Wassereinbruch im Fußraum

E150 (12/2006 - 10/2012)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
camry4ever
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2012, 20:40

Wassereinbruch im Fußraum

#1 Beitrag von camry4ever » 17.06.2012, 19:34

Habe fleissig das Forum durchsucht aber nichts dazu gefunden, scheint hoffentlich kein Serienfehler zu sein, dennoch finde ich das ungewöhnlich:

in den letzen paar Tagen hat es öfters stark geregnet und auf ein Mal war die Fußmatte ein wenig naß. Nachdem diese abmoniert wurde hatten wir fast ..nun ja, einen kleinen See dadrunter. Die Fußmatte ist ziemlich dick und ich vermute, daß das Wasser dort schon länger steht. Jedenfalls finde ich das bei einem 6-Monate altem Wagen sehr ungewöhnlich. Hat schon jemand sowas gehabt?

Einen Giesskannentest will ich nicht machen und werde wohl beim Händler vorbeischauen müssen. Selbst habe ich eben kurz geschaut und versucht die Quelle zu finden, leider erfolglos und auch wenn ich weiß, daß die Batterie usw. gut isoliert ist, man sollte bedenken, daß der Wagen ständig unter Strom steht, nicht wahr? Im feuchtem Fußraum mit blossen Händen herumzufummeln macht schon so keinen Spass, erst recht nicht in einem Hybrid-Auto.

Irgendwelche Tips? Gummidichtungen scheinen trocken und ganz zu sein, unter die Fußraumabdeckung habe ich aber nicht geschaut, da muss man wohl alles ausbauen.

Benutzeravatar
iMacAlex
Administrator
Administrator
Beiträge: 3598
Registriert: 28.08.2008, 19:56
Modell: Auris 1
Motor: 1.33 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life 5-Türig
Farbe: 1G3 Marlingrau
EZ: 20. Apr 2009
Wohnort: Freising / Bayern

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#2 Beitrag von iMacAlex » 17.06.2012, 20:20

Servus!

Bitte immer angeben um welchen Auris es sich handelt :!:

Wenn noch Garantie drauf ist -> ab zum Händler.
Toyota Auris 1,33l (101PS) 5-Türig, Marlingrau :love:
Ausstattung: Life + TTE-Sportlederlenkrad, iPod Anschluss, Schmutzfänger, Seitenschutzleisten, Ladekanntenschutz und Anhängerkupplung :love:

Benutzeravatar
camry4ever
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2012, 20:40

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#3 Beitrag von camry4ever » 17.06.2012, 21:42

Nun ja, ist eigentlich aus dem Beitrag ersichtlich: Ein 6 Monate alter Auris Hybrid (life...wobei die Ausstattung eh egal ist). Ja, Garantie ist noch drauf, trotzdem kann man es ja ansprechen und fragen, ob es schon Mal einer hatte. Ich schaue wohl morgen bei ihm vorbei und dann sehen wir weiter.

Flaschengeist
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2011, 10:21

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#4 Beitrag von Flaschengeist » 18.06.2012, 14:06

Mach doch mal die Motorhaube auf und schau mal nach, ob vorne irgendwelche Regenablaufrinnen, Schächte mit Blättern oder anderem Grünzeug von den Bäumen verstopft sind. Die kann man mit einem langen Stück Draht wieder frei bekommen. Das war z.B. bei unserem dienstl. VW Passat oft die Ursache, wenn der Fußraum plötzlich extrem nass wurde.

Vielleicht stand Dein Auto bei starkem Regen unter einem Baum...

Benutzeravatar
HolgiHSK
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2482
Registriert: 15.06.2009, 12:30
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: life
Farbe: Regentblau-mica
EZ: 6. Nov 2009
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#5 Beitrag von HolgiHSK » 18.06.2012, 17:32

Zu dem Thema gab es schon einmal was:

Feuchtigkeit und Schimmel
Mein Auris: Bild
Mein CX-5: Bild

Benutzeravatar
camry4ever
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2012, 20:40

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#6 Beitrag von camry4ever » 18.06.2012, 18:54

Ich habe schon nachgeschaut, aber der Auris ist so verbaut, daß man da eigentlich nichts sieht bzw. alles in Ordnung scheint. Man legte wohl grossen Wert auf die Aerodynamik, so gut ist er von aussen verkleidet, von Innen habe ich "vergessen" unter das Lenkrad zu schauen. Aber na ja, die Fußmatte war von unten nass, so daß ich nicht davon ausgehe, daß sich dort das Leck befindet.

