Rückfahrkamera nachrüsten?

E180 (10/2012 - heute)
Nachricht
Autor
tronic
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 37
Registriert: 29.10.2011, 14:01
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 28. Feb 2016
Wohnort: Osnabrück

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#46 Beitrag von tronic » 12.04.2012, 21:03

Dotwin hat geschrieben:
und hat die Kamera gepasst bei dir?!
Die original Löcher vom Auris sind etwas größer. Aber mit dem beigelegten Kleeblätter kann man die Kamera fixieren. Sonst ganz einfach einzubauen. Nur Kabel verlegen bisschen aufwändiger. Aber alles möglich.

Benutzeravatar
Dotwin
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 42
Registriert: 24.09.2010, 20:49
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#47 Beitrag von Dotwin » 12.04.2012, 21:12

ehm welche "beigelegten Kleeblätter"?! und es muss ja auch dicht sein...
Zuletzt geändert von Oll1 am 12.04.2012, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
mfg Dotwin

tronic
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 37
Registriert: 29.10.2011, 14:01
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 28. Feb 2016
Wohnort: Osnabrück

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#48 Beitrag von tronic » 15.04.2012, 17:43

Oh :D Klebeblatt. Art doppelseitiges Klebeband, dass das auch dicht hält. Das Loch ist minimal größer.

DD_Devil
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 12.01.2012, 17:43

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#49 Beitrag von DD_Devil » 15.04.2012, 18:20

Wie siehts denn mit der Kennzeichenbeleuchtung aus? Ist der Unterschied sehr deutlich zu sehen?
Vielleicht kannst du mal ein Foto machen, wie es nachdem Umbau aussieht.

Grüße Daniel

tronic
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 37
Registriert: 29.10.2011, 14:01
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Design Edition
Farbe: Mysticschwarz Mica
EZ: 28. Feb 2016
Wohnort: Osnabrück

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#50 Beitrag von tronic » 16.04.2012, 06:14

Ja kann ich machen. Bin aber erstmal zwei Wochen auf Montage. Wenn ich wieder zuhause bin , stelle ich welche rein.
Zuletzt geändert von Oll1 am 16.04.2012, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt

Benutzeravatar
austrianauris
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.08.2011, 21:54
Wohnort: Attnang-Puchheim

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#51 Beitrag von austrianauris » 13.06.2012, 23:19

Hi @all

Ich würde auch gerne meine Auris mit einer Rückfahrkamera aufrüsten.
Da mir aber die orig. Kamera zu teuer ist würde ich gerne wissen ob jemand eine Preiswertere Kamera wüsste die auch funktioniert?

Da ich einen Blaupunkt NY800 (Doppeldin Radio mit Anschlüsse für Rückfahrkamera) besitze dürfte es anschlusstechnisch keine Probleme geben.

mfg
austrianauris

Benutzeravatar
pietschie
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 484
Registriert: 01.08.2010, 10:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: sol
Farbe: metallic schwarz
EZ: 3. Aug 2009
Wohnort: Görlitz

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#52 Beitrag von pietschie » 14.06.2012, 17:32

sieh mal bei meinem Projekt:

viewtopic.php?f=3&t=2429&start=45#p44777

http://www.ebay.com/itm/Sony-CCD-Rear-V ... 0986253694

Kamera 20€, Einbau 2h .....

und funktioniert tadellos
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 15.06.2012, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild wg. Copyright entfernt
Eckdaten: 30mm tiefer / 18 Zoll Autec mit 225/40R18 92W / Folien+Sonnenblendstreifen / Doppelrohrauspuff von Fox / TTE-Heckspoiler /als Extra: Sitzheizung ;-)/Unterbodenbeleuchtung
viewtopic.php?f=3&t=2429<---meiner hier

Bild

Benutzeravatar
austrianauris
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.08.2011, 21:54
Wohnort: Attnang-Puchheim

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#53 Beitrag von austrianauris » 15.06.2012, 20:14

Super danke das ist genau nach was ich gesucht habe .top

Habe nur noch zwei Fragen dazu.
Funktioniert die Kamera auch bei Nacht super?
und wie ist die Leuchte für die Kennzeichenbeleuchtung (ist dies ausreichenden oder eher schwach bis gar nicht vorhanden)?

Benutzeravatar
pietschie
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 484
Registriert: 01.08.2010, 10:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: sol
Farbe: metallic schwarz
EZ: 3. Aug 2009
Wohnort: Görlitz

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#54 Beitrag von pietschie » 16.06.2012, 11:22

in der Nacht ist die Top, dachte auch erst, mal sehen ob das geht,
aber durch den Rückscheinwerfer wird alles gut ausgeleuchtet.
Man sieht alles sehr gut.

