Verbrauch Hybrid

AURIS, alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Nachricht
Autor
HSD2017
Toyota Besitzer
Toyota Besitzer
Beiträge: 64
Registriert: 09.03.2018, 22:33
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: mysticschwarz mica
EZ: 1. Dez 2014
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Verbrauch Hybrid

#2296 Beitrag von HSD2017 » 13.04.2019, 22:12

Es scheint bei manchen hier ein regelrechter Fetisch zu sein, den Tank möglichst leer zu fahren.
Letzten Sommer hat ein so ein Held hier einen schweren Unfall verursacht, weil er auf der Autobahn geparkt hat, um eine Wanderung zur nächsten Tankstelle zu machen :irre:. Es gab "nur" einen Schwerverletzen (es hätte auch viel schlimmer ausgehen können) und stundenlanges Verkehrschaos.
Mein ersten Käfer hat 13l gesoffen, hatte weder Tankuhr noch Tageskilometerzähler und der Reserveschalter war kaputt. Da war ein Reservekanister unerlässlich, aber bei Reichweiten (weit) jenseits der 600km sollte es doch kein Problem darstellen, frühzeitig zu tanken. Ich fahre zur Zeit relativ wenig mit dem eigenen Auto, da ist das eh kein Thema, aber selbst auf Langstrecken sollte man spätesten nach 300-400km eine Pause einlegen.

Benutzeravatar
musicman
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Verbrauch Hybrid

#2297 Beitrag von musicman » 13.04.2019, 22:21

bongartz hat geschrieben:
13.04.2019, 16:32
Ja, die Restreichweitenanzeige ist ziemlich unbrauchbar.
Wäre mal eine email an den Vorstand der Firma wert, wie man sich das erklärt, dass japanische Ingenieure nicht gut rechnen können. Sowas kommt dort sehr gut an. Im Ernst: Für ein Land, das eigentich stolz darauf ist, mit Präzision zu arbeiten, ist das irgendwie arm, finde ich. Demnächst fangen wohl auch noch die Schweizer-Uhren an, 5min vorzugehen. :ahh:

mcyoda168
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 18.03.2019, 13:58
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Executive
Farbe: Avantgarde Bronze Metallica
EZ: 0- 9-2014
Wohnort: OWL

Re: Verbrauch Hybrid

#2298 Beitrag von mcyoda168 » 14.04.2019, 10:12

:zustimmen: In der Tat ist das eine gute Idee. Man soll in auris-forum Unterschriften sammeln, einen Beschwerdenbrief/mail schreiben (mit Anhang Unterschriftensammlung) und an Vorstand von Toyota in Japan schicken. :cool: Es dient auch zur Verbesserung von unseren geliebten Autos, nicht wahr?
Zuletzt geändert von d4d-fan am 14.04.2019, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: unnötiges Zitat entfernt => Antwortbutton benutzen!
---
Toyota Auris TS Hybrid Executive Bj 2014, Avantgarde, Vredestein Quatrac 5 225/45 R17 Felgenschutz, Alufelgen, Parksensoren, Rückfahrkamera, Einpark-Assistent, Windabweiser. Stand 8xxxx Km. Ca. 600 Km/Woche. 4,0 l/100Km. Tempomat als Motorbremse.

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 864
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2299 Beitrag von Webbster » 15.04.2019, 10:19

Regelrechter Fetisch den Tank leer zu fahren?? Bis "R" kann man immer fahren ohne, dass man sich irgendwie fürchten müsste.
So ists ja nicht. Klar. Plant man bei längeren Strecken, günstigere "Preis-Stationen" und Verkehrsfluss-Technisch seine Tankstopps - ebenfalls optimiert.

Dennoch ists gut zu wissen, wo das anzustrebende Limit angesetzt werden sollte. Im Winter eher auf die Tank-Leuchte vertrauen oder wirklich einen Reserve-Kanister mitführen für die entsprechenden Testungen.

...
Verbrauch mit Sommerreifen bei halb-Winterlichen Verhältnissen ist gleich wie mit Winterreifen. Bin Wochenende von Kärnten nach Leipzig gefahren und bei Hof und Hermsdorferkreuz schneite es bei 1°C - liegen blieb nix auf der Straße. Und meine Sommerreifen haben sehr viel Profiltiefe. Fuhr entsprechend auf sanft und vorausschauend. (die anderen jedenfalls nicht... :schulterzuck: )

Aber man merkt, wie schnell der Verbrauch ab 6°C aufwärts - entsprechend sinkt. Der BC-Wert sagt dann gleich mal um 0,5L bessere Werte an.

