Lackaufbereitung

Lackierung, Lackschäden, Lackpflege, Konservierung, Dellen
E150 und E180 (von 12/2006 - heute)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Lackaufbereitung

#1 Beitrag von Chris1983 » 31.05.2014, 17:26

Da nun endlich mal das Wetter mitgespielt hat habe ich mich ran gemacht den Lack mal aufzuarbeiten. Benötigt habe ich dafür 8 Stunden und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.
Der Lack war vom Vorbesitzer nicht wirklich gepflegt worden. Das Dach war schon leicht matt und auf Haufe und Dach waren eingebrannte Fogelkot Reste.

Als erstes habe ich das Auto gründlich gewaschen bis in jede Ritze. Dann sämtliche Verunreinigungen mit einer Lackknete entfernt. Danach fühlte sich der Lack schon sehr weich an. Und nun mit einer Excenter Poliermaschine in 3 schritten den Lack aufgearbeitet. Dazu habe ich die Produkte von Amigo verwendet. In der Reihenfolge Cut, Swirl und Finish. Nach der Cut war der Lack schon sehr sehr sauber aber leicht Stumpf, nach der Swirl waren sämtliche Kratzer und Haarliner verschwunden. Die Finish hat richtig brillianz und tiefe rein gebracht.
Zum guten Schluss würde das Ergebnis mit 2 schichten Hartwachs aus der Dose versiegelt.
Das fühlt sich jetzt wirklich an wie der besagte Baby Popo und sieht wirklich sehr brilliant und klar aus.

Das schwarz ist nun auch wieder schwarz, vorher wirkte es wie ein dunkles milchiges grau, zudem wirkt das metallic nun auch ganz anders. Aber seht selbst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von HolgiHSK am 31.05.2014, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder zusammengeführt.
Bild

Benutzeravatar
White-Star
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 115
Registriert: 25.06.2013, 13:01
Wohnort: Wallenhorst

Re: Lackaufbereitung

#2 Beitrag von White-Star » 31.05.2014, 18:51

Ist sehr geil geworden! .top
Ich finde es gut wenn man mal etwas mehr Pflege ins Auto steckt.
Mache selber auch Hobbymässig sehr gerne,aber bei meinem Auris kommen nur Produkte von Meguiars oder Dodo Juice drauf ;)
Habe ich in der Vergangenheit die besten Ergebnisse mit erzielt.
Ich würde dir jetzt auch empfehlen den Wagen 1x pro Woche mit einem Quick Detailer zu behandeln um den Lackzustand möglichst lange so frisch zu halten ;)
RISING SUNS OSNA present´s
Bild Bild
CUSCO//ENKEI//DUNLOP//KW//PW-JDM//SPARCO//SHUNK2//TRD//ROAR//PIPERCROSS

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lackaufbereitung

#3 Beitrag von Chris1983 » 31.05.2014, 21:04

Ich mach das auch sehr gern, und da mein Auris wirklich so "mies" ausgesehen hat, habe ich die Maschine mal wieder ausgepackt und mir die Polituren mit neuen Pads besorgt. Denn das war mir von Anfang an ein Dorn im Auge.
Meguiars hatte ich auch erst im Auge jedoch hat mir da die Produktpalette von den silikonfreien Polituren nicht gefallen.
Den Detailer hab ich übrigens von Meguiars welchen ich auch als Gleitmittel für die knete nutze.
Wo ich auch noch am überlegen war, die Produkte von Menzerna doch die Mega produktüberflutung an Polituren waren zu viel für mich. Wahrscheinlich wäre das Ergebnis bei der richtigen Auswahl noch besser geworden aber auch preislich wäre das noch ein Stück nach oben gegangen.
Bin jetzt mal gespannt wie lange der Wachs hält, hoffe das es locker über den Sommer reicht und das ich vor dem Winter einfach nochmal auffrischen muss.

Demnächst werde ich mir noch eine kleine Sammlung an pflegeprodukten für den Innenraum zulegen. Das Kunststoff mal ein wenig auffrischen, die Polster vernünftig säubern und alle Gummis geschmeidig machen.
Vllt hat da ja jemand irgendwelche Produkte die er empfehlen kann.

PS: danke HolgiHSK fürs zusammenfügen der Bilder, das rafft mein Handy einfach nicht :(
Zuletzt geändert von Chris1983 am 31.05.2014, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Hybrid_Sunny

Re: Lackaufbereitung

#4 Beitrag von Hybrid_Sunny » 31.05.2014, 21:05

Sieht gut aus. Danke auch für den Bericht.

Mein Auris wird nicht gewaschen. Was würde so eine Aufbereitung kosten?

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lackaufbereitung

#5 Beitrag von Chris1983 » 31.05.2014, 21:16

Der aufbereiter vor Ort wollte für eine komplette Reinigung mit Innenraum und anschließender Nanoversiegelung 450€ haben. Ich habe etwa 200€ an Material gekauft und 8 Stunden Arbeit rein gesteckt. Da der Verbrauch der Politur mit einer Maschine sehr gering ist würde ich mal schätzen das die 500ml pro Flasche wohl ewig reichen werden. Selbst mit dem Wachs bekommt man locker 20 Autos hin bei doppeltem Auftrag.