Kennzeichenleuchte ist Top, es sind LEDs die sehr hell sind,
also ich hab auf der anderen Seite schon LEDs, das passt gut.
weiß nicht wie das wirkt, wenn man normale Glühbirnen noch hat.
Ist n sehr schön weißes Licht.
Eckdaten: 30mm tiefer / 18 Zoll Autec mit 225/40R18 92W / Folien+Sonnenblendstreifen / Doppelrohrauspuff von Fox / TTE-Heckspoiler /als Extra: Sitzheizung ;-)/Unterbodenbeleuchtung
viewtopic.php?f=3&t=2429<---meiner hier

Bild

hp2
Neuling
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2012, 23:23

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#55 Beitrag von hp2 » 16.06.2012, 15:03

Kann man die Kamera einfach an den Bildschirm anschließen, wäre ja genial! Kannst du mir das bitte erklären, wie das geht? Und wie genau hast du das Kabel nach vorne verlegt?

Wäre nett! Ich bin nur Laie :danke:

Benutzeravatar
pietschie
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 484
Registriert: 01.08.2010, 10:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: sol
Farbe: metallic schwarz
EZ: 3. Aug 2009
Wohnort: Görlitz

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#56 Beitrag von pietschie » 16.06.2012, 15:16

ich hab nicht das Originale Navi von Toyota. Mein Navi hat n Cinch Eingang gelb für die Kamera.

Was ich sonst noch tun musste:

steht einiges in meinem Showroom....

Kabel was zu verlegen war - gelbes Cinch nach vorne, Stromversorgung nach vorne (kann man aber auch an die Rückleuchten klemmen), Rückwärtsganglicht nach vorne verlegen um dem Navi zu sagen, hey ich fahr nach hinten, bitte zeige mir ein Bild :D

Cinch nach vorne verlegen mit Stromversorgung:

Hechklappenverkleidung ab, Dachhimmel leicht lösen (3 Plasteschnipuse), rechte Seitenverkleidung leicht lösen bis zur Tür.

Hab die Kabel so wie die anderen Kabel, die von der Heckklappe in den Innenraum gehen, geführt.
Den Kanal von Heckklappe zum Dach abgemacht, zerlegt und dann mit Spülmittel bissl getränkt, dann mit einem starken Draht durchgeschoben und daran die Kabel befestigt und wieder zurück gezogen.

Am Dachhimmel entlang auf die rechte Seite gezogen, dann rechts hinter der Verkleidung bis zur Tür verlegt, dann unten an den Türleisten bis zum Handschuhfach, dort hinten ins Navi gestöpselt.

Rücklicht das Plus abgegriffen und auch wie das andere Kabel nach vorn verlegt und an das Navi angeschlossen. Dauer des ganzen etwa 1.5-2h....muss aber dazu sagen, ich bin KFZ-Mechaniker :D
Eckdaten: 30mm tiefer / 18 Zoll Autec mit 225/40R18 92W / Folien+Sonnenblendstreifen / Doppelrohrauspuff von Fox / TTE-Heckspoiler /als Extra: Sitzheizung ;-)/Unterbodenbeleuchtung
viewtopic.php?f=3&t=2429<---meiner hier

Bild

Benutzeravatar
austrianauris
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.08.2011, 21:54
Wohnort: Attnang-Puchheim

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#57 Beitrag von austrianauris » 17.06.2012, 18:01

Super besten dank für die Antworten

Ich hätte nur noch eine Frage was für ein System muss ich bestellen bei der Kamera NTSC oder PAL?
Ich habe einen Blaupunkt NEW YORK 800 und finde rein garnichts was das Gerät unterstützt... oder ist das egal?

Benutzeravatar
pietschie
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 484
Registriert: 01.08.2010, 10:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: sol
Farbe: metallic schwarz
EZ: 3. Aug 2009
Wohnort: Görlitz

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#58 Beitrag von pietschie » 17.06.2012, 18:43

glaub nicht, denn die meisten kommen mit beidem klar....

würde aber eher zu PAL tendieren, is glaub weiter verbreitet im europäischen Raum :D
Eckdaten: 30mm tiefer / 18 Zoll Autec mit 225/40R18 92W / Folien+Sonnenblendstreifen / Doppelrohrauspuff von Fox / TTE-Heckspoiler /als Extra: Sitzheizung ;-)/Unterbodenbeleuchtung
viewtopic.php?f=3&t=2429<---meiner hier

Bild

Benutzeravatar
Dotwin
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 42
Registriert: 24.09.2010, 20:49
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#59 Beitrag von Dotwin » 19.06.2012, 18:31

pietschie hat geschrieben:ich hab nicht das Originale Navi von Toyota. Mein Navi hat n Cinch Eingang gelb für die Kamera.