Der Wagen wurde beim Händler abgegeben und morgen wird man wohl mehr wissen. Ist angeblich noch nie bei Auris-Hybrid vorgekommen :lol: . Jedenfalls wird die Trockung so um die 2-3 Tage dauern, in der Zwischenzeit hat man auch keinen Anspruch auf einen Leihwagen, weil der Wagen ja nicht stehen geblieben ist (noch nicht). Soviel zu der Mobilitätsgarantie.

Abwarten.

Danke für den Link, sehr interessant. Wenn es auch hier ein "Marder" sein sollte..hui, dann werde ich mir den Schlauch ganz genau angucken müssen. An diese Mardergeschichten glaube ich einfach nicht, eine viel zu beliebte Ausrede bei allen Herstellern. Für mich sieht das nach einem vergessenen Abflussstopfen, verstopften Dichtung (irgendwo unter der Verkleidung natürlich) oder einfach Konstruktionsfehler aus. Andererseits, der Wagen ist schon so lange auf dem Markt, dann hätte es andere bestimmt getroffen, wobei der Hybrid-Auris eine andere Klimaanlage als die Benziner haben, oder? Na ja, einfach Mal abwarten. Finde ich persönlich sehr ärgerlich, weil der Wagen ganz sanft gefahren wird und erst 5000km auf der Uhr hat. Wirklich, rate jedem die Fußmatten hochzuheben und dadrunter zu schauen, diese sind sehr dick und man fühlt den See erst dann, wenn es schon zu spät ist.

P.S. Meine letzen zwei Camrys standen überall, in allen möglichen Wäldern (ausser dem Regenwald), zu allen Jahreszeiten und von +37 bis -30 Grad. Es war noch nie so etwas verstopft, daß der Innenraum nass wurde. Das gleiche erwarte ich von dem Auris, der ja angeblich deshalb 6 Monate später auf den Markt kam, um noch genauer auf Fehler getestet zu werden. U.a. wegen dieser Aussage von Herrn Toyoda wurde der Wagen auch gekauft.

Benutzeravatar
camry4ever
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2012, 20:40

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#7 Beitrag von camry4ever » 21.06.2012, 08:45

So, der Wagen ist zurück. Ursache war eine "zerrissene Folie" in der Tür, so floss das Wasser in den Innenraum. Leider kann ich mir nichts darunter vorstellen und im ToyoDiy "sehe" ich das Teil auch nicht http://www.toyodiy.com/parts/p_E_2011_T ... _6701.html.

War wohl doch kein Marder und es lief alles über die Werksgarantie.

hybrinette
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.09.2011, 19:13

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#8 Beitrag von hybrinette » 13.11.2012, 21:07

Hallo,
hast du das Problem gelöst. Ich hatte folgendes Problem. Die Fussmatte auf der Beifahrerseite war nass.Es stellte sich dann aber heraus, dass der ganze Fussraum ein Schwimmbad war.
Begründung laut Händler: Ein Marder hat ein Verbindungsteil der Klimaanlage abgefressen.Die Feuchtigkeit der Klimaanlage, welche sonst ausserhalb des Autos abgeführt wurde, sammelte sich im Fussraum.