Also billig ist das nicht, so eine Flasche sonax ausm Baumarkt für nen 10er kommt an diese Leistung nicht ran. Und der schutz ist nach spätestens 2 Wochen weg. Nach der Zeit ist fast kein Abperlverhalten mehr zu beobachten.
Bild

Hybrid_Sunny

Re: Lackaufbereitung

#6 Beitrag von Hybrid_Sunny » 31.05.2014, 21:26

By the way, wenn Du so sparsam mit dem Zeugs umgegangen bist, dann hast Du ja noch etwas übrig?! Funktioniert das auch auf weiß?

Benutzeravatar
northernlite
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 484
Registriert: 25.08.2010, 07:05
Modell: Auris 1
Motor: 2.2 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Vollausstattung
Farbe: Mysticschwarz Mica Metallic
EZ: 7. Mai 2007
Wohnort: Berlin

Re: Lackaufbereitung

#7 Beitrag von northernlite » 31.05.2014, 21:53

ich hab eine tolle bude bei mir um die ecke entdeckt.
die haben die komplettaufbereitung des lacks mit penibler innenreinigung fuer 150€ gemacht.
als dauerangebot habe ich eine handwaesche fuer 20€ erhalten,die ich bestimmt auch haeufiger nutzen werde.

selbst kann ich das auto jetzt wieder in 10minuten mit der hand waschen um mal eben zu einem treffen zu duesen.
Tuning: Burdinski Auspuffanlage, KW Gewindefahrwerk, 17'' Enkei-Felgen an H&R Spurplatten m. Yokohama Semislicks, TRC-Heckspoiler, RDX-Frontspoiler, Cusco Fahrwerksstreben, EBC Bremspaket, JBL-Soundsystem, abnehmbare Anhängerkupplung von Westfalia

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lackaufbereitung

#8 Beitrag von Chris1983 » 01.06.2014, 10:25

Das funktioniert auf jedem Lack. Und auf hellen Farben wirkt es noch brillanter.

Eine Aufbereitung für 99euro hatten wir mal für nen Passat machen lassen. Der Lack war nur stumpf und voll mit Waschanlagenkratzern. Nach der politur war er zwar sauber aber auch voller Hologramme. Zudem hat der Wachs auch nicht lange gehalten.
Wenn ich daran denke das ich 8 stunden gebraucht hab, und auch meine Arbeit dann bezahlt haben will, wäre mein Lohn für diese Arbeit schon allein 200euro wert. Hinzu kommen noch die verwendeten hochwertigen Produkte. So eine 2K Nanoversiegelung die mir angeboten wurde kostet für 2 kleine 30ml Fläschchen knapp 50€. Dann noch die extrem teuren Profi Polituren die die verwenden.
Also irgendwo muss der Preis liegen.

Wenn natürlich der Lack schon super ist und man nur einmal über polieren muss mit einer 2in1 politur die schon wachs enthält, dann mache ich dir das auch mal eben für 100.

Ich gehe auch stark davon aus das er mir für 450€ noch ein besseres Ergebnis hätte präsentieren können, zudem mit einer noch besseren standzeit. Ich bin ja auch nur ein Amateur und kenne die ganzen Kniffe und Tricks nicht. Bin ja froh das ich es überhaupt so gut hinbekommen hab. Früher benutzte ich viel die sonax Polituren. Einmal drüber und fertig, dafür dann auch einmal im Monat weils nicht lange schön war.
Habe auf jeden Fall schon mein nächstes Projekt. Den Aygo meiner Frau. Der ist zwar erst 1,5 Jahre alt doch eine Finish politur mit anschließender versiegelung dauert nur ein Bruchteil von dem was ich gebraucht habe und sollte genauso top aussehen :)
Bild

AurisPaula83

Re: Lackaufbereitung

#9 Beitrag von AurisPaula83 » 02.06.2014, 07:03

Respekt, Respekt, kann ich da nur sagen. Den hast Du gut hinbekommen. Ich kann mir vorstellen, dass das Spaß gemacht hat. Mein Auris hat das dringend auch mal nötig. Der Lack ist zwar nicht milchig und voll eingebranntem Vogelkot, aber leider übersäht mit unzähligen mehr oder weniger feinen Kratzern, die mich jedes mal aufs Neue nerven. Spätestens im Herbst ist er fällig. Habe ein Angebot bekommen: Eine Drei Schicht-Politur für 189 Euro. Der Preis ist okay, oder? Ich würde es zwar gerne selber machen, aber ich habe ein wenig Angst, dass ich auf dem Lack meines "Sensibelchens" mehr Schaden als Nutzen anrichte weil mir einfach das Know-How fehlt.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lackaufbereitung

