3D Druck Handyhalter

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 546
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

3D Druck Handyhalter

#1 Beitrag von meffigold » 30.05.2018, 23:48

Hi!

Gleich vorweg: Das Design habe ich nicht selbst gemacht. Aber selbst mit 3D-Drucker gedruckt ;)
Quelle: https://www.thingiverse.com/thing:2335000

IMG_20180525_171934.jpg
IMG_20180525_171923.jpg
Leider ohne Beispielhandy (wegen Handykamera :roll: )

Die Halterung ist deswegen interessant, weil man extra Stauraum nur fürs Handy schafft. Wenn man sowieso eine Halterung am Amaturenbrett hat, ist das natürlich käse, aber da ich gern alles übers Radio/Navi mache, liegt das Handy immer irgendwo anders. Außerdem sind meine Becherhalter und die Box der Armlehne immer mit anderem Kram belegt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1813
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: 3D Druck Handyhalter

#2 Beitrag von Olav_888 » 31.05.2018, 11:08

OK, Jetzt bin ich das erste mal neidisch auf Leute mit 3D-Druckern. Hmmmm, ob ich mir mal einen kaufe? Aber leider kein Platz und eigentlich kein Bedarf dafür. Dann werde ich mal aufS uche nach einem Besitzer von so etwas gehen
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 621
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: 3D Druck Handyhalter

#3 Beitrag von Webbster » 31.05.2018, 16:52

Sieht toll aus. Was für Kunststoff ist das eigentlich? So ABS-Plastik?
Ich hab mich mit dem Thema 3D-Drucker nicht sonderlich beschäftigt, weiß aber dass es eig. 2 Plastik-quellen sind. Eins zum Füllen/Stützen - meist weiß und sehr brüchig und das eigentliche Plastik, dass meist schwarz oder dunkelgrau ist.

Ich für meinen Teil hab jedoch eine Halterung fürs Handy übern Radio-Bildschirm bei den Lüftungsschlitzen.
In meinen Trinkbecher-Buchten ist meist meine Brieftasche und meine Trinkflasche gelagert - wenn ich so meine 800-900km Trips mach.

Und das mit der Armlehne-Box... und den Stauraum nutzen. haha. Ja. Wer kennt es nicht. :mrgreen:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 41.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 546
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: 3D Druck Handyhalter

#4 Beitrag von meffigold » 31.05.2018, 23:44

Das ist PLA Kunststoff mit niedriger Schmelztemperatur (190°C). Der ist relativ einfach zu verarbeiten und halbwegs Schadstoffarm. Also Drucken ist auch auch in Wohnräumen OK, wenn man gut lüftet. Bei ABS Kunststoff sollte man sich was überlegen, weil krebserregende Stoffe entstehen (+ zusätzlich hoher Feinstaub Anteil). Es gibt aber noch viel mehr Materialien. Z.B. PETG, was quasi PET-Flaschen-Material ist (gibts auch recycled) mit einem Zusatzstoff (-G ^^) vermischt, damit es besser druckbar ist.

Prinzipiell wählt man ein 3D-Model und eine Software rechnet dann für den Drucker die einzelnen Steps um, die er in 0,1mm bis 0,25mm Schritten aufträgt, Schicht für Schicht.
Bei dem Model habe ich grobe 0,25mm gewählt, damit es nich länger als 5h dauert. Man sieht dann die Abstufungen bei den "Rundungen". Bei 0,1mm wäre das quasi garnicht aufgefallen.
Wirklich ausgefüllt werden nur die Wände mit einer Stärke zwischen 0,9 bis 2,5mm. Dicker macht mans i.d.R. nicht. Innen gefüllt wird es bei mir mit 15-25% als Gitterraster. Das spart Material und sorgt trotzdem für super Stabilität.

