Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

Alles zu Geräuschen wie z.B. klappern, knarzen, rasseln, quietschen, pfeifen etc.
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Geräusche, Geräuschsuche etc."; E150 und E180 (von 12/2006 - heute).
BildBildBild

Quietscht dein Auris?

*fiiiiiieeeep* *nick*
137
60%
Es quietscht nur, wenn ich meine Reifen quäle (also nö).
92
40%
 
Abstimmungen insgesamt: 229

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Valvematic
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 356
Registriert: 27.03.2010, 19:27

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#301 Beitrag von Valvematic » 28.04.2012, 07:08

Stand vom 01.11.2008. Das sagt Toyota dazu:
… den quietschenden Bremsgeräuschen und dem Klacken der Türen: Die geschilderten Störungen wurden be­reits in der laufenden Produk­tion korrigiert: im ersten Fall durch eine Änderung der Brems­beläge und ihrer Führungsble­che, im zweiten Fall durch neue Materialbeschichtungen der Türfangbänder.
---->KLICK<----

Porzer
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2011, 22:40

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#302 Beitrag von Porzer » 28.04.2012, 14:58

Porzer hat geschrieben:Mein Auris 2.0 D4D hatte zwar so einige Problemchen gehabt, blieb aber bis zur 60Tkm Inspektion frei von Quietschgeräuschen.
Bei der 45 Tkm Insp. wurde mir gesagt, dass bei der nächsten Durchsicht die hinteren Beläge erneuert werden müssen. Dies ließ ich also erledigen und siehe da: Meine Bremsen quietschen jetzt auch. Da ich den Meister beim FTH sehr gut kenne, bin ich also wieder hin. Er bot mir an, die Kanten zu brechen oder wenn das auch nicht helfen sollte, auch die Beläge auf Garantie zu erneuern.
Werde mal die Tage einen Termin machen un dann wieder berichten.
Es ist echt beschämend, wenn man in ein Parkhaus oder auf den Hof fährt und das Auto gibt derartige Geräusche von sich!
So, nachdem der FTH meine hinteren Bremsbeläge bearbeitet hatte (ich glaube er sprach von "Kanten brechen") war das Quietscher erstmal weg. bin dann eine längere Strecke gefahren und nach 3 Tagen kam das nervige :shock: Geräusch wieder... Habe den Meister schon davon in Kenntnis gesetzt, mal sehen, was als nächstes gemacht wird.

Driver86
Neuling
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 15.10.2009, 11:43
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Voll
Farbe: marlingrau
EZ: 26. Mär 2009
Wohnort: OWL, Detmold

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#303 Beitrag von Driver86 » 07.06.2012, 21:15

___Hallo, meiner d-cat ist auch von gequitche betroffen. Liegt anscheint an Produktionsfehler. Problem hinten links führungsstifte, der einer oben bleibt hängen sitzt fest. dann gibts was zu hören während der Fahrt. Füchterlich....
Auris Executive Marlingrau EZ: 03/2009 - 2.2 177 ps/400NM
D-CAT XENON, Navi und Leder.
17Zoll Alus. Getönte Scheiben hinten.

Driver86
Neuling
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 15.10.2009, 11:43
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Voll
Farbe: marlingrau
EZ: 26. Mär 2009
Wohnort: OWL, Detmold

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#304 Beitrag von Driver86 » 07.06.2012, 21:30

Anstatt Boschmüll - hab ich von Textar die Klotze eingebaut viel besser
Auris Executive Marlingrau EZ: 03/2009 - 2.2 177 ps/400NM
D-CAT XENON, Navi und Leder.
17Zoll Alus. Getönte Scheiben hinten.

anni0981
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 56
Registriert: 20.01.2008, 21:09
Wohnort: Feldkirchen-Westerham

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#305 Beitrag von anni0981 » 08.06.2012, 20:06

Ich habe nach 107T km die Bremsen vorn neu machen lassen.
kaum 20km gefahren, da fing das Quietschen wieder an.

Naja jetzt isser ja verkauft.
Auris Sol 1.4 09/07 - 05/12
Yaris Life 1.0 05/2012
Auris Ts Hybrid 10/2014

Onkelsammy
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 362
Registriert: 07.12.2008, 13:43
Wohnort: Sankt Augustin

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#306 Beitrag von Onkelsammy » 08.06.2012, 22:15

Soviel ich mal gehört habe, sollen die Bosch Bremsbeläge von Textar sein, Bosch hat keine eigenen und haut nur seinen Namen drauf.
Bild

Benutzeravatar
USS_Enterprise
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 367
Registriert: 29.12.2007, 16:30
Wohnort: Dorsten, NRW
Kontaktdaten:

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#307 Beitrag von USS_Enterprise » 09.06.2012, 08:05

Bei meinem HSD, den ich seit nun seit 7 Monaten und 16 600 km fahre, bin ich bislang vom Auris-typischen Bremsenquietschen verschont geblieben, zum Glück. Liegt aber wohl auch u.a. daran, dass die konventionellen Bremsen kaum benutzt werden.
Aber ich hoffe ja mal, dass Toyota das Problem inzwischen wirklich beseitigt hat und es nicht nur bei den HSD-Modellen auf Grund der elektro-hydraulischen Bremse lediglich nach hinten verschoben wurde.