Fahrweise war angepasst: Um die 130km/h. Verbrauch zeigte der BC an mit: 5,8 bis 6,2L/100km wo die Temperatur bei 2 bis 4°C war.
Dann war der Verbrauch bei 5,2 bis 5,5L/100km - wie es wärmer wurde. Selbe Geschwindigkeit.
Hügeliges Terrain.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 210
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2300 Beitrag von Moondust82 » 15.04.2019, 10:26

Ich versteh das leer fahren auch nicht... Ich tanke dann, wenn es günstig ist.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Olav_888
Auris Meister
Auris Meister
Beiträge: 2015
Registriert: 11.03.2016, 14:30
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze
EZ: 0-12-2014
Wohnort: Dresden

Re: Verbrauch Hybrid

#2301 Beitrag von Olav_888 » 15.04.2019, 10:31

Ich verstehe das auch nicht, ich tanke immer nach 700-750km, also einmal DD-N-DD :)
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage!

Auris TS HSD Bild
Mod.:ECM-Spoofer, Tempomat als Motorbremse, Dauerhaftes Rücklicht, Solare 12V

Avensis D4D Kombi T25 FL 402TkmBild
Avensis D4D Kombi T22 FL ~280Tkm

freis
Toyota Freak
Toyota Freak
Beiträge: 122
Registriert: 03.02.2018, 20:07
Modell: Auris 2 TS FL
Fhz.: TS HSD
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Platinumbronze
EZ: 27. Mär 2018
Wohnort: D PLZ 36

Re: Verbrauch Hybrid

#2302 Beitrag von freis » 15.04.2019, 12:42

Moondust82 hat geschrieben:
15.04.2019, 10:26
Ich versteh das leer fahren auch nicht... Ich tanke dann, wenn es günstig ist.
Das schließt sich ja nicht aus, trotzdem gibt es Nutzer (wie auch ich),
die sich schon sehr dafür interessieren, wie weit man mit einer Tankfüllung mindestens und/oder maximal kommt.

Ich bin ausserhalb des Urlaubes auch an günstigsten Benzinpreisen interessiert und tanke ebenfalls wenn es günstig ist. :top:

Aber zum Urlaub ist es sehr wichtig, wie weit ich mit einer Tankfüllung komme,
da ich z.B. in Frankreich abseits der Autobahn beim Discounter (z.B. LeClerc) günstig tanken
UND nur einen Tankstopp einplanen möchte, um die spanische Grenze zu erreichen.
Denn in Spanien ist der Sprit (schon ewig) im Verhältnis am günstigsten.
Danach geht es weiter nach Portugal und der Urlaub beginnt!! :mrgreen:

Mit dem Diesel war man ein klein wenig flexibler, was diese Reisereichweite anging,
aber nach Neujustierung unseres Zwischenstopps, funktioniert es auch mit dem Hybriden gut. :cool:

Gute Grüße,
freis
nach knapp 600.000km in 14 Jahren sehr zufriedenen TDCI-Treibens
begann Ende März 2018 die neue HSD-Ära :cool:

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 210
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2303 Beitrag von Moondust82 » 15.04.2019, 13:01

Mir ist klar, dass das interessant ist. Aber das macht man doch mal in Ausnahmesituationen und nicht ständig....das macht doch keinen Sinn.

Als ich ausprobiert habe, wie weit ich mit einer Tankfüllung komme, waren noch 2 Liter drin, und der Benzinpreis 10 Cent über dem Preis vom nächsten Tag. Schön Geld verschenkt. Ich tanke auch mal nach 400 km, wenn der Trend nach oben geht, einfach um ein paar Euro mitzunehmen. Den Nervenkitzel in den R-Bereich zu fahren benötige ich schon allein aus Kostengründen nicht.

Und letztendlich ist es doch eine einfache Faustformel: Was verbraucht der Auris auf Spritmonitor im Schnitt? 5,5 L - wo liegt der Durchschnitt am oberen Rand - bei 6*6,5 L Heißt: bei spätestens 700-750 km, je nach eigener Fahrvweise und bisherigem Verbrauch, sollte man mal tanken.

