PDC nachrüsten Sinnvoll?

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Tauris_2
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 32
Registriert: 02.01.2017, 11:47
Modell: -
Fhz.: Auris Hybrid Bj: 2016
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

PDC nachrüsten Sinnvoll?

#1 Beitrag von Tauris_2 » 02.01.2017, 12:11

Hallo,

frohes neues Jahr erstmal!

Ich habe sein ein paar Tagen einen Auris Hybrid und bin sehr begeistert!!!
Das fahren mach ziemlichen Spaß. :-)
Auch lese ich hier einige interessante Themen im Forum. Klasse.

Da ich noch kein großes Gefühl für die Größe der Motorhaube habe und ich den Wagen ungerne dotzen möchte, beim Einparken, überlege ich, vorne diese Sensoren nachrüsten zu lassen.
Was dürfte der Spaß kosten?
Auch überlege ich, ob es Sinn macht, hinten auch die Sensoren nachrüsten zu lassen, aber ich habe eine Rückfahrkamera. Also Sinnvoll?

Sind diese Sensoren (Vorne) dann auch im Touch-System sichtbar? Oder gibt es nur eine akustische Meldung?

Lieben Dank für Infos und Tipps.

Viele Grüße
Tauris_2
Zuletzt geändert von Shar am 19.04.2017, 06:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel erweitert
Viele Grüße
Tauris_2

Benutzeravatar
MicBec84
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 302
Registriert: 20.05.2016, 16:30
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
Farbe: 8U6 denimblau metallic
EZ: 29. Jul 2016
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#2 Beitrag von MicBec84 » 02.01.2017, 12:49

Hi Tauris_2, ein frohes neues Jahr 2017 und herzlich :willkommen: im Forum!

Wegen den Sensoren und der Anbindung ans Multimediasystem (Touch2 oder Touch&Go2?) kannst Du hier einfach nochmal die Suchfunktion bemühen, da gibt es schon mehrere passende Beiträge.

Ich habe seit Ende Juli/Anfang August letztens Jahres meinen Auris Hybrid als Edition-S mit dem einfachen Touch2 und ohne Sensoren. Beim Rückwärtseinparken (was ich in ca. 90 % der Fälle mache) komme ich mit der Kamera wunderbar hin. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich schon früh meine ersten Erfahrungen im Großstadtdschungel gesammelt habe und man beispielsweise hier in Düsseldorf auch seitlich in die kleinsten Lücken einparken können muss, sonst findet man nie einen Platz.
Ich würde dir empfehlen, probiere das Rückwärtseinparken einfach mal bewusst aus, quasi als kleine Übung und zum warm werden mit dem System. Du wirst schon ganz schnell ein Gefühl für die Abstände bekommen und feststellen, wieviel Platz Du hast und wirklich nur benötigst. Ich fahre zum Beispiel auch immer noch über die rote Linie und nutze meine Ladekante als Anhaltspunkt. Dann komme ich auch in Parklücken wo am Ende nur noch ca. 10 - 15 cm Abstand nach vorne und hinten sind.

Meine Meinung zu den Sensoren hinten: Wenn Du bisher ohne ausgekommen bist (und keine Rückfahrkamera hattest) wirst Du auch mit dem jetzigen Zustand auskommen.
Mit meinem 2016er Toyota Auris FL Hybrid verbrauche ich durchschnittlich Bild

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 245
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#3 Beitrag von BillyG » 02.01.2017, 13:16

Vorne finde ich nach wie vor die Sensoren für sehr sinnvoll / hilfreich, zumal bei dem Auto dort kaum was sehen kann.
Es findet nur eine akustische Warnung statt; eine Anzeige in einem der Bildschirme erfolgt nicht.

Für hinten wie MicBec84 geschrieben hat braucht man nicht wirklich solche Sensoren / Parkhilfe wenn man eine Kamera hat.

