts fahrende Fahrzeuge einen Warnton abgeben müssen. Leider "schien" es einen Übersetzungsfehler ins Japanische gegeben zu haben (bzw. steht in der Richtlinie nicht explizit drin, dass der Ton draußen ertönen soll ... soweit zu denken trauet die EU wohl den Herstellern zu, naja, wie man anhand gewisser TDI Produzenten sehen kann, wohl zu viel Zutrauen). Somit herrschte die Meinung vor, der Fahrer muss gewarnt werden, obwohl der Passant gewarnt werden soll. und weils Richtlinie un Importvoraussetzung war, durfte es nicht deaktiviert werden.

Das Kuriosum war beim P II: in der amerikanischen Version konnte man diesen Piepser immer abstellen, aber nicht den Gurtwarner, in der europäischen war es umgekehrt, Gurtpieser abstellbar, "R"Piepser nicht.

Abstellen im eigentlichen Sinn lässt sich der Warnton immernoch nicht, nur von Dauerpiepserei auf einmaligen Quittierton beim Einlegen von R.

Gruß Christian
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Benutzeravatar
W-Motor
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 32
Registriert: 15.11.2015, 19:29
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: TS Executive
EZ: 0-11-2015

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#118 Beitrag von W-Motor » 16.09.2016, 21:47

PflegeAuris hat geschrieben:Es gibt wohl in der EU eine Richtlinie, laut welcher elektrisch (also lautlos) rückwärts fahrende Fahrzeuge einen Warnton abgeben müssen.
Halte ich für urban legend.
Eine Angabe der einschlägigen Richtlinie (alle sind im Internet abrufbar) wäre hilfreich.

PflegeAuris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 447
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#119 Beitrag von PflegeAuris » 16.09.2016, 21:51

Zumindest war es eine plausieble Erklärung, hab nicht weiter nachgehakt, hätte ja nix genutzt, hab im PII mit dem nutzlosen Piepser gelebt, und gelernt, trotzdem die PD Sensoren wahrzunehmen (aber genervt hats bis zum Schluss)

Allerdings hatte ich keinen Bock, gegen Windmühlen zu kämpfen.
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Benutzeravatar
Funki_Hybrid
Neuling
Neuling
Beiträge: 25
Registriert: 13.09.2016, 09:03
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition 45
Farbe: 3R3 Rubinrot
EZ: 19. Sep 2016
Wohnort: Voitsberg - Austria
Kontaktdaten:

Re: Rückwärtspiepser via OBD2 umstellen

#120 Beitrag von Funki_Hybrid » 17.09.2016, 13:14

Hallo Leute...
Am Montag ist es soweit, mein neuer HSD wird ausgeliefert.
Ich konnte ihn heute schon Hautnah anschauen. ..
Mein Wunsch nach "einmal piepsen bei rückwärtsgang einlegen " und "5x komfortblinken" wurde bereits umgesetzt :ahh:
LG aus der Steiermark

der Funki

Auris HSD "Edition45" 09/16
Bild
Yaris HSD "Lounge" 11/14 - 09/16
Bild

Antworten