Seite 1 von 1

Inspektion 195.000 km oder 13 Jahre

Verfasst: 05.09.2022, 17:25
von HolgiHSK
Meiner war jetzt bei der Durchsicht zum 13. Mal.
Hat zwar nicht die 195.000 km auf der Uhr, aber knapp um die 142.000 km.
Im November ist TÜV angesagt und somit lohnt sich schon mal ein Blick auf mögliche Problemstellen.
Von der Werkstatt wurden dann auch schon das angerostete Ankerblech vorne links moniert, ebenso wie die Bremsen vorne wie hinten komplett.

Mein Händler und Werkstatt ruft für die Teile sage und schreibe 600 Euro, für den Einbau nochmal 300 Euro auf :shock: .
Habe dann mal im Netz nach Brembo Bremsteilen geschaut... Siehe da, Bremsscheiben und Beläge für vorne und hinten für 200 Euro, das Ankerblech gibt es für ca. 25 Euro.

Naja, muss ich mich nur noch um den Einbau kümmern.

Ansonsten scheint nichts weiter zu bemängeln zu sein (zumindest für die Inspektion)....

Re: Inspektion 195.000 km oder 13 Jahre

Verfasst: 28.11.2022, 17:59
von HolgiHSK
Heute war TÜV Termin und was soll ich sagen bzw. schreiben:

Ohne Mängel

Nach 13 Jahren, was will man mehr? Lediglich ein wenig die Bremsleitung entrosten und anschließend einfetten war angesagt.
Da meine Toyota Werkstatt anscheinend keine Lust auf die HU hatte, habe ich die beim meinem Mazda-Händler durchgeführt. Aber was anderes machen die bei der HU ja auch nicht wie der Toyota Händler.

Re: Inspektion 195.000 km oder 13 Jahre

Verfasst: 28.11.2022, 22:04
von Webbster
Bei mir ist diese Untersuchung / Service dann wohl im Frühling 2023 dran - ca. April zeitlich passend zum Reifentausch auf Sommerreifen.
Bin auch sehr gespannt...