Viele Grüße!
Lars
Die Deutschen kaufen Autos, die sie nicht brauchen,
mit Geld, das sie nicht haben,
um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.

(-; ˙uǝsǝl ɥɔnɐ sɐp np ʇsuuɐʞ uuɐp 'ɟdoʞ uǝp ɟnɐ ɥɔıp llǝʇs

Kommunikator: OI63 - 7826O23
ICQ: 98164846

Onkelsammy
Auris Fahrer
Auris Fahrer
Beiträge: 362
Registriert: 07.12.2008, 13:43
Wohnort: Sankt Augustin

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#308 Beitrag von Onkelsammy » 09.06.2012, 09:13

Bei meinem Diesel quietschten die Bremsen auch, bei meinem Auris Hybrid habe ich im Moment keine Probleme mit, ich hoffe das bleibt auch so.

Vg Sascha
Bild

Maecky
Neuling
Neuling
Beiträge: 27
Registriert: 20.04.2012, 06:52

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#309 Beitrag von Maecky » 12.06.2012, 08:50

Ich schließe mich meinem Vorgänger an.
Bei meinen Hybrid hat noch nichts gequietscht.
Beim Auris Benziner MultiMode (EZ: 03/2009, 124 PS) hat es wenigstens einmal am Tag gequietscht



Bild
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/504325.html

bennyvs
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 72
Registriert: 30.05.2012, 00:56

bremsen quitschen

#310 Beitrag von bennyvs » 27.07.2012, 01:17

hi ,habe meinen toyota 1,6 edition seit ca 3 monaten und hab ca knapp 4000 km runter....bei normaler fahrweise etc...nun fangen meine bremsen an komische pfeiftöne von sich zu geben....nur manchmal...ist das normal???lg .denken
Toyota Auris 2012 1,6l Edition,Motorhaube Carbon, 8,5x18 Tomason TN6,215/40/18,LED Kz-Beleuchtung,LED Standlicht,Xenon Look Front,Usb,grüne Carbonfl auf heck/Spiegel,sport esd,kn Filter ,div blaue LEDs Innenrm,haubenbra,35mm,audioSystem DVD Radio

Baloo1518
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 06.07.2012, 16:35

Re: bremsen quitschen

#311 Beitrag von Baloo1518 » 31.07.2012, 13:17

Hat meiner auch bisweilen. Laut Werkstatt liegt das daran das der Abstand zwischen Scheibe und Belägen so knapp bemessen ist das es ständig reibt. Dies natürlich nur um, quasi mit vorgewärmten Bremsen, gute Bremsergebnisse zu erzielen. .bla

Ich tippe mal das die noch ein paar Sätze rumliegen haben die dringend weg müssen.

SKG
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.11.2012, 06:17

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#312 Beitrag von SKG » 06.11.2012, 06:30

Mein Hybrid quitscht, wenn er ein paar Tage stand. Nach 2 km ist aber alles wieder leise .

Benutzeravatar
chrisbolde
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 531
Registriert: 04.03.2011, 15:32
Modell: -
Fhz.: Avensis T27 Combi
Motor: 2.2 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Navachorot
EZ: 9. Sep 2009
Wohnort: Schaumburg

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#313 Beitrag von chrisbolde » 06.11.2012, 21:36

Das ist bei allen Autos mit Scheibenbremsen normal. Während der Standzeit setzen die Scheiben etwas Rost an, der dann während der ersten paar Bremsungen wieder abgeschliffen werden muss. Das macht dann eben Geräusche.
vorher: Auris 1.6 Valvematic Club+ Bild
jetzt: Avensis 2.2 D-CAT Executive Bild
bald: RAV4 2.5 HSD E-FOUR TeamD

Benutzeravatar
saarLi
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2009, 16:07
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.2 T-Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#314 Beitrag von saarLi » 22.11.2012, 17:50

Der Erste Satz hat keine Probleme gemacht,
jetzt nach dem Austausch der hinteren Bremsen + Beläge quietschts bei Links Kurven :-)
Natürlich ist alles richtig eingebaut, erst jetzt etwa 2000km später scheints sich eingeschliffen zu haben


mfg
Aygo RIP

Welcome Auris hehe

Perry82
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2016, 12:02
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Farbe: Silber
EZ: 4. Apr 2010

Re: Quietschende Bremsen: Sind wirklich alle betroffen?

#315 Beitrag von Perry82 » 25.09.2016, 12:10

Guten Tag, ich bin neu hier. Seit gestern ist mir an meine Auris nach längerer Autobahn- und Landstrassnfahrt, ein pfeifendes Geräusch aufgefallen, aber nur beim gerade aus fahren, in den Kurven und beim Bremsen ist es weg. Was kann das sein? Ich bin schon ziemlich verzweifelt.
Vielen Dank. :: :auris2:

Antworten