Motorrütteln um Motorlast "ECO"

AURIS, alles zu Motor, Getriebe, Auspuff, Tuning, Kühl- und Kraftstoffsystem aller Auris-Modelle mit HSD (Hybrid Synergy Drive)
Forumsregeln
Der Bereich zum Thema "Antrieb" für alle Auris-Hybrid-Modelle; E150 und E180 (von 09/2010 - heute).
BildBildBild
Antworten
Nachricht
Autor
immodestia
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2020, 21:34
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#1 Beitrag von immodestia » 20.07.2021, 08:49

Hallo,

ich habe das Phänomen, dass der Verbrenner im Lastbereich "ECO" rüttelt. Das passiert auch, wenn ich auf der Autobahn fahre- also auch bei 100km/h z.B.
Ich vermute, dass Zu- & Abschalten des E-Motor dieses Rütteln verursacht.

Hat das schon mal einer von euch auch gehabt?
Falls ja, wie habt ihr es wegbekommen?

Mein Auris ist aus dem Jahr 2019.

Danke & schönen Gruß - Robert

Ufojäger1970
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.04.2021, 12:44
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Weiß
EZ: 4. Jan 2018

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#2 Beitrag von Ufojäger1970 » 20.07.2021, 20:35

Das hatte ich noch nicht. Werde das morgen auf dem Heimweg Mal teaten

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1156
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#3 Beitrag von Webbster » 21.07.2021, 22:04

"Rütteln" - du meinst diesen einen Ruck, wenn der Motor wieder "angeworfen" wird? Das kenn ich, aber ist selten, dass ich den so "knallig" mitbekomm.
Kommt sehr drauf an. Manchmal kommts vor, dass auf der Autobahn - grad alles so passend ist, dass der Wagen rein Elektrisch fahren / bzw. die Geschwindigkeit halten kann - und dann kommt ein Anstieg oder der Wagen bekommt mehr Last fürn "Motor" und wirft den Verbrenner an. Diesen Ruck merk ich schon.
Passiert auch manchmal, wenn man steht (auf P) und der Wagen den Verbrenner mal wieder anwirft. Dann kanns gut sein, dass der Wagen sich deswegen mal ein paar Millimeter bewegt.

Aber ein ständiges Rütteln... hatte ich noch nie bemerkt. (Jedenfalls nicht übern Antrieb, eher über Straßenbeläge und Steine)
HSD-Auris-2-TS-Verbrauch Bj.2017 laut BC: 4,8 bis 6,4 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 130.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)CB650F Bj.2015 Tachostand: 63.xxx km -Fahrmodus- :mrgreen:

immodestia
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2020, 21:34
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#4 Beitrag von immodestia » 22.07.2021, 08:50

Danke Euch für die Antworten.
Das ist so, als wenn ich einen Bereich treffe, wo sich das Auto nicht entscheiden kann, ob er den Verbrenner dazu schaltet oder abschaltet und dadurch diese Rucks entstehen.
Ich werde mal zu Toyota fahren, eventuell haben sie ein Software Update dazu??

Schöne Grüße - Robert

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1156
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#5 Beitrag von Webbster » 22.07.2021, 19:37

Mmh... du könntest dabei die "Drehzahl"/Power-Nadel betrachten. Beim unteren ECO-Bereich - und da etwa in der Hälfte bis 3/4 liegt der "Abschalt"-Bereich. Und der ECO-Bereich hat ja 2 Teile. An dieser Grenze schaltet sich meist der Motor wieder dazu (außer man fährt im gedrückten EV-Modus, dann übersteigt die Nadel diese Grenze ohne den Verbrenner)

Bei deinem Stottern / Rütteln müsste die Nadel gefühlt in diesen Bereich auf und ab hüpfen. :denken: Was ich mir aber nicht ganz vorstellen kann.

Fährst du dabei mit Tempomat? Oder fährst du selbst steuernd übern Fuß am Gas?
Mit Tempomat kann ich mir das irgendwie besser vorstellen, dass der Wagen sich dann kaum wirklich entscheiden würde. Dennoch ist mir genau so ein Verhalten echt nicht aufgefallen.
HSD-Auris-2-TS-Verbrauch Bj.2017 laut BC: 4,8 bis 6,4 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 130.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)CB650F Bj.2015 Tachostand: 63.xxx km -Fahrmodus- :mrgreen:

immodestia
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2020, 21:34
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#6 Beitrag von immodestia » 22.07.2021, 19:51

Bis jetzt bin ich ohne Tempomat gefahren.
Und ja, das passiert im Bereich um den Strich, wo "ECO" steht, außer ich fahre schneller als 70km/h- da passiert es über dem Strich "ECO".
Ich werde es mal auf dem Rückweg aus dem Urlaub beobachten und mit Tempomat fahren.
Eine hüpfende Nadel habe ich nicht beobachtet, kann ich ausschliessen.
Der Ruck ist schwer zu beschreiben, es fühlt sich so an als wenn man einen Schaltwagen kurz vorm Abwürgen hätte, dann "hüpft der Wagen auch nach vorne nur nicht so extrem halt.

