Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

Alles zu Geräuschen wie z.B. klappern, knarzen, rasseln, quietschen, pfeifen etc.
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Geräusche, Geräuschsuche etc."; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mike2014
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2014, 11:51

Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#1 Beitrag von Mike2014 » 21.04.2014, 12:01

Hallo,

habe folgendes Problem mit meinem Auris Touring Sports (EZ 03.2014). Ab ca. 80 km/h habe ich deutliche Windgeräusche auf der Fahrerseite :shouting: . Diese werden Stärker umso höher die Geschwindigkeit wird. Ab ca. 120 km/h kommt auch noch ein Pfeifgeräusch hinzu. War damit schon bei meinem Händler (Mitarbeiter aus der Werkstatt ist mitgefahren und hört das Geräusch auch), leider konnten sie so am Auto nichts feststellen, weder am Spiegel noch an den Isolierungen. Für mich hört es sich so an als wäre das Fenster nicht richtig zu (dem ist leider nicht so, sonst wäre die Fehlerbehebung/Findung wohl um einiges einfacher).

Meine Frage ist nun ob von euch jemand auch dieses Problem kennt bzw. es schon bei jemand gelöst wurde? :?: :?:

MfG

Mike
Verbrauch ca. 5,4 L 100 Km

medi0815
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 231
Registriert: 07.11.2013, 06:50
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life+ Komfort
Farbe: Ultramarine Blau
EZ: 10. Apr 2014
Wohnort: Frankfurt

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#2 Beitrag von medi0815 » 21.04.2014, 18:59

Hab das auch bei mir. Hätte geschwört, dass es vom Seitenspiegel kommt. .denken
Bild

Benutzeravatar
Mike2014
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2014, 11:51

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#3 Beitrag von Mike2014 » 21.04.2014, 19:21

Dann bin ich zumindest mal nicht der einzige mit dem Problem. Habe heute mal teile vom Spiegel und Isolierung abgeklebt (Siehe Fotos). Danach war so gut wie nichts mehr zu hören, zwar noch nicht 100% perfekt aber schon mal ein Fortschritt. Muss das etz nur noch meinem Händler "verklickern". Dadurch, dass ich leider mehrere Bereiche des Spiegels abgeklebt habe kann man noch nicht genau sagen wo es wirklich herkommt. Aber immerhin muss es in diesem Bereich liegen.
IMG_20140421_143547.jpg
IMG_20140421_143543.jpg
IMG_20140421_143538.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Verbrauch ca. 5,4 L 100 Km

technikus
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 449
Registriert: 09.05.2013, 21:28
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: avantgarde bronze
EZ: 30. Apr 2013
Wohnort: Bad Kleinen

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#4 Beitrag von technikus » 21.04.2014, 19:34

wenn Ihr mit der Diagnose der Lärmquelle nicht weiterkommt, empfehle ich Euch eine Firma oder Hochschule zu suchen, die eine Akustikamera hat. Da kann man dann optisch in Echtzeit darstellen, woher die Schallemissionen kommen. Ich denke die Messung funtioniert auch während der Fahrt von innen durch die Scheiben oder von außen durch ein Begleitfahrzeug.
Die Kosten der Untersuchung sollte natürlich der Händler tragen, also vorher absprechen.

Gruß technikus

Hybrid_Sunny

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#5 Beitrag von Hybrid_Sunny » 22.04.2014, 21:14

Mein Fahrzeug hat das Problem auch. Ich gehe aber von der Türdichtung (innen) aus. Spiegel könnte auch einen Beitrag leisten.

Der letzte TOYOTA-Händler hatte aber schon Probleme mit geringeren Problemen. Aktuell knarzt die Mittelkonsole und die Vorderachse knackt. Licht ist auch wieder zu tief eingestellt. Usw.

Benutzeravatar
scriper
Moderator
Moderator
Beiträge: 157
Registriert: 13.11.2013, 20:10
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schwarz
EZ: 0- 3-2013
Wohnort: Puderbach

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#6 Beitrag von scriper » 31.10.2014, 18:19

Hallo,

gibts hier Neuigkeiten?

Ich habe die Windgeräusche auch reklamiert.

Mir wurde mitgeteilt, dass man die Geräusche auch gehört hat, jedoch nichts beseitigen konnte.

Nach Rückfrage bei Toyota in GB sei das Problem bekannt. Der Mechaniker sagte, dass Toyota erst tätig würde, wenn zwei von hundert Fahrzeugen betroffen werden und sich die Kunden auch melden würden.

Ich kann mein Fahrzeug also Montag ohne behebung des Fehlers wieder abholen.

Mache weder dem Mechaniker noch dem Autohaus einen Vorwurf, dennoch ärgert mich das.