Zum Thema 3D-Druck kann man ja ganze Foren füllen, deswegen erspar ich euch den Rest hier. Aber sobald ihr nur ETWAS Technikbegeistert seid, solltet ihr euch unbedingt einen zulegen. Ihr werdet es nicht bereuen. Einsteiger-Drucker (die echt gut sind!) gibts schon unter 200€. Meiner ist z.B. der Anet A6. Der druckt von Anfang an sehr ordentlich ohne weitere Upgrades. Kleine Upgrades kann man auch selbst drucken (ja, der Drucker erweitert sich selbst, Skynet und so). :D

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1813
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: 3D Druck Handyhalter

#5 Beitrag von Olav_888 » 01.06.2018, 06:31

mal so ne Frage: Was hat es dich etwa an Material gekostet? Hab die Form mal bei online prüfen lassen, da kamen 45€ Kosten zusammen, da sind natürlich Personalkosten mit bei.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

Benutzeravatar
Webbster
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 621
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: 3D Druck Handyhalter

#6 Beitrag von Webbster » 01.06.2018, 09:09

Hab gestern auf Amazon.de einen wahnsinnig guten gesehen in der Angebots-Liste. Irgendwas um die 300€ wars. Orig. Preis war um die 370€ wenn ich mich nicht irre.

Aber ja. Habs ein bisschen angesehen... sieht echt stark und geil aus. :top:

Gibts da auch eine Sicherheitsfunktion, falls der Strom ausfällt... ? 4-5h für ein Teil... und dazwischen knackt mal der Strom ab. Sicher der "Hammer" dann... :cry:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,5 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 41.xxx km :mrgreen:
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 34.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 546
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: 3D Druck Handyhalter

#7 Beitrag von meffigold » 01.06.2018, 16:00

Genaue Materialkosten kann ich dir erst in ein paar Tagen sagen. Das zeigt die Software ziemlich genau an (bzw. Gewicht).
Dürfte so bei 1€ liegen. Ich habe eine 1 Kg Rolle schwarzes PLA-Filament, die so 20€ gekostet hat. Das Teil wiegt jedenfalls ca 50g.

Bei Stromausfall schaut man natürlich in die Röhre, wenn man seeeeehr lange drucken muss. Dann bleibt er einfach dort stehen wo er aufgehört hat. Rein THEORETISCH müsste man sogar fortsetzen können, aber das haben die billigen 3D-Drucker sicher nich in Petto. Ist ja zum Glück relativ unwahrscheinlich und selbst wenn... halb so wild...

Ein bisschen Bastler-Affin sollte man sein, weil man die ganz billigen 3D-Drucker selbst zusammenbauen muss. Außerdem muss immer mal was eingestellt werden. Vor allem die Grundplatte auf der das Objekt dann steht, muss immer mal justiert werden. Das liegt hauptsächlich daran, dass man manchmal Kraftbraucht, um die fertigen Drucke zu lösen. Das ist dann etwas problematisch, wenn die Düse konstant 100µm über der Platte bleiben soll (für die erste Schicht). :D

Tim
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1356
Registriert: 10.02.2015, 19:38
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Schneeweiß
EZ: 31. Aug 2014

Re: 3D Druck Handyhalter

#8 Beitrag von Tim » 02.06.2018, 07:28

Olav_888 hat geschrieben:
31.05.2018, 11:08
OK, Jetzt bin ich das erste mal neidisch auf Leute mit 3D-Druckern.
Bei uns steht so ein Teil in der Firma rum. Und für die 3 Teile im Jahr, hat man einen guten Draht zum Verantwortlichen ;-)

Bei euch nicht? Oder ist der Laden zu groß und bürokratisch, dass man sowas nicht "auf dem kleinen Dienstweg" regeln kann?

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 546
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: 3D Druck Handyhalter

#9 Beitrag von meffigold » 03.06.2018, 22:38

In die Firma kommt auch bald einer :D

Das Problem bei "Kollegen" ist nur, dass ich 'ne Menge Quatsch drucke und auch viele kleine Teile. Alleine was ich damit schon alles repariert habe (Mikrofonständer, Tastatur-Halteclips usw.) Bei einigen Sachen klappt's halt auch nicht beim 1. Versuch weil der Designer ein Teil nicht ganz richtig skaliert hat und beim 2. Versuch druckt man es mit 95% Größe und es passt.