Ufojäger1970
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.04.2021, 12:44
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Weiß
EZ: 4. Jan 2018

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#7 Beitrag von Ufojäger1970 » 26.07.2021, 10:25

Bei mir macht der nichts . Schaltet um und man spürt nichts. Hab extra Mal aufgepasst.

immodestia
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2020, 21:34
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#8 Beitrag von immodestia » 27.07.2021, 18:21

Also ich kann das Phänomen och weiter eingrenzen.
Im Anhang ist ein Foto, das zeigt im welchen Bereich dieses Ruckeln entsteht.
Im Detail heisst das:
- Die Batterie ist so entladen,d ass sie nicht unterstützen kann (hier sind es 2 Balken)
- der Lastbereich ist so, dass das Fahrzeug theoretisch elektrisch fahren würde
Meine Vermutung ist die, dass das Auto umschalten will auf Elektrobetrieb dann aber merkt dass die Batterie leer ist und wieder auf den Verbrenner schaltet. Das passiert in so kurzer Zeit, dass der Verbrenner gar nicht richtig ausgeht und wieder anspringt. Das ist das Gefühl, als ob man einen Schaltwagen abwürgt.

P10727-114216.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Auris HH
Auris Fan
Auris Fan
Beiträge: 196
Registriert: 11.06.2018, 00:25
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: Team D
Farbe: Tokiorot
EZ: 13. Feb 2018
Wohnort: Hamburg

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#9 Beitrag von Auris HH » 27.07.2021, 21:28

Hab jetzt auch mal darauf geachtet. Bei rüttelt auch nichts.Der Motor bleibt einfach an bei 2 Balken.Erst wenn ich ihn ausrollen lasse geht er aus aber dann ist er ja wieder im charge Bereich,manchmal bleibt er dann zum nachladen auch an.Wenn der Motor allerdings noch nicht auf Temperatur ist spürt man schon das er etwas ruppig anläuft
Auris TS HSD 2018 Team D Tokiorot
Dasaita Max 6 Android Headunit (Update auf Android 10, Agama launcher)
Sequentielle Blinker in den Aussenspiegeln

Benutzeravatar
Webbster
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 1156
Registriert: 15.11.2017, 19:30
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Farbe: Avantgarde Bronze Metallic
EZ: 27. Feb 2017
Wohnort: Völkermarkt / Kärnten / Österreich

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#10 Beitrag von Webbster » 29.07.2021, 20:21

Ruppig ist genau das richtige Wort. Man merkt den "Anwurf". Aber bei 2 Balken - geht bei mir der Motor auch relativ sofort an. Natürlich abzüglich den 5-10 Sekunden am Anfang jedes Startens. Da fährt mein Auto immer elektrisch los.
Schaltet man in diesem Zustand die Frontheizung an... oder geht bei P aufs Gas - wird der Verbrenner sofort angeworfen. (selbst wenn man die EV-Taste gedrückt hat und man auf P gestellt hat und versehentlich ans Gas kommt... - der Verbrenner wird angeworfen)

Aber ist der Motor kalt - wirds ruppig und nicht sanft. Und diesen Ruck merkt man. Passiert aber so selten...
HSD-Auris-2-TS-Verbrauch Bj.2017 laut BC: 4,8 bis 6,4 L/100km (letzteres eher im Wintermodus)
Tachostand: 130.xxx km :mrgreen: (und auch kampferprobt...)CB650F Bj.2015 Tachostand: 63.xxx km -Fahrmodus- :mrgreen:

Speedy Gonzalez
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.06.2021, 11:35
Modell: Auris 2 TS FL
Motor: 1.8 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#11 Beitrag von Speedy Gonzalez » 16.08.2021, 22:32

Also "rütteln" oder gar "ruppig" - nein. Aber ein ganz leichtes Ruckeln habe ich zwischendurch auch - als ob das Getriebe gerade nicht so recht weiter weiß und ein wenig hin- und herprobiert.

Benutzeravatar
Axel_M
Auris Freak
Auris Freak
Beiträge: 792
Registriert: 17.03.2014, 12:19
Modell: Corolla TS
Motor: 2.0 Hybrid
Getriebe: eCVT (Hybrid)
Ausstattungvariante: GR Sport
Farbe: kaminarot/schwarz
EZ: 21. Dez 2020
Wohnort: 47807 Krefeld

Re: Motorrütteln um Motorlast "ECO"

#12 Beitrag von Axel_M » 17.08.2021, 20:30

Moin.

Getriebe? Da kann nichts "probieren"!
Ein leichtes Ruckeln entseht immer bei langsamem Lastwechsel, da der Antrieb nicht spielfrei ist.

Axel
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. (Dieter Nuhr)
Mein Corolla TS 2.0 Bild

Antworten

Zurück zu „Hybrid-> Motor - Getriebe - Kühlsystem - Auspuff“