Oder man richtet sich einfach nach Hybrid Assistant. Der rechnet dir fast Mililiter genau den Verbrauch aus.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 210
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2304 Beitrag von Moondust82 » 15.04.2019, 13:13

Hab gerade nochmal den Test gemacht :

Verbrauch laut letzter Tankfüllung: 5,96 l
Hybrid Assistant hat ermittelt: 5,87 L
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 864
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2305 Beitrag von Webbster » 15.04.2019, 17:52

Na das ist doch mal eine Ansage. :D

Reichweite ist bei mir auch so an der Grenze. 800km ist meine Fahrstrecke. Da ich in Österreich noch günstig tanke - leg ich hier immer noch einen Tankstopp ein. Damit hab ich auf deutschem Boden auch keine Probleme - mal längere Zeit 150 fahren zu können, wenn es denn sein muss (und mich mal wieder eine hinten "fast" anschieben muss... :roll: )

Gut. Ich kapier das sowieso nicht. Viele glauben ja - das Auto auf der linken Spur, das grad eben rüber gefahren ist... löse sich sofort instant in Luft auf. Wie spät die anderen dann dazu bremsen und damit auch Energie in Bremswärme "vernichten"... :ahh:
Aber genau diese Leute sind meistens auch die, die das Hybrid-Konzept verhunzen oder nicht verstehen (wollen) oder es verarschen.

...
700km ist drinnen. Ab "R" sind zwar noch viele Kilometer drinnen, man sollts aber wirklich nicht übertreiben.
Wenn man nachdenkt. Verbrauchstechnisch ist mein Motorrad und mein Auris ziemlich gleich auf.
Motorrad ca. 4,5 bis 4,8L/100km (Autobahn). Gemessen an 300km - Nachbetankung, bekam ich in meine Maschine ca. 12L (übervoll) und den Auris bekam ich zum ersten Abklicken 13L - übervoll eben 15L.

Was ich beim Motorrad sowieso nicht mache - komplett leer fahren. Da schreit mein BC auf der Maschine ab 13,5 oder 14L (BC errechnete verbrauchte Menge) - Jetzt fängt der Reservebereich an und zählt dann von 0L rauf. Natürlich blinkend.

Daher sag ich: Es ist ja eine Warnlampe. Sie warnt, dass man nun auf die nächsten Kilometer mal daran denken sollte, zu tanken. Oder genauer: Auf die nächsten 50-100km. Je nach Reservebereich.

Ganz leer fahren sollte man wirklich nur im äußersten Notfall.
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
slup
Toyota Fan
Toyota Fan
Beiträge: 35
Registriert: 29.11.2018, 10:03
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: weiß
EZ: 9. Nov 2018

Re: Verbrauch Hybrid

#2306 Beitrag von slup » 16.04.2019, 11:05

Mein Philosophie ist, zwischen Füllstand 1/2 und 1/4 immer dann zu tanken, wenn der Sprit eingermaßen günstig ist.

Benutzeravatar
musicman
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Verbrauch Hybrid

#2307 Beitrag von musicman » 16.04.2019, 12:45

slup hat geschrieben:
16.04.2019, 11:05
Mein Philosophie ist, zwischen Füllstand 1/2 und 1/4 immer dann zu tanken, wenn der Sprit eingermaßen günstig ist.
Wenn sich das machen lässt und man nur kurze Fahrten hat, ok. Wenn dir aber 300km am Stück bevorstehen und du abends nach Feierabend in einem kleinen Ort bist, ist es schon zweckmässig zu wissen, ob man durchfahren kann und mit wieviel Reserve oderman sich gleich noch eine Tanke suchen muss, um nicht teuer an der BAB tanken zu müssen. Interessant wird es auch, wenn man länger im Stau war, viel mehr verbraucht hat, als gedacht, dann die nächsten km nicht von der Autobahn kommt und man irgendwann entscheiden muss, bei der nächsten Ausfahrt rauszufahren, um zu Tanken, oder es doch noch zur nächsten BAB-Tanke oder gar ganz nach Hause reicht.

Klar kann man schauen, dass man immer einen vollen Tank hat und bei jeder Gelegenheit für ein paar Euro zutanken, aber als Gewerbetreibender sind einem weniger Rechnungen mit größeren Beträgen lieber und der ständig vollere Tank macht auch Mehrgewicht. Da macht es dann auch wenig Sinn, wenn ADAC et. al. immer wieder predigt, man möge keine Gegenstände im Auto lassen, die nicht unbedingt nötig sind, um Gewicht einzusparen, bzw gewisse Autofirmen an Dämmung sparen, um ein paar km leichter zu werden. Dieselbe Rechnung gilt Ersatzkanister.