Was ich sonst noch tun musste:

steht einiges in meinem Showroom....

Kabel was zu verlegen war - gelbes Cinch nach vorne, Stromversorgung nach vorne (kann man aber auch an die Rückleuchten klemmen), Rückwärtsganglicht nach vorne verlegen um dem Navi zu sagen, hey ich fahr nach hinten, bitte zeige mir ein Bild :D

Cinch nach vorne verlegen mit Stromversorgung:

Hechklappenverkleidung ab, Dachhimmel leicht lösen (3 Plasteschnipuse), rechte Seitenverkleidung leicht lösen bis zur Tür.

Hab die Kabel so wie die anderen Kabel, die von der Heckklappe in den Innenraum gehen, geführt.
Den Kanal von Heckklappe zum Dach abgemacht, zerlegt und dann mit Spülmittel bissl getränkt, dann mit einem starken Draht durchgeschoben und daran die Kabel befestigt und wieder zurück gezogen.

Am Dachhimmel entlang auf die rechte Seite gezogen, dann rechts hinter der Verkleidung bis zur Tür verlegt, dann unten an den Türleisten bis zum Handschuhfach, dort hinten ins Navi gestöpselt.

Rücklicht das Plus abgegriffen und auch wie das andere Kabel nach vorn verlegt und an das Navi angeschlossen. Dauer des ganzen etwa 1.5-2h....muss aber dazu sagen, ich bin KFZ-Mechaniker :D

Hallo,

also bin gerade auch beim Einbau der gleichen Kamera... Sobald geht die Kamera bei mir schon... Einzigste was noch nicht geht ist die Nummernschildbeleuchtung von der Kamera und dass die Kamera automatisch angeht sobald ich in den Rückwährtsgang schalte....

Für die Beleuchtung bin ich an den Stecker von der Beleuchtung gegangen.... Und mit der anderen Plus - Minus Kabeln bin ich an das Rücklicht gegangen.... Und das Gelbe nach vorne verlegt zum Radio...




Kannste mir vll. noch einen gefallen tun und mal genauer beschreiben wie die Kamera angeschlossen hast?! Zum Beispiel wo hast das andere Kabel an das Radio angeschloßen, das was du auch nach vorne gelegt hast?! Der gelbe Cinch Stecker kommt ja in Kamera in..... Und wie mit der Stromversorgung?! Nur das eine rote an Plus vom Rückfahrscheinwerfer und das schwarze nach vorne?!
mfg Dotwin

Benutzeravatar
pietschie
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 484
Registriert: 01.08.2010, 10:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 5-Gang Manuell
Ausstattungvariante: sol
Farbe: metallic schwarz
EZ: 3. Aug 2009
Wohnort: Görlitz

Re: Rückfahrkamera nachrüsten?

#60 Beitrag von pietschie » 19.06.2012, 19:27

Welches Radio hast du?

Klärung warum dein KZ-Beleuchtung nicht geht:

Dies ist eine LED, LED können nur in eine Richtung den Strom fließen lassen, wenn man Plus und Minus vertauscht gehen sie nicht. Einfach mal die Kabel vertauschen an den Steckern. (Womöglich hast du sie also vertauscht oder am Stecker gibt es keinen Kontakt, hier wäre ein Nachmessen sinnvoll mit Multimeter)

Problem Kamera geht nicht an, wenn Rückwärtsgang eingelegt wird:

Wie soll denn dein Radio wissen, das er drin ist?

Meins hatte da noch ein Kabel, wo ich ein Signal anschließen musste. Habe von der Rückleuchte (Rückscheinwerfer) nach vorne ein rotes Pluskabel gezogen und ans Radio angeschlossen. Somit kommt ein Plussignal ans Radio, immer wenn hinten die Rückleuchte angeht (Rückwärtsgang) und mein Radio schaltet da automatisch um. (musste ich aber auch noch im Menü einstellen, das er das tut)
Eckdaten: 30mm tiefer / 18 Zoll Autec mit 225/40R18 92W / Folien+Sonnenblendstreifen / Doppelrohrauspuff von Fox / TTE-Heckspoiler /als Extra: Sitzheizung ;-)/Unterbodenbeleuchtung
viewtopic.php?f=3&t=2429<---meiner hier

Bild

Antworten