Jocker
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 14.10.2008, 21:25

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#9 Beitrag von Jocker » 21.11.2012, 16:24

Jo, hat der freundliche mir auch so verklickern wollen.
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 21.11.2012, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: unnötiges Zitat entfernt

Benutzeravatar
caelius
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 22.10.2010, 21:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Schneeweiß
EZ: 24. Sep 2010
Wohnort: Schwechat, AT

Re: Wassereinbruch im Fußraum auf der Fahrerseite

#10 Beitrag von caelius » 31.05.2013, 12:48

Heut' war's bei mir auch soweit. :? Der Auris stand die ganze Nacht über im Freien, dabei hat's stark geregnet. Heut' Morgen losgerollt, kurz abgebremst, dann hat's ein "schwapp" gemacht und beim Gas- und Bremspedal kam ein Schwall Wasser rein. Mhm. :roll:

Blätter o.Ä. konnte ich im Ablauf keine finden, also geht's wohl ab in die Werkstatt.
Success is my only option, failure's not.
Bild

MatzeJ
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 05.08.2013, 11:30

Wasser im Fußraum auf der Beifahrerseite

#11 Beitrag von MatzeJ » 05.08.2013, 11:42

Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Tagen einen deutlich muffigen Geruch in meinem Auris HSD (EZ August 2011) wahrgenommen und musste feststellen, dass auf der linken Seite im Beifahrerfußraum Wasser hinter der Abdeckung hervortropft.

Ich hab die Abdeckungen dann einmal abmontiert und bin mir inzwischen relativ sicher, dass das Wasser an der Stelle, die ich unten im Bild markiert hab, aus der Dichtung zwischen den beiden weißen Kunststoffteilen kommt. Weiß jemand, welche Funktion diese weißen Kunststoffteile haben? Gehören die zur Klimaanlage, sodass das Wasser schlicht Kondenswasser ist? Ich hab die Klimaanlage in den letzten Tagen natürlich ständig benutzt und teilweise auch bis zu 12 Grad unter Außentemperatur...

Vielen Dank schonmal und viele Grüße
Matze


Und hier noch das Foto:

Bild

Benutzeravatar
caelius
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1019
Registriert: 22.10.2010, 21:53
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Life
Farbe: Schneeweiß
EZ: 24. Sep 2010
Wohnort: Schwechat, AT

Re: Wasser im Fußraum auf der Beifahrerseite

#12 Beitrag von caelius » 05.08.2013, 12:26

Ich kann dir zwar leider nichts zu diesen weißen Kunststoffteilen sagen, aber meistens ist die Ursache für Wasser im Fußraum ein verstopfter Abfluss unter/hinter den Kotflügeln - dort rinnt das Wasser, das sich unter der Windschutzscheibe sammelt, ab und wenn der zu ist, dann landet das Wasser eben gerne mal drinnen.
Success is my only option, failure's not.
Bild

Benutzeravatar
derdevill
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011, 14:38
Modell: Auris 1
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Exe
Farbe: 1C0
EZ: 2. Jun 2009
Wohnort: tief im Osten...CB

Re: Wasser im Fußraum auf der Beifahrerseite

#13 Beitrag von derdevill » 05.08.2013, 13:51

Hast doch noch Garantie...solln se sich kümmern ;)

Gordini
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.09.2013, 18:22

Re: Wasser im Fußraum auf der Beifahrerseite

#14 Beitrag von Gordini » 11.09.2013, 23:00

caelius hat geschrieben:Ich kann dir zwar leider nichts zu diesen weißen Kunststoffteilen sagen, aber meistens ist die Ursache für Wasser im Fußraum ein verstopfter Abfluss unter/hinter den Kotflügeln - dort rinnt das Wasser, das sich unter der Windschutzscheibe sammelt, ab und wenn der zu ist, dann landet das Wasser eben gerne mal drinnen.
Dem kann ich nur zustimmen,es kann aber auch eine undichte Scheibe sein.Am besten mal bei einen Scheibendienst vorbeifahren und testen lassen. Gordini.

Clubber
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 23.01.2011, 14:21

Re: Wasser im Fußraum auf der Beifahrerseite

#15 Beitrag von Clubber » 15.09.2013, 12:56

Hört sich nach verstopftem Abflussschlauch von der Klimaanlage an
Dieser sitzt unter dem teppich und läuft vom Klimakasten mittig unter dem Amaturenbrett nach draussen!

Antworten