Die Sensoren kosten glaube ich etwas unter 300 EUR (290?) wenn man diese als Zubehör kauft. Der Einbau könnte aber den Preis stark erhöhen, da dieser recht viel Arbeit erfordert - dazu kann dir dein Händler genaueres sagen.
Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#4 Beitrag von Francek » 02.01.2017, 13:25

BillyG hat geschrieben:Es findet nur eine akustische Warnung statt; eine Anzeige in einem der Bildschirme erfolgt nicht.
Bevor hier Irritationen entstehen: Diese Aussage trifft natürlich nur für die hier in Rede stehende Nachrüstung zu. Bei werksseitig montierten Sensoren findet selbstverständlich eine räumlich differenzierte Anzeige im Kombiinstrument statt.

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 245
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#5 Beitrag von BillyG » 02.01.2017, 13:34

Nein, leider nicht! Zumindest nicht in den Nicht-Executive-Versionen!
Ich und ein Kollege haben beide die "vom Werk" eingebaut bekommen (verschiedene Händler / Bestellungen) und beide haben nur eine akustische Warnung und laut Aussage des Händlers ist eine Visualisierung nur bei der IPA-Version (Inteligent Parking Assistent) dabei (also das mit 6 Sensoren vorne).

NACHTRAG: Vielleicht ist deine "TS Edition+"-Version eine Art "Executive"?
Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#6 Beitrag von Francek » 02.01.2017, 14:19

In der Tat hat die Edition+ das IPA (für mich damals überraschenderweise, denn in meiner Bestellung war dieses Feature nicht erwähnt), auch wenn sie sonst nicht dem Executive entspricht (kein Regensensor, kein automatisch abblendender Innenspiegel, lediglich Einzonenklimaautomatik, Außenspiegel zwar elektrisch anklappbar, aber nicht automatisch anklappend sondern nur auf expliziten Knopfdruck hin). Könnte also gut sein, dass die Anzeige in einem Package mit der IPA verbunden ist. Warum auch immer...

technikus
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 461
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#7 Beitrag von technikus » 02.01.2017, 15:59

bei nassem Wetter verschmutzt beim Auris sehr schnell die Rückfahrkamera, das sollte man berücksichtigen.
Als Dorfbewohner und ständiger Quereinparker bin ich dann beim gelegentlichen Längsparken in der Stadt dann doch froh, wenn ich mir die Pieper zusätzlich anstellen kann. Wer allerdings das Einparken über die Rückspiegel gewohnt ist, der braucht die Pieper sicherlich nicht.

Gruß technikus

Benutzeravatar
MicBec84
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 302
Registriert: 20.05.2016, 16:30
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
Farbe: 8U6 denimblau metallic
EZ: 29. Jul 2016
Wohnort: Rheinland

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#8 Beitrag von MicBec84 » 02.01.2017, 16:26

Bei meinem 2016er Auris hatte ich mit einer verschmutzten Kamera bisher keine argen Probleme. Wenn ich den Wagen nicht regelmäßig waschen lassen würde, dann wäre das sicher irgendwann mal ein Thema. Selbst als die Kamera mal etwas verdreckt war konnte ich noch immer genug erkennen und hatte keine Probleme beim rückwärts Fahren oder Einparken.
technikus hat geschrieben:Wer allerdings das Einparken über die Rückspiegel gewohnt ist,
Dazu möchte ich sogar ergänzend behaupten: "Wer eine Fahrschule besucht hat und Besitzer eines Führerscheins ist, ..." :wink:
Mit meinem 2016er Toyota Auris FL Hybrid verbrauche ich durchschnittlich Bild

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#9 Beitrag von RonneDon » 05.01.2017, 12:51

Finde die Sensoren hinten und vorne nicht schlecht
Vorne weil man kaum was sieht und hinten wenn es geregnet hat und die Kamera somit nass ist bzw Regentropfen drauf (ich vergesse irgendwie immer mal Taschentücher ins Auto zu legen das ich die weg machen könnte könnt:schulterzuck:)
Aber prinzipiell kann man sich beim rückwärts fahren an den Linien orientieren (erster Strich 1 Fach piepen beim einfahren in den 2. Bereich mehrfach piepen und beim roten hast dann dauerton - a la Patient tot wie ich da immer sage (nicht böse gemeint wohlgemerkt))