#10 Beitrag von Chris1983 » 02.06.2014, 09:10

Ich würde das an deiner Stelle im Frühjahr machen lassen, dann hast du länger was davon. Natürlich ist er über den Winter dann perfekt geschützt aber sieht im Frühjahr wieder genauso oder ähnlich aus wie vorher. Der ganze Dreck und das Salz setzen dem Lack ganz schön zu. Ich würde ihn im Herbst nur gründlich waschen und selber etwas politur und wachs zum Schutz auftragen. Schön aufarbeiten kann man ihn im Frühjahr, dann glänzt er den ganzen Sommer über in der Sonne und lässt sich viel einfacher sauber halten ;)

Aber erstmal ein danke in die Runde für die Komplimente :)
Bild

Benutzeravatar
Aiden
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 158
Registriert: 04.04.2014, 12:10
Modell: Auris 2
Motor: 1.6 Benziner
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Life+ K/L-Paket
Farbe: schwarz
EZ: 24. Apr 2014
Wohnort: Ba-Wü

Re: Lackaufbereitung

#11 Beitrag von Aiden » 02.06.2014, 13:00

Hätte ich die Möglichkeit für die Maschinenpolitur würd ich es wohl auch machen. Anfänglich wird es aber auch das Wachsen und Waschen von Hand tun müssen. Eine Waschanlage wird mein Auris TS nicht zu Gesicht bekommen, dafür aber schöne Handwäschen mit einem weichen Merino-Waschhandschuh ;)

Sieht aber in jedem Fall schick aus.

Benutzeravatar
Chris1983
Auris Kenner
Auris Kenner
Beiträge: 1432
Registriert: 23.01.2014, 13:00
Modell: Auris 1
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Exe Travel
Farbe: schwarz
EZ: 0- 1-2011
Wohnort: Dinslaken

Re: Lackaufbereitung

#12 Beitrag von Chris1983 » 02.06.2014, 14:14

Naja ganz so ist das bei mir nicht. In die Waschanlage fahre ich nur im Winter da ich laternenparker bin und das Auto nach der Wäsche schön trocken geblasen wird. Selber waschen wäre viel zu kalt und mir würd wahrscheinlich alles zu frieren.

Im Sommer gehts zur waschbox, mit der Hochdrucklanze und wie du mit nem Waschhandschuh. Die waschbürste in einen Eimer halten bis der voll ist ind dann wird das Auto per Hand gewaschen.
Das geht dann aber auch nur wenn man früh morgens oder abends hin fährt da man doch schon ganz schön den Verkehr aufhält und der Pächter einen dann verjagt. Verständlich.
Zu Hause darf ich leider nicht waschen, nichtmal mit klar Wasser, das hat unser Städtchen verboten. Ist wohl aber in anderen Städten erlaubt.

Aber wenn du auf deinem TS der vermutlich noch recht jungfräulich ist, eine versiegelung aufträgst und ihn so schonend wäscht und ab und zu per Hand polierst, wird dein Lack wohl sehr lange schön aussehen.
Bild

Benutzeravatar
White-Star
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 115
Registriert: 25.06.2013, 13:01
Wohnort: Wallenhorst

Re: Lackaufbereitung

#13 Beitrag von White-Star » 02.06.2014, 18:24

Wenn ich am Wochenende die Zeit finde wird mein Auris auch nochmal aufgehübscht. Zumindest gründlich waschen ist angesagt!
Denn am Sonntag geht´s auf ein Japan Treffen wo ich eventuell die Pokaljagd starten werde! .cool
Und als besondren Leckerbissen wird am Samstag ein guter Freund aus dem Kreis Viersen mit seiner Supra kommen die ebenfalls frisch gemacht wird :carwash: :D
RISING SUNS OSNA present´s
Bild Bild
CUSCO//ENKEI//DUNLOP//KW//PW-JDM//SPARCO//SHUNK2//TRD//ROAR//PIPERCROSS

Benutzeravatar
northernlite
Auris Schrauber
Auris Schrauber
Beiträge: 484
Registriert: 25.08.2010, 07:05
Modell: Auris 1
Motor: 2.2 Diesel
Getriebe: 6-Gang Manuell
Ausstattungvariante: Vollausstattung
Farbe: Mysticschwarz Mica Metallic
EZ: 7. Mai 2007
Wohnort: Berlin

Re: Lackaufbereitung

#14 Beitrag von northernlite » 02.06.2014, 20:46

sehr cool.
sonntag?welches japantreffen meinst du?
Tuning: Burdinski Auspuffanlage, KW Gewindefahrwerk, 17'' Enkei-Felgen an H&R Spurplatten m. Yokohama Semislicks, TRC-Heckspoiler, RDX-Frontspoiler, Cusco Fahrwerksstreben, EBC Bremspaket, JBL-Soundsystem, abnehmbare Anhängerkupplung von Westfalia

Benutzeravatar
White-Star
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 115
Registriert: 25.06.2013, 13:01
Wohnort: Wallenhorst

Re: Lackaufbereitung

#15 Beitrag von White-Star » 02.06.2014, 21:45

Ich meine die 2. NRW ASIA Tuningshow in Lemgo. Liegt glaube ich zwischwn Bielefeld und Herford.
RISING SUNS OSNA present´s
Bild Bild
CUSCO//ENKEI//DUNLOP//KW//PW-JDM//SPARCO//SHUNK2//TRD//ROAR//PIPERCROSS

Antworten