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 245
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: 3D Druck Handyhalter

#10 Beitrag von BillyG » 08.06.2018, 22:57

Ich würde das Teil auch nicht mit ABS drucken aber dann mit PETG. PLA soll schon bei 60°C weich werden...
PETG dagegen soll viel mehr aushalten, fast so wie ABS.
Nun, OK, wird auch bei direkter Sonneneinstrahlung auf das Auto und dem Teil selbst, bei 35-40°C Außentemperatur der Innenraum 60°C+?

NACHTRAG
Zum Thema 3D-Drucker-Kauf: Ich habe den Anet A8 gekauft (für 130 Euro) und mit ca. 50-100 Euro den Drucker verbessert und sicherer gemacht. Das Ding macht sehr gute Drucke wenn man nicht zwei linke Hände beim Zusammenbauen hat (besser sind auf jedem Fall zwei rechte :-D).
Die Initial-Zündung kam aus der Zeitschrift "Make", https://www.heise.de/make/artikel/Proje ... 86800.html
Bild

Francek
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 281
Registriert: 23.06.2015, 06:06
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: bis 3/2017 Auris 2 TS HSD VFL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S Plus
Farbe: Tokiorot
EZ: 0- 3-2017
Wohnort: Niedersachsen

Re: 3D Druck Handyhalter

#11 Beitrag von Francek » 09.06.2018, 13:02

PLA scheint faktisch auch deutlich höhere Temperaturen auszuhalten als man generell so munkelt: https://www.filamentworld.de/hitzebesta ... -greentec/ Passt als Material also auch, den Mehrpreis für höhere Temperaturstabilität kann man sich wohl sparen.

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 245
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: 3D Druck Handyhalter

#12 Beitrag von BillyG » 10.06.2018, 01:08

Interessant! Auch wenn ich etwas skeptisch bin weil der Test von einem Filament-Anbieter durchgeführt wurde und zwar mit der Eigenmarke... (der auch recht hohe Preise hat...) Aber was ist leichter als einen nicht gelungenen Print im Backofen bei 60-70°C zu tun und selbst schauen? ;-) Werde ich machen, da mich das jetzt auch sehr interessiert mit meinem Janbex Filament.

Bei Thingiverse gibt es insgesamt sechs Designs für den Auris... https://www.thingiverse.com/search?q=au ... c5cf10dae8
Zu wenig. :-)

Witzig: Auf deren Seite (https://www.filamentworld.de/3d-druck-w ... s-ist-pla/ Zahlen, Daten, Fakten
) steht, dass PLA eine Erweichungstemperatur von 60-70 °C und Formstabilität bis maximal 65 Grad Celsius hat! :denken:
Bild

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 546
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: 3D Druck Handyhalter

#13 Beitrag von meffigold » 10.06.2018, 22:14

Hier gehts ja nicht um belastbare Mechanik, sondern 'nen Handyhalter. Also selbst bei 80°C Innentemperatur wird der Handyhalter nicht wegfließen. :wink:

Übrigens wiegt das Teil 90g, also doch eher 2€ Materialkosten. :shock:

Benutzeravatar
BillyG
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 245
Registriert: 07.08.2016, 23:45
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition-S
EZ: 0-10-2016
Wohnort: NRW

Re: 3D Druck Handyhalter

#14 Beitrag von BillyG » 10.06.2018, 23:28

Was sind schon 2 Euro für ein Teil, dass es so vielleicht sonst nicht fertig zu kaufen gibt? :-)

Warum sieht das Teil so aus, so nicht-gleichmäßig schwarz-grau? Hast du es geschliffen?
Bild

Cruiser
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 15.05.2018, 23:40
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Style

Re: 3D Druck Handyhalter

#15 Beitrag von Cruiser » 11.06.2018, 17:38

Hallo Leute,
ich habe einen 3D Drucker in meiner Firma und könnte das in mehreren Farben und Materialien günstig drucken. Kann auch verschicken und ne offizielle Rechnung ausstellen. Einen Teil würde ich dem zeichner auf thingiverse spenden.
Bei Interesse rechne ich mal aus was es kosten müsste um profitabel zu arbeiten. Auf keinen fall wird das 45€ kosten, aber vl. richtung 10€.
Bin in ein paar Tagen aus dem Urlaub zurück und könnte dann loslegen.

Antworten