Also vorne würde ich (selbst wenn es nur das Geräusch ist) nachrüsten
Hinten könntest du vllt. Auch bei deinem Fth nachfragen ob du mal einen zur Probefahrt kriegen kannst der Kamera und Sensoren hat (um einfach mal zu schauen ob dir das mehr hilft oder nicht)
Die sollten da eigentlich so nett sein (denn wenn es dir gefällt ist die Wahrscheinlichkeit das sie Umsatz machen da es dort machen lassen - kannst - ja doch relativ hoch)

Benutzeravatar
Shar
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1617
Registriert: 17.03.2013, 08:55
Modell: -
Fhz.: Prius 3 facelift
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: barberarot mica metallic
EZ: 4. Apr 2013
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#10 Beitrag von Shar » 09.01.2017, 15:24

Servus.

Mein Prius 3 hat Sensoren vorne und hinten sowie Rückfahrkamera und IPA. Ich finde die Sensoren hinten ebenfalls sinnvoll, da ich hin und wieder auch die Situation habe, beim Rückwärts einparken eben nicht in den Bildschirm zu schauen und Doppelt hält auch besser. ;)


Grüße ~Shar~
power is nothing without control!

Prius 3: Bild
Auris 1: Bild

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1706
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#11 Beitrag von Olav_888 » 09.01.2017, 15:39

Und nicht zu vergessen, die Ecken links und rechts sind über die Kamera nur schwer einzuschätzen, da ist das Piepsen schon hilfreich
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#12 Beitrag von RonneDon » 09.01.2017, 19:45

Olav_888 hat geschrieben:Und nicht zu vergessen, die Ecken links und rechts sind über die Kamera nur schwer einzuschätzen, da ist das Piepsen schon hilfreich
Stimmt die Rückfahrkamera hat leider keinen 180° Winkel von daher machen die Sensoren auch Sinn
Und sogesehen Doppelt hält besser

Erwin
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 81
Registriert: 30.11.2016, 23:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: novaweiss
EZ: 24. Jan 2017

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#13 Beitrag von Erwin » 10.01.2017, 00:19

Wir haben bewusst auch wegen dem Gesamtpaket der Einparkhilfen "Vorn und Hinten" den Executive genommen.
Wir bzw. ich fahre schon seit Jahren mit beidseitigen Einparkhilfen und der zusätzlichen Rückfahrkamera.
Ehrlich gesagt, konzentriere ich mich mehr auf die akustischen (und noch zusätzlich im Tacho-Display angezeigten visuellen Abstände) Töne, als auf das Bild auf dem Rückfahrdisplay...!
Zumal das auch verschmutzt sein kann bzw. abends bzw. bei Dunkelheit ohnehin eine schlechte Auflösung hat...!

Und bei meiner Frau wird es noch deutlicher = sie wird die Piepsensoren mehr brauchen als die Kamera - ist sie es doch seit vielen Jahren von ihrem jetzigen (noch) so Golf gewöhnt. Allerdings nur nach hinten - vorne ist jetzt auch neu für sie.

RonneDon
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 225
Registriert: 27.06.2016, 02:12
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: START
Farbe: Silber
EZ: 27. Feb 2013
Kontaktdaten:

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#14 Beitrag von RonneDon » 10.01.2017, 02:15

Die Auflösung im Dunkeln finde ich gar nicht so schlecht
Notfalls kann man ja auch den Kontrast ändern damit es "deutlicher" wird
Aber bei seitlich parken ist der ipa echt Hammer (war total überrascht das es sogar links funktioniert- einfach nur durch Blinker links setzen)

Erwin
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 81
Registriert: 30.11.2016, 23:38
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: novaweiss
EZ: 24. Jan 2017

Re: Nachrüsten Sinnvoll?

#15 Beitrag von Erwin » 10.01.2017, 10:46

Mit schlechter "Auflösung" und Verdreckung der Rückfahrkamera bei Nacht hatte ich jetzt den Zustand an meinem Fahrzeug gemeint - und das ist eine ganz andere Marke - sorry.
Wie es dann beim kommenden Auris von meiner Frau sein wird, kann ich jetzt noch nicht berichten.....!

Antworten