Benutzeravatar
Moondust82
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 210
Registriert: 25.08.2017, 22:11
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Edition S+
Farbe: oxygenblau metallic
EZ: 17. Okt 2017
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch Hybrid

#2308 Beitrag von Moondust82 » 16.04.2019, 13:10

naja, aber 50 KG mehr oder weniger im Tank, wie viel Mililiter macht das denn am Ende aus? NIcht viel. Den Tank leer fahren wird eindeutig teurer :rtfm:

Und einmal alle 750 km tanken - ja mein Gott. Als ich noch Kia Picanto mit 28 L Tank gefahren bin stand ich alle 4 Tage an der Tanke.

Wer von maximal 6 Liter Vebrauch ausgeht und mit 45 L Tankinhalt rechnet, kann bedenkenlos 720 km fahren. Je nach Fahrprofil geht halt auch mehr. Das kann man doch selbst abschätzen - BC seit letzter Tankfüllung + 10% - da liegt man im Schnitt.

Wer es jederzeit ganz genau wissen will:

- Beim Freundlichen fragen, ob man es genauer einstellen kann
- wenn es nicht geht, vernünftigen OBD Adapter holen, Hybrid Assistant und Hybrid Reporter kostenlos aufs Handy laden - liest neben Durchschnittsverbrauch und Momentanverbrauch eben auch fast mililitergenau den Realverbrauch aus. Neben vielen weiteren Goodies wie Daten zum korrekten Bremsen, genauem Füllstand der Batterie, etc...
- oder in einen neuen HSD investieren, Corolla und CH-R sollen es ja angeblich besser machen ;-)

Einen Richtwert, auf den man sich verlassen kann, gibt es ohnehin nicht. Ich wäre fast einmal liegen geblieben und habe mich dann doch noch entschlossen, zwischen zu tanken. Bei Restreichweite null noch 8 L im Tank war da eben nicht - bin gegen Sturm angefahren und es hätten nach Hause genau 1,5 L im Tank gefehlt. Und darauf verlassen, dass die Zapfe immer genau 45 L in den Tank quetscht, kann man sich eben auch nicht. Ich warne daher davor, sich über mehrere Fahrten einen festen KM Wert zu merken, denn man meint fahren zu können - 9 von 10x wird es gut gehen.
:auris2ts:

Bild - Auris Touring Sports Hybrid ab 2017 - achtung: Mit Standheizung im Winter ;) (Verbrauch ca. 0,3-0,4 L / 100 km)

Bild - Kia Ceed SW Diesel - 2013-2017

Mein Auris TS

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 864
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Verbrauch Hybrid

#2309 Beitrag von Webbster » 16.04.2019, 13:23

9 von 10x wirds auch gut gehen... aber dann, wenn man es sieht.. oder kommen sieht... dann passierts. und dann ist der Reservekanister vielleicht leer oder daheim in der Garage. :roll:

Ein guter Anhaltspunkt ist eben die Tankleuchte. Aber was ich mal fragen werd, ob der Händler da mal den Wert besser einstellen kann.
Vielleicht "berechnet" sich die Restreichweite sich dann auch "neu". Statt den immerwährenden 921km nach volltanken, käme dann mal ein "820-850km-Wert" :denken:
:auris2ts: Verbrauch laut BC: 4,8 bis 5,8 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 67.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)
Große Gelbe = CB650F ; Tachostand: 38.xxx km -Fahrmodus- :cool:

Benutzeravatar
musicman
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 201
Registriert: 08.01.2018, 02:42
Modell: Auris 2 TS
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team-D
Farbe: Tokyorot

Re: Verbrauch Hybrid

#2310 Beitrag von musicman » 16.04.2019, 15:51

Na ob der Händler da was verstellen kann ... ?

Ok, man kann die gefahrenen km mitrechnen, wenn man voll tankt und die 45l +x hat. Wenn man aber an der Zapfe nicht voll macht, hat man da schon 1-2% Fehler bzw das, was die Absaugeinrichtung als voll erkennt. Das ist dann auch jeweils 1l. Kommt der vaiable Verbrauch hinzu, der sehr unterschiedlich sein kann. Die Restmengenmessung sollte das Genaueste sein. Mit einem Schwimmer lässt sich das auf wenige mm genau messen, bei einem flachen Tank sind das einige 100ml.

Hat der Auris eigentlich eine Notabschaltung, damit die Treibstoffleitung nocht vollständig geleert werden kann? Mein alter hatte das.

Antworten

Zurück zu „Hybrid-> Motor - Getriebe - Kühlsystem - Auspuff“