Wenns tatsächlich an dem Spiegel liegt, kann Toyota hier vielleicht noch was verbessern? Mangels Erfahrung mit Toyota kann ich leider nicht sagen, wie sehr die sich um sowas "scheren".. :/
<< Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine und müssen für sie arbeiten und sie pflegen... >>

Bild

PflegeAuris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 447
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#7 Beitrag von PflegeAuris » 31.10.2014, 22:10

Grüß dich,

in anderen Foren wurden als ein Auslöser von Windgeräuschen die Ventilkappen ausgemacht, Windgeräusche wurden nach Tausch deutlich geringer

Gruß Christian
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Benutzeravatar
scriper
Moderator
Moderator
Beiträge: 157
Registriert: 13.11.2013, 20:10
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schwarz
EZ: 0- 3-2013
Wohnort: Puderbach

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#8 Beitrag von scriper » 01.11.2014, 10:28

Hallo,

meinst du die Ventilkappen der Räder? Ging es da auch um dem Kombi?
<< Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine und müssen für sie arbeiten und sie pflegen... >>

Bild

PflegeAuris
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 447
Registriert: 09.06.2014, 15:25
Modell: -
Fhz.: Lexus RX 450h
Motor: sonstige
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Blau
EZ: 21. Jul 2015
Wohnort: 74545

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#9 Beitrag von PflegeAuris » 02.11.2014, 12:39

Hallo, ja, die meine ich.

Soweit ich weiß, ging es allgemein um den Auris, die Frontpartie ist ja recht ähnlich gestaltet, also kann ich mir denken, dass das auch für den TS gilt. Aber am einfachsten wäre es, duch machst die Kappen einfach mal ab, und fährst ne Runde um den Block, wenn´s besser wurde, dann lags dran, wenn nicht, weitersuchen. Aber nicht vergessen, Geräusche im Auto verhalten sich wie im Uboot, immer, wenn du das lauteste Geräusch abgestellt hat, dann kannst sagen "toll, ich hab das lauteste Geräusch abgestellt, aber jetzt gibt es ein neues lautestes Geräusch" ;-)

Gruß Christian
Erst Prius, dann AurisII TS HSD, jetzt RXh

Texas47
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 104
Registriert: 16.09.2012, 14:15
Modell: Auris 2 FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: executiv
EZ: 10. Okt 2016

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#10 Beitrag von Texas47 » 04.11.2014, 23:50

hmm....
vlt Hilft dir das hier weiter... :schulterzuck:
es könnte die li. Aussenspiegelkappe sein, - die Ventile wie schon erwähnt(da kommen dann besonders kl und kurze Ventile rauf) oder wie im alten Thread des grünen Forums, dass man die Fahrertür und den Kotflügel erneut anpasst
http://forum.hybrid-piloten.de/index.php?topic=1676.30
Gruß Texas

Benutzeravatar
scriper
Moderator
Moderator
Beiträge: 157
Registriert: 13.11.2013, 20:10
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: schwarz
EZ: 0- 3-2013
Wohnort: Puderbach

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#11 Beitrag von scriper » 04.12.2014, 15:15

Huhu,

na, gibts noch was neues? Besonders die Infos von Mike2014 waren interessant :)

Mich hat Toyota (Händler und die Zentrale) mit "Stand der Technik" vertröstet :/
<< Die Bewohner der Erde heißen Autos. Ihre Sklaven haben zwei Beine und müssen für sie arbeiten und sie pflegen... >>

Bild

Benutzeravatar
Mike2014
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2014, 11:51

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#12 Beitrag von Mike2014 » 16.01.2015, 17:24

So,

mal ne zwischeninfo. Bei mir wurde der komplette Spiegel auf der Fahrerseite gewechselt.
Leider ohne Erfolg.

Die Werkstatt hat darauf hin die Komplette Fahrerseite "dicht" gemacht (Mit Schaumstoff + abgeklebt).
Leider ohne Erfolg.

Die Ventilkappen warens bei mir auch nicht. Hatte ich früher schon mal ausgetauscht.

Dass heisst für mich erstmal, dass die Suche weiter geht. :cry:
Verbrauch ca. 5,4 L 100 Km

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1431
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#13 Beitrag von Chris1983 » 16.01.2015, 18:23

Kleb mit nem Klebeband mal die Spalten der Motorhaube zu. Das hatte ich schonmal bei nem Fahrzeug. Auch nach ewiger Suche einfach mal alles angeklebt und den Fehler so gefunden. Haube wurde neu justiert und Ruhe war.
Bild

Benutzeravatar
meffigold
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 536
Registriert: 04.08.2013, 19:25
Modell: Auris 2
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
EZ: 1. Okt 2013

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#14 Beitrag von meffigold » 16.01.2015, 18:56

Mein Auto war bis zum Unfall wunderbar leise, auch bei hohen Geschwindigkeiten - seitdem der Kotflügel + Tür + Rad vorn links ersetzt wurden höre ich genau die beschriebenen Windgeräusche ab der gleichen Geschwindigkeit.

Meine Werkstatt darf hier demnächst natürlich nachbessern, in der Hoffnung dass die was finden. Bis darauf haben die einen sehr guten Job gemacht...

€dit: Mein Spiegel wurde nicht getauscht, deswegen würde ich den Verdacht evtl. auf die Tür bzw. Kotflügel lenken.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1431
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Laute Windgeräusche auf Fahrerseite

#15 Beitrag von Chris1983 » 16.01.2015, 19:30

Durch die spaltmaße pfeift der Wind wie eine Trillerpfeife, nachjustieren der Bauteile wird 100pro Abhilfe schaffen
